Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Das Lied eines Vogels
Avaron
Endless Corridors (für project_2501)
Leichte Küche XD - Wichtelbild für AliceD
The Farthest Land

Update vom 19. 12. 2008

Dieses Mal fanden wir, es wurde Zeit euch einmal ink-pops Galerie vorzustellen. Niedliche Charaktere, dynamische Posen und wundervolle Colorationen, ob digital oder in letzter Zeit eher Aquarellig zeichnen ihre Bilder aus. Lasst euch doch auch von dem Charme ihrer Bilder in den Bann ziehen, dann wird jeder noch so kalte Wintertag zumindest ein bisschen wärmer.

 

Dōjinshi

CoverCover



Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
ink-pop:

Eigentlich schon immer; wie sagt man so schön "seit ich als kleines Kind einen Stift halten konnte". Mit etwa 14 Jahren hatte ich nochmal einen Schub und habe NOCH mehr gezeichnet, habe zum ersten Mal daran gedacht, Materialien, Motive, Stile durchzuprobieren. Damals begann wohl das, was ich heute "bewusstes Zeichnen" nennen würde. Seit etwa zweieinhalb Jahren zeichne ich hauptberuflich.

   
Animexx: Gab es ein Schlüsselerlebnis, dass dich zum zeichnen gebracht hat? Wenn ja, welches?
ink-pop:

Im Gegensatz zu den meisten habe ich sehr wenig Einzelillustrationen gezeichnet, sondern eigentlich immer nur Geschichten bzw. Bildabfolgen. Als ich noch nicht lesen und schreiben konnte, waren die eben noch textlos. Ich habe neulich (und unabhängig von diesem Interview) sehr lange darüber nachgegrübelt, wo sich dafür die Ursachen finden und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: Ich habe als Kind sehr viel gelesen, bzw. hatte sehr viele Bilderbücher (teilweise mit seitenfüllenden Illustrationen, in denen es überall etwas zu entdecken gab), mein Vater hat mir viele selbstausgedachte Geschichten erzählt, in denen auch ich Rollen übernehmen durfte und ich hatte sehr viele Hörspielkassetten und -platten. Ich glaube, das war die volle Dröhnung "Denken in Bildern" und diese Art zu denken, ist mir bis heute eigen. Es fällt mir sehr leicht, mir etwas im Kopf vorzustellen.
Aber zurück zu den Geschichten: Als Kind wollte ich natürlich in so einer Umgebung auch irgendwann "erzählen" und da ich noch nicht schreiben konnte, kam ich also auf die Bildabfolgen. Damit setze ich natürlich den Grundstein für meine Zeichenwut.
Bis heute sind die Bilder (übertrieben formuliert) nur Mittel zum Zweck und meine ganz große Liebe gehört dem Erzählen.

   
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
ink-pop:

Bevor ich vom japanischen Stil überflutet wurde, war mein Stil schon ganz anders, halt kindlich. Ich schau mal, ob ich ein Bild davon finde ...
Als ich bereits im "Manga-Stil" zeichnete, gab es schon Umwerfungen, da ich meinen Stil immer für die Art die Geschichte anpasste. Es gab z.B. eine Phase, in der ich recht kleine Augen gezeichnet habe, weil es eine ernstere Fantasy-Geschichte in meinen Augen erforderte. Durch das Projekt mit Tokyopop ist mein Manga-Stil im Moment allerdings eher niedlich. Für die ZdM-Zeit werde ich einige ältere Bilder wieder in meine Gallery einsortieren, dann könnt ihr gerne vergleichen.

   
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
ink-pop:

Da ich die einzige in meiner Familie bin, die zeichnet, wurde die Entscheidung, sich mit diesem Handwerk selbstständig zu machen natürlich kritisch beäugt aber da es zurzeit gut läuft, sind alle zufrieden. Es gab nie große Euphorie über mein "Zeichentalent" aber ich wurde auch nie davon abgehalten.

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
ink-pop:

Eine Art Grundsatz von mir ist "Ausdruck geht über technische Perfektion" ... Wenn mir die Stimmung eines Bildes gefällt, runzele ich zwar die Stirn über ein schiefes Auge aber da ich davon ausgehe, dass ich mir zum Entstehungszeitpunkt die größtmögliche Mühe gegeben habe, bin ich nicht so streng zu mir.

   
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
ink-pop:

Probleme kommen, wie bei vielen, immer in Schüben. Manchmal lichtet sich der Nebel über dem eigenen Auge und man denkt: "Mann, wie konnte ich die ganze Zeit so blind sein und es so dermaßen falsch machen?" Ich hatte immer wieder Gebiete, in denen ich solche "Entdeckungen" bei mir selbst machte, sei es Gesichtsproportionen, Kolorierungsmethoden etc. ... Und nachdem man einige Wochen zufrieden war, beginnt alles wieder von Neuem und man findet wieder Haare in der Suppe.

   
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
ink-pop:

Weiche, geschwungene Linien, Erdtöne ...

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
ink-pop:

Zurzeit arbeite ich sehr gerne mit Copics und Aquqarell, weil ich gemerkt habe, dass ich mir bei Computerkolorationen selbst oft ein Bein gestelllt habe. Die Versuchung, jeden Strich perfekt zu setzen, ist für mich dabei einfach zu groß und ich habe nicht mehr die Geduld, 40 Stunden auf einen Monitor zu starren.
Stattdessen mag ich heute das Prinzip "auf dem Blatt ist auf dem Blatt" und es tut auch dem Ausdruck meiner Bild sehr gut, wie ich finde.

   
Animexx: Was inspiriert dich?
ink-pop:

Sehr, sehr viel ... Ich kann es einfach unmöglich alles aufschreiben. Wenn man von Geschichten ausgeht: Gesehenes auf der Straße, Absätze in der Zeitung, Musik, Stimmungen, andere Menschen, Erlebnisse, Wikipedia-Arikel ...

   
Animexx: Welche Art von Kunst magst du noch neben Anime und Manga?
ink-pop:

Ich mag klassische Malerei, z.B. die Werke von Mucha, kann mich allerdings auch für modere Kunst begeistern, z.B. Rauminstallationen. Über Leute, die generell moderne Kunst abtun, kann ich nur den Kopf schütteln aber jedem das seine.
Als ich in Wien war, hatte ich das Glück, eine Klimt-Ausstellung besuchen zu können, was ich ebenfalls sehr genossen habe.

   
Animexx: Welches ist dein Lieblingsgenre?
ink-pop:

Ich mag "Fantastisches" ganz gerne, also wenn die Realität etwas (oder viel) ausgehebelt wird.

   
Animexx: Welche Motive/Elemente/Dinge zeichnest du überhaupt nicht gerne?
ink-pop:

In Mangas finde ich Hintergründe, die durchkonstruiert und mit Lineal gezeichnet werden müssen, lästig. Ich zeichne liebe organische Dinge, z.B. Bäume (ich LIEBE es, Bäume zu zeichnen).

   
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
ink-pop:

Hmmm ... Es sind immernoch die Braun/Beige-Töne, weil die in fast allen meinen Bilder auftauchen (auch, wenn es schon besser geworden ist, haha).

   
Animexx: Unter welchen Nicknames warst du auf Animexx unterwegs?
ink-pop:

War immer ink-pop ;-).

   
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
ink-pop:

Ich brauche eine gewisse Ruhe, um zu zeichnen, also am liebsten das eigene Zimmer.

   
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
ink-pop:

Ich zeichne lieber auf dem Bauch liegend, als am Schreibtisch sitzend. Wahrscheinlich ist das nicht seltsam genug aber ich führe es trotzdem mal auf.

   
Animexx: Wenn du aus irgendeinem Grund nicht mehr Zeichnen könntest, was würdest du tun?
ink-pop:

Schreiben, vielleicht noch Singen oder Photografieren.

   
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
ink-pop:

Ich finde es etwas befremdlich, dass "Spass nicht zählt". Wenn man sich meine Gallery anschaut, fällt sicherlich auf, dass alle meine Motive sehr fröhlich oder witzig sind, im extremsten Fall melancholisch. Das liegt nicht daran, dass mein Leben eine "Mein kleines Pony"-Folge ist, sondern daran, dass ich ausschließlich dann zeichne, wenn ich zufrieden bin. Zeichnen ist bei mir das ultimative Anzeichen dafür, dass es mir gut geht und ich entspannt bin. Bin ich traurig oder verzweifelt, kann ich (körperlich und physisch) bzw. will ich nicht zeichnen. Das hängt auch mit meiner Einstellung zum Zeichnen zusammen. Malen ist für mich gleichbedeutend mit dem Eintauchen in die Welt eines guten Buches und das Blatt bleibt mein "Höhepunkt". Also, ja, ich zeichne aus Spass, besonders, was die FanArts zu anderen Serien angeht.
Anders ist das bei Auftragarbeiten, die ich natürlich durchziehe, egal, wie ich mich fühle.

   
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
ink-pop:

Zu der Zeit, als ich noch öfters rauskam, war das sicher so ;-). Ich denke, ja. Als ich auf Wohnungssuche war, hat die Maklerin auch etwas in der Richtung bei mir vermutet.

   
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
ink-pop:

Oh Gott, hasst mich nicht aber so etwas ist mir fremd. (Siehe "Aus welchem Grund zeichnest du?" und "Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?")

   
Animexx: Wo siehst du dich in 10 Jahren?
ink-pop:

Im Idealfall in einer Position, in der ich noch immer viele Leute mit meinen Geschichten erreichen kann.

   
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
ink-pop:

Sehr viel Instrumentales, also Soundtracks zu Videospielen (oft) oder Filmen (selten). Während ich diesen Text schreibe, läuft Silent Hill The Room OST.

   
Animexx: Der perfekte Kommi besteht für dich aus:
ink-pop:

Einer negativen Kritik, die mich weiterbringt, weil sie stimmt und etwas Lob :-D.

   
Animexx: Nehmen wir an du sitzt auf einer einsamen Insel fest, ob in der Hitze oder Kälte sei dir überlassen, und du hast weder Stift noch Papier, wie lässt du deine Kreativität aus?
ink-pop:

Ich koche eine großartige Mahlzeit aus subtropischen Früchten, Wurzeln und den ansässigen Fischen. Mjam.

   



[FanArt][Lieblingsbilder][Alle Bilder]

  Seite [1] [2] [3] [4] Seite vor  
Vorschau
 Frühling
Themen:
- weiblicher Charakter
- Jahreszeiten
Stil:
- Aquarell
Upload: 26.01.2016
6 Kommentare
49 Stimmen
Note:
 Geliebter Mond
Thema:
- Sailor Moon
Stil:
- Aquarell
Upload: 05.12.2014
15 Kommentare
92 Stimmen
Note:
 Only look at me
Thema:
- Alpha Girl
Stile:
- Alkoholmarker
- Airbrush
Upload: 19.06.2014
10 Kommentare
96 Stimmen
Note:
 Happy Birthday, Nanami!
Thema:
- Suikoden
Stil:
- Aquarell
Upload: 24.12.2013
20 Kommentare
67 Stimmen
Note:
 Sternchenaugen
Themen:
- Weihnachten
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 20.12.2013
12 Kommentare
68 Stimmen
Note:
 Love Pattern *für Menolly*
Themen:
- Summer Rain
- Life Tree's Guardian
- Schwarzer Kater
Stile:
- Aquarell
- Airbrush
Upload: 14.02.2013
11 Kommentare
94 Stimmen
Note:
 My best friend - Wichtelbild für Mizuki
Themen:
- Wichteln
- Puella Magi Madoka Magica
Stil:
- Aquarell
Upload: 25.12.2012
30 Kommentare
128 Stimmen
Note:
 Promise
Thema:
- Alpha Girl
Stil:
- Aquarell
Upload: 23.08.2012
11 Kommentare
87 Stimmen
Note:
 Roses and Dandelions
Thema:
- Alpha Girl
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 31.07.2012
22 Kommentare
147 Stimmen
Note:
 Drifting
Thema:
- Alpha Girl
Stil:
- Aquarell
Upload: 16.07.2012
21 Kommentare
156 Stimmen
Note:
  Seite [1] [2] [3] [4] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats