Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Zeichner-Abos von kleinnagini


Death of Salome
Taking Home the Bride
Hosanna in excelsis
König Boabdils Abschied von Granada
Spring nicht!

Update folgte am 21. Mai 2008

kleinnaginis Bilder fallen nicht nur durch die immer gelungene Farbwahl auf, auch ihre Motive erzählen Geschichten, und erinnern im Stil an die Gemälde der alten Meister. Und weil sie so ehrgeizig ist, treibt es sie nach dem Abi sogar nach Florenz, wo sie an der Angel Academy of Art Kunst studieren wird. Da können wir nur großes erwarten!

 

Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
kleinnagini:

Er hat sich dauernd verändert und tut es immer noch. Obwohl ich schon immer gezeichnet habe, habe ich 1999 Mangas entdeckt (Sailor Moon! :D), und 2002 habe ich Akira Toriyama nachgeeifert. Bis Mitte 2004 zeichnete ich in einem sich ständig ändernden Manga-Stil, danach fast nur noch naturalistisch. Ich fand heraus, dass man beim "Real-Stil" viel mehr mit Licht und Farbe "modellieren" muss und es bei der richtigen Malerei (im Gegensatz zum Zeichnen) keine Linien zum Colorieren gibt, höchstens eine Skizze, wo man drübermalt. Obwohl ich finde, dass gute Manga-Bilder genauso schwer sind wie gutes realistisches Malen und alles dazwischen, finde ich diese Herausforderung der naturalistischen Malweise jetzt am interessantesten. Coloriert habe ich jahrelang, jetzt will ich etwas anderes machen. Und es gibt dabei so viel zu entdecken, dass ich keinesfalls behaupten könnte, jetzt schon "meinen Stil" gefunden zu haben. Ich suche immer noch, aber nicht bewusst. Ich mache/male/ übe das, was ich interessant finde, und wenn mein Stil sich zufällig ändern will, tut er das.

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
kleinnagini:

Darauf, dass sie so werden, wie ich sie mir vorstelle. Dazu gehört, dass ich mit dem Endergebnis sowohl vom Technischen als auch vom Inhaltlichen her zufrieden bin. Ich hoffe jedes Mal, wenn ich ein "richtiges", ausgearbeitetes Bild male, dass ich mich dieses Mal selbst übertreffe. Das kann total frustrierend sein und oft weiß ich hinterher nicht einmal einzuschätzen, wie gelungen es ist oder auch nicht. Im Durchschnitt mache ich ein solches "Mein-bisher-allerbestes"-Bild einmal pro Jahr, und dieses Jahr (2008) habe ich es noch nicht auf die Reihe bekommen.

   
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
kleinnagini:

Alles! Früher dachte ich, Menschen seien besonders schwer zu zeichnen. Und ich dachte, von Menschen seien Hände und Füße am schwersten zu zeichnen. Aber inzwischen ist für mich alles gleich schwer. Eine gute Hand ist ebenso schwer zu zeichnen wie ein guter Oberkörper. Denn beides erfordert dieselbe Art von Beobachtung, und bei beidem muss man das Gesehene auf dieselbe Art per Hirn in Linie und Tonwert umwandeln, um es zu zeichnen. Was Licht und Farbe betrifft, dachte ich 2005, dass ich es gut könnte, aber inzwischen finde ich, dass, je mehr ich davon lerne, umso weniger weiß ich wirklich. Da steckt sooo viel mehr drin, lauter Dinge, die ich nur erahnen kann... und angesichts dessen fühle ich mich, als wüsste und könnte ich erst sehr wenig.

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
kleinnagini:

Momentan digital, weil man dort den Farbauftrag so schön kontrollieren kann - nichts verschwimmt, verläuft, vermatscht oder wird dreckig. Und man kann so gut herumexperimentieren :) Ab Oktober 2008, wenn ich mein Studium klassischer Malerei an der Angel Academy of Art in Florenz beginne, werde ich hauptsächlich mit Bleistift und Kohle zeichnen, zeichnen, zeichnen; und wenn ich mir das zweite Jahr leisten kann, ernsthaft mit Ölfarben malen. Ich tue das zwar jetzt schon (habe sogar ein Ölbild hier auf Animexx), aber solange ich kann, will ich noch viel digital malen.

   
Animexx: Welche Aussagen stecken hinter deinen Motiven?
kleinnagini:

Meistens will ich einfach nur eine Geschichte erzählen, die ich gerade so spannend oder interessant finde, dass ich denke, "hey, das muss ich mal malen!" Oder ich male pures Eye-candy - Bilder, die nur hübsch sind, und nix dahinter. Dahinter kann ich aber nicht gut stehen, und daher will ich das in Zukunft vermeiden. Spezielle Aussagen stecken meist in keinem meiner Bilder. Wenn trotzdem Leute viel in ein Bild hineininterpretieren, finde ich das interessant und habe es gern. Manchmal kommen da richtig absurde Sachen (*lach*)

   
Animexx: Was inspiriert dich?
kleinnagini:

Schwer, das konkret zu sagen: Städte (wie Florenz, Ljubljana oder Antwerpen). Gedichte (William Blake, Emily Dickinson, Goethe, Friedrich Schiller, Andreas Gryphius, die Expressionisten). Musik (Stings "Songs from the Labyrinth", Subway To Sally, klassische Musik). Gemälde und Bilder. Geschichten. Historische Ereignisse und Jahreszahlen. Ich habe die Angewohnt, Ideen möglichst sofort festzuhalten. Oft reicht es schon, dass mir ein Bildtitel einfällt und ich diesen aufschreibe. Mittlerweise habe ich eine lange Liste mit ca. 50 Bildtiteln noch nicht gemalter Bilder, und wenn ich die lese, sehe ich die Bilder oder Szenen vor mir. Richtiges Kino im Kopf :D

   
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
kleinnagini:

Es wird mein Beruf. Noch zwei bis zehn Jahre... ich arbeite dran.

   
Animexx: Hast du ein Vorbild?
kleinnagini:

Ganz viele! :D Woher sollte ich denn sonst Malen lernen? Ich habe ja nie einen Lehrer gehabt, der hinter mir stand und sagte, "schau, das geht so und so". Da muss(te) ich eben aus den Bildern anderer lernen, und ich tue es immer noch. (Wer glaubt, das sei schädlich für den "eigenen Stil", verpasst was). Tote Vorbilder, traditionelle Malerei: J. M. William Turner, Delacroix, Rembrandt, Frans Hals, Rubens, Millais, Sargent, Caravaggio. Lebende Vorbilder, traditionelle Malerei: Frank Mason, Jacob Collins, Juliette Aristides, Dan Thompson. Lebende Vorbilder, digitale Malerei: Craig Mullins, Jason Chan, Philip Straub, Jean Tay. Das war nur eine kleine Auswahl, ich schaue mir noch viiiiele andere gern an und sammle ihre Bilder auf meiner Festplatte :)

   
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
kleinnagini:

Für ein "richtiges", ausgearbeitetes Bild, das ich mit dem Grafiktablett in Photoshop male, benötige ich zwischen 20 und 50 Stunden, verteilt auf mehrere Tage oder Wochen.

   
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
kleinnagini:

Weniger Sorgen um den eigenen Stil machen! Der kommt von selber. Worum man sich Sorgen machen sollte, sind die Grundlagen: Beobachten und hinsehen lernen, Licht und Farbe, usw. und nicht so oberflächliche Dinge wie ein Stil. Es ist auch wichtig, dass man immer das malt, was man selbst gern malen will. Wenn man es gut macht, richtig echt gut, WIRD man Aufmerksamkeit bekommen. Populäre Dinge zu malen, nur um der Aufmerksamkeit willen, bringt gar nichts, sondern macht einen auf Dauer nur unzufrieden. Kurz: zeichnet in erster Linie für euch selber!

   
Animexx: Welches ist dein Lieblingsgenre?
kleinnagini:

Hmm... alles mögliche. Romantisches, Kitschiges, Gothic, "Historienmalerei", Fantasy, Religiöses, usw. Meist in einer naturalistischen Malweise. Ich zeichne sogar Yaoi... (*lach*) Aber das eher nebenbei, und davon sieht außer meiner besten Freundin eigentlich niemand etwas.

   
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
kleinnagini:

In meinem stillen Kämmerlein :)

   
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
kleinnagini:

Ich kann nicht stillsitzen. Ich muss ständig meine Sitzposition ändern, irgendein Körperteil fühlt sich immer überlastet. Oder ich muss endlich mal in einen ordentlichen Stuhl investieren >_>

   
Animexx: Wurde dein Talent vererbt? Wenn ja, von wem, und was macht dieser Verwandte?
kleinnagini:

In meiner Familie gibt es keine Maler oder sonstige Künstler.

   
Animexx: Wenn du aus irgendeinem Grund nicht mehr Zeichnen könntest, was würdest du tun?
kleinnagini:

This is my head. This is a gun. This is a bullet. ... Kommt auf die Situation an. Ich würde wohl stattdessen Geschichten schreiben, was momentan "nur" ein Hobby ist. Wenn ich das dann auch noch könnte.

   
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
kleinnagini:

Ich hab sonst nix zu tun :) Ist wirklich so: ich male, weil mein Leben sonst keinen Sinn hätte.

   
Animexx: Wo siehst du dich in 10 Jahren?
kleinnagini:

Entweder a) Illustratorin für Bücher/Buchcover, b) Malerin in traditioneller Malerei, oder c) Concept Artist für Filme.

   
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
kleinnagini:

Am liebsten klassische Musik und Pianisten. Mozart, Chopin, Brahms, Bach, Horowitz, Barenboim, Rubinstein...

   
Animexx: Was geht dir bei anderen Zeichnern so richtig auf den Keks?
kleinnagini:

Zuviel öffentliche Selbstkritik - wenn jemand seine eigenen Bilder ständig runtermacht. Selbstkritik ist in Maßen immer gut, aber man sollte sie für sich behalten. Wenn man es schon veröffentlicht, sollte man auch dazu stehen können! Auch verstehe ich nicht, wenn man um Kommentare regelrecht bettelt. Das macht bloß einen total verzweifelten Eindruck.

   
Animexx: Der perfekte Kommi besteht für dich aus:
kleinnagini:

Wenn jemand einfach ganz ehrlich zum Ausdruck bringt, dass ihm ein Bild gefällt, finde ich das schön und bin geehrt. :) Völlig wurscht, ob der/diejenige dabei poetisch wird, oder "kreisch-waaah-kawaii-einself" schreibt. (Ich finde es nicht richtig, sich über sogenannte "Kreisch-Kommentare" aufzuregen. Die können doch ebenso gut ehrlich gemeint sein wie ein durchdachtes, lobendes Kommentar in korrektem Deutsch!) Konstruktive Kritik ist mir ebenso willkommen. Ohne sie wäre immer noch da, wo ich vor fünf Jahren war. Ich ändere an einem fertigen Bild zwar nichts mehr, aber ich merke mir eventuelle Mängel und versuche dann, es beim nächsten Bild besser zu machen.

   



kleinnagini war so nett, und hat uns eine Zusammenstellung älterer Bilder von ihr geschickt. Und so sieht ihr Arbeitsplatz aus.




[Im Eisland][Alle Bilder]

  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...15] Seite vor  
Vorschau
 Den Haag ca. 1630
Themen:
- Landschaft
- Geschichte / Historisches
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 11.11.2017
8 Kommentare
33 Stimmen
Note:
 10 Jahre Zeichnen
Thema:
- weiblicher Charakter
Stil:
- Computer koloriert
Upload: 08.11.2017
7 Kommentare
33 Stimmen
Note:
 Bishounen
Themen:
- Shōnen-Ai
- männlicher Charakter
Stil:
- Tusche
Upload: 05.11.2017
0 Kommentare
7 Stimmen
Note:
 I Hate Pants
Thema:
- männlicher Charakter
Stil:
- Tusche
Upload: 03.11.2017
1 Kommentar
9 Stimmen
Note:
 Asleep
Thema:
- weiblicher Charakter
Stil:
- Tusche
Upload: 30.10.2017
4 Kommentare
25 Stimmen
Note:
 Yankee Doodle
Themen:
- männlicher Charakter
- Geschichte / Historisches
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 11.04.2017
2 Kommentare
22 Stimmen
Note:
 Taruja CD Cover
Themen:
- Fantasie
- weiblicher Charakter
- Landschaft
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 16.03.2017
5 Kommentare
36 Stimmen
Note:
 #Inktober 7
Themen:
- weiblicher Charakter
- Inktober
Stil:
- Tusche
Upload: 28.10.2016
1 Kommentar
16 Stimmen
Note:
 #Inktober 6
Themen:
- Geschichte / Historisches
- Historische Kleidung
- Inktober
Stil:
- Tusche
Upload: 27.10.2016
2 Kommentare
11 Stimmen
Note:
 Nike
Themen:
- Engel
- weiblicher Charakter
- Mythologie
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 27.10.2016
5 Kommentare
42 Stimmen
Note:
  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...15] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats