Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Thread: Styrodur Waffe stabiliseren

Eröffnet am: 16.07.2017 20:00
Letzte Reaktion: 21.07.2017 15:20
Beiträge: 2
Status: Offen
Unterforen:
- Cosplay
- League of Legends




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Papersculpting Styrodur Waffe stabiliseren 16.07.2017, 20:00
 Sylvar Styrodur Waffe stabiliseren 21.07.2017, 15:20
Seite 1



Von:    Papersculpting 16.07.2017 20:00
Betreff: Styrodur Waffe stabiliseren [Antworten]
Hallo !

Ich habe mir aus Sytrodur Kindreds Bogen aus League of Legends gemacht jedoch stehe ich vor einem Problem : Ich habe 2-3 Schichten holzleim aufgetragen + 1 Schicht Akryl-Lack wodurch die Oberfläche schön glatt ist und alle Details sind auch sichtbar. Nur habe ich das Gefühl die Waffe ist recht instabil und könnte brechen.

Ich habe zuvor schon Waffen aus Styrodur angefertigt und habe sie mit einer Schicht papmache überzogen wodurch sie hart und stabil wurden. Dies wollte ich aber bei dem Bogen vermeiden da es sehr wahrscheinlich die Details zerstört und den Bogen unnötig schwer macht.

Ich habe schon etwas recherchiert und bin dabei auf folgende Lösungansätze gekommen :

-> Bis zu 6-7 Schichten holzleim auftragen + eventuell Plasti Dip ?
-> Worbla, wobei ich kein Fan davon bin, da es erneut die Waffe schwer machen würde + ich die Details nochmal neu einschneiden müsste
-> Mulltuch + Holzleim
-> mehr Acryl Lack schichten ?

Welche davon wäre die beste Lösung bzw gibt es auch noch andere Wege ? Lasst mich es wissen :)

Hier noch ein Bild : http://i.imgur.com/zUsxC8U.jpg
Zuletzt geändert: 16.07.2017 20:02:51



Von:    Sylvar 21.07.2017 15:20
Betreff: Styrodur Waffe stabiliseren [Antworten]
Avatar
 
Alsoo,
- Freunde von mir benutzen auch Holzleim so 4-5 Schichten dafür, aber da brauchste kein PlastiDip.
PlastiDip ist Flüssiggummi, das gibt dir eine elastische Oberfläche. Das macht nichts hart, ist eher eine gute Grundierung für weiche Foam Sachen, wo Holzleim beim Biegen brechen kann.
- Dann geht noch EZE Kote, das ist Harz, macht das wirklich Hart und stabil
- Worbla.. klar geht.
- mit Mulltuch hab ich noch nie gehört, dass das wer benutzt
- mehr Acryschichten eher nicht, dann kann deine Farbe brüchig werden
Zuletzt geändert: 21.07.2017 22:07:23





Zurück