Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Yani-Hu   [Zeichner-Galerie] Upload: 02.01.2016 14:48
The first and foremost person we need to talk with, to truely understand, to deeply connect to and to love is ourselves. Themen:
weiblicher Charakter

Stile:
Aquarell, Tusche

Beschwerde


Kommentare (9)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Rena-Rena
2016-03-24T13:44:23+00:00 24.03.2016 14:44
Ich finds einfach nur sehr schön!!
Von:  Drachenstern
2016-01-22T14:32:47+00:00 22.01.2016 15:32
Dieses Bild ist wunderschön!
Von:  Sencha
2016-01-04T21:44:02+00:00 04.01.2016 22:44
Die beiden Ichs lächeln einander sehr vertraut und verständnisvoll an :) So sollte man mit sich selbst umgehen, nicht wie ein Offizier ständig an sich selbst herummäkeln. Eine wundervolle Botschaft, die dein Bild transportiert!
Antwort von:  Yani-Hu
04.01.2016 23:28
:333
Von:  Leinchen
2016-01-03T17:17:34+00:00 03.01.2016 18:17
Ein wirklich wahres Wort.
Erst wenn wir das tun, können wir auch für andere da sein und eine echte Hilfe sein.
Mir gefällt die Umsetzung, es wirkt wie zwei Personen und das bietet viel Raum für Interpretation. Das rechte Selbst ist etwas größer und wachsen wir nicht, wenn wir uns selbst so akzeptieren und lieben, wie wir sind?
Dankeschön für diese Umsetzung. :)
Antwort von:  Yani-Hu
04.01.2016 23:26
"Erst wenn wir das tun, können wir auch für andere da sein und eine echte Hilfe sein. " Das ist vollkommen wahr.
Von:  Ikeuchi_Aya
2016-01-02T21:20:11+00:00 02.01.2016 22:20
Ich liebe dieses Bild so abgöttisch habe es ja bereits auf Facebook gesehen und der Spruch passte zu gut.
Aber dein ganzer Stil, die Farbwahl mit der Kolorierung... Liebe <3<3<3
Antwort von:  Yani-Hu
03.01.2016 01:01
danke:3
Von:  Kiosuke
2016-01-02T20:28:33+00:00 02.01.2016 21:28
tolles motiv ! o.o
da werd ich auch gleich nachdenklich.
sehr schön gezeichnet c:
Antwort von:  Yani-Hu
03.01.2016 01:02
danke, ich freue mich.
Von:  by_my_side
2016-01-02T14:31:21+00:00 02.01.2016 15:31
Wenn ich ein schlechtes Gewissen habe, geht das in meinem Kopf nicht so harmonisch zueinher.
Das Bild gefällt mir.
Antwort von:  Yani-Hu
02.01.2016 19:52
Ich auch. Aber ich lerne, mich selber zu akzeptieren und verstehen, schließlich ist niemand perfekt. :)
Antwort von:  by_my_side
02.01.2016 20:01
Ich glaube, gerade weil man nicht perfekt ist, muss man auf die Gegensätzlichen Stimmen im Kopf hören, und versuchen sich gegen seinen eigenen Sauhund zu entscheiden, was nicht immer leicht ist. Man sollte wissen wer man ist. Sich selbst zu akzeptieren gibt einem zwar Sicherheit. Aber wozu sollte man dann versuchen, sich selbst zu bessern?
Antwort von:  Yani-Hu
03.01.2016 01:04
Ich bin der Meinung, Akzeptieren bedeutet: Ich sehe meine Fehler, ich akzeptiere, dass ich sie habe weil niemand perfekt ist. Gleichzeitig versuche ich, wenn ich kann, mich zu verbessern, nicht mit Ärger, Peinlichkeit oder viel Schimpfen (zu viel schlechtes Gewissen), sonder mit Verständnis, Geduld und Liebe. :)
Antwort von:  by_my_side
03.01.2016 13:20
Man kann es verschieden sehen, aber das ist ok. :) Auf jeden Fall gut mal drüber nachzudenken.