Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 19.03.2001, 17:26


News von  animexx
19.03.2001 17:26
Interviews bei POLYLUX
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Heute Abend (0:00 Uhr, ARD) kommt wie bereits angekündigt bei POLYLUX u.A ein Beitrag über Manga. Es werden Ausschnitte aus Interviews mit Georg F.W. Tempel, Sascha Niels Marx und Ron Carow gezeigt.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Interviews bei POLYLUX 19.03.2001, 17:26
 silvermillenium Interviews bei POLYLUX 21.03.2001, 01:43
SaireaZadkiel Interviews bei POLYLUX 21.03.2001, 08:51
SaireaZadkiel Interviews bei POLYLUX 21.03.2001, 12:13
sazan Interviews bei POLYLUX 23.03.2001, 00:11
Seite 1



Von:    animexx 19.03.2001 17:26
Betreff: Interviews bei POLYLUX [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:    silvermillenium 21.03.2001 01:43
Betreff: Interviews bei POLYLUX [Antworten]
Dazu möchte ich nur folgendes Sagen:
Ich war mehr oder minder entsetzt!
Eigentlich hab ich mir einen gut recherchierten Artikel vorgestellt und dann kommt das! Mir als "Ossi" ist das richtig peinlich, was dieser "Ostdeutsche Rundfunkt Brandenburg" mit seiner Sendung Polylux da verzapft hat.
Das hat mich doch ein wenig aufgeregt!
Ich dachte die Zeiten wären doch vorbei, dass sowas schlecht Recherchiertes rüberkommt, aber Negativbeispiele gibt es ja immer wieder!
Nun ein paar Dinge die da falsch verbreitet worden sind:


Wer bringt den Deutschen es endlich bei, das jap. Zeichentrickfilme Anime heißen, nicht Manga

Die Mehrzahl von Manga ist Manga. Der "Eingeweihte", den sie interviewt hatten, sollte soetwas wissen.

Auch dieses Magazin schaffte es nicht, vom !Nur! Sex und Gewalt-kontext sich zu lösen

Aussagen wie "verbreiten sich wie die Maul und Klauen-Seuche" sind mehr als geschmacklose Vergleiche

"auch in Deutschland wächst die Sucht nach Schlitzaugen" hmm, stimmt, in Manga sind alle Charas mit Schlitzaugen versehen (iss im Übrigen auch ziemlich rassistisch)

Die Mazda-Werbung, entworfen von einem Deutschen--> Ja das sieht man, so schlecht zeichnet auch meine OMA--> Anerkannt von der Fangeminde in Deutschland --> klar, der ist bekannter als als alle Japaner zusamen (Ironie), trotzdem zeichnet er schlecht

"mit einem verkitschten Actionfilm mit politsch korrekter Ökobotschaft kommt Mononoke hime"--> auweija, immer schön, wenn man die Fans mit solche Äußerungen auf seine Seite holt. Muß sagen, investigativer Journalismus, der absoluten Anspruch auf Richtigkeit hat!

klar, "wenn Mononoke hime in Deutschland startet, gibt es in Deutschland keine Rettung mehr vor Manga"--> sicher, hat voll den Einfluß auf Manga


Tja und der Rest ist normale Infos, wo Pseudofans und Spezialisten interviewt werden. Ein Verlagshaus wird noch besucht, aber das kennt man ja, wobei auch der Interviewpartner des Verlages durch Inkompetenz glänzt.
Ich muß sagen: !Top! Dieser Bericht sticht durch absolute Inkompetenz, Falschaussagen, Subjekttivdarstellungen und einseitig recherchierten Komentaren ins Auge. Ich frage mich, wie lange sie daran gearbeitet haben. Hat Ralph Beuth daran recherchiert (Verfasser der Manga-Definition in Microsoft Encarta)? Oder wurde überhaupt recherchiert, weil einige Texte mir ziemlich bekannt vorkamen.
Vielleicht bemerkt ihr meine "Wut". Ich weiß wirklich nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll. Das fand ich wirklich schlecht.
Auch wenn die Macher keine Fans sind und nicht alles wissen können, so kann es trotzdem nicht soo schwer sein, eine ordentliche Berichterstattung zu liefern. Ich meine auch wenn man als Fan durch solche Berichte besonders angegriffen fühlt, so ist doch dieser Bericht ein Skandal, oder she e ich das falsch?
Auch wenn diese Magazin eine Katastrophe ist, so sollte man ihn gesehen haben. Unter : http://www.orb.de/polylux/aktuell/themen.html kann man auch einen RealMedie-Stream des Artikels angucken.
Mata ne
silvermillenium Mitglied des AuSMDP
PS: Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler sind aufgrund meines Zustandes erklärbar und sollen den Text lustig machen!



Von:   abgemeldet 21.03.2001 08:51
Betreff: Interviews bei POLYLUX [Antworten][Ändern]
So ein Sch.. vor kurzem habe ich hier noch gelesen, der Artikel würde am 20. um 0.00 Uhr gesendet werden. Jetzt hab ich ihn verpasst. Könntet ihr so etwas bitte künftig vermeiden?



Von:   abgemeldet 21.03.2001 12:13
Betreff: Interviews bei POLYLUX [Antworten][Ändern]
Nunja. falls Du dir dieser "Bericht" noch antun willst, hier sind die Wiederholungsdaten:

+ Mittwoch, 21. März 2001
[23.45-0.15 ORB]
Polylux

+ Donnerstag, 22. März 2001
[23.30-0.00 Berlin 1]
Polylux

+ Freitag, 23. März 2001
[13.30-14.00 3SAT]
Polylux



Von:   abgemeldet 23.03.2001 00:11
Betreff: Interviews bei POLYLUX [Antworten]
So schlimm war er nun auch wieder nicht... wenn man ihn im Mantel des Zynismusses betrachtet!





Zurück