Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


citadelle
Seelenwasser | Wichtelbild für Chikara-chan
nähe
Armagedon
Doc

 RevolutionX ist für ihre düsteren und markanten Bilder bekannt, die einen regelrecht fesseln. Interessant ist auch, dass sie keinen festgelegten Stil hat und sich gerne an realen sowie comicähnlichen Motiven versucht. Dabei schafft sie es immer wieder durch ihre Bildideen den Betrachter zu begeistern.

 

Animexx: Gab es ein Schlüsselerlebnis, dass dich zum zeichnen gebracht hat? Wenn ja, welches?
RevolutionX:

Keine Ahnung...ich denke mal, man hat mir nen Stift in die Hand gedrückt? :D Wie macht man denn das üblicherweise bei kleinen Kindern? Ok. Mami sagt ich hab mir den selbst genommen D: Ich glaube aber, Ich hab als Kind mehr gebastelt als gezeichnet.....ich hab eh nie soviel gezeichnet wie heute. (Wobei das stark schwankt) Naja... Wozu ich was sagen kann ist, wie ich zum Mangazeichnen gekommen bin... Im Gegensatz zu vielen anderen hatten weder irgendwelche Pokemon, noch Sailor Moon, DBZ ....oder was auch immer, ihre Hände im Spiel. Wobei ich den ganzen Kram zweifelsohne geschaut hab! XD Aber mir schlimmem Banausen war nicht mal klar das dass irgendwas "spezielles" ist. Angefangen damit hab ich viel später...als ich mit einer Frau in Kontakt kam die das ihrerseits zeichnete. Die hatte da nämlich so ein Buch... ein ziemlich mieses muss ich sagen. (Mir ist bis heute nicht klar warum ein Buch zum Mangazeichnen so hässlich gezeichnet sein kann. Damit Anfänger lernen wie Anfänger zu zeichnen? ..bäh) Naja... jedenfalls kam ich so dazu.

   
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
RevolutionX:

Naja, was heißt Stil? Ich denke am Anfang ist es übertrieben überhaupt von "Stil" zu sprechen...wenn man mal von groben Einteilungen absieht. Aber Unterschiede in den Themen gab es. ...erst hab ich halt gezeichnet was Kinder so zeichnen...dann so Ratten, Hunde, Pferde, Drachen... Dann mit 11-12 oben beschriebener "Wechsel" zum Mangastil, mehr "Menschen", Bestrebungen mal Geschichten zu zeichnen und so weiter. (Wobei ich meinen ersten Manga da immer noch ned hatte. XDD) Das war zwischenzeitlich sehr lustig.... Zeichnen mit Hilfe von Kokosnüssen und Lineal, Blatt in der Mitte knicken und auf den Fernseher klatschen um symmetrische Gesichter zu kriegen....all sowas.... Später hat sich mein Stil aber oft verändert. Ich konnte mich nicht so recht entscheiden ob süß, ernst oder beides. Die Versuche Geschichten zu zeichnen waren aber relativ "ernst". Wenn ich mir das eine heute mal so betrachte muss ich aber sagen, die Texte sind GRAUENHAFT... die Zeichnungen dagegen sind sogar ganz Ok. XD Als ich meinen ersten PC bekommen habe, hab ich dann aber auch vermehrt farbig gearbeitet:3 Kurzzeitig zeichnete ich dann irre winzige Augen...und wie's anschließend weiter ging, sollte man an meiner Mexx Galerie nachvollziehen können. Das Bild welches quasi an meinem Wandel, weg vom Mangastil, "schuld war" ist hier auch zu finden. Es trägt den wunderschönen Namen "Shizo-Krieger1". Komischerweise kam das recht kurz nachdem ich mich hier angemeldet hatte... Naja... damals hab ich unglaublich viel mit Additions- und Subtraktionsebenen gearbeitet. Somit war dieses "dreidimensionale" mehr Zufall und es hat lang gebraucht bis ich richtig ohne konnte. Aber es war nötig, das ganze ist einfach zu unkontrollierbar gewesen. Und nun...ja.....hab ich sonnen ganz komischen "Stil", den ich selbst ned mehr zuordnen kann.

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
RevolutionX:

Das ist ganz unterschiedlich. Es gibt denke ich nicht viel worauf ich generell und bewusst im vornherein Wert lege... Vielleicht darauf keine Vorlagen zu verwenden? ..Ich bin offengestanden kein Fan davon seine Bilder halb oder ganz von Fotos(oder sonstigem) abzumalen. Das schlimmste was momentan bei mir passieren kann ist, dass ich (was selten genug vorkommt) nen bestimmtem Charakter/ein Design zeichnen soll und dafür ne Vorlage brauche...und das hat mit dem was ich meine auch wenig gemein. Man hat mir zwar deshalb schon attestiert ich sei "dumm", aber ich sehe weder Anlass noch Notwendigkeit daran etwas zu ändern. Ansonsten... manchmal lege ich Wert auf bestimmte Details, ne Aussage, Atmosphäre, Schönheit...oder dass man da irgendwas reininterpretieren kann, ohne das es wirklich ne klar festgelegte Aussage hat.

   
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
RevolutionX:

Es gibt soviel... das schlimme ist, dass Dinge auch ab und an mal plötzlich nicht mehr funzen, obwohl sie es vorher taten. Aber besonders schlimm generell sind unbelebte Umgebungen/Dinge, glatte Flächen....große spiegelnde Sachen, Metall, Zähne, Schulterblätter... Muskulöse Männer sind auch andauernd kaputt, funzen zwischendurch total "gut"....und dann plötzlich ned mehr. D: Das passiert aber bei Augen auch in geregelten Abständen. Meine Anatomie wird eh nicht die Beste sein...aber es geht halt irgendwie. XD Was mir sonst schwer fällt sind Details, die ein System haben aber nicht gleich sind. Also so etwas wo man irre lange dran sitzt, aber immer das selbe macht...aber auch ned abschalten kann, weil es doch ne gewisse Restkonzentration braucht. Das kann ich schon, aber es nervt und ist immer so´ne Überwindungs-/Geduldsache. Was mir auch sehr schwer fällt sind harte Lichteffekte im allgemeinen. Und "farbenfrohere" Kleidung ist auch ganz schlimm.

   
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
RevolutionX:

Ich bin immer noch recht überzeugt davon, das ich keinen nennenswerten Stil habe. Wenn ich meine Bilder, meine Arbeitsweise etc betrachte sehe ich immer nur die Unterschiede und ärgere mich, dass ich nicht einheitlich Arbeiten kann. Und wenn es um Kreativität geht ist es wiederrum genau umgekehrt...da seh ich nur Einheitsbrei und ärgere mich, dass ich zu einheitlich/langweilig arbeite. Aber ich gehe davon aus, dass es wohl die Themen und das düstere sind... Vielleicht noch Nasen und Körperbau meiner Personen...wobei mich darauf ein gewisser Hentaizeichner aufmerksam machte und ich da vermutlich auch dran arbeiten sollte...aber im Sinne von Ausmerzen. Ansonsten wäre ich froh, wenn mir jemand anderes dazu was sagen könnte. XD

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
RevolutionX:

Ganz eindeutig PC! Einfach weil ich da die meiste Übung hab, alle Farben, muss nix scannen...all sowas halt. Man kann am PC spontaner sein, vor allem ich.... Ich mag traditionelles zwar...man kann rumspritzen, man hat tolle Strukturen, es gibt so tolle Effekte, klasse einfach... und man hat ein Original! Ich weine tagtäglich weil ich meine Bilder nicht so ohne weiteres anfassen, aufhängen, verschenken etc kann. Aber ich glaube halt nicht so toll darin zu sein und sehe mich trotzdem in der Pflicht etwas gaaaanz tolles zu fabrizieren...und das führt dann dazu das ich irre verkrampft bin - wenn ich mich denn traue. Ich trau mich auch immer nicht´n größeres Format oder so zu nehmen...weil wenn es halt nicht ganz toll wird, Blatt/Leinwand verschenkt...und dann is das weg...und so....halt... Da sind mir mein PC, GT und Photoshop sehr viel lieber.

   
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
RevolutionX:

Ich würde es wirklich gern zum Beruf machen. Ob das je was wird, weiß der Geier....erstmal wäre studieren schon toll. Später würde ich gern Konzeptzeicherin für Games werden....oder aber quasi einfach Illustratorin. ...Im Prinzip wäre ich aber erstmal sogar glücklich, wenn mal etwas mehr Interesse an meinen Auftragsarbeiten bestände. Aber da hapert es wohl einfach wieder an mangelnder Selbstvermarktung...und armen/knauserigen Usern.

   
Animexx: Welche Art von Kunst magst du noch neben Anime und Manga?
RevolutionX:

...welche mag ich denn nicht? Ich mag hirnlose Farbrumspritzerei nicht... also solche die selbst unser Hund zustande brächte, bände ich ihm nen Pinsel an den Schwanz. Sicherlich noch einige Sachen... aber den Rest mag ich, also so als Kunstart. Und ich mag Games:) ganz große Kunst!

   
Animexx: Wo würdest du eines deiner Bilder gerne veröffentlicht sehen?
RevolutionX:

Eins? ...also eins, zwei, drei, ganz viele wären besser. Ich mag Printmedien, kann man anfassen, einlagern und zum Angeben mit rumschleppen. :D Aber ich würde vermutlich alles mögen...solange es halt toll is. Was spezielles fiele mir aber nun nicht ein...kenn mich da nicht so aus.

   
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
RevolutionX:

Ich muss sagen.. ich hab keine Ahnung. XD Zum Einen ist das sehr unterschiedlich und zum Anderen achte ich beim Zeichnen schlicht nicht darauf. Es gibt nur wenige Bilder wo ich die Arbeitszeit ungefähr weiß, und das sind fast ausschließlich kleinere Arbeiten. Eine Ausnahme stellt da mein Bild "Nähe" dar (das halte ich für "aufwendiger"), schlicht weil ich da nicht wirklich Zeit hatte, da konnt ich es also so ungefähr sagen...steht glaub ich auch drunter. Ansonsten....ich nehme mal an ich bin zumindest nicht die langsamste. :D Ich bin doch manchmal ganz verdutzt, wenn unter manchen einfach gehaltenen Headshots irgendwas von 20 Stunden steht...

   
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
RevolutionX:

Seid ehrlich! Gebt nicht, nur für den Schein ein ach so toller Zeichner zu sein, eure Ehre auf. Habt den Mumm offen und direkt zu eurer Arbeitsweise zu stehen, anstatt Fähigkeiten vorzugaukeln die ihr nicht habt. Und mit offen und direkt mein ich, dass ihr es klar und nachvollziehbar direkt unters Bild pinnt, wenn ihr z.B. die Frau auf dem Bild halb oder vollständig abgezeichnet habt...nicht so das der Betrachter erst Detektiv spielen muss. Und seid ehrlich genug, die Schuld für nicht vorhandene Fähigkeiten nicht auf fehlende Kritik, das billige Zeichenmedium ...oder was immer zu schieben. Meist liegt es doch an euch...DAS heißt aber auch, IHR könnt es ändern! (Es sei denn der Stift malt nicht, oder das GT hat nen Wackelkontakt...dann mein Beileid. (; ... )

   
Animexx: Gibt es Dinge in deiner Zeichnerischen Laufbahn, die du ändert würdest, falls du könntest?
RevolutionX:

Es gibt sicher Dinge die man anders hätte machen können... früher mehr mit Farbe arbeiten, "härter" arbeiten oder was immer. Aber im Endeffekt weiß ich ja ned, ob das dann nicht ganz andere Probleme provoziert hätte...und ich bin ja nicht unzufrieden. Also ich denke nicht das ich viel ändern würde - hat mich schließlich zu dem gemacht was ich heute bin. ...auch wenn ich manchmal dem Mangazeichnen nachweine...ich mein...wäre ich dabei geblieben, wäre ich vermutlich auf dem Gebiet heute weiter, als ich auf meinem jetzigen heute bin. Aber ist wohl besser so.

   
Animexx: Von welchem Zeichner würdest du dir eine Scheibe abschneiden, und warum?
RevolutionX:

Da gibts sooooo viele...die aufzuzählen wäre einfach zuviel, wobei ich wohl nicht mal die Hälfte zusammenbekäme. Einmal gibt es natürlich ne Menge Leute, von deren Skills ich insgesamt einfach gern n'Stück hätte, wirklich entscheiden kann ich mich da schlecht. Aber die kann man sich sicher selbst zusammenreimen. Dann gibt es aber auch Leute deren Strebsamkeit ich gern hätte, oder deren Fähigkeit zur Selbstvermarktung. Ich bin im Gegensatz zu manchen wahrscheinlich oberfaul...und jeder Loser kann sich besser vermarkten als ich. XD Und dann gibt es noch Leute...deren Stil und Kreativität ich sehr bewundere. DAS sind vermutlich die schlimmsten...da werd ich immer ganz neidisch.

   
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
RevolutionX:

Schwaaaaaaaaarz~ Ich gebs ja zu...ich bin ein kleiner Schwarzmaler. Sonst vielleicht grau und braun ähnliche Dinge... Man sollte es ja sehen....meine Bilder sind ziemlich dunkel.

   
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
RevolutionX:

Ich versuche nicht selten den Stift meines Grafiktabletts zu essen. :D Sowohl hinten, als auch die Stiftspitze...wobei letzteres nicht besonders praktisch ist. Ist allerdings nicht direkt beim Zeichnen, sondern immer wenn ich den halt hab und gerade nicht auf´m Tablett rumwuschel. Ansonsten... ich muss gelegentlich die Musik aus machen, weil ich mich davon gestört fühle und mich dann nicht aufs Zeichnen konzentrieren kann. Das ist allerdings mal so mal so. Wenn ich wirklich zeichne, krieg ich eh nicht mit was für'ne Musik läuft.....und ob überhaupt. XD Außerdem drehe ich meine eigenen Bilder immer in alle Richtungen (vorzugsweise schräg auf den Kopf). Das hat den Zweck zu erkennen ob das Bild rein vom "zeichentechnischen" gut ist. Es kommt manchmal sogar vor, dass ich ein Bild kurz vor Ende und ne Zeit darüber hinaus erstmal wirklich hasse. Das gibt sich mit der Zeit...aber das Drehen ist ne Möglichkeit festzustellen ob das nur diese Art von Abneigung ist. Was ich aber immer vergesse ist zu spiegeln... Außerdem sind in Photoshop immer x Bilder geöffnet, 20-30 Stück sind da keine Ausnahme. (Wobei die Tab-Wut bei Firefox noch weiiit schlimmer ist...) Ich neige dazu immer neues anzufangen statt altes zu beenden. Ich schließe manchmal absichtlich solche Bilder ohne zu speichern...

   
Animexx: Wurde dein Talent vererbt? Wenn ja, von wem, und was macht dieser Verwandte?
RevolutionX:

Nö, nicht das ich wüsste. Ich habe allgemein nicht soviele Verwandte, geschweige denn solche von denen ich wüsste das sie ein solches Talent besitzten. Mein Vater behauptet zwar immer gern das "Talent" hätte ich von ihm, aber er behauptet ja sowieso gern, alles positive wäre von ihm. Aber das soll er mir erstmal beweisen! Zumal es jawohl ganz klar MEIN Verdienst ist, das ich so tollique bin! Is ja nicht so, als fiele einem sowas in den Schoß...

   
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
RevolutionX:

Gibt es einige Gründe... aber in erster Linie: Mein Seelenfrieden. Jeder braucht etwas worauf er stolz sein kann und ich hab halt nur das Zeichnen. Es ist das einzige das ich meine zu "können", was mir Spaß macht, wodurch ich mich irgendwie nützlich fühle und ich eben stolz drauf sein kann. Ich liebe meine Bilder...Okay... manchmal find ich sie scheiße, aber das heißt ja nicht, dass ich sie nicht lüb hab! Ich find es toll, was man so aus dem "nichts" erschaffen kann.

   
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
RevolutionX:

Wie sieht denn ein kreativer Mensch aus? Ich denke nicht das man mir das ansieht, es hat zumindest noch keiner meines Aussehens wegen gefragt ob ich zeichne... Selbst halte ich schwarze hochgekrempelte Hose, T-Shirt und Boots/Turnschuhe/Flipflops auch ned für besonders "kreativ". Und der Iro ist zurzeit ned mal bunt...also von daher...

   
Animexx: Hängst du deine Bilder in deinem Zimmer/Wohnung aus?
RevolutionX:

Nein, leider nicht. Die Wände sind allgemein ziemlich leer hier, bis auf eine Flagge und ein "Protest"-Bild. Aber ich hab eh nicht viel zum Aufhängen, weder an Material noch an Platz.(Dummerweise hab ich 2 große ziemlich schräge Schrägen.) Wenn ich Platz und große Drucke von meinen Bildern hätte würde ich sie natürlich gern aufhängen. Auch wenn ich oft viele Fehler sehe...so überwiegt doch generell die Begeisterung. Ich betrachte gerne Dinge...meine eigenen Bilder sind da keine Ausnahme. Somit wäre das toll :)

   
Animexx: Der perfekte Kommi besteht für dich aus:
RevolutionX:

Cookies! :D Nein...ich würde sagen ich mag es einfach wenn das ganze Inhalt hat. Inhalt in der Weise, das man merkt, dass der Schreiber sich im positiven mit mir, meinem Bild und vielleicht sogar meiner zeichnerischen Entwicklung beschäftigt hat. Und zwar nicht unbedingt im Sinne von Kritik. Ich halte mittlerweile Kritik auf fertige Bilder in den meisten Fällen für absolut nutzlos. Sie hilft nur, wenn sie auch auf zukünftige Bilder anwendbar ist, und das ist meist nicht der Fall. Nur weil mir zum Beispiel jemand sagt die Schulter ist zu spitz, hab ich ned automatisch für's nächste mal ein Gefühl für Schultern etc. Natürlich gibt es auch Kritiken, welche positiv sind, und das Gefühl vermitteln das sich damit beschäftigt wurde. Und das soll auch kein Aufruf sein, mich nicht mehr zu kritisieren, aber es sollte nicht krampfhaft um des Kritisierens Willen getan werden. Ich mag andere Sachen eh viel lieber. :D Ich mag z.B. auch gern etwas über den Eindruck des Bildes erzählt kriegen, Interpretationen, die Gefühle des Betrachters das Bild betreffend. Wenn ich mir aber einen perfekten Kommi basteln darf.....ich hätte gerne sachdienliche "Geheim"-Tipps von Leuten die besser sind als ich. 8D ...Und die soll'n mich loben! XD Was ich auch toll finde ist wenn ich als allgemeine Aussage oder an andere gerichtet lese ich wäre eine tolle Zeichnerin/meine Bilder wären toll. <3 Also zufällig, nicht an mich gerichtet . Auch wenn das nicht die Frage warXD

   



Von  RevolutionX haben wir auch ein Foto vom ihrem
Arbeitsplatz, und sogar eine Zeichnung aus ihrer Kindheit bekommen.



[X][Alle Bilder]

  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...40] [41] Seite vor  
Vorschau
 das gute alte wolfies.psb
Themen:
- Furry
- Tiere (real)
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 29.03.2017
11 Kommentare
 Lord Scourge <3
Thema:
- Star Wars
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 31.12.2016
0 Kommentare
 Fröhliche einsame Muhkuh
Thema:
- Tiere (real)
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 31.12.2016
2 Kommentare
 KaKAO_Kalender Beitrag (StoneFace mit Plizies)
Themen:
- Geister, Spirits und Übersinnliches
- Jahreszeiten
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Aquarell
Upload: 24.10.2016
11 Kommentare
87 Stimmen
Note:
 Commission - Bianca Drache
Themen:
- Fantasie
- Drachen
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 22.07.2016
6 Kommentare
 Cyber-Pest
Themen:
- Fantasietiere
- Cyberpunk
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 25.06.2016
7 Kommentare
 Sparkly Bianca
Thema:
- Foxgirl
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 25.06.2016
6 Kommentare
 Zeichenduell 2016 -2- The Abyss
Themen:
- männlicher Charakter
- Tentakel
- Tarot
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 27.05.2016
10 Kommentare
 Zeichenduell 2016 -1- Pin-up 60s
Themen:
- weiblicher Charakter
- Pin-Up
- Challenge
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 14.05.2016
15 Kommentare
88 Stimmen
Note:
 dark-nose-girl-13-04-2016
Themen:
- Fantasie
- weiblicher Charakter
- Portrait
Stile:
- Computer Grafik
- Einfarbig
- Computer koloriert
Upload: 16.04.2016
5 Kommentare
  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...40] [41] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats