Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Riddle me this, riddle me that...

Edward Nigma is back!
Autor:

Erstellt:
Letzte Änderung: 20.10.2010
nicht abgeschlossen (5%)
Deutsch
1917 Wörter, 2 Kapitel
Thema: Batman
So hatte es sich der junge Rotschopf nicht vorgestellt: Stumpfe, graue Räume, Einzelzellen, pappiges Essen, Klugscheißer und zu allem Überfluss ein Therapeut, der es auf seinen Körper abgesehen hatte. Aber was sollte er denn schon tun; so lange er unter Arrest stand, konnte er weder zur Außenwelt außerhalb des Arkham Asylums, noch würde er die Chance bekommen, groß mit anderen zu reden. Na gut...dann: Augen zu und durch!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hey, Ihr Süßen^^

Wollte nur sagen, dass ich mich bald wieder an diese Fanfiction setzen werde. Mit etwas Glück kann es sogar sein, dass meine allerliebste KittiNygma einen Paralleldoji hierzu zaubert aus der Sicht von Crane *freu*
*Sie mal dafür knuddln geh*
So...bis dahin muss ich mich aber noch etwas an den Schul- und Theaterkram setzen....

Viele liebe Grüße!!!
Eure Eddy

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 02.03.2010
U: 20.10.2010
Kommentare (5)
1917 Wörter
Prolog Der erste Tag E: 06.03.2010
U: 20.10.2010
Kommentare (3)
1099 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 1 Therapiebeginn E: 22.06.2010
U: 20.10.2010
Kommentare (2)
846 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Edward Nigma

    Alter: 26
    In Arkham seit...: nun einem Vierteljahr
    Hobbys: Rätsel, Pläne schmieden, Musik hören, lesen
    Charakter:: sehr wissbegierig, neugierig, liebenswürdig, leicht launisch, unsicher, manchmal selbstbewusst, zu Freunden äußerst hilfsbereit und freundlich, zu Feinden hinterhältig und mies

    Eddys Leben ist von vielen Enttäuschungen, Niederlagen und Verlusten geprägt. Nicht nur, dass er von seinem Vater zusammengeschrien und dazu gezwungen wurde, Schwerstarbeit in seiner Jugend zu leisten; nein, er wurde zudem noch in seiner Studentenzeit regelmäßig zum Narren gehalten und von den Massen verhetzt. Warum?
    Weil er klug war. Er war der klügste der kompletten Akademie, hatte mehrere Studiengänge mit 1 abgeschlossen und war Vorzeigestudent der Stadt....bis sein Vater ihn an einem Abend zusammenschlug und ihn als nicht männlich genug abstempelte. Mit dem Willen in seinem Herzen, es seinem Vater zu zeigen, suchte er nach der besten Möglichkeit, die Stadt, in der er aufgewachsen war, mit seinen geistreichen Plänen zu umhüllen und zu manipulieren, um der bekannteste Mensch in ganz Gotham zu sein. Doch jemand hinderte ihn daran:
    Der schwarze Rächer.
    Er hielt ihn auf, durchkreuzte seine lange ausgeklügelten Pläne und steckte ihn brutal ins Arkham Asylum; dem Ort, wo gewöhnlich nur die hinkamen, die wirklich böse Dinge taten....
  • Charakter
    Jonathan Crane

    Alter: noch unbekannt (aber auf jeden Fall ein paar Jahre älter als Eddy^^)
    Rolle: Eddys Therapeut..
    Familie: hat seine Frau (Mary) und einen kleinen Sohn (William)
    Besonderheiten: Er beherrscht es, sich nach außen hin sanft und ruhig zu geben, aber innerlich vor Wut zu kochen...er erweckt so bei seinen Patienten eine tiefe Sicherheit und erlangt das Vertrauen, was er für seine Arbeit braucht.
    Sonstiges: Er wird im Verlauf der Geschichte eine entscheidende Rolle annehmen...

    Jonathan Crane, ein schwarzhaariger, eisblau-äugiger, junger Psychiater, therapiert seit kurzer Zeit den Rotschopf, der nach seinem Verbrechen nach Arkham gebracht wurde. Er ist fasziniert von Eddys Genie, sieht ihn also mehr als Mensch als manch anderer, bleibt aber dennoch distanziert.
    Seine Züge zeichnen sich durch Höflichkeit und aufgesetzte Freundlichkeit, die man aber nur schwer als solche erkennt, aus.
    Zwischen ihm und Eddy entsteht in der folgenden Zeit eine Art Freundschaft, bis Jon plötzlich verschwindet...
Kommentare zu dieser Fanfic (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  TrueSherlock
2011-03-30T17:50:59+00:00 30.03.2011 19:50
so hallo erstmal
Ich find schonmal sehr gur vor allem weil mein lieblings schurke itspielt oder noch nicht ich rede von Scarecrow. Bei einen Satz musste ich aber stutzig werden und zwar sagt der RIDDLER "red nich so verquiltes Zeug" ich fand das sau lustig^^ ich freue mich schon aufs nächste kapitel^^
Von:  WouldYouKindly
2011-03-05T14:25:34+00:00 05.03.2011 15:25
Interessant.
Aber durch die Smilies im Text wirkt es unglaubwürdig und gezwungen.
Sehr schade.
Von:  KittiNygma
2010-11-20T14:50:40+00:00 20.11.2010 15:50
^^ du solltest vielleich terwähnen das Eddie den Pinguin Ode nennt- er heiß in keinem Comic so- xD ich hab ihn so genannt weil mir Oswald zu lang war.... :D aber das Kapitel ist wirklich schön, du hättest aber noch ien paar Kriminelle erwähnen können, dafür das Edward dort so viele erkennt ^^

weiter so- go go go :D

lg,
datt leave
Von:  Monkey-Li
2010-05-09T21:49:18+00:00 09.05.2010 23:49
^^ Fein das du dich nun doch entschlossen hast weiter zu machen ^^. Ich warte gespannt! Das pairing wäre mir vorhe recht nie in den Sinn gekommen. Der Batman Film damals hatte mich völlig auf Two-Face/Riddler gebracht ^^;. Aber ich liebe Scarecrow!
Von:  Monkey-Li
2010-04-28T19:49:30+00:00 28.04.2010 21:49
Schade das es anscheinend nie weiter gehen wird. Das Pairing Scarecrow/Riddler finde ich interessant.