Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

dazedog   [Zeichner-Galerie] Upload: 02.01.2017 13:22
Ich kann mir gut vorstellen, dass Pokémon und echte Tiere unterschiedlich lang leben (wenn es beide in einer Welt geben sollte).

Ich habe ewig gebraucht, um den Fuchs zumindest ansatzweise älter aussehen zu lassen. Urg.
Verbesserungsvorschläge? TwT ich sollte mehr Hintergründe malen.


Edit: AL? ;w; Danke, damit hätte ich nicht gerechnet
Verwendete Referenz:
Höhlen angesehen und als nicht geeignet empfunden <_> Ansonsten alte Füchse und Hunde angesehen (hat weniger gebracht als es am Ende mit vielen Schatten im Gesicht zu versuchen)

Themen:
Pokémon, Tiere (real)

Stile:
Computer Grafik

Charaktere:
Vulnona (038), Füchse

Beschwerde


Kommentare (12)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: MiyaToriaka
2017-01-15T21:06:19+00:00 15.01.2017 22:06
Das ist so schön. ;__; Trotz des Dramas dahinter wird mir irgendwie warm ums Herz. Ich hoffe, dass ist nicht makaber.
Ein wunderschönes Bild mit einem aussagekräftigen Motiv!
Von:  Hexenhund
2017-01-14T23:53:01+00:00 15.01.2017 00:53
Ein wunderschön trauriges Bild.
Der Gedanke ist sehr schön, zumal nach pokedex Vulnona ja 1000 jahre alt wird. Zuerst dachte ich der Rotfuchs wäre ein Vulpix, das ohne Feuerstein nie diese letzte Form erreicht hat und deswegen schneller altert als sein Partner/Elternteil... jedenfalls strahlt das Bild diese Müdigkeit voller Ruhe aus... wirklich zum heulen Q.Q
Von:  Saiki
2017-01-13T15:31:33+00:00 13.01.2017 16:31
Oh man ist das traurig :(

Der Grundgedanke hinter dem Bild finde ich besonders interessant. Irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Pokemon nicht eine verlängerte Lebensspanne haben. Aber die Situation jetzt hier als direkte Gegenüberstellung zu sehen ist schon sehr krass. ^^"
Den Fuchs deutlich älter darzustellen ist dir super gelungen. Nicht nur am Gesicht oder den hervortretenden Rippen. Ich erkenne auch im Fell die Anzeichen (oder bilde ich mir das jetzt ein!? ^^").
Ich finde gut, dass du die Szene in einer Höhle dargestellt hat. Auf einer grünen Waldlichtung wäre der "ernst" der Sache wohl nicht so gut zur Geltung gekommen. Und ich mag die Wurzel/den Ast den man Rechts unten sieht. XD Hat was von Momentaufnahme und Foto. ^^

Liebe Grüße
Saiki
Von:  Quecksilber
2017-01-12T21:19:05+00:00 12.01.2017 22:19
Uh, sehr emotional, das Bild. Habe nie darüber nachgedacht, wie das wohl mit der Lebenserwartung aussieht. Aber du hast sicherlich recht. Wenn ein Mauspokémon wie Pikachu tatsächlich die Lebensspanne einer Maus hätte, wäre das ganz schön traurig. x,D
Von:  Aros
2017-01-10T17:53:57+00:00 10.01.2017 18:53
Nabend.
Wow, ein tolles Bild!
Vulnona sieht voll schön aus. Der Rotfuchs sieht aus, als habe er schon viel in seinen Leben durchgemacht. In allgemeinen kommt es einen so vor, als würde Vulnona den Fuchs bei seiner letzten Reise beistehen. Traurig …
So, wünsche noch einen schönen Abend.
Von:  Drachenprinz
2017-01-10T16:06:52+00:00 10.01.2017 17:06
Oh nein, das ist ja schrecklich süß...! ;___;
Im ersten Moment habe ich zwar gedacht, beides wären Füchse - ein Roter und ein Weißer eben -, aber bei genauerem Hinsehen habe ich mir schon gedacht, dass das Linke beziehungsweise Hintere ein Vulnona sein könnte, und dann habe ich das ja auch in der Beschreibung gelesen. Ich kann den anderen nur Recht geben, es strahlt wirklich sowohl etwas Schönes und sehr Warmes als auch etwas Trauriges aus. Ich finde, es ist dir gut gelungen, den Fuchs alt und müde wirken zu lassen und dem Vulnona etwas Beschützerisches zu verleihen. Es wirkt so... gutherzig, wie es da liegt und den alten Fuchs an seiner Seite lehnen lässt. Ach, irgendwie berührt mich dieses Bild total. Vielleicht, weil wir selbst zwei große Hunde haben (die auch so ähnlich aussehen), von denen der Eine inzwischen schon recht alt ist? Ich glaube, wenn ich das Fanart zu lange angucke, muss ich flennen. XD
Auf jeden Fall ist es dir wunderbar gelungen, eine sehr ruhige und 'besinnliche' (keine Ahnung, ob das jetzt das richtige Wort ist, aber ich hoffe, du weißt, was ich damit meine) Atmosphäre zu schaffen, und natürlich ist das Ganze auch zeichnerisch top! Die Gesichter und Anatomie der Beiden wirken sehr realistisch, und auch die Coloration ist sehr schön geworden. Ich kann nichts Schlechtes an dem Bild finden. Einfach wunderschön. <3

Liebe Grüße und weiter so!
Drachenprinz
Von:  Nala
2017-01-10T09:39:10+00:00 10.01.2017 10:39
Das ist wirklich schön und traurig zugleich >< Es ist so schön, wie er sich in Vulnona reinkuschelt und dabei so alt aussieht. Er scheint ja auch schon einige Dinge erlebt zu haben, mit den Narben, die er zu haben scheint. Was Hintergründe angeht, bin ich ganz bei dir xD Aber trotzdem sieht man sehr gut, wo sie sich befinden und ich finde den Hintergrund generell detailliert genug ^^ Ich weiß nicht so viel von gealterten Tieren, aber vielleicht bleicht ja die Farbe etwas aus? Auf jeden Fall hätte ich Kontrast durch stumpfes Fell im Gegensatz zum glänzenden Fell von Vulnona gegeben. Aber trotzdem ist der Unterschied schon sehr deutlich. Ich mag die sanfte Coloration sehr, am meisten gefällt mir aber eigentlich sein kaputtes Ohr, das mir persönlich am besten zeigt, wie viel der Fuchs schon gesehen und erlebt haben muss. Echt toll gemacht ^^
Von:  Pfirsichbluete
2017-01-09T18:52:16+00:00 09.01.2017 19:52
Hnnng, the feels TT____TT
Von:  Aurora-Silver
2017-01-09T18:48:40+00:00 09.01.2017 19:48
Uuuuund, AL! Wenn auch mit nem anderen Bild, aber hey :D
Von:  TheJanitor
2017-01-06T16:00:10+00:00 06.01.2017 17:00
Oh gott ist das traurig , ich könnte sofort los heulen.
Das Bild ist echt klasse geworden und bringt die Gefühle gut rüber !