Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


It
Fenster zur Ideenwerkstatt (#362)
Nachtfalter
Wanderschnecke (#379)
#246 Kampfbereit
 

 


Animexx: Dein Animexx-Name:
Harena:

Harena - Sand im Lateinischen. Ich finde den Klang sehr schön und hatte mich daher damals für dieses Pseudonym entschieden.

   
Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
Harena:

Ich glaube schon seit meiner Kindheit, aber lange Zeit war ich nicht sonderlich gut darin und habe bis zur 5. Klasse in erster Linie Animemotive abgezeichnet. Dann habe ich von der 5. bis zur 10. Klasse (als ich ca. 11-16 Jahre alt war) regelmäßig gezeichnet. Danach folgte ein Loch, weil ich lange dachte, ich würde nie gut genug werden - so gut wie eben viele andere Zeichner, deren Bilder ich immer wieder gesehen und bewundert habe. Richtig angefangen habe ich dann erst wieder 2014, als ich KaKAO-Karten für mich entdeckt habe und angefangen habe, mich nicht mehr mit anderen Künstlern zu vergleichen und bereit war, mein eigenes Ding zu machen unabhängig davon, wer Gefallen daran findet.

   
Animexx: Gab es ein Schlüsselerlebnis, dass dich zum Zeichnen gebracht hat? Wenn ja, welches?
Harena:

In der 5. Klasse kam ich mit einem Mädchen zusammen in eine Klasse, die schon damals sehr gut zeichnen konnte und bis heute eine Freundin für mich ist. Sie hat diese Begeisterungsfähigkeit, so packte mich der Ehrgeiz und ich wollte ihr nacheifern und auch so gut werden wie sie. Gemeinsam haben wir Geschichten erfunden und diese als Comic umgesetzt, bis in die Nacht hinein gezeichnet und uns immer wieder gegenseitig angespornt - das hat unglaublich viel Spaß gemacht und mich rückblickend betrachtet auf den Weg gebracht.

   
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
Harena:

Er hat sich sehr verändert. Vor allem, als ich Aquarell als 'mein' Medium entdeckt habe. Ich denke als praktizierender Künstler macht man ständig eine Veränderung durch und erfindet sich immer wieder neu, probiert neue Dinge aus, experimentiert, sammelt Erfahrungen... irgendwann hat man wohl einen gewissen Wiedererkennungswert, aber der Stil kann immer noch prägnanter und ausgereifter werden, als er schon ist.

   
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
Harena:

Ich wüsste auf Anhieb niemanden, der mich nicht unterstützt hätte. Eigentlich hatte ich da schon immer alle hinter mir - meine Familie, meine Freunde, meinen Freund.

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
Harena:

Auf eine schöne Atmosphäre und Farbwirkung. Der Bildaufbau muss optisch ansprechend sein und gleichzeitig möchte ich eine Leichtigkeit transportieren. Korrekte Proportionen, Größenverhältnisse, Licht- und Schattensetzung sind für mich nur zweitrangig. Ein Bild muss nicht perfekt sein, das gewisse Etwas reicht schon.

   
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
Harena:

Ja, allerdings. Insbesondere wenn es um Perspektiven, Proportionen und Posen geht tue ich mich sehr schwer. Aber ich muss mir auch eingestehen, dass ich da viiiiiel zu wenige Studien mache. Ich denke da besteht noch deutliches Potenzial nach oben, damit ich vor allem bei menschlichen Charakteren nicht mehr so stark auf Referenzen angewiesen bin wie es aktuell der Fall ist.

   
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
Harena:

Hm, ich würde sagen, ich lasse Dinge manchmal einfach zu beim Zeichnen und plane nicht jeden Pinselstrich vorher. Meistens entsprechen mir solche Zeichnungen am ehesten, bei denen ich spontan bin und dies zugelassen habe. Ich gehe gerne ein Risiko ein und verlasse mich da einfach auf meine Intuition. Außerdem wurde mir schon öfter nachgesagt, dass ich ungewöhnliche Farbkombinationen verwende und Objekte nicht realitätsgetreu einfärbe. Das könnte so hinkommen.

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
Harena:

Das ist ganz eindeutig: Mit Pinsel und Aquarellfarben. Ich mag die Effekte, die durch Aquarell entstehen können und es ist ein Medium, bei dem man nicht immer weiß, was man am Ende bekommt. Dadurch kann ich frei und ungezwungen zeichnen und die Farbe für mich arbeiten lassen.

   
Animexx: Was inspiriert dich?
Harena:

Sehr vieles. Die Natur, die Fantasie, andere Bilder, Fandoms, Menschen, Geschichten, Momente...

   
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
Harena:

Momentan arbeite ich als Grafikdesignerin, aber da habe ich natürlich nicht dieselben Freiheiten wie ich es bei meiner eigenen Kunst habe und ich zeichne da auch eigentlich nicht, sondern mache 'nur' ästhetisch ansprechende Grafiken, die dem Werbe- oder Informationszweck dienen. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, irgendwann durchs Zeichnen mein Geld zu verdienen. Wie genau das dann aussieht, weiß ich momentan noch nicht. Ich bin hin und her gerissen, weil ich auch nicht will, dass ich durch die damit verbundene Leistungssituation dann weniger Spaß an dieser Leidenschaft habe. Also mal sehen, wohin der Weg führt.

   
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
Harena:

Das ist schwer zu sagen. Hängt völlig vom Format und Detailgrad ab. Da ich häufig KaKAO-Karten zeichne und die Qualität da immer eine ähnliche ist, kann ich dafür meine Zeit ganz gut eingrenzen. Für KaKAO-Karten brauche ich normalerweise zwischen 5 und 8 Stunden.

   
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
Harena:

Sich nicht verrückt machen, wenn man andere Zeichnungen sieht, die einem gefallen und dann denkt, dass man nie so gut sein wird. Weil nein, du wirst nie so zeichnen können wie jemand anders. Aber der wird dafür auch nicht so zeichnen können, wie du es tust und das ist doch genau das Faszinierende an Kunst! Deine Zeichnungen sind einmalig, also betrachte sie mit Staunen und sei stolz auf deine Werke.

   
Animexx: Welche Motive/Elemente/Dinge zeichnest du überhaupt nicht gerne?
Harena:

Offenbar zeichne ich nicht gerne technische Dinge oder Dinge, wofür man ein Lineal brauchen würde, also Städte und Möbel zum Beispiel.

   
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
Harena:

Am häufigsten benutze ich Braun-, Blau- und Grüntöne oder auch lila, grau, beige und orange. Eher seltener rot und gelb. Aber insgesamt zeichne ich recht farbenfroh und benutze daher alle Farben irgendwie mal.

   
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
Harena:

Daheim an meinem Schreibtisch. Da hab ich alles um mich herum, was ich eventuell brauchen könnte und ich bin für mich, ganz in Ruhe und ungestört, um konzentriert arbeiten zu können.

   
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
Harena:

Auf jeden Fall weil ich besser werden möchte, als ich es jetzt bin. Und zwar möchte ich auf meine Weise besser werden, ohne mich dabei zu sehr mit anderen Zeichnern zu vergleichen. Das motiviert mich, wenn ich sehe, wie weit ich eigentlich schon gekommen bin und wie es dann wohl in den nächsten 1-2 Jahren aussehen wird. Ich stelle mich gerne vor Herausforderungen, um immer wieder etwas Neues zu lernen und nicht stehen zu bleiben. Außerdem mag ich die Anerkennung, die man dadurch erfährt. Aber ebenso mag ich den Austausch mit anderen Künstlern, insbesondere durchs KaKAO-Karten-Sammeln habe ich wirklich tolle Erfahrungen gemacht und das spornt mich immer wieder an, wenn ich mir denke, dass ich mit bestimmten Zeichnern unheimlich gerne tauschen möchte und für diese Zeichner dann auch ein würdiger Tauschpartner sein möchte, damit sich beide freuen können.

   
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
Harena:

Ein bisschen vermutlich schon. Ich trage ausgefallenere Kleidung (oft schwarz), färbe meine Haare bunt und habe Tattoos.

   
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
Harena:

Ich komme recht selten in ein KreaTief. Meistens ist es eher so, dass ich meine Prioritäten anders gelegt habe und dann gefühlt zu wenig Zeit zum Zeichnen habe um all die Ideen und Vorhaben umzusetzen, die mir noch im Kopf rumspuken. Aber grundsätzlich habe ich immer Lust auf Zeichnen, wenn ich mir die Zeit dafür nehme und nicht unter Zeitdruck arbeiten muss.

   
Animexx: Hängst du deine Bilder in deinem Zimmer/Wohnung aus?
Harena:

Bisher nicht. Wenn ich mal Leinwände bemale, würde ich es machen. Die wirken im Raum dann auch wesentlich toller als so kleinere Formate, die ich ja meistens zeichne.

   
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
Harena:

Oh, das ist unterschiedlich. Ich mag elektronische Musik (in Richtung EBM, Futurepop, Industrial) aber auch ruhigere Musik im Bereich Gothic. Ich mag melodische Musik, ich mag Metal, ich mag auch hin und wieder Soundtracks oder Musicals. Manchmal schaue ich aber auch Serien oder Anime-Folgen nebenbei beim Zeichnen.

   
Animexx: Die leidige Frage: Digital oder Analog und warum?
Harena:

Für mich nicht so leidig - eindeutig analog! Ich mag die Haptik von diversem Papier, ich mag es, wenn die Hände mit Farbe verschmiert sind, ich mag es verschiedne Stifte und Pinsel in der Hand zu halten, mit denen man unterschiedliche Effekte erzeugen kann, ich mag es, dass auch etwas schief gehen kann, was man nicht rückgängig machen kann und so hinnehmen muss. Und nicht zuletzt mag ich es, dass ich etwas erschaffen habe, was es so nur einmal auf der Welt gibt und nicht dupliziert werden kann.

   
Animexx: Beantworte eine Frage, die du schon immer mal gestellt bekommen wolltest.
Harena:

"Warum sieht deine Signatur aus wie eine Windel?" Oh! ... Tut sie das? Verdammt ja, warum sieht sie aus wie eine WINDEL!!! D: Das sind nur meine Initialen, "T.T.", sieht man doch û_u

   
Animexx: Was geht dir bei anderen Zeichnern so richtig auf den Keks?
Harena:

Wenn sie ihre eigene Arbeit nicht wertschätzen und jammern, dass es ja sooooo schlecht geworden ist. Wenn man nicht zufrieden ist, muss man weiter an sich arbeiten. Ich bin auch nicht immer mit allem zufrieden, was ich zeichnerisch umsetze, aber so lange ich weiß, dass ich für den Moment mein bestes gegeben habe, kann ich das so hinnehmen und es beim nächsten Mal besser versuchen.





[KaKAO-Karten][Digital][Alle Bilder]

  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...15] Seite vor  
Vorschau
 Wundermacher (#385)
Themen:
- Jahreszeiten
- KAKAO (Tradingcards)
- Die Hüter des Lichts
Stile:
- Bleistift
- Aquarell
Upload: 31.10.2017
6 Kommentare
21 Stimmen
Note:
 Fuchs im Mondlicht
Themen:
- Tiere (real)
- Landschaft
Stile:
- Aquarell
- Aquarellbuntstifte
Upload: 31.10.2017
7 Kommentare
23 Stimmen
Note:
 Bunte Bäume
Themen:
- Landschaft
- Jahreszeiten
- Con-Hon
Stile:
- Bleistift
- Aquarell
Upload: 23.10.2017
9 Kommentare
29 Stimmen
Note:
 Der Schrecken, der die Nacht durchflattert (#383)
Themen:
- KAKAO (Tradingcards)
- Darkwing Duck
Stile:
- Bleistift
- Buntstifte
- Aquarell
Upload: 23.10.2017
8 Kommentare
37 Stimmen
Note:
 Wanderschnecke (#379)
Themen:
- Fantasie
- KAKAO (Tradingcards)
- Fantasietiere
Stile:
- Buntstifte
- Aquarell
Upload: 23.08.2017
4 Kommentare
21 Stimmen
Note:
 Spatzentränke (#373)
Themen:
- Tiere (real)
- KAKAO (Tradingcards)
Stile:
- Bleistift
- Buntstifte
- Aquarell
Upload: 06.08.2017
3 Kommentare
12 Stimmen
Note:
 Begegnung
Themen:
- Tiere (real)
- Landschaft
- Jahreszeiten
Stil:
- Aquarell
Upload: 21.05.2017
5 Kommentare
17 Stimmen
Note:
 Nachtfalter
Themen:
- Tiere (real)
- Landschaft
- Jahreszeiten
Stile:
- Buntstifte
- Aquarell
Upload: 29.01.2017
8 Kommentare
71 Stimmen
Note:
 Die Ideenwerkstatt (#366)
Themen:
- Tiere (real)
- KAKAO (Tradingcards)
- Steampunk
Stile:
- Buntstifte
- Aquarell
Upload: 16.01.2017
3 Kommentare
18 Stimmen
Note:
 Es lauert in der Tiefe (#364)
Themen:
- Twisted
- Tentakel
- KAKAO (Tradingcards)
Stile:
- Bleistift
- Buntstifte
- Aquarell
Upload: 29.12.2016
0 Kommentare
10 Stimmen
Note:
  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...15] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats