Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


.L.o.l.l.i.p.o.p. ( for Meggy )
:: Tooaya und Azael :: ( für Tooaya)
:: Ayra :: ( for Bree)
:: Sasuke ::
I neither can nor will
Update 05.12.2007

Belijaal
s Fanarts bestechen nicht nur durch ihre unglaublich weiche und zarte Coloration, sondern auch durch die vielen ausschmückenden Details, die sie ihren Bildern zufügt. Ob Bishonen oder Bishojo, ihre Charaktere werden begleitet von einer Sanftheit, was nicht zuletzt den feinen Outlines und dem filigranen Stil zuzuschreiben ist.


 
Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
Belijaal: Eigentlich schon immer. Es hat angefangen mit ganz lächerlichen Comics über Schwertfische, Krokodile und Schildkröten, die ich damals in der Grundschule gekritzelt, zusammen getackert und an meine Lehrerin verschenkt habe. Jahre lang kritzelte ich so vor mich hin, ohne mir überhaupt Gedanken dazu zu machen. Zum bewussten Zeichnen kam ich tatsächlich erst durch meine Anmeldung bei Animexx am 02.09.2003.
 
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
Belijaal: Ich investiere viel Zeit in die Findung meines eigenen Stils. Ich formuliere das bewusst im Präsens, da ich glaube, dass dieser Prozess bei mir nie zu einem Ende kommt und auch nicht kommen sollte. Tut er es eines Tages doch, weiß ich, dass ich in einer Sackgasse gelandet bin.
 
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
Belijaal: Einen ganzen Katalog an Dingen! Tiere, komplexe Hintergründe, Perspektive… usw.
 
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
Belijaal: Momentan? Bishounen, Haarshampoo mit extra Glanz-Booster und quer über das Bild versprühte weiße Punkte ohne erkennbaren Sinn.
 
Animexx: Welches ist dein Lieblingsgenre?
Belijaal: Ich bin da flexibel, aber bekennende Vertreterin der Shonen ai Fraktion und vernarrt in Bishounen. Im Grunde ist mir das Genre egal, solange mich die Charaktere fesseln. Ich liebe Geschichten jeglicher Art und irgendwie sind Bilder nichts anderes, als kleine Geschichten, deshalb kann ich mich für beinah jedes Genre begeistern.
 
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
Belijaal: Aris_Ivory, Aya-Ken, Cannira und kurotowa. Ich kann sie nicht zählen, die ganzen Tage und Nächte, die ich mit diesen vier Menschen gelacht, gezeichnet und Geschichten ersponnen habe. Ich verdanke ihnen viel, denn sie haben mir gezeigt, wie wundervoll es ist Geschichten zu entwerfen und Träume zu teilen.
 
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
Belijaal: Braun und Blau
 
Animexx: Gibt es Dinge in deiner Zeichnerischen Laufbahn, die du ändert würdest, falls du könntest?
Belijaal: Ich würde von Anfang an meine Buntstifte bei Faber-Castell kaufen.
 
Animexx: Unter welchen Nicknames warst du auf Animexx unterwegs?
Belijaal: Immer unter Belijaal.
 
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
Belijaal: Oh ja, wenn ich zeichne kann ich ein einziges Lied stundenlang in der Endlosschleife hören, ohne dass es mir auf die Nerven geht.
 
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
Belijaal: Hauptsächlich Film-Soundtracks oder Musicals.
 
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
Belijaal: Ich studiere Literary, Cultural and Media Studies. Da setze ich mich eher mit Büchern und Filmen, als mit Zeichnungen auseinander. Ich hatte immer die Angst, dass ich die Freude am Zeichnen verliere, wenn meine Existenz davon abhängt. Aber die Frage ist tricky, denn tatsächlich träume ich davon, einmal alles miteinander zu verbinden und mein eigenes Buch zu illustrieren. ; )
 
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
Belijaal: Die Antwort ist ganz einfach: Ich bin süchtig danach etwas zu erschaffen.
 
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
Belijaal: Kommt drauf an. Bei den richtig aufwendigen Sachen werden es auch mal 12 Stunden oder mehr.
 
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
Belijaal: Das ist eine interessante Frage. Mir ist aufgefallen, dass immer mehr Zeichner aus einer falschen Motivation heraus zeichnen. Sie zählen ihre Kommentare, zählen ihre 6en und sind jedes Mal frustriert wenn es mit Aikos Liebling wieder nicht geklappt hat. Doch dabei wird oft vergessen, worum es beim Zeichnen eigentlich geht. Es geht nicht um Noten, um die Meinung anderer, um Auszeichnungen und Ruhm. Worum es wirklich geht, ist das Erschaffen, eben die Freude daran, der Welt etwas zu geben. Wenn man das einmal verstanden hat, kommt der Rest wie von selbst.
 
Animexx: Von welchem Zeichner würdest du dir eine Scheibe abschneiden, und warum?
Belijaal: Es ist schlicht weg unmöglich auf diese Frage nur einen einzigen Namen zu nennen, da es innerhalb dieser Community so viele Zeichner gibt, die ich, aus unterschiedlichen Gründen, sehr schätze. Zum Beispiel bewundere ich Gabriel_DeVue für ihre Einzigartigkeit, Cyprinus, Physalis und Tokala für ihre tiefgründigen Figuren, Soichiru und Yaichi_san für ihre Kolorationen, NorthernBanshee und Engelszorn für das Atmosphärische ihrer Bilder, Saya für ihre Produktivität, Blaue_Maus für ihren Ehrgeiz, Calli für ihren originellen Stil, Kurotowa für seine Hintergründe. Und diese Liste ist noch lange nicht vollständig.
 
Animexx: Was inspiriert dich?
Belijaal: Andere Zeichner, Freunde, Bücher, Filme, Rollenspiele, Musik und Gespräche. Das Übliche eben.
 
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
Belijaal: Leider nein. Vielleicht sollte ich was daran ändern?
 
Animexx: Die leidige Frage: Digital oder Analog?
Belijaal: Beides hat seine Vor- und Nachteile.
 
Animexx: Deine Kunstnote aus der 3ten Klasse:
Belijaal: Meine Klassenlehrerin Frau Roth schrieb auf mein Zeugnis der zweiten Klasse: “ Du schreibst sehr schöne Tiergeschichten und malst gerne dazu. Deine kleinen Bücher haben allen gut gefallen und die ganze Klasse zum Nachmachen angeregt.“ Da mir die Meinung anderer damals noch sehr wichtig war, markierte dieser Moment den Höhepunkt meiner Grundschulkarriere! Ich fühlte mich wie Superman! Als es ein Jahr später aber Noten anstatt ausformulierter Kommentare gab und da eine hässliche 3 auf meinem Zeugnis prangte, durchlebte ich im zarten alter von 10 Jahren etwas, was ich lange für eine Midlife Crisis hielt. Genau genommen so lange, bis ich meinen 20. Geburtstag überlebte.
 


Belijaal war ebenfalls so nett uns eine alte Zeichnung von ihr zur Verfügung zu stellen. Na da sieht man aber einen Fortschritt!



  Seite [1] [2] Seite vor  
Vorschau
 Charakterportraits
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 28.02.2015
3 Kommentare
26 Stimmen
Note:
 Nasjan Danov
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 03.12.2012
6 Kommentare
46 Stimmen
Note:
 Travina Delazar
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 19.01.2012
6 Kommentare
102 Stimmen
Note:
 happy New Year!
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 31.12.2011
9 Kommentare
78 Stimmen
Note:
 Melponeo Ter Heien
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 22.09.2011
4 Kommentare
69 Stimmen
Note:
 Sahira Jessenquell
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 08.08.2011
10 Kommentare
85 Stimmen
Note:
 Sapallyo Speedpaint
Thema:
- Das Schwarze Auge
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 20.06.2011
7 Kommentare
65 Stimmen
Note:
 WoW Sketches
Thema:
- World of Warcraft
Stil:
- Bleistift
Upload: 27.02.2011
17 Kommentare
114 Stimmen
Note:
 I'm the leading man
Thema:
- Final Fantasy
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 12.11.2010
24 Kommentare
208 Stimmen
Note:
 I'll Be Waiting for You
Themen:
- Eigene Serie
- Das Schwarze Auge
- Drachen
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 17.08.2010
15 Kommentare
114 Stimmen
Note:
  Seite [1] [2] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats