Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Broken Arrow


Erstellt:
Letzte Änderung: 13.08.2017
nicht abgeschlossen (13%)
Deutsch
25744 Wörter, 16 Kapitel
Thema: Inu Yasha
Hauptcharaktere: Inu Yasha, Kagome
Vielen Dank fürs reinschauen (:
Als Erstes möchte ich mich bei meinen fleißigen Reviewern bedanken. Ich freu mich immer dolle auf Kommentare, bin dementsprechend kritikfähig und liebe es euch mit meiner Fanfic zu unterhalten. Auch freue ich mich, dass diese bereits in einigen Favoritenlisten aufgenommen wurde, danke (: Noch mache ich Fehler, welche ich sicher überarbeiten werde. Und es würde mich in keinsterweise stören auch ein paar Fanarts zu bekommen ^-^

Vielen Dank für die Treue meiner jetzigen Leser und auch viel Spaß beim Lesen für meine zukünftigen :D

Ps: Ich weiß bisher noch nicht, wie lange sich diese Ff dahinziehen wird. Demnach stimmt die angegebene Prozentangabe nicht (;

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 14.04.2014
U: 13.08.2017
Kommentare (103 )
25744 Wörter
Kapitel 1 Prolog: If i die young E: 14.04.2014
U: 30.11.2014
Kommentare (3)
528 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 The sharp knife of a short life E: 17.04.2014
U: 17.04.2014
Kommentare (3)
963 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 There's no remedy for memory E: 21.04.2014
U: 30.11.2014
Kommentare (7)
884 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Keep forgetting i should let you go E: 25.04.2014
U: 25.04.2014
Kommentare (6)
830 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Can't remember to forget you E: 29.04.2014
U: 29.04.2014
Kommentare (6)
1053 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Disturbed peace E: 13.05.2014
U: 30.11.2014
Kommentare (6)
1345 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Soulless E: 01.07.2014
U: 01.07.2014
Kommentare (8)
2032 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Broken inside E: 12.08.2014
U: 12.08.2014
Kommentare (3)
1364 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Escape E: 16.09.2014
U: 16.09.2014
Kommentare (6)
1734 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 A special birthday present E: 11.10.2014
U: 11.10.2014
Kommentare (7)
2437 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Interlude E: 25.11.2014
U: 25.11.2014
Kommentare (3)
4803 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Save me from this illusion E: 05.01.2015
U: 05.01.2015
Kommentare (4)
1986 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 It's like i'm sleepwalking E: 11.02.2015
U: 11.02.2015
Kommentare (5)
1916 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Even the sky is crying E: 14.11.2015
U: 22.11.2015
Kommentare (6)
2279 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Interlude II E: 07.06.2017
U: 03.07.2017
Kommentare (3)
689 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Soap E: 08.07.2017
U: 13.08.2017
Kommentare (2)
901 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (103)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
/ 8

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  francislissy
2017-07-15T19:50:22+00:00 15.07.2017 21:50
Uhhh es war sooo toll!!! Mehr! Mehr! Mehr! Bitte!
Ich war extrem betrübt als es plötzlich zu Ende war...
Was kann ich sagen? Es war perfekt! Wundervoll und packend erzählt mit viel Gefühl. Es ging mir unter die Haut.
Besonders bei diesem Satz musste ich aufheulen weil es so schön romantisch war: Er musste sich wehmütig über die trockenen Lippen lecken, sie war wunderschön, war ihr Anblick noch so grauenvoll, noch so schmerzhaft.

Extrem gut geschrieben!OMG ich hätt ja fast geweint vor Rührung aber ich habe mich noch zusammenreißen können.

Aber auch dieser Satz hat es mir angetan:Es brannte hinter seinen Lidern, die rote Farbe seines Blutes zeichnete sein Kinn, als seine Fänge sich bereits in das Fleisch seiner brüchigen Unterlippe gruben.

ich hätte noch so viele Sätze die mir gefallen...dieses Kapitel hat mich echt umgehauen.
Kennst du das wenn man mittendrin beim Lesen, völlig gefesselt von der Story ist und man dann verzweifelt feststellt, dass nur noch 2 Absätze fehlen bis es vorbei ist? Nun so ging es mir vorhin...vom Ende ganz zu Schweigen das waren die Kirschen in einer Schwarzwälderkirschtorte. Endlich haben sie sich!!! Jetzt kann ich sterben! Aber lieber nicht, schließlich will ich doch wissen wie es mit den DREIEN weitergeht....jajaja ich habe das nicht vergessen :D
Schreib bitte schnell weiter ja...
Und danke für deine Mühe uns dieses Kapitel zu Schreiben...Bussiiii!!!!

deine Francis
Von:  krusi0018
2017-07-13T15:47:25+00:00 13.07.2017 17:47
Schön das du wieder schreibst. Ich finde deinen Schreibstil fantastisch und bin gespannt wie es weitergeht.

Von:  AncientKisara
2017-06-20T21:24:07+00:00 20.06.2017 23:24
Hallo liebe Himawari!
Ich freu mich ja richtig, dass du wieder Zeit gefunden hast zu schreiben!
Ich kann mich im großen und ganzen meiner Vorgängerin anschließen. Ich sehe es auch so, dass du deinem Stil treu geblieben bist, der heraussticht (im positiven Sinne :) ). Ich fand das Kapitel leider auch zu kurz, aber ich weiß, wie es ist, wenn man eine längere Pause gemacht hat und danach weiterschiebt. Man braucht Zeit, um sich richtig wieder einzufinden. Dafür hast du mein vollstes Verständnis ;) Dennoch konnte ich mir sehr gut vorstellen, wie die Szene ausgesehen haben muss - wie betäubt Inuyasha sich durch seine Umgebung bewegt hat. Der letzte Abschnitt war wie bereits von meiner Vorgängerin irgendwie zu schnell - oder zu kurz? - beschrieben, aber das kann ich ebenfalls nachempfinden. Ich glaube, was für uns nur ein paar Zeilen waren, war für Inuyasha wie ein Moment, in dem die Zeit still stand, und er gar nichts lieber tun wollte, als Kagome auf ewig in den Armen zu halten XD
Ich freu mich sehr, dass es weiter geht! Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben und bis zum Ende lesen! Einen ganz lieben Gruß von mir!
Deine Kisa-chan
Von:  francislissy
2017-06-17T20:30:06+00:00 17.06.2017 22:30
Uhh endlich komme ich dazu dein neues Kapitel zu Lesen.
Leider hatte ich die letzten zwei Wochen eine Prüfungen, weshalb es so lange gedauert hat.
Ich habe wie immer fast nichts zu meckern: Herzschmerz, Drama, Schicksal...das kriegst du in diesem Kapitel alles toll unterm Hut.
Und deinem Schreibstil bist du auch treu geblieben, was ich spitze finde, ist er doch dein Markenzeichen?!
Ich habe ein Bisschen gebraucht bis ich gemerkt hatte um wen es geht.
Aber bei "goldenes Sehen" habe ich erkannt, dass es sich tatsächlich um Inuyasha handelt. Dass du länger nicht geschrieben hast merkt man daran dass: Das Kapitel viel zu kurz ist und du dir besonders viel Mühe gegeben hast um schöne Umschreibungen für banale Wörter zu kreieren. Ich würde nicht mal nach einem Tag Überlegen auf solche Sätze kommen wie du. Du musst in Deutsch wirklich extrem gut sein, da du viele rhetorisch Figuren wie Ellipsen und Personifikationen verwendest, die den Text diesen für sich besonderen Klang verleihen. Dadurch wirkt er Authentischer und origineller...und damit kannst du Dinge verdeutlichen und besser hervorheben. Ach wenn ich das nur so gut können würde wie du!!!
Die Story an sich ist ist wie immer Drama pur und man fühlt richtig Inuyashas Seelenschmerz an eigenem Leib. Seine Verzweiflung und die Tatsache, dass er sie unter einen Haufen von Leichen nach sucht ist nichts für zarte Gemüter, will ich mal sagen. Gott sei dank, gehöre ich aber nicht zu den Weicheiern und du hättest ruhig noch einen drauflegen können. Ich hätte gerne mehr diese Umgebung wo Inuyasha sich befindet beschrieben gehabt. Für manche ist es dann glaube ich etwas leichter wieder in die Story einzusteigen weil man dann einfach nicht so ins kalte Wasser geschmissen wird. Vorallem kannst du das ja so gut. Du kannst so einen Umgebung bestimmt mit viel mehr Pfeffer bestreuen und erzählen als sonst jemand. Ich fand das Kapitel toll und das du wieder weitergeschrieben hast freut mich irrsinnig. Trotzdem darfst du dich nicht so hetzten, denn dann leidet deine Geschichte. In den letzen Absätzen merkt man richtig dass du Stress gehabt hast, weil alles viel zu schnell passiert. Ich hätte gerne mehr Kagome gehabt, ihre Gefühle als Inuyasha sie findet gewusst. Dass sind jetzt aber wirklich nur die Kleinigkeiten. Bei einem Profi wie dir, darf man das schon mal kritisch sein, denke ich ansonsten hast du doch keine Motivation dich zu steigern oder irre ich mich. Ich habe aber wirklich lange überlegt bis ich die Punkte gefunden hatte, die mich stören. Da ich ja eigentlich eher dazu tendiere dich zu Loben, weil ich neunundneunzig Prozent deines Kapitel ja Spitze finde. Aber ich dachte konstruktive Kritik gefällt dir bestimmt. Ich hoffe natürlich, dass du bald weiterschreibst.
Ein großes überdimensionales Bussi kriegst du von mir !!!!!
Ganz Liebe Grüße

deine Francis
Antwort von:  francislissy
17.06.2017 22:35
Ohhh tut mir Leid für die vielen Rechtschreibfehler in meinem Kommentar. Jetzt wo ich mir dass nochmal durchlesen, merke ich, dass ich meinen Text lieber hätte kontrollieren sollen, bevor ich ihn poste. Verzeih mir liebe Himawari. :*
Von:  InuFan
2016-02-24T15:55:11+00:00 24.02.2016 16:55
Deine FF ist super toll. Ich gehe auch noch zur Schule und verstehe daher das du zu tuen hast. Hoffentlich kommt bald ein Kapietel im dem Kagome und Inuyasha mal reden können da sie momentan nicht in der Lage dazu ist.
Von:  AncientKisara
2015-12-02T17:51:41+00:00 02.12.2015 18:51
Hallo Himawari-san!
Also ich bin schwer beeindruckt von deinem Schreibstil, obwohl ich mich am Anfang etwas daran gewöhnen musste (es ging wohl nur nicht mir so :D). Aber deine FF lässt sich super lesen und ich find die Idee deiner FF grandios.
Bin total gespannt, wie es weitergeht!
Ich kann nachvollziehen, dass du schwer mit der Schule beschäftigt bist, aber ich würd mich extrem freuen, wenn du weiterschreiben würdest!
Kann's kaum erwarten weiterlesen zu können! ^^
Liebe Grüße
Kisa-chan
Antwort von:  Himawari-san
02.12.2015 22:56
Oi, schön, dass es dir gefallen hat. Hört man gern von neuen Lesern, jaja. (;

Ich mag das komplizierte, das merkt man in meinem Schreibstil, das wird mir oft gesagt. Ich lese selbst gern Geschichten, die man oftmals wegen der Sprache verwirrend findet. Das regt einem zum Nachdenken an, sowas macht eine gute Geschichte aus. Also, meiner Meinung nach. Man gewöhnt sich dran, das sagen die meisten, die meine Storys schon länger verfolgen und ich hoffe, dass sich jeder gut damit zurecht findet. Es wäre schade, wenn keiner richtig versteht, was ich ausdrücken möchte, weil es schwer zu verstehen ist. Soviel dazu.

Vielen Dank für dein Lob, sowas freut mich immer wieder. Und danke für dein Verständnis. Ich werde versuchen es in geraumer Zeit zu schaffen, jedoch möchte ich nichts versprechen. Ich hoffe du bist dennoch beim nächsten Kapitel wieder dabei, ja? Würde mich freuen, hehe! c:

LG Himawari-san
Von:  francislissy
2015-11-21T03:23:33+00:00 21.11.2015 04:23
OMG!!!!
Ich bin umgekippt, es war soooooo wunderbar romantisch dramatisch...ach mein Herz wäre fast stehen geblieben.
Aber ich bin dich ja gar nicht mehr gewohnt meine Liebe, und dein Schreibstiel ebenso nicht. Am Anfang hatte ich ziemlich mit mir zu kämpfen, aber dann so ab der Hälfte ungefähr, wurde es gewohnter.
Ich wusste gar nicht mehr wo die FF aufgehört hatte. Aufjedenfall wusste ich das sie schwanger ist, jaja das vergesse ich nicht gar so schnell, aber niemals hätte ich damit gerechnet das du die Beiden so schnell zueinander bringst.
Aber ich habe mich irrsinnig gefreut darüber obwohl es mich wirklich überrascht hat. O Mann ich bin soo neidisch...ich mein ich bin schon ein bisschen älter als du aber diese Art wie du schreibst, das werde ich nie im Leben so hinbekommen. Wiedermal zeigst du wie viel Talent du hast. Ich bin allen Ernstens sehr erstaunt wie du so was einfach so mir nichts dir nicht aus dem Ärmel zauberst, wie ein echter Vollprofi. Du scheinst zwar nicht recht zufrieden damit zu sein aber glaube mir es ist dir sehr gelungen.
Auch wenn ich jetzt absichtlich mehr Kritik abgeben müsste, würde ich nichts finden was mir missfällt an deiner FF.
Ich finde dieses Kapitel wirklich Herzergreifend und es geht mir so dermaßen unter die Haut. Ich kann mir das direkt bildlich vorstellen wie die zwei aufeinandertreffen. Ein merkwürdiger Moment, ein äüßerst seltsamer aber auch notwendiger Moment. Sie ist hat soo viel durchgemacht, während er nicht an ihrer Seite war. Sie war allein, hat sich ohne ihn alleine Durchgekämpft ist fast ein zweites Mal gestorben und muss momentan damit leben das sie nicht wirklich lebt. Das eine andere ihre Seele hat.
Aber Inuyasha ist jetzt bei ihr und es fühlt sich an als würde sie endlich Nach Hause kommen. Es fühlt sich vertraut an-wie du es beschreibst, fühlt es sich Sicher an. Sie ist in Sicherheit. Endlich kann sie sich fallen lassen, und muss nicht mehr spekulieren was sie tun wird, wenn sie ihn wieder sieht. Denn er ist da. Ich hoffe wirklich das die zwei sich irgendwie durchkämpfen, es wird zwar nicht leicht werden, denn das lässt du nicht zu, ich bin mir sogar ziemlich sicher das du arme Kagome besonders leiden lassen wirst, aber am Ende werden sie es doch schaffen. Da vertraue ich ganz auf. So viel Blut wie die Kagome bei dir verliert hat, ich frage mich wie sie noch lebt, es ist ja fast wie bei diesen Film, na wie heist der nochmal, aja Passion Christi. Nein, wirklich, die arme Kagome. :)
Aja jetzt wollt ich dich noch was fragen. Irre ich mich oder weiß Inuyasha nicht das sie schwanger ist. Ich meine hat er es erkannt oder nicht? Weil darüber gesprochen haben sie nicht und du hast auch nichts klares beschrieben. Jetzt schwebe ich in Unwissenheit, und das macht mich beinahe verrückt. Och bitte sag es mir doch.
Ich bin wirklich soo verdammt froh das du weiter geschrieben hast. Jetzt hoffe ich nur das nächste Kapi kommt nicht erst Weihnachten 2016.
Jetz bist du wieder eingestiegen und nun sollte dir das Schreiben viel Leichter fallen, oder nicht?
ich weiß du hast wenig zeit wegen der Schule aber versuch mal am WEnde mal bissal zu schreiben...denn...leider bist du eine meiner Lieblingsautorinnen hier drinnen. Ich kann mir also wirklich nicht helfen, also bitte schreib so schnell es geht weiter. Und ich will nicht das du die Art wie du schreibst änderst, denn das ist es schließlich was dich ausmacht. Ich lese deine FF gerade deshalb. Misteriöse gefinkelte freche Wörter. Das veranlasst mich immer zum nachdenken und während man das liest kann man soo viel hineininterpretieren. Ich finde das macht dich besonders und seriös. Wenn ich was lese will ich mich doch komplett und hals über Kopf darin verlieren, und das kann ich nur bei dir, von ersten Wort an. Ich hab nur ein Wort dafür Märchenhaft. Die Sprache die du benutzt ist Märchenhaft und lässt einem gleich vollends eintauchen in die Story.
Ich habe schon seit fast einem Jahr nicht mehr an deiner Story gelesen aber trotzdem finde ich es total vertraut.
Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder. Dafür das du weitergeschrieben hast kriegst von mir ein kleines Geschenkerl...was dir hoffentlich gefällt:) ich sende es dir per EN. Bussal machs gut meine Hübsche !!!!! Lg francis

Antwort von:  Himawari-san
22.11.2015 17:42
Du bist ein Schatz! Danke für deine lieben Kommis, immer und immer wieder. Du baust mich soooo oft auf, mit so kleinen süßen Worten. Wie eine beste Freundin, so bist du mir schon ans Herz gewachsen. Danke, mehr kann ich dazu nicht sagen!

Jaaaaa, ich bin schon etwas fies zu Kagome. Aber das lässt sich nicht ändern. Ich mag sowas, Leid, Trauer, überhaupt wenn Ff etwas trauriger und dramatischer geschrieben sind. Ich mag auch Darkfics ziemlich gern. Das hat sich dann so in meinen Schreibstil eingebürgert und ich kann es einfach nicht lassen. Das Süße steht mir nicht so und passt meiner Meinung nach auch nicht wirklich zu der Art wie ich schreibe. Aber schön, dass es dir dennoch gefallen hat. Ich steck nur grad in einer mächtigen Zwickmühle...einige sagen mein Stil ist perfekt so wie er ist und anderen finden ihn vielleicht schwer zu lesen. Jetzt weiß ich nicht genau was ich, oder ob ich das überhaupt, ändern sollte. Fraaaaaaaaaancis, ich brauche deinen Rat. ;-;

Inuyasha weiß natürlich nicht, dass sie schwanger ist. Woher denn auch? Er hat sie so lang nicht gesehen und dachte bis Dato, dass sie tot sei. Aber was er jetzt für Gedanken hat, ob er sich über ihren rundlichen Bauch wundert oder bis ihm überhaupt aufgefallen ist...siehst du dann wahrscheinlich leider erst im nächsten Kapitel. So leid mir das tut, hehe.

Ich bin eine deiner Lieblingsautorinnen? Was für eine Ehre, nein, wirklich jetzt. Ich hätte mir, als ich diese kleine unscheinbare Story hochgeladen habe, niemals erwartet, dass die überhaupt jemand liest. Jetzt habe ich schon fast 100 Kommentare und das finde ich einfach unglaublich. Hinzu kommt, dass du, noch bevor ich meine eigene Ff hochgeladen hatte, mein Vorbild warst. Es noch immer bist. Ich habe mich an deinen Arbeiten orientiert, mehrere Entwürfe gemacht und dann erst kam Broken Arrow. Ich konnte es kaum glauben als ich dann einen begeisterten Leser in dir gefunden habe. Oder eher ICH deine Lieblingsautorin bin, da ja du auch meine Lieblingsautorin bist. Als hätten wir uns gesucht und gefunden, haha. Ich hoffe auch, dass du nicht einfach so aufhörst meine Geschichten zu lesen. Denn nach dieser Ff hier hatte ich eigentlich vor eine zu einem anderen Anime zu schreiben. Wär schade, wenn du mich dann vergisst. Denn auf dich kann man nicht einfach verzichten.

Nochmal danke, vielen lieben Dank! Gaaaanz a dickes Bussal. Und wer ist hier die Hübsche, hm? (;

Ganz ganz ganz ganz liebe Grüße Himawari-san
Von:  Salada
2015-11-16T22:31:33+00:00 16.11.2015 23:31
Juhu,
schön das du weitergeschobene hast.
Ich muss sagen, wieder ein sehr schönes Kapitel und ich finde deinen Schreibstil auch wirklich klasse und einmalig, aber gleichzeitig macht mir dieser so schwer deiner Story zu folgen. Du bringst so viele und schöne Formulierungen mit ein, dass ich schon etwas geflutet davon bin und der Inhalt bei mir etwas zu kurz kommt. Ich muss mich Sweet-Kirara anschließen, dass mit dem Schwert hab ich auch nicht gerafft :´D

Es ist auch einfach ansträngend, weil du gerade alles bis ins kleinste beschreibst und in einem Kapitel dann nur 3-5 Sätze wirklich direkte Rede sind. Teilweise verliere ich dann den Überblick worum es überhaupt geht :`D

Dennoch hat dein Schreibstil was einmaliges und ich finde ihn wirklich gut(gerne würde ich mal so tolle Formulierungen aus meinem Hirn zaubern).
Schreib weiterhin mit so viel Herzensblut ;)
LG Salada
Antwort von:  Himawari-san
17.11.2015 14:04
Hey, hey, da hat sich ja jemand umbenannt. Schön, dass du dich wieder hierher verirrt hast.

Danke für die Kritik, es war schwer für mich, alles meinem alten Schreibstil anzupassen, da ich so lange nicht weiter gemacht hab. Jetzt ist das ganze hier anscheinend etwas aus dem Ruder gelaufen, das tut mir leid. Ich werde versuchen es zu ändern, mal sehen ob ich das im nächsten Kapitel hinbekomme.

Nun zum Schwert. Ich erklär dir das hier jetzt auch nochmal, wenn ich schon dabei bin. Ich hatte da etwas im 5 Kapitel erwähnt. Inuyasha trägt das Juwel in seiner Schwertscheide mit sich, aber das konntet ihr ja nicht mehr wissen, weil es ja schon sooooo lang her war. Einfach nachlesen, falls es noch unverständlich ist. Müsste ziemlich am Anfang stehen, wenn ich mich nicht irre. Er nahm also das Juwel aus seiner Schwertscheide und stach Tessaiga in den Boden. So, jetzt aber. :D

Danke für dein Kompliment, das ist mir wirklich sehr viel Wert. Und wie gesagt versuche ich das Ganze etwas lesbarer zu machen. Bis zum nächsten Kapitel dann.

LG Himawari-san
Von:  sweet-kirara
2015-11-16T20:06:00+00:00 16.11.2015 21:06
Oh ja, endlich geht´s weiter! :-D

Es ist mehr als spannend! Ich bin fast verrückt geworden vor Spannung! Und endlich ist Inuyasha wieder da! :-)

Allerdings muss ich gestehen, den Teil mit dem Schert, den hab ich nicht verstanden. :-o

Aber bitte schnell weiter! Natürlich nur, wenn die Schule nicht drunter leidet! ;-)

LG Nicole
Antwort von:  Himawari-san
17.11.2015 13:56
Sieh mal einer an, alte Gesichter. Nicole, wie geht's die? Wir haben ja lang nichts mehr voneinander gehört, du! Ich hoffe, dass alles beim rechten ist.

So toll, dass es dir gefallen hat. Ich hatte ja doch ein paar Zweifel, weil ich so aus der Übung war...richtig verwirrt. war schon komisch so nach einem halben Jahr zu sehen, was ich denn hier alles schon geschrieben habe. :D

Das mit dem Schwert hatte ich ehrlichgesagt befürchtet. Ich hatte da etwas im 5 Kapitel erwähnt. Inuyasha trägt das Juwel in seiner Schwertscheide mit sich, aber das konntet ihr ja nicht mehr wissen, weil es ja schon sooooo lang her war. Einfach nachlesen, falls es noch unverständlich ist. Müsste ziemlich am Anfang stehen, wenn ich mich nicht irre. Er nahm also das Juwel aus seiner Schwertscheide und stach Tessaiga in den Boden. Ich hoffe ich konnte dir das jetzt verständlich machen, ich bin nicht gut im Erklären.

Ich versuch mich zu beeilen, versprechen möchte ich jetzt aber nichts. Bis dahin. c:

Ganz liebe Grüße Himawari-san
Antwort von:  sweet-kirara
17.11.2015 20:27
Sagen wir es so: die Zeit verging wie im Flug und nicht immer im Guten. War viel los bei mir, jetzt kann´s nur noch aufwärts gehen. *aufHolzklopf*

Hey, ich bin jetzt 32 und hab meine alten Sachen manchmal erneut durchgelesen. So von vor etwa 15 Jahren. Dann fragst du dich erst recht, was dich da geritten hat! ;-)
Also ich staune manches mal, was mir da für Geistesblitze in den Kopf geschossen sind! :-D
Manches mal im positiven Sinne! Und manches mal, naja. ^^
Aber eins steht fest: Wenn du dir das in ein paar Jahren noch einmal durchliest, wird dich ein warmes Gefühl begleiten. So ein vertrautes, heimeliges Gefühl. Du spürst die Liebe und Gedanken aus der Zeit und fühlst dich sofort wieder mit der Geschichte und den Figuren verbunden! Das ist ein tolles Gefühl, das kannst du mir glauben! :-)

Stimmt, jetzt wo du es sagst! Dabei habe ich zwei Kapitel zuvor nochmal angefangen, um wieder reinzukommen! ;-)

Nein, musst es auch nicht versprechen. Wir warten! Sehr gerne sogar! :-)

LG Nicole
Von:  krusi0018
2015-11-15T11:35:00+00:00 15.11.2015 12:35
Du hast weiter geschrieben. Juhu. Inu yasha ist wieder da. Schön, schön. Ich warte dann sehnsüchtig auf das nächste Kapitel.
Antwort von:  Himawari-san
17.11.2015 13:49
Danke für dein Kommentar! Freut mich, dass es dir gefallen hat. Wir sehen uns dann, wenn es hier wieder weiter geht, ja? Kann zwar dauern, aber ich möchte dir jetzt nicht die Vorfreude nehmen. (;

Lg Himawari-san