Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

Major   [Zeichner-Galerie] Upload: 12.12.2015 21:17
Das Problem mit den Süßigkeiten. Du kannst alles haben in den mengen die du willst. Aber dann fangen sie an, dich unglücklich zu machen und deinen Bauch zu drücken und deinen Zuckerspiegel vollkommen durcheinander zu bringen. Ich falle immer wieder in Süßigkeitenphasen, in denen ich der Maßlosigkeit verfalle. In denen ich normales Essen gar nicht mehr lecker finde. Und wonach ich den totalen Rappel bekomme.

Außerdem habe ich langsam Angst um meine Bauchspeicheldrüse. Wenn ich so weitermache, überlastet die sich und was es heißt, die Funktion eines Organs zu verlieren, kenne ich bereits. Das ist scheiße.

Dieses Bild zeigt, dass ich alles haben kann, was ich meinte, das mich glücklich macht. Die Karamellsoße rinnt sogar vom Himmel. Aber es macht mich nicht glücklich, es macht mich nachdenklich und extrem unglücklich. Ich will da raus, aber ich habe mich bereits umzingeln lassen von Süßem. Kein Entkommen. Scheiß Vorräte.

Jetzt heißt es erst mal aushungern, bis Appetit auf Reisgemüsegerichte wieder kommt.
Themen:
KAKAO (Tradingcards), Alltag

Stile:
Aquarell

Beschwerde


Kommentare (4)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Oodomo
2015-12-25T11:53:50+00:00 25.12.2015 12:53
Die dunkle Schokoladenseite der Macht. *seuftz*
Ich geb mir mühe Akne-Diät zu halten indem ich Milch, übermäßig Zucker, Kakao, Chips und Fettiges meide. Wenn beim Pen&Paper dann meine Mitspieler Süßkram auspacken ist das ein Albtraum, weil ich so große Angst habe dass es wieder einreisst wenn ich mir auch nur eine Kleinigkeit erlaube.
Alternativen im Schrank zu haben Hilft mir mir aber ein Stück weit dass Verlangen gering zu halten. Außerdem hat die Reduzierung auch dazu beigetragen dass ich starke Süße nicht mehr wirklich mag. Sahnetorte macht mich schon desshalb unglücklich, weil sie mir garnicht mehr schmeckt, die Sünde macht also nichtmal mehr in dem Moment Spaß.

-1Becher (100g) Zuckerfreies Apfelmus
-ca. 3EL dunkles Mandelmus
-1 Msp. Zimt
in einem sauberen Schraubglas verrühren

Rezept ist noch nicht der Hit, hält Nutella- und Marzipanmonster aber für eine Weile in Schach.
Von:  Megumi-85
2015-12-13T20:15:50+00:00 13.12.2015 21:15
Ganz genau so geht es mir auch. Vorallem jetzt zur Weihnachtszeit, wo einem von allen Seiten Süßigkeiten zugesteckt werden. Selbst au Arbeit komme ich nicht drum rum, weil irgendwer immer Plätzchen/Schokolade/Gebäck... mitbringt. Und dann auch darauf besteht, dass man sich davon nimmt. Es ist unglaublich schwer zu verzichten und sich zu zügeln, es gleicht Folter...
Von:  Abra
2015-12-12T22:14:45+00:00 12.12.2015 23:14
Sehr schön umgesetztes Motiv, sehr bedrückend. Mir ist auf den ersten Blick aufgefallen, dass da mehr hinter steckt als "nur" ein Schlaraffenland, weil es dem Mädchen da unten ja offensichtlich nicht gut geht mit ihrem Schoko- und Karamellgefängnis. Ganz im Gegenteil, diese Karamellsauce sieht ziemlich bedrohlich aus.
 
Ich persönlich ess zwar nicht viele Süßigkeiten, weil ich irgendwann angefangen hab Früchte zu kaufen und dabei geblieben bin, aber momentan hab ich aus irgendwelchen Gründen so ne Phase. Rächen tut sich das ganze gerade dadurch, dass meine Haut ganz furchtbar aussieht. Aber das ist zum Glück bei mir das Schlimmste was passiert, das was du erzählst klingt nach ätzenderen Auswirkungen.
 
Ich empfehle wirklich Obst. Das ist zwar geringfügig teurer und manchmal nervig zuzubereiten, schmeckt aber auf Dauer besser und irgendwann vermisst man den Zucker auch nicht mehr. Ich drück dir wirklich die Daumen, dass du da irgendeinen Ersatz findest - das heißt, wenn du nicht auch noch unter Fructoseintoleranz oder sowas leidest. Dx
Von:  Knochensaege
2015-12-12T20:21:21+00:00 12.12.2015 21:21
Wow, deine Beschreibung spricht mir ziemlich aus der Seele. Süßigkeiten machen halt leider kurzfristig glücklich, Ersatzbefriedigung eben :/ Wünsche dir viel Durchhaltevermögen!

Das Bild drückt das Beschriebene sehr gut aus, denn obwohl da so viele leckere Süßigkeiten zu sehen sind, wirken sie eher bedrohlich (vor allem, weil die Karamellsoße an Blut erinnert) und die Person darunter ziemlich verängstigt.

Würde mich über Re-Kommi freuen