Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Jaq   [Zeichner-Galerie] Upload: 07.03.2016 10:36
Hallo liebe Animexxler und liebe Freischalter,

das ist ein Aquarellbild auf A3-Format, das im Verlauf von zwei Wochen mithilfte von Tuben und Stiften entstand und u.a. für abgemeldets Wettbewerb kreiiert wurde. Inzwischen hängt es in meinem Arbeitszimmer.
Zur Kenntnis: Der Ort hat eine Vorlage und befindet sich in der Shizuoka-Präfektur, Japan.

Zur Geschichte
Mir bedeutet das Bild sehr viel, weil ich es in erster Linie ganz allein für mich gemacht habe. Ich sah vor zwei Jahren diesen Ort und fühlte mich auf einmal ganz mutig. Ein Abenteuer, das einmal zu malen! Ein Ausbruch aus dem Trott, der einem früh einbläute, dass man einen ganz geradlinigen Pfad durch das Leben beschreiten muss und jeder, der dann keine Sonne sieht, sich wohl nicht genug bemüht hätte.
Wahr ist: Damit kann ich nicht glänzen und damit habe ich mich auch lange abgequält. Dabei finde ich es gar nicht schlimm, nur eine kleine Angestellte oder eine Freundin unter vielen zu sein, ich schwimme gern mit dem Strom und passe auch gern irgendwo dazu. Ich möchte gar nicht so super-hyper-individuell sein, dass jeder meinen Namen kennt und ich brauche keinen Erfolg, der kiloweise unter meinen Füßen steht. :)
Aber ich habe mir immer gewünscht, einfach etwas tun zu können, ohne nach Nutzen, Kosten oder Qualität bewertet zu werden. Als Kind gab es für mich nur wenige Lichtblicke, daher ist der Beginn des Pfades auch viel dunkler und eingetrübt. Von links wallt die Erwartung über den strikten, höheren Zaun, was meiner heimischen Tischordnung entspricht: Dort saßen die größten Kritiker, und ja, auch Gewalt. Deshalb blau-schwarz wie blaue Flecke, deshalb verschwommen, weil immer Alkohol im Spiel war - durchfuchst von guten, hellen Momenten. Meist Entschuldigungen. Und man selbst würde es auch besser machen müssen.
Dann lassen die brüchigen Kanten im Boden mit der Zeit nach, weil eine Umbruchsphase und der Auszug kam, auch wenn die tiefen Krater und aufgeplatzten Ecken jeweils für etwas Einschneidendes stehen.
Es folgt zwar kein direktes Lichtfleckchen auf dem Weg, doch das Grau weicht nach und nach auf, wird fast samtig. Nur rechts (also da, wo nicht die Familie war) erscheint eine neue Hürde. Sie nimmt den Ausweg, einfach ins Unterholz und ins Nirgendwo zu verschwinden. Man sieht auch erst keinen grünen Busch, der für Hoffnung stehen sollte! Nur eine Steilwand, die zeigt, dass es manchmal rascher in eine Richtung geht, als einem lieb ist.
Ich habe auch versucht, Leitern auf dem Gestein darzustellen, weil mir Freunde damals Brücken bauten, aber ich glaube, die erkennt man zu schlecht. Die führten aber zu weit entlegenen Hoffnungen! :)
Auch die Baumkronen werden heller und der Fluss des Lebens wird sichtbarer, man hört es sprudeln und rauschen. Also in meiner Fantasie! Und dann gibt es ganz viel Helligkeit und Freude, während hinten alles unschärfer wird - aber hell, weil die Zukunft viel fröhlicher aussieht.

Ja, das ist mein Bild. Es ist nicht perfekt, aber es macht mich glücklich, es anzusehen. :)
Jaq!


Edit: Vielen Dank für 14 Favoriten, die vielen Stimmen und Kommentare, liebes Animexx!
Themen:
Japan (Sachthema), Landschaft, Jahreszeiten

Stile:
Aquarell, Aquarellbuntstifte

Unterthemen:
Sommer, Wald

Beschwerde
Dieses Bild nimmt an 1 Wettbewerb teil.


Kommentare (11)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Korall
2016-04-23T22:33:41+00:00 24.04.2016 00:33
Das gefällt mir noch besser als das andere. Das Grün und Grau leuchtet richtig und der Pfad sieht sehr einladend aus. Eine schicke Landschaftsstudie ... dachte ich. Dann las ich den Text und fand die Strukturen und die Steilwand und den Fluss richtig dämonisch und unheimlich. Ich hab ganz lange darauf gestarrt und versucht mehr helle Flecken zu erkennen. Es ist sehr schwer sich vorzustellen wie es sein muss wenn die lichten Flecken wieder verschwinden oder wielange sie dieses Mal andauern!
Künstlerisch ist es aber harmonisch gestaltet. Du hast einfach ein Händchen für dieses Medium. Es ist als ob sich das Bild selbst aufrappelt um etwas zu erzählen! Die kleinen Zaune links sind das Beste dabei. So viele Kerben darin... das muss Arbeit mit dem Pinsel gewesen sein?!
Von: abgemeldet
2016-03-13T20:04:37+00:00 13.03.2016 21:04
Das geht echt unter die Haut.
Die Geschichte ist berührend, aber trotz all der düsteren Elemente strahlt das Aquarell etwas Warmes und Freundliches aus. Das ist erstaunlich!! Schaut man alles entsprechend der Beschreibung an, fühlt man sich nämlich ganz traurig und auch ein bisschen voyeuristisch, weil man soetwas gar nicht bei der Oberfläche erwartet.
Es ist wie das Leben selbst ... es kann gut aussehen und doch viele Ecken und Kanten haben; alle Achtung soetwas in Farbe zu fassen!
Antwort von:  Jaq
03.04.2016 13:04
Auch dir meine herzlichsten Dankesworte. Da immer noch die Chance besteht, dass du es später (durch Zufall) lesen kannst, wollte ich noch ausdrücken, dass ich den Voyeurismus gar nicht auf dem Schirm hatte. Stimmt aber, wann kann man schon in andere Köpfe hineinsehen? Ich bin froh, dass man es auch als Außenstehende(r) warm wahrnimmt. So soll es sein, weil das Leben mit allen Hürden auch "gut" werden kann und man nie weiß, was sich hinter wessen Gesicht verbirgt.

Jaq!
Von:  DreamyInWonderland
2016-03-11T23:56:13+00:00 12.03.2016 00:56
Ich liebe solche Szenarien! Diese ganz vielen Töne von Grün die sich harmonisch ineinander vermischen. Wie die Sonne sich ihr Licht durch die Bäume bannt und den Weg da und dort mal zum Strahlen zu bringt. Wenn man so die Geschichte dazu liest, dann ist es einem klar, warum das Bild mit Gefühlen spricht. Ein Jammer, dass du dich nicht mehr mit dem Zeichnen beschäftigst. Na hoffentlich jetzt dann aber! :3 Wäre auch gerne an dem Ort gewesen :D
Antwort von:  Jaq
03.04.2016 13:01
Entschuldige tausendmal, dass ich mich erst so spät zurückmelde! Ich hatte keine Anzeige auf der Sidebar... Ich danke dir aber sehr für deine motivierenden Worte! Wenn ich das höre, fühle ich mich wie in weiche, warme Watte gepackt und bewundere, wie du das alles in Worte fassen kannst! Das ist ein ganz persönlicher Einblick deiner Wahrnehmung, den ich sehr zu schätzen weiß. Gleich strahlt die Sonne noch mehr. :)
Jaq!
Antwort von:  DreamyInWonderland
04.04.2016 15:58
Naja, das musste mal gesagt werden, bin echt von dem Bild begeistert ~
Ich finde Leute sollten für die Art solcher Kunst auch mehr Feedback kriegen.
Ist doch schön wenn dann nach so einem Aufwand die Sonne besser zu scheinen scheint :D
Von:  Lilith-Samsa
2016-03-09T20:09:46+00:00 09.03.2016 21:09
Wunderschön!
Das ist so ziemlich alles was mir dazu einfällt xD und das obwohl ich eigentlich nie sprachlos bin. Aber ich denke das sagt auch schon genug ;)
Das Bild macht mich sprachlos <3

Greetz
Lilith
Antwort von:  Jaq
10.03.2016 12:13
Das ist ein riesiges Kompliment, für das ich dir ganz herzlich danken möchte. Was gibt es denn Tolleres als so einen persönlichen Eindruck zu hören zu bekommen? Es ist nicht selbstverständlich, dass man soetwas teilt und ich grinse nun von einem Ohr zum anderen und wieder zurück. Dein Verdienst! =)

Jaq!
Antwort von:  Lilith-Samsa
10.03.2016 18:26
Das freut mich sehr :3 so wars auch gedacht ;)
Von:  Nudelchen
2016-03-09T18:18:11+00:00 09.03.2016 19:18
Wow, das ist einfach ein wunderschönes Bild!
Zeichnerisch einfach super toll und von der Bedeutung wirklich beeindruckend! *__*
Wirklich ein riesen großes Kompliment für die Mühe, die in diesem Bild steckt!
Antwort von:  Jaq
09.03.2016 19:20
Da werde ich ganz rot ... vielen Dank für diesen tollen Kommentar! Wenn er Honig wäre, wäre ich darauf ausgerutscht und überglücklich liegen geblieben. Nun liege ich so herum. =)

Jaq!
Antwort von:  Nudelchen
09.03.2016 19:22
Was eine tolle Antwort! :D
Da werde ich wiederum ganz rot! ^///^
Dankeschön! Es freut mich sehr , dass du das findest! ^__^
Von:  Davince
2016-03-07T13:53:13+00:00 07.03.2016 14:53
Ich finde die Bedeutung sehr spannend. Man sieht es echt mit anderen Augen. Ich finde es steckt viel Schönheit hier drin. :)
Antwort von:  Jaq
07.03.2016 15:11
Das bedeutet mir viel, dass einige Worte sogar den Blickwinkel verändern können. Ich bin auch der Meinung, dass es etwas angenehm Beruhigendes ausstrahlt und fühle mich (wie oben beschrieben) gleich gelöster. :)

Einen großen Dank an dich!
Jaq!
Von:  yasashi
2016-03-07T11:16:00+00:00 07.03.2016 12:16
Ein wunderschönes Bild mit einem beeindruckenden Hintergrund! Als ich das Bild in der kleinen Vorschau sah, dachte ich, dass mir das Motiv sehr gut gefällt, als ich es anklickte, dachte ich, dass ich auch die Umsetzung sehr schön gelungen finde. Aber bevor ich den Text las, hielt ich es für eine "gewöhnliche" (was ich nicht abwertend meine) Darstellung einer Landschaft, die ein wenig romantisch wirkt und zum träumen anregt. Der interpretierende Text wirft natürlich ein ganz anderes Licht auf das Bild und lässt plötzlich eine viel tiefere Ebene erkennen, die mich in mehrfacher Form beeindruckt. Ich finde es allgemein schön, wenn Bilder etwas beinhalten, was zunächst nicht offensichtlich ist, aber noch besonderer finde ich, dass dieser Weg mit seinen vielen liebevollen Details ein Symbol für ein ganzes Leben mit allen möglichen Facetten ist, das trotz des hellen und freundlich warmen Gesamteindrucks auch die Schattenseiten thematisiert. Eine wirklich schöne Idee und eine ebenso schöne Umsetzung! :)
Antwort von:  Jaq
07.03.2016 14:40
Wow, ich danke dir für diesen wunderschönen Kommentar. Wer so etwas von dir zu lesen bekommt, kann sich glücklich schätzen - so wie ich gerade. Ich dachte nicht, dass es jemand betrachtet ... und ich habe auch gar kein Problem mit dem Wort "gewöhnlich". Ich würde es ohne die persönliche Komponente als identisches Eigenurteil fällen. :)

Ich danke dir noch einmal super herzlich!!
Jaq!
Antwort von:  yasashi
07.03.2016 16:39
Oh, das freut mich sehr, wenn ich Dir mit dem Kommentar eine Freude machen konnte. Ich finde das Bild, wie gesagt, als Gesamtwerk ganz wunderbar und wünsch Dir viel Erfolg bei dem Wettbewerb! :)