Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Zwischenschritte
Vermurkste Fluchtlinien XD
 
chibi_kai   [Zeichner-Galerie] Upload: 24.12.2016 12:08
Frohe Weihnachten Makoto17 =)!

Ich vertraue einfach Mal darauf, dass du gut hierher gefunden hast und hoffe nun, dass dir dieses Bildchen gefällt!
Du hast in deinem Wichteltext die Angst geäußert, dass du ein schwieriges Wichtelkind sein könntest und ich hatte ein mega schlechtes Gewissen... denn ja, du warst für mich ein extrem schweres Wichtelkind. Grund ist der, dass du nicht nur schon sehr wenige Fanlisteneinträge hast, sondern die Liste für FFs und dann bei FAs sogar noch weiter gekürzt hast. Das engt natürlich die "erste Wahl" auf die ein Wichtel schaut sehr stark ein und führt leid dazu, dass dein Wichtel Panik bekommt, wenn er wie ich einen gänzlich anderen Geschmack an den Tag legt XD.

Wie es zu deinem Bildchen kam
Ich hatte noch überlegt dir ein Bild zu "Mein Nachbar Totoro" zu zeichnen, da du aber nur 2 der Charaktere als Lieblinge angegeben hattest und ich alle beide nicht originell umgesetzt bekommen habe (also im Sinne von etwas Besonderem, dass einem Wichtelbild würdig ist) fiel das auch weg. Witch und Simpsons musste ich leider schon von vorne herein ausklammern... der Stil überschneidet sich einfach so gar nicht mit meinem Eigenen und ich finde Cartoon/ Comiccharaktere die so stark vereinfacht sind wie bei diesen beiden Serien sehen in einem Mischmasch aus Manga und Pseudo-Realismus einfach furchtbar aus x"D.

Letzten Ende habe ich mir deine allgemeinen Nennungen angesehen und einige Dinge gefunden, bei denen ich sehr zuversichtlich war sie gut umsetzen zu können.
Aber Kätzchen, Blumenwiesen (in meinem Fall mehr Blume als Wiese xD) und kräftige Farben waren Stichworte die mich fast angesprungen haben. Ich habe dann versucht das Ganze in eine sehr träumerische Gesamtkulisse zu packen, da ich mich erinnert habe, dass gerade bei Sailor Moon sehr stark auf die romantisierten Mädchenträume und kitschig schönen Dinge fokussiert wurde.
Also habe ich ein paar Kätzchen auf eine mit Blümchen bespickte Terasse eines kleinen Sommerhäuschens gesetzt. Orange habe ich soweit wie möglich durch Gelb ersetzt und Pink/ Rose musste Lila/ Fliederfarben weichen um auch deine Farbpräferenzen abzudecken und einen schönen Farbkontrast zu erreichen.

Zum Bild selbst
Man lernt ja immer etwas dazu und gerade hier hatte ich in der Skizze wieder mein alt bekanntes Problem mit mehreren Horizonten statt nur mehreren Ebenen... Fluchtpunkte seien verflucht.
Also habe ich das Ganze noch einmal überarbeitet und versucht einen Fluchtpunkt zu konstruieren, der in der Mitte des Rosenbogens liegt. Ich muss sagen es wirkt wesentlich glaubwürdiger als meine ersten Skizzen, weswegen ich schon sehr zufrieden bin!
Goldregen, Flieder und Rosenbogen haben mich fast um den Verstand gebracht mit all den Punkten für eine schöne Struktur und um das Ganze noch zu verschlimmern hatte ich noch diesen Gigabusch und kleine Tomaten, Geranien und sonstiges Miniblumenzeug... meine Hand krampft immer noch x"D
Aber ich denke es war es wert!
Ich habe hier versucht meine Grüntöne auf möglichst viele verschiedene Arten zu kombinieren, um eine gewisse Vielfalt in der Flora darzustellen. Hat ja nicht jede Pflanze den gleichen Grünton. Ich hoffe, dass sich die Mühe auszahlt und man die Variationen sieht <3!

Ich hoffe also nach all diesem Geschwafel, dass dir dein Bild gefällt und ich deinen Geschmack treffen konnte. Ich gebe aus Prinzip keine Wichtelkinder ab und wollte die Herausforderung eines "schweren" Wichtelkindes so gut wie möglich meistern.
Ich hoffe also du hast hiermit einen weiteren Grund zur Freude am Weihnachtsfest und natürlich wünsche ich dir ein frohes Fest!

Liebe Grüße,
dein Wichtel
Themen:
Tiere (real), Landschaft, Wichteln

Stile:
Alkoholmarker, Skizze

Charaktere:
Katzen

~* Wichtelbild für *~:
Makoto17

~* Größe *~:
DIN A4

~* mag ich *~:
Die ganzen Blümchen und Kätzchen <3

~* mag ich nicht *~:
Die Fließen... irgendwie wurden die zu einfach...

Beschwerde
Dieses Bild nimmt an 1 Wettbewerb teil.


Kommentare (28)
[1] [2] [3]
/ 3

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  DemonhounD
2017-06-07T17:11:17+00:00 07.06.2017 19:11
Wow! Es ist echt super lange her und es ist echt schön, wie sehr du dich weiterentwickelt hast, ohne deinem Stil dabei untreu zu werden. Besonders gefällt mir hier, wie schön einen das Bild in die Tiefe zieht, wenn man es zulässt. Diese schwarze Katzensilhouette auf der Mauer ist echt super. :-D --- Und wie ich es auch früher von dir gewohnt war, sind die blohenden Pflanzen nach wie vor der Hammer. --- Ich hab übrigens auch ohne deine Bildbeschreibung gelesen zu haben hier sehr an Ghibli denken müssen. Ich würde dementsprechend sagen: Mission erfolgreich! Ein herrliches Bild! :-D
Von: Viktor_Nikiforov
2017-05-31T21:11:04+00:00 31.05.2017 23:11
Es ist wunderhübsch ♥

Awwww ich mag ja Katzen. Und Natur. Und Details. Und Lichteffekte. ♥
Dementsprechend gefällt mir das Bild total.
Es vermittelt eine freundliche, bunte Athmospäre. Auf ganz eigene Weise. Die Colo ist super facettenreich und weich. Am besten gefällt mir das Katzenfell. *_*Und die Wolken im Hintergrund.
Einzig irritierend finde ich die Dächer.. die wirken einwenig aufgeklebt. Vielleicht hättest du die Dachziegel bei dem vorderen Haus schräg anordnen sollen. Aber vielleicht ist das auch Absicht, weil es der Stil hergibt. Kann man interpretieren, wie man möchte.

Ich freue mich auf mehr Bilder in diesem Stil *_*

LG Viktor
Von:  Zaney
2017-05-28T19:16:58+00:00 28.05.2017 21:16
omg katziiiis *____*
ich liebe katzen!
die details sind überagend total schön!
die perspektive ist super geworden *_*
und die katzen sind alles so süßßßß!
es hat so eine ruhige und edülische stimmung.
und die blumen sind echt gut gelungen und ich find obwohls sehr bunt ist passt alles sehr gut zusammen =)
echt genial =)
Antwort von:  chibi_kai
28.05.2017 21:36
Vielen Dank!
Es freut mich, dass dir so viele Teile meines Bildes so gut gefallen, da hat sie die ganze Arbeit ja gelohnt <3
Von:  Yuugii
2017-05-25T17:15:46+00:00 25.05.2017 19:15
Das erste, was mir auffällt, ist, dass man von den ganzen Details richtig erschlagen wird. ♥

Man weiß gar nicht, wo man zuerst hingucken soll, weil es hier unglaublich viel zu entdecken gibt. Das finde ich toll. Man befasst sich automatisch länger mit dem Bild, da ein kurzer Blick einfach nicht reicht, um all die Kleinigkeiten zu entdecken, die du in mühevoller Feinarbeit gemalt hast. Man merkt einfach, dass du dir sehr viele Gedanken um den Bildaufbau gemacht hast und darüber welche Details du einbauen kannst, um auch ein sommerliches Gefühl zu erzeugen. Die Farben strahlen, sind bunt, wirken absolut heiter und vermitteln dem Betrachter ein richtig gutes Sommerfeeling. Die Katzen gefallen mir besonders gut, da ihr Fell so unglaublich schön koloriert wurde. Die Farbübergänge sind sanft, fließend, wodurch das Fell aussieht wie Seide. Da will man gleich mal drüber streicheln, denn diese Katzen werden sicherlich gut gepflegt. <3

Die Blumen sehen toll aus. So viele Blütenblätter, so viel Liebe zum Detail, so dass man sich gar nicht entscheiden kann, welche Pflanze einem am besten gefällt. Hier herrscht Vielfalt und Abwechslung. Du hast möglichst viele unterschiedliche Blumen gemalt, im Hintergrund sehen wir einen Rosenbogen, im mittleren Bereich Flieder und Goldregen, doch am schönsten finde ich die verschiedenen Grüntöne, denn grün ist nicht gleich grün. Jede Pflanze hat eine andere Farbnuance. Gerade diese Mischung aus verschiedenen Farbtönen ist dir gelungen und passt perfekt zum Motiv.

Man merkt, dass du dir einfach höllisch viel Mühe bei den ganzen Details gegeben hast. Die Linienführung ist sauber und sehr gerade, die Farbübergänge sehr weich und die Katzen gefallen mir, weil sie so spielerisch die Umgebung erkunden scheinen. Nur die Katze im Vordergrund und im HG, die beobachten einfach nur. Außerdem mag ich die vielen weißen Pünktchen überall, erinnert mich an den Shojo Stil und lässt das Motiv umso mehr strahlen.

Was ich anmerken möchte ist, dass die Pflanzen im Allgemeinen klasse aussehen, aber etwas unnatürlich, denn die Baumkronen sind zu gerade, sie wirken gestellt, die Blüten und das Gras zu geordnet. Beim Gras fehlt der Eindruck, dass das Gras nach oben wächst, einzelne Grashalme um die Fliesen und Gehsteine wären gut gewesen.

Palpatine hat bereits zurecht auf die Perspektive hingewiesen, denn man hat das Gefühl, dass man von oben auf das Motiv schaut, dadurch müssten auch die Gegenstände etwas anders aussehen. Die Gießkanne und die Bank sehen zweidimensional aus, gerade bei der Bank und dem Regenschirm sieht es so aus, als würden sie in einander eingehen, da sie perspektivisch gesehen zu dicht aneinander gemalt sind. Aber was das angeht, muss man wirklich sagen, dass das sehr viel Übung braucht und ein gutes räumliches Denken. Auch yasashi hat die Punkte, die ich hätte nennen wollen, zu Genüge abgedeckt.

Insgesamt ein sehr schönes Bild! Heiter, fröhlich und macht Lust auf Sonne! Da will man doch direkt selbst in den eigenen Garten gehen und einfach die frische Luft genießen. :)
Antwort von:  chibi_kai
25.05.2017 19:40
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

Es freut mich, dass die Katzen so rüberkommen, wie ich sie haben wollte. Sie sollten in der Tat so aussehen, als würden sie den sommerlichen Garten in aller Ruhe (wie Katzen nun mal sind) erkunden. Auch das meine Mühe mit den Grüntönen nicht nur bemerkt, sondern auch als gut empfunden wird freut mich sehr. Denn wie du schon sagtest "grün ist nicht gleich grün" und gerade Bäume haben eine große Bandbreite an verschiedenen Farbnuancen zu bieten, das wollte ich versuchen einzufangen.

Was deine Kritik bezüglich der Perspektive und auch der Baumkronen und Gräser angeht, so werde ich das beim nächsten Bild weiter in Angriff nehmen. Perspektive ist eine ganz große Baustelle von mir und obwohl ich schon eine deutliche Verbesserung bei diesem Bild geschafft habe, gibt es gerade bei einzelnen Gegenständen noch viel zu tun. Danke also hier für die genauen Hinweise, wo etwas schief gegangen ist =).

Und mittlerweile passt das Bild ja auch super zum Wetter... okay, das tat es um Weihnachten glaube ich auch XDDDD
Von:  katechan
2017-04-20T23:11:27+00:00 21.04.2017 01:11
Wunderschönes Bild. *-*
Die bunten Farben und Pflanzen sehen toll aus und die Katzen sind super süß. =^-^=
Von:  Puppenspieler
2017-04-13T12:05:02+00:00 13.04.2017 14:05
Also, liebe Chibi... Was auch immer jetzt kommt, ist definitiv Meckern auf hohem Niveau, denn hands down - das ist ein gutes Bild. Das ist eine gute Koloration, das ist eine gute Bildkomposition, da ist nichts, das wirklich nicht gut wäre. Insofern könnte ich jetzt sicher die nächsten zwei Stunden damit verbringen, es in Grund und Boden zu loben, weil es ist toll, und ES HAT KATZEN DAS IST SOWIESO EIN RIESIGER PLUSPUNKT, aber ich glaube, das ist nicht so ganz Sinn der Sache, nicht wahr? :"D
Ich geb mir also Mühe, noch ein bisschen was zum Meckern zu finden, nachdem ich noch einmal betone - ich finde es GROSSARTIG. Das ganze Geblüm hat es mir riesig angetan, die Katzen sind wunderschön und sehen wirklich lebendig und authentisch aus, die Detailvielfalt ist umwerfend und beeindruckend... ich könnte noch stundenlang draufschauen und immer etwas Neues tolles entdecken!

So. Zur Kritik! :"D

Im vorderen Teil des Bildes hätte ich es gut gefunden, ein paar Grashalme zu haben, die zb über die Gehwegplatten hinausragen, um zu illustrieren, dass das eben normales, hochwachsendes Gras ist. Es ist wunderschön koloriert, wirkt aber gerade in der Front einfach seltsam seitwärts fallend.

Die halbtransparenten Vorhänge verlieren ihre Struktur im Faltenwurf. Wenn ich es richtig interpretiere, dass sie halbtransparent sind, würde man eben auch die Linien des Stoffes sehen, der hinter den vorderen Stofflagen verschwindet, falls du halbwegs verstehst, was ich meine. e_e" Ich versteh mich oft genug selbst nicht. Wenn nicht - ich kanns dir mal aufkrakeln.

Die Schlagschatten auf den Fliesen sind großartig, ehrlich. Die sehen super hübsch und glaubhaft aus - aber es ist schade, dass sie nur auf den Fliesen existieren. Gerade im Vordergrund unter den Pflanzen und Blumen an Hauswand und im Blumenkübel hätten sich ein paar ähnlich harter Schatten vielleicht auch ganz gut gemacht.

Zuletzt... persönlich mag ich die weißen Tintenkleckse nicht so sehr. Es wirkt ein bisschen zu viel.

Darüber hinaus, noch einmal: D Bild ist wunderschön. Ich bin absolut angetan von den Blumen und Pflanzen, und die ganzen Details... hätt ich grad die Zeit dazu, ich würde in fünf Stunden noch hier sitzen und starren, ehrlich. xD Es gibt so viel zu entdecken!
Von: zuzu-
2017-04-06T20:10:58+00:00 06.04.2017 22:10
Unverkennbar. Ich bin immer wieder erstaunt, wie vielseitig du bist und trotzdem erkennt man sofort, dass du das gemacht, gezeichnet und gemalt hast. Deine Kolorationen sind unverkennbar. :)

Ich finde, dass die Farben wieder wunderbar heiter sind. Man sieht auch, dass du hier wahnsinnig viele Details mit eingearbeitet hast und ich finde es toll, dass du jeder Pflanzenart ihren eigenen Grünton zugesprochen hast.
Die Perspektive ist auch wunderbar geworden. Von der Skizze zum fertigen Bild hat sich echt noch einiges getan und man merkt, dass du sehr viel bei dem Ausarbeiten dieses Bildes gelernt hast. Also Respekt dafür, dass du es durchgezogen hast und nicht frustriert aufgegeben hast, als du gemerkt hast, dass etwas nicht stimmt. Einziges Manko bei der Perspektive ist vielleicht der Schemel, auf dem die vorderste, größte Katze liegt. Der würde so, wie er jetzt in diesem Bild platziert ist, gerade umkippen. Da müsste man etwas mehr von obern drauf sehen können.

Ich finde das Bild so detailreich und du arbeitest deine Buntstiftzeichnungen immer so gut aus. Man sieht die einzelnen Striche gar nicht. Das finde ich wirklich beeindruckend.
Die Terasse ist dir auch richtig gut gelungen. Wenn du möchtest, dass es etwas echter ausschaut, dann würde ich die konstruierten Linien ganz leicht ausradieren und händisch Steine in die vorgezogenen Kästchen malen und etwas abstand zu den Außenlinien lassen. Dann sieht es so aus, als ob die Steine Fugen hätten.

Jetzt merke ich gerade erst, wie schön blau und schön allgemein die Dächer der Häuser geworden sind.. wow.. finde ich echt sehr schön. Ich liebe deine Farbwahl. Sie ist so lebendig und heiter.

Mach unbedingt weiter so. Ich bin mächtig beeindruckt.
lg
zuzu
Von:  Willow_Whisper
2017-02-26T12:23:24+00:00 26.02.2017 13:23
Wow, einfach...wow
Deine Bilder sind immer so detaillreich. Wenn man lang genug drauf schaut, hat man das Gefühl, die Katzen würden sich anfangen zu bewegen und durch den Garten spazieren. Wenn draußen alles trist und grau ist, dann ist so ein Bild und Gefühl Balsam für die Seele. Oh, ich vermiss die Sommerzeit, wenn alles grünt und blüht. Die Darstellung des Gartens find ich gut. Viele verschiedene Pfanzen, viel verschiedenes Grün - es lebt und ist wie bereits erwähnt sehr detailliert, immer wieder entdeckt man was Neues. Es würde mich nicht mal wundern, wenn ich beim nächsten Mal hinsehen einen kleinen Marienkäfer irgendwo entdecken würde ;)
Einzig was ich etwas überladen finde, ist die Pflanze mit den gelben....Blüten? Ich kenn mich nicht so gut aus >< Ich finde, da sie ja recht nah an dem Flieder steht und beide einen ähnlichen Blütenstand haben, etwas zuviel.
Ah, weiß nicht, wie ich das formulieren soll...also, was ich meine, etwas mehr Trennung zwischen den beiden. So wirkt es leicht überladen. Ansonsten finde ich es super und würde am liebsten mit den Katzen tauschen ;)

LG
Willow
Von:  Palpatine
2017-02-14T21:20:08+00:00 14.02.2017 22:20
Huh... Also bei solchen Bildern kann ich ja wirklich nicht richtig mitreden aber ich versuche einfach trotzdem etwas hilfreiches zu schreiben hahaha

Bewundernswert ist ersteinmal wie detailliert dieses Bild ist. Ich verweise auf diese ganzen Büsche und Pflanzen. Es ist sehr krass, dass du wirklich die Geduld hattest immer die Textur der einzelnen Blätter einzuzeichnen. Und du hast ja auch nie nachgelassen!! Alles ist auf dem selben Level an Details! Ich entdecke immer mehr Sachen je öfter ich mir das Bild angucke zum Beispiel die Schatten auf den Fließen (die sind wirklich gut geworden)
Ich habe die Anatomie der Katzen zwar noch nicht studiert aber eigentlich sieht alles sehr richtig aus.
Das größte Problem sehe ich hier in der Perspektive. Du hast versucht durch diese Fluchtlinien Perspektive darzustellen und man sieht ja eigentlich leicht von oben auf die Szene. Das Problem ist, dass du in diese Perspektivische Darstellung aufeinmal eindimensionale frontal dargestellte Gegenstände hineingemischt hast. Die gelbe, die lilane Pflanze und besonders auffällig diese Liege auf der die Katze links unten ist, sind halt frontal dargestellt. Manche Leute wie Cézanne haben das zwar absichtlich gemacht aber eigentlich ist es falsch xD
Ich rate dir, dass du dir alles was du zeichnest erst einmal vereinfacht als simple form ( Rechteck, Dreieck etc) vorstellst und dann Perspektive darauf anwendest. Dadurch lassen sich die gröbsten Fehler vermeiden. Guck dir vielleicht an sich irgendwelche Tutorials oder Bücher an um ein besseres Verständnis für Perspektive und Raum zu bekommen.
Ein sehr verwirrender Teil des Bildes sind für mich auch diese blauen Dächer. Ich kann leider gar nicht richtig erkennen was das darstellen soll.

Es sieht sehr schön aus, es sind aber auch noch eine Fehler in der Perspektive vorhanden,
also immer weiter üben! ;)
Von:  yasashi
2017-02-05T11:08:53+00:00 05.02.2017 12:08
Dein Stil ist wirklich unverkennbar! Das finde ich aller Ehren wert, dass Du einen charakteristischen Stil für Dich gefunden hast. Jedenfalls sehe ich immer schon in der Kleindarstellung in der Liste, wenn ein Art von Dir ist. ;)
Als ebenso ehrenwert empfinde ich den Aufwand, den Du schon beim finden eines Motives bei für Dich eher ungünstigen Wunschangaben gemacht hast. So etwas freut mich wirklich, wenn ich sehe, dass es Wichteln nicht irgendwie egal ist, was sie hinpinseln, sondern auch danach gehen, was sie wirkungsvoll in Szene setzen können - auch bzw. gerade wenn damit auch einige Mühe verbunden ist.

Zum Bild selbst:
Gerade jetzt in den tristen Wintermonaten empfinde ich dieses Bild als wunderbar warm und erfrischend. Normalerweise bin ich ja kein Fan von zu grellen Farben (wobei das ja hier offenbar auch der Wunsch Deines Wichtlkindes war), aber zu diesem Motiv passt es sehr gut, es transportiert eine wunderbare Stimmung, ich möchte mich direkt reinsetzen. :D Richtig krass finde ich die Fülle an Details. Dass Du daran ewig gesessen und die die Hand halb ab-gepinselt hast, wudert mich nicht. Ich frage mich auch immer, wie es möglich ist, einen solchen Detailgrad auf ein A4-Blatt zu bekommen. Oo Das erstaunt mich insbesopndere bei dem Rosenbogen, den Tomaten und der Planze über dem Fenster (Lampionblume?). Toll finde ich auch die Vielfalt der Strukturen, die dadurch entsteht, so dass man das Gefühl bekommt, die Dinge würden sich tatsächlich unterschiedlich anfühlen, würde man sie in die Hand nehmen.
Meine Kritik an dem Bild ist eine ähnliche wie auch bei Deinen anderen Bildern. Das Bild wirkt für mich recht überladen und reizintesiv. Es fällt dem Auge schwer, sich zu orientieren. Das liegt nicht unbedingt an der Fülle der Details und der Figuren und Gegenstände. Vielmehr ist es die starke Buntheit, die auf dem gesamten Bild gleichermaßen verteilt ist. Soll heißen, alle Ebenen - vom vordersten Vordergrund bis zum hintersten Hintergrund - sind in gleicher Weise mit Helligkeit und Sättigung versehen. Dadurch entsteht neben der Reizüberflutung auch das Problem, dass die Tiefe im Bild fehlt. Trotz des weiten Blicks durch den ganzen Garten bis auf die Straße dahinter wirkt das Bild recht flach. Ich würde Dir empfehlen, mal zu versuchen, nach hinten weg immer heller und weniger farbintensiv zu werden. Ich denke, das würde dem Bild (bzw. Deinen Bildern generell) noch eine ganz andere, wunderbare Wirkung verleihen.

Liebe Grüße,
yashi