Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 30.05.2002, 19:08


News von  animexx
30.05.2002 19:08
1. Mega-Manga-Con in Berlin
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Vom 01. bis 03. November 2002 ist in Berlin zum ersten Mal die privat organisierte "Mega-Manga-Con" geplant, die vom Berliner Anime- und Manga-Verein Anime Daisuki unterstützt wird. Neben einem umfangreichen Videoprogramm soll es u.a. Games-Wettbewerbe und Auftritte von Kampfsportschulen geben, für Fanclubs gibt es Möglichkeiten, sich selbst vorzustellen.
Weitere Informationen kann man unter www.magic-anime.com finden, dort gibt es auch ein Forum für Fragen.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx 1. Mega-Manga-Con Berlin 29.05.2002, 21:28
SaireaZadkiel 1. Mega-Manga-Con Berlin 30.05.2002, 19:32
 kibou 1. Mega-Manga-Con Berlin 30.05.2002, 19:43
 hergen 1. Mega-Manga-Con Berlin 31.05.2002, 08:08
SaireaZadkiel 1. Mega-Manga-Con Berlin 31.05.2002, 09:02
 hergen 1. Mega-Manga-Con Berlin 31.05.2002, 09:39
 lore 1. Mega-Manga-Con Berlin 31.05.2002, 10:05
 hergen 1. Mega-Manga-Con Berlin 31.05.2002, 12:08
SaireaZadkiel 1. Mega-Manga-Con Berlin 01.06.2002, 23:09
doc_tomoe 1. Mega-Manga-Con Berlin 05.06.2002, 16:06
SaireaZadkiel 1. Mega-Manga-Con Berlin 07.06.2002, 09:48
Seite 1



Von:    animexx 29.05.2002 21:28
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:   abgemeldet 30.05.2002 19:32
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten][Ändern]
Echt cool!
So etwas müsste mal in Hannover geben.Berlin ist ziemlich weit entfernt:-(
Trotzdem:Cool



Von:    kibou 30.05.2002 19:43
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
*freudentanz aufführ* endlich auchmal Berlin^^ yeah^^ ich bin dabei!
~~~~~~~~~~~~~~~~
Hier sollte eigentlich ein mehr oder weniger sinnvoller Satz oder was in der Art stehen... Tut es aber nicht! Es sind gleich 3... ^^
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
X-RPG!!!! KOMMT ZUM X-RPG!!!!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Von:    hergen 31.05.2002 08:08
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
Hmm... um Mißverständnisse zu vermeiden:

Der "Anime Daisuki! Berlin" wird als regionaler Verein sicher in der einen oder anderen Form aktiv auf dieser Veranstaltung vertreten sein, er ist aber *NICHT* an der Organisation beteiligt. Das kommt in der Ankündigung etwas unglücklich rüber, da der eigentliche Veranstalter nirgendwo genannt wird.

Hergen



Von:   abgemeldet 31.05.2002 09:02
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten][Ändern]
Sorry wenn Ich mich nicht ganz richtig aus gedrückt habe, aber der Verein ließ anfragen ob und wie er uns Unterstützen könnte, deshalb der Hinweis.
Die Organisation liegt natürlich nicht in Vereins Händen sondern bei einer Privat Gruppe von 7 Leuten, die sich dazu zusammen getan haben.
Bevor dazu fragen auftretten, wir sind Privat Leute, d.h.: es steht KEIN ich wiederhole nochmal KEIN Geldinteresse dahinter.
Wer mehr über uns erfahren möchte einfach auf die Internet Seite gehen.


Have a nice Day !!!



Von:    hergen 31.05.2002 09:39
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
>Sorry wenn Ich mich nicht ganz richtig aus gedrückt habe,

Das war nicht als Vorwurf gedacht ^_-
Ich bilde mir nur ein, in anderen Foren schon Beiträge gelesen zu haben, in denen eure Con und und das Daisuki-Treffen wüst durcheinandergewürfelt wurden. Und damit ist, denke ich, weder euch noch dem Verein geholfen...

>wir sind Privat Leute, d.h.: es steht KEIN ich wiederhole nochmal >KEIN Geldinteresse dahinter.

Hmm, ich denke mal, das trifft derzeit (noch) auf alle deutschen Cons zu. Selbst die Animagic dürfte für ACOG/Weird Visions mehr ein Werbevehikel als eine Einnahmequelle sein.

Und selbst wenn am Ende ein bischen Überschuß entsteht - das wird dann in die nächste Con investiert. Die "viel zu teuer"-Meckerer sehen irgendwie immer nicht, was so eine Veranstaltung kostet, und daß die Organisatoren da bis zum hoffentlich positiven Kassensturz mit ihrem Privatkapital haften. -_-;;

>Wer mehr über uns erfahren möchte einfach auf die Internet Seite >gehen.

Ich vermisse auf der Webseite noch einen Hinweis auf den Veranstalter. Solltet ihr vielleicht noch ergänzen, manchen Besuchern und potentiellen Helfern wird es schon wichtig sein, zu wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Hergen



Von:    lore 31.05.2002 10:05
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
> Hmm... um Mißverständnisse zu vermeiden:
>
> Der "Anime Daisuki! Berlin" wird als regionaler Verein sicher in
>der einen oder anderen Form aktiv auf dieser Veranstaltung
>vertreten sein, er ist aber *NICHT* an der Organisation beteiligt.
>Das kommt in der Ankündigung etwas unglücklich rüber, da der
>eigentliche Veranstalter nirgendwo genannt wird.

Ich hab extra Beate angerufen, und sie meinte mit unterstützung von Anime Daisuki wäre o.k. , hast du nen Vorschlag wie mans vormulieren sollte?



Von:    hergen 31.05.2002 12:08
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
>Ich hab extra Beate angerufen, und sie meinte mit unterstützung
>von Anime Daisuki wäre o.k. ,

Wenn Beate als Vorstand das sagt, will ich dem nicht widersprechen...

>hast du nen Vorschlag wie mans vormulieren sollte?

Ich denke, das "Problem" resultiert daraus, daß der tatsächliche Veranstalter nirgendwo erwähnt wird. Weder in der Meldung, noch auf der angegebenen Homepage, auf der es nur ein paar email-Adressen und Telefonummern als Kontaktinformation gibt.
Also setzt sich im Unterbewußtsein des Lesers ein "der Anime Daisuki veranstaltet" fest, denn das ist der einzige greifbare, bekannte Name, der in Verbindung mit der Veranstaltung zu finden war...

Noch ist das kein wirkliches Problem, es könnte aber zu erheblicher (Termin-)Verwirrung führen, falls die Idee umgesetzt wird, seitens des "Anime Daisuki! Berlin" zu einem anderen Termin auch nochmal eine kleine Vereins-Con zu machen.

Hergen



Von:   abgemeldet 01.06.2002 23:09
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten][Ändern]
Hi,
habe Beate auch vorgeschlagen das man diese Cons einfach zusammen legen sollte bzw. ob man das Daisukitreffen dieses mal nicht einfach mit als Con "Neben Event" oder ähnliches mit einbinden sollte, das hätte 2 Vorteile:
1.) Wir könnten dem Verein große Räume bieten und das kostenlos.
2.) Es wäre ein großes Potential für neue Mitglieder da und mehr Raum um sich besser zu presentieren.
3.) Das Rahmenprogramm wäre glaube ich ein recht gutes und somit auch zugkräftig für Leute ausserhalb Berlins

Allerdings gebe Ich zu wir hätten auch eine Menge Vorteile.
1.) Wir würden profitieren vom Bekanntheitsgrad der Daisuki.
2.) Von ihrem Wissen.
3.) Von ihren Kontakten

Mit den Eitritt für die Mitglieder kann man sich arrangieren, den wir haben schon jetzt gut die Hälfte der notwendigen Karten verkauft, deshalb sollte es da keine Probleme geben.

Aber das ist nur ein Vorschlag und nichts Spruchreifes. Aber man sollte darüber mal nachdenken.

Was sagt ihr dazu ?

Andeutungsweise habe ich gehört das dieses Thema schon besprochen wurde im Verein, aber nicht zuspruch fand.
Trotzdem schlage ich es hier noch einmal vor.

Have a nice Day !!!



Von:   abgemeldet 05.06.2002 16:06
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten]
hatte auf der HP von Magic-Anime auch im Forum angefragt (zwecks Lizenzen, Futter, etc.)- gewiß hört sich erstmal nicht schlecht an und wenn Beate bereit ist, dort als Gast mitzuwirken (setze mal Voraus sie kennt die Veranstalter)dürfte zumindest das Intresse der Veranstalter doch schon "ehrlich" (legal) gemeint seinen. Allerdings ist mir auch ne Überweisung des Eintrittsgeldes nur mit ner E-Mail Adresse zu unsicher. Auch wenns GEMA (bloß da gibts ja auch noch andere Störenfriede in Bezug auf Lizenzen) und Händler mit im Boot haben, ne Con mit 1500 Leuten auf zu ziehen und unter "Kontrolle" zu halten ist schon sehr sehr ehrgeizig (aber spaß machen tut´s, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen ^__^°).

Ich werd deren HP weiter im Auge behalten und wenn´s sichs einrichten läßt vorbeizuschauen (schließlich ist erstmal Dresden knapp ne Woche vorher schon fest eingeplant).

Peter



Von:   abgemeldet 07.06.2002 09:48
Betreff: 1. Mega-Manga-Con Berlin [Antworten][Ändern]
Hi Doc_Tomoe,
habe hier dein Posting gelesen, da wir eine FAQ eröffnen wollen sag mir doch mal bitte wie wir dieses leidige Thema "Wer sind diese Veranstalter", besser in den Griff bekommen können.
Es ist wahr Geld auf das Konto eines anderen zu Überweisen ist immer unangenehm aber wie sonst ?
Hier in Berlin bin ich in Comic/Manga/Animekreisen recht bekannt, da ich bei Modern Graphics arbeite und jeden Freitag ein Manga/Anime Treffen organisiere, habe ich natürlich guten kontakt zu allen meinen Kunden und diese sagten mir es würde ganz in Ordnung sein wie wir es bisher handhaben.

Übrigens haben wir schon wieder das Program aufgestockt:
1.) Ein Susihi Laden wird anwesend sein.
2.) Wir arbeiten an der Verpflichtung von der Musikgruppe Miyu

Have a nice Day !!!





Zurück