Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 16.03.2001, 19:35
Quelle: Weird Visions Media Verlags GmbH


News von  animexx
16.03.2001 19:35
MangaZone / MangazonE: Stellungnahme von Weird Visions
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Wir haben Weird Vision um eine Stellungnahme bezüglich des bereits erwähnten Anwaltsschreibens (keine Klageschrift!) gebeten, bei dem es sich um die Nutzungsrechte an dem Markennamen "MangaZone" bzw. "MangazonE" dreht, welche in diesem Brief angezweifelt werden. Zwar konnte man uns keine Einzelheiten nennen, da die Sachlage noch nicht geklärt ist, man bedauere es allerdings, dass seitens des Herausgebers Lars Erbstösser wiederholt Informationen sofort veröffentlicht worden wären, ohne zuvor einen direkten Dialog zu suchen. Man gibt auch zu bedenken, dass, wäre der Name "MangaZone" wirklich bereits im Frühjahr 2000 geschützt worden, dies während der Zeit geschehen wäre, zu der Lars noch für eine Weiterbeschäftigung bei der AnimaniA klagte.
Ingesamt sei es sinnvoller gewesen, den Konflikt zwischen den Betroffenen besser sofort miteinander zu klären, anstatt ihn in der Öffentlichkeit als Mittel zur Stimmungsmache - als Beispiel wird das Zitat "Die Party geht los - erste Weird Visions Aktion gegenMangaZone!!" genannt - nutzen zu wollen.
Im Folgenden auch noch ein Posting aus dem AnimaniA-Diskussionsforum:

------- von: Animaniacs (Moderator) ------
[...]
Auch die Unwahrheiten und "Kampfansagen" die in dem "Mangazone" Posting u.a. via Animexx
verbreitet wurden haben hier nichts zu suchen.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema, bzw. hier
ein paar FAKTEN dazu!

1. LE & SH waren bis zum 31.12.2000 bei der AnimaniA beschäftigt.

2. Gerade mal 4 Wochen später hatten sie schon "ihr" eigenes Magazin am Kiosk....!
(Rekordverdächtig...!)

3. Wir haben noch mehr Namen im Anime & Mangabereich für viele Projekte registriert
u.a. auch AnimezonE u.ä. schon seit 1998..!

(MangazonE ist NICHT erst im Januar 2001 von
uns geschützt worden!)

4. Die Mangazone ist nur bzgl. dieser Problematik vom Verlag angeschrieben und
um eine Stellungnahme gebeten worden.

Wir bitten zu respektieren , wenn von Verlagsseite her keine weitere Diskussion in der Öffentlichkeit betrieben wird.

Das LE & SH damit anscheinend ein Problem haben , müssen sie mit sich selbst klären.

Wenn man aber so permament Unwahrheiten verbreitet und Tatsachen verdreht , kann man glaube ich schon von einer "Persönlichkeit-
störung/spaltung" sprechen!

Zum Zeitpunkt der Project Anime war LE ja immerhin Chefredakteur der AnimaniA die schon bei Erscheinen der 1. Project Anime eine über 1 Jahr alte Rubrik namens "Project Anime" (Name Geschützt) in der AnimaniA hatte.

Das sie weiterhin zugeben seit "Frühjahr 2000" den Namen "Mangazone" angeblich geschützt zu haben spricht auch für sich selbst ,da sie ja zu diesem Zeitpunkt noch
(ungekündigt) bei der AnimaniA tätig waren bzw. auf Wiedereinstellung geklagt haben...
(Wenn das nicht ein bißchen schizo ist...?)

Abschließend nochmal- Der Name ist einer von vielen die hier im Hause diskutiert/reserviert (für geplante/zukünftige Projekte) worden sind und ist auf "seltsamen Wegen" außer Haus gelangt und das soll geklärt werden, mehr nicht...!
[...]

-------------------------
(http://212.227.151.117/animania/forum/Forum1/HTML/000483.html)




Noch eine kurze Stellungnahme unsererseits zu dem Vorwurf, dass über den Animexx Unwahrheiten verbreitet worden wären: Da unserer Meinung nach dieser Konflikt die Fans doch sehr stark mit angeht, und die Information sich ohnehin schnell verbreitete, haben wir uns für den Weg entschieden, vorbehaltslos alle Informationen zu dem Thema möglichst in der Form zu veröffentlichen, wie wir an sie gekommen sind und Fremdmeinungen entsprechend zu kennzeichnen. Wir vertrauen darauf, dass diese von unseren Lesern entsprechend interpretiert werden.


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück