Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Zeichner-Abos von NiGEL


Sleeping mermaid
-Damage-
Black Sheep don´t cry
G!B M!R L!3B3...
Du bist so schön, Dornröschen...

NiGEL zaubert mit traditionellen Medien farbenfreudige Bilder, die durch eine ganz eigene surrealistisch angehauchte Welt führen und jeden Betrachter förmlich in diese enorm fein ausgearbeiteten Szenen hinein zieht. Hinter diesem Detailreichtum stecken immer wieder Nachrichten, die zum Nachdenken anregen und wichtige Themen beinhalten.

 

Dōjinshi

Cover


 

Animexx: Dein Animexx-Name:
NiGEL:

Lautet NiGEL Definition: Der übliche Charakter eines NiGELs aus Serien oder Comics ist verpeilt, chaotisch, durch den Wind, oftmals nicht zurechnungsfähig und ständig mit dem Kopf woanders => Relic Hunter (gute Serie) Meine Katze hieß vor mir so.

   
Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
NiGEL:

Gute Frage.. Und man bekommt sie häufig gestellt. Ich denke alles hat angefangen im zarten Alter von 1 Jahr und ein paar zerquetschten Monaten. Meiner Mutter zum Dank die mir Buntstifte in die Hände gegeben hat. Tapeten hatten neue Muster :)

   
Animexx: Gab es ein Schlüsselerlebnis, dass dich zum Zeichnen gebracht hat? Wenn ja, welches?
NiGEL:

An ein richtiges Schlüsselerlebnis kann ich mich nicht erinnern. Ich weiß nur, warum ich weiter gekrakelt habe. Ein Land vor unserer Zeit. Dinos sind die Besten!

   
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
NiGEL:

Ich denke, dass der Stil sich immer verändert. Denn mit jeder neuen Erfahrung die man macht verändert man sich selbst und auch der Zeichenstil bleibt nicht der Gleiche. Es wäre auch fatal, wenn man niemals eine neue Entwicklung machen würde. Verschiedene Menschen, verschiedene Stile. Zu anfangs jedoch fand ich die typischen Dinge toll, wie Kitsch. Große Augen, kleine Nase, kreischende magical girls. Aber im Laufe meines Zeichnerdaseins wollte ich mehr. Nicht mehr das Klischee bedienen, denn davon gibt es genügend. Nicht das es schlecht wäre, jedoch mag ich inzwischen eher den realistischeren Stil. Mein Ziel ist es, Realismus und den klasischen Mangastil miteinander zu verbinden. Ob mir das gelingen wird werde ich sehen. :) Doch dazu darf mein Stil nicht konstant bleiben!

   
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
NiGEL:

Beigenstanden haben mir sehr viele Menschen. Meine Mutter, meine lieben Großeltern und andere Familienmitglieder (tut mir Leid meine liebe Cousine, dass ich eher zeichnen wollte als mit dir immer draußen zu spielen). Außerdem haben mich meine engsten Freunde und auch meine damalige Kunstlehrerin sehr unterstützt. Es waren und sind immernoch sehr viele Menschen. Dafür bin ich sehr dankbar. PS: Es haben mich auch die Menschen in einer Art und Weise unterstützt, die mir in meiner Schulzeit das Leben schwer gemacht haben... Dies klingt komisch, aber so hatte ich immer das Gefühl, ich kann ihnen eines auswischen, wenn ich immer besser werde. ;P

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
NiGEL:

Schwierige Frage. ♥ Das was mir am meisten am Herzen liegt ist eigentlich irgendein Gefühl zu vermitteln, wenn nicht sogar eine Geschichte. Ich mag Details, also versuche ich so viele wie möglich ins Bild zu bekommen. Manchesmal sind sie sehr überfüllt, aber genau das liebe ich. Wenn sofort auf einem Schlag alles sichtbar wäre, wäre es meines erachtens nach sehr langweilig. Das heißt jedoch nicht, dass Bilder ohne viel Detail langweilig oder ohne jedliches Gefühl sind. Ich bewundere Menschen die ohne viel Detail vieles sagen können. Aber so einer bin ich nicht. Zudem lege ich darauf viel Wert, dass meine Illustrationen immer einen Wiedererkennenungswert besitzen sollen. Haben sie es?

   
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
NiGEL:

Schwer fallen tun mir viele Dinge. Die richtige Farbwahl, was für eine Pose benutze ich dieses Mal? Es sind eigentlich banale Sachen worüber ich mir den Kopf zerbreche.. Aber am meisten verunsichern mich Dinge wie farbige Hintergründe wie zb Landschaften. Ich liebe diese über alles aber habe Angst sie zu verwenden. Und natürlich sind es immer die neuen Sachen die mir schwer fallen. Sachen die ich noch nicht ausprobiert habe... und davon gibt es viele!

   
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
NiGEL:

Darüber bin ich mir gar nicht so bewusst. Ich wünschte ich wüsste es. Vielleicht sind es die Gesichter, die Haare, wie ich mit Farben umgehe oder coloriere?!.. Vielleicht auch die vielen Details, die mich manchesmal in den Wahnsinn treiben ? :3 Oder das ich ewig brauche um etwas neues zu zeichnen.

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
NiGEL:

Am liebsten verwende ich Aquarell/buntstifte und Copics für einen Hautgrundton. Aquarell begeistert mich, da es nicht so dickflüssig bzw deckend wie zb Acryl ist. Acryl kann man zwar auch mit Wasser stark verdünnen aber es ist mit Aquarell ein ganz anderes Gefühl. Es beginnt schon, wenn der Pinsel die Farbe aufnimmt und ich es auf dem Papier auftrage. Das Medium wirkt zart und weich wenn es das Papier berührt. Wie eine liebevolle Berührung, ganz anders ist es da bei Acryl, dort habe ich das Gefühl, es ist hart und grob und bei Öl emfpinde ich ähnlich. Andere Künstler schütteln bestimmt nun den Kopf, aber es ist mein eigenes empfinden. Zumal liebe ich einfache schwarz/weiß Zeichnungen. Diese zu schraffieren und dann Rasterfolie verwenden. Es macht einen heiden Spaß!

   
Animexx: Welche Aussagen stecken hinter deinen Motiven?
NiGEL:

Es kommt ganz drauf an in welcher Laune ich bin. Manchesmal ist es Liebe oder Trauer oder ein anderes Gefühl, dass ich in dem Moment vermitteln möchte. Ich möchte, dass man durch meine Bilder etwas lernen kann. Wie, dass Gewalt niemals eine Lösung ist, oder das man nicht alleine zu sein braucht, dass es immer einen Menschen gibt, der einen wieder aufhilft wenn man am Boden liegt und nicht mehr hoch kommt. Hin und wieder verwende ich solche Aussagen wie : Es ist egal welches Geschlecht man liebt, Liebe ist Liebe und sollte als diese gesehen werden...

   
Animexx: Was inspiriert dich?
NiGEL:

Inspirieren tun mich zb Musik, die Natur, irgendwelche Textpassagen aus Büchern, Momente mit Freunden, Videospiele oder irgendwelche Filmzitate.

   
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
NiGEL:

Zeichnen ist ein Hobby von mir und auch an sich etwas sehr Wichtiges. Ich kann mich so ausdrücken, wenn ich gerade keine Worte finde oder aber um einfach von irgendwelchen blöden Gedanken weg zu kommen. Zumal sollte es schon auch zum Beruf gemacht werden, da ich mir nichts anderes außer irgendetwas künstlerisches vorstellen kann. Ich weiß, wenn ich nicht mehr zeichnen könnte müsste ich Rockstar, Schauspieler oder Ähnliches werden, damit ich mich künstlerisch ausleben kann. ♥

   
Animexx: Welche Art von Kunst magst du noch neben Anime und Manga?
NiGEL:

Realismus. Damit meine ich nicht so etwas wie, es darf keine Fantasiefiguren geben, sondern realistisch aussehende Landschaften, egal ob das nun Sci Fiction oder Wälder in pink sind, hauptsache man bekommt das Gefühl, als ob es so etwas wirklich gibt.. Außerdem finde ich Stillleben schön. Nicht alle aber viele. Für mich ist es nicht leicht zu sagen, was ich noch für Kunst außer Anime und Manga mag, da ich eigentlich alles an sich künstlerisch finde, das beginnt schon allein beim Aufbau des Menschen. Eine der krassesten künstlerischen Erfindungen überhaupt. Schön und hässlich zugleich.

   
Animexx: Hast du ein Vorbild?
NiGEL:

Vorbilder nicht direkt. Ich bewundere nur jene Menschen, die solche Dinge können, die ich noch nicht kann. Ein verkrampftes Vorbild zu haben ist eh nicht gut, da man krampfhaft versucht genau SO zu sein, wie sein eigenens Vorbild. Daraus entsteht dann nur ein Abbild von dessem, was man so sehr bewundert. Lieber man sucht sich viele verschiedene Künstler und versucht aus den Dingen, die so sehr geschätzt werden, in etwa nachzumachen. Keine Kopien herstellen sondern aus dem schon Vorhandenen etwas eigenes entwickeln.

   
Animexx: Wo würdest du eines deiner Bilder gerne veröffentlicht sehen?
NiGEL:

Hahahaaahahaaaaa- .hust. Okay..wo würde ich eines meiner Bilder gerne veröffentlicht sehen? Ach du grüne Neune. An solche Dinge denke ich überhaupt nicht. Es ist für mich schon etwas Besonderes, wenn ich ein Bild von mir sehe, das in einer Zeitschrift mit 1 x 1 cm abgedruckt ist. In der Regel ist es doch egal in was für einer Zeitschrift, Museum, Austellung oder Kino das Bild zu sehen ist, dass eigene Gefühl von Bestätigung kann einem niemand nehmen. Völlig utopisch: Als Hintergründe für einen mega bombastischen Film!! Wo jeder denkt, was ist das für krasses Zeug.

   
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
NiGEL:

Dort liegen Welten auseinander: von einer schnellen Skizze von 10 Minuten bis hin zu Bildern, die ich schon seit über einem Jahr bei mir zumliegen habe. Im Durchchschnitt jedoch einen Monat. PS: Kommt auf das Thema und die Details drauf an.

   
Animexx: Welchen Tipp hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
NiGEL:

Glaubt an euch selber. Auch wenn ihr zu anfangs denkt, man bin ich schlecht, ich kann noch nicht einmal Hände zeichnen!! Ein wenig Selbstvertrauen und die Ruhe es zu üben. Kein Künstler ist vom Himmel gefallen und wenn doch, dann tat ihm dies bestimmt arg weh. :)

   
Animexx: Welches ist dein Lieblingsgenre?
NiGEL:

Eines?... Dramahorrormysteryundeinenschussanromantik! Ist ein Wort.

   
Animexx: Gibt es Dinge in deiner Zeichnerischen Laufbahn, die du ändert würdest, falls du könntest?
NiGEL:

An Erfahrungen die ich gesammelt habe durch meine Vergangenheit, an sich keine. Jedoch hätte ich schon früher anfangen sollen mit Perpesktive bei Figuren..

   
Animexx: Welche Motive/Elemente/Dinge zeichnest du überhaupt nicht gerne?
NiGEL:

Genitalien. Alle die mich kennen wissen warum. Ich finde sie einfach hässlich und würde es nicht gerne zeichnen wollen. .. Jedoch sage ich niemals nie, da ich nicht wissen kann ob ich es in meiner Zukunft nicht so einmal in meinem späteren Beruf zeichnen muss. Wenn es schon gezeichnet werden soll/muss, soll es korrekt aussehen und nicht wie eine riesige Gummibärchenbratwurst in rosa. Außerdem zeichne ich nicht gerne den Klischeekitsch. Es gibt schon genug davon, also muss ich es nicht auch noch tun. Mir gefällt die künstlerische Form der Romantik sehr. Im Grunde würde ich alles aber einmal ausprobieren.

   
Animexx: Von welchem Zeichner würdest du dir eine Scheibe abschneiden, und warum?
NiGEL:

Ich bewundere die Hintergrundzeichnungen von Takeshi Obata (u.a. Death Note). Sie sind so detailliert ohne überladen auszusehen. Ebend für mich genau die Richtung von Realismus die ich bevorzuge. Ansonsten bewundere ich jene Menschen, die wundervolle und gefühlvolle Hintergründe/Personen mit jedem erdenklichen Medium malen/zeichnen können. Ebenso auch das richtige hinzufügen von Licht und Schatten.

   
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
NiGEL:

Bei meiner Mutter in der Küche, in meinem Zimmer auf der Couch oder aber im Studentenwohnheim an meinem Schreibtisch.

   
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
NiGEL:

Schwarzer Tee. 5 Minuten zeichnen, eine halbe Stunde vor mich her träumen. Mit mir selbst zu reden.

   
Animexx: Wenn du aus irgendeinem Grund nicht mehr Zeichnen könntest, was würdest du tun?
NiGEL:

Für mich würde eine Welt zusammen brechen. Gut, ich würde mich nicht selbst umbringen, aber ich würde zu einem ganz anderen Menschen werden... ROCKSTAR sein.

   
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
NiGEL:

Um Dinge zu verarbeiten die mich beschäftigen. Sucht. Innere Ruhe zu haben. Zur Entspannung. Viel zu viele Gründe.

   
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
NiGEL:

Hä?.. ;D Supertolle Frage. Ähm...ja...nein.. jaein?! Mir wurde schon des öfteren gesagt, du siehst aus wie einer deiner Charaktere. Nicht ich habe mich gezeichnet sondern ich habe mich meinem Protagonisten unbewusst genähert. :P

   
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
NiGEL:

Schwarzer Tee und nachdenken warum das nicht will.

   
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
NiGEL:

Überwiegend Rock oder ekelige Blutverschmierte Filme!

   
Animexx: Was geht dir bei anderen Zeichnern so richtig auf den Keks?
NiGEL:

Warum sind so viele in so vielen Dingen besser als ich?! ... => Übung

   
Animexx: Nehmen wir an du sitzt auf einer einsamen Insel fest, ob in der Hitze oder Kälte sei dir überlassen, und du hast weder Stift noch Papier, wie lässt du deine Kreativität aus?
NiGEL:

Ich singe.



NiGEL hat nicht nur ein Foto von ihrem Arbeitsplatz gemacht, sondern auch zwei Kinderzeichnungen fotografiert, die ihr hier und hier bewundern könnt.




[My Fav´s][G.M.L.+][Alle Bilder]

  Seite [1] [2] [3] Seite vor  
Vorschau
 Der Tag an dem ich dich traf.
Themen:
- Pokémon
- Gefühle
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 28.02.2016
3 Kommentare
24 Stimmen
Note:
 First Love ♥
Themen:
- Fantasie
- Valentinstag
- Gefühle
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 14.02.2016
9 Kommentare
27 Stimmen
Note:
 Sleeping Mermaid
Themen:
- Fantasie
- weiblicher Charakter
- Meerjungfrauen und Nixen
Stil:
- Computer koloriert
Upload: 05.02.2016
8 Kommentare
34 Stimmen
Note:
 Adventure
Themen:
- Freundschaft
- Familie
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 23.12.2015
2 Kommentare
9 Stimmen
Note:
 L.O.V.E
Themen:
- Landschaft
- Freundschaft
- Gefühle
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 31.05.2015
6 Kommentare
19 Stimmen
Note:
 13.Oktober.2012
Themen:
- Freundschaft
- Lilo & Stitch
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 29.12.2013
9 Kommentare
61 Stimmen
Note:
 Flying penguin.
Themen:
- Tiere (real)
- Comics und Cartoons (Sonstige)
- Freundschaft
Stile:
- Computer Grafik
- Computer koloriert
Upload: 28.12.2013
3 Kommentare
31 Stimmen
Note:
 home.
Themen:
- weiblicher Charakter
- Landschaft
- Gefühle
Stil:
- Computer koloriert
Upload: 06.08.2012
10 Kommentare
129 Stimmen
Note:
 Malefiz.
Themen:
- Portrait
- Dornröschen
Stil:
- Computer koloriert
Upload: 05.07.2012
3 Kommentare
62 Stimmen
Note:
 red riding hood.
Themen:
- Landschaft
- Gefühle
- Rotkäppchen
Stil:
- Computer koloriert
Upload: 30.06.2012
10 Kommentare
  Seite [1] [2] [3] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats