Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


monster
Axel & Roxas
Summer
Yearly Fantasy 09
Robot in Love

Adinas Galerie ist bis zum Rand gefüllt mit in Bilder gebannten Geschichten. Licht und Farben lassen den Betrachter immer neue Details in ihren Gruppenbildern und klar definierten Szenerien entdecken.


Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
Adina:

Eigentlich so lange ich denken kann.

   
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
Adina:

Ich habe früher so gut wie nur im Mangastil gezeichnet. Im laufe der letzten Jahre hat sich mein Stil schon ganzschön verändert. Ich bin wieder zu meiner Liebe zu klassischen Comics und Disneyfilmen zurückgekommen. Ich vermute mal, dass es einfach daran liegt, dass ich in letzter Zeit eher wenig zum mangalesen komme, sondern wenn dann eher klassische Animationsfilme gucke und einfach nicht von meinen Spidermancomics loskomme.

   
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
Adina:

Meine Eltern haben mich eigentlich immer unterstützt. Es kamen nie Kommentare in Richtung, das bringt doch alles eh nix und lern was vernünftiges, sondern sie waren immer der Meinung; wenn es das ist was du machen möchtest, dann sollst dus auch tuen. Später als ich dann das Internet entdeckt habe, gab es da natürlich auch viele Leute die einen motiviert haben und den Wunsch bestärkt haben besser zu werden.

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
Adina:

Das kommt immer darauf an was für eine Art von Bild ich malen möchte. Manchmal konzentriere ich mich nur auf die Farbwirkung, auf die Bildaussage oder die Bildelemente. Momentan zumindest versuche ich besonders an der Anatomie meiner Charas zu arbeiten ... dazu will ich auch endlich mal anfangen vernünftige Hintergründe zu malen, die nicht nur aus Wolken und Farbflächen bestehen, sondern auch etwas mehr mit dem Bild zu tun haben.

   
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
Adina:

Ganz klar am schlimmsten sind Perspektiven, Häuser und alles was technisch ist. (Autos, Flugzeuge etc.) Das geht überhaupt nicht; ich weiß aber auch, dass ich mich damit definitiv noch zu wenig auseinandergesetzt habe. Zur Zeit versuch ich noch im Bereich Anatomie besser zu werden, denn daran haperts auch noch ganzschön - insbesondere Hände und Füße

   
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
Adina:

Hmhm ich würde nicht sagen, dass ich einen Stil habe, ich hab ja schon Probleme ein und dasselbe Gesicht zweimal zu malen. Ich versuche immer mal wieder andere Sachen zu zeichnen und auszuprobieren.

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
Adina:

Am häufigsten arbeite ich wohl digital. Ich denke das kommt einfach aus Bequemlichkeit und den Vorteilen, die man dabei hat, dass über einen Klick die komplette Farbstimmung verändert werden kann oder auch Fehler viel einfacher beseitigt werden können. An analogen Zeichenmaterialien liebe ich Copics in Zusammenarbeit mit Buntstiften, selbst wenn ich in letzter Zeit sehr wenig dazu gekommen bin.

   
Animexx: Welche Aussagen stecken hinter deinen Motiven?
Adina:

Och das ist auch relativ unterschiedlich. Manche Bilder haben garkeine Aussage muss ich ja zugeben. Bei anderen versuche ich alltagssituationen zu verarbeiten oder mich einfach selber aufzumuntern und zu entspannen.

   
Animexx: Was inspiriert dich?
Adina:

Alles mögliche - manchmal ganz normale Tagessituationen oder Orte. Oftmals aber auch Filme und Bücher.

   
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
Adina:

Es ist definitiv nicht nur ein Hobby, ich gehe grad auf das Ende meines Kommunikationsdesignstudiums zu und werd dann hoffentlich etwas finden, wo ich auch Zeichnen kann.

   
Animexx: Welche Art von Kunst magst du noch neben Anime und Manga?
Adina:

Oh das ist ziemlich viel. Mein Interesse reicht von amerikanischen Comics über Disney bis hin zu Skulpturen und Gemälden der alten Meister... ich glaub das ist einfach zu übergreifend um einfach nur ein/zwei rauszupicken.

   
Animexx: Hast du ein Vorbild?
Adina:

Nicht wirklich. Es gibt viele Künstler die mich inspirieren und die ich toll finde. Und es kommen immer wieder neue dazu mit der Zeit. Momentan find ich Drew Struzan und Iain McCaig besonders toll, gibt aber noch etliche andere. :)

   
Animexx: Wo würdest du eines deiner Bilder gerne veröffentlicht sehen?
Adina:

Als Teil eines Animationsfilms

   
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
Adina:

Och das ist ganz unterschiedlich - je nach Aufwand. Meistens sind es aber so zwischen 6 und 20 stunden vermute ich mal.

   
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
Adina:

Einfach nicht aufgeben, auch wenn man mal ein Kreatief durchmacht. Und den Spaß an der Sache nicht verlieren. Wenn man mal keine Lust mehr auf ein Bild hat, einfach ein wenig in Ruhe lassen, irgendwann geht es automatisch schon wieder weiter.

   
Animexx: Welche Motive/Elemente/Dinge zeichnest du überhaupt nicht gerne?
Adina:

Ich bin nicht so wirklich der Fan von SciFi und Zombies. Ich denk aber, dass es trotzdem Spaß machen kann, solche Thematiken aufzugreifen und zu malen... aber solange ich nicht muss und es noch viele andere tolle Gebiete gibt schieb ichs wohl noch bissel vor mir her ;)

   
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
Adina:

Sepia und Brauntöne

   
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
Adina:

Eigentlich zu Hause an meinem Schreibtisch; oder wenn ich mal dazu komme in der Natur oder im Zoo

   
Animexx: Wurde dein Talent vererbt? Wenn ja, von wem, und was macht dieser Verwandte?
Adina:

Soweit ich weiß nicht. Ich tue mich mittlerweile eh schwer mit dem Begriff Talent. Als Kind, am Anfang seiner zeichnerischen Laufbahn, kann man vielleicht noch davon sprechen. Durch das Lob von Eltern/Famlie/ Lehrern wird man am Anfang angespornt mit dem weiterzumachen, für das man "Talent" hat. Wer sich dann aber nich hinsetzt und die Sachen übt, kann im ersten Moment noch so talentiert sein, er wird sich nicht weiterentwickeln und wird von jemandem überflügelt der vielleicht am Anfang nicht soviel Talent hat, aber der sich hingesetzt und die Dinge gelernt hat.

   
Animexx: Wenn du aus irgendeinem Grund nicht mehr Zeichnen könntest, was würdest du tun?
Adina:

Ich denke ich würde mich wieder mehr der Musik widmen und endlich mal wieder ein wenig Klavier spielen :)

   
Animexx: Deine Kunstnote aus der 3ten Klasse:
Adina:

Ich vermute mal ne 1 wie alle anderen auch

   
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
Adina:

Rausgehen und neue Dinge sehen. Das inspiriert ungemein. Manchmal muss man sich einfach mal ne Pause gönnen und halt auch was anderes machen als zeichen, dann gehts automatisch nach ner Weile wieder.

   
Animexx: Hängst du deine Bilder in deinem Zimmer/Wohnung aus?
Adina:

Nur sehr ungern, da ich die meisten Sachen nach spätestens zwei Wochen nicht mehr sehen kann. Eine Ausnahme bilden zwei Illus die ich auf A2 ausgedruckt geschenkt bekommen habe. Da wars mir dann zu schade, die nur verstauben zu lassen.

   
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
Adina:

Mhm meistens läuft der Fernseher im Hintergrund oder ne Dvd - also nichts bestimmtes.

   
Animexx: Die leidige Frage: Digital oder Analog, und warum?
Adina:

Digital- einfach weil es so viele Vorteile hat und man so schnell und einfach Farbstimmungen und Fehler umändern bzw korrigieren kann.

   
Animexx: Was geht dir bei anderen Zeichnern so richtig auf den Keks?
Adina:

Das die alle so viel besser sind als ich ;)

   
Animexx: Der perfekte Kommi besteht für dich aus:
Adina:

Konstruktiver Kritik

   
Animexx: Nehmen wir an du sitzt auf einer einsamen Insel fest, ob in der Hitze oder Kälte sei dir überlassen, und du hast weder Stift noch Papier, wie lässt du deine Kreativität aus?
Adina:

Sandburgen bzw Skulpturen bauen und aus Holz irgendwelche Sachen schnitzen

   

Hier kann man einen Blick auf Adinas Arbeitsplatz werfen. Und so sahen ihre Bilder früher einmal aus.




Bisher sind leider keine Fanarts verzeichnet, die diesem Zeichner zugeordnet sind.

Zurück zu den Zeichnern des Monats