Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

makimoto   [Zeichner-Galerie] Upload: 25.11.2015 09:13
;___; Ich möchte an dieser Stelle gerne meinen Eltern, Pixiv und Buddha dafür danken, dass dieser Strip es vier Mal in die Pixiv Rankings geschafft hat. Vielen Dank!! Themen:
Shōjo-Ai, Love Live! School Idol Project

Stile:
Computer Grafik, Computer koloriert

Charaktere:
Eli Ayase, Nozomi Tōjō

Beschwerde


Kommentare (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  ChershireHatter
2015-11-25T17:28:21+00:00 25.11.2015 18:28
That feelings: einfach nur begeisternd. Q.Q mir fallen gar keine Worte dazu ein.
Schöne story, klare Stilsichere Umsetzung. Einfach wunderschön.
Von: Oogie-Boogie
2015-11-25T15:11:04+00:00 25.11.2015 16:11
Oh...!
Spitzen-Shoujo Ai.^^
Von:  Reika_Yume
2015-11-25T10:46:18+00:00 25.11.2015 11:46
Dann fange ich mal mit dem Bild an, das die meisten Gefühle in mir ausgelöst hat.
(seriously, ich hatte ein bisschen Pipi in den Augen)
Damit der Kommi nicht zu durcheinander wird, fange ich mal oben an :D

Allein, wenn man Nozomis Gesichtsausdruck im dritten Bild sieht, merkt man, dass sie sich an etwas eher unangenehmes erinnert. So wie sie die Augen geschlossen hat, wirkt es für mich ein bisschen so als wollte sie aber nicht daran denken, sondern versucht es abzuschütteln, was ihr aber nicht gelingt, denn dann würde ihr Gesichtsausdruck entspannter wirken, denke ich.

Als sie dann im nächsten Bild fast schon erschrocken die Augen öffnet, scheint der Raum plötzlich viel heller zu sein, was den Ortswechsel deutlich macht. Durch das andere Haarband mit den Kugeln sieht man, dass Nozomi selbst sich auch verändert hat.
Im Bild danach erkennt man, dass sie scheinbar jünger geworden ist. Sie scheint im Schatten zu stehen und ihre Klassenkameraden kommen gut miteinander aus und haben Spaß. Die 3 DS, die du gemalt hast, sehen ein bisschen steif aus, also nicht so als könnte man sie zusammen klappen, aber das fällt eigentlich gar nicht auf und ist ja auch nicht wichtig für das Bild. Interessant finde ich hier, dass die Klassenkameraden keine Gesichter haben. Vielleicht ist das so, weil du ihnen keine Gesichter zeichnen wolltest, vielleicht soll es zeigen, Nozomi sich nicht mehr an ihre Gesichter erinnert, sondern das nur noch verschwommene Geister der Vergangenheit sind. Es könnte auch sein, dass das noch einmal die Distanz zwischen Nozomi und den anderen zeigen soll, dass die Kinder aus ihrer Klasse ihr fremd sind.

Durch ihren Blick im nächsten Bild spürt man richtig, dass sie mit dieser Situation zu kämpfen hat und es ihr nicht gefällt, man fragt sich, was sie wohl tun wird. Der gesenkte Blick lässt es so aussehen, als würde sie gar nichts tun und als hätte sie aufgegeben. Sie wirkt schüchtern und schaut vielleicht auch auf den Boden, um die anderen nicht mehr sehen zu müssen oder damit die anderen sie nicht sehen, weil sie gleich anfängt zu weinen. Vor Fremden möchte man ja auch nicht unbedingt Schwäche zeigen.

Wenn man sich den Comicstrip wirklich Bild für Bild ansieht, könnte man vermuten, dass die ältere Nozomi, der jüngeren Mut machen möchte. Der Kopf von der jungen Nozomi ist immer noch gesenkt und man wünscht sich einfach, dass die Person, zu der die Hand gehört, sie irgendwie trösten kann.

Dann sind wir plötzlich wieder in der Gegenwart und Eli umarmt Nozomi. Ich finde es gut, dass man Eli Gesicht nicht sehen kann, versteh mich nicht falsch, ich liebe Eli, aber so geht es nur um Nozomi und ihre Gefühle. Es konzentriert sich allein auf sie und ich finde, dass das auch viel der Emotionen hier ausmacht.

Für mich war das Bild, in dem man sieht, dass Nozomi Tränen in die Augen steigen, das in der sie die Erkenntnis hat, dass die Vergangenheit Vergangenheit ist und die Zeiten, in denen sie allein ist, vorbei sind. Eben, eine "story from long ago". Für mich kann man im ersten Moment nicht sagen, ob es Freudentränen sind oder nicht, ich denke, dass sie einfach gerade unglaublich viel fühlt und ihr deshalb die Tränen kommen. Vielleicht könnte man sie als Tränen der Erleichterung bezeichnen?

Die beiden dann in jung noch einmal nebeneinander zu sehen, war der Moment in dem ich richtig geflasht war.
Wie die junge Eli nach Nozomis Hand greift und sie so offen und freundlich anlächelt und dann Nozomis überraschter Blick, dass da jemand auf sie zukommt und ihre Hand nimmt. Zu diesem Bild alleine könnte man unglaublich viel schreiben, weil es für mich so viel Gefühl rüberbringt.

Die Pflazen runden das Ganze schön ab. Zuerst diese kleine Pflanze ganz allein und dann die zwei, die nebeneinander gepflanzt wurden und zusammen Regen und Sonnenschein erleben werden.

Die Namen der Bücher im Hintergrund sind der Hammer! xD
Ich meine "Snow Gaylation"? :D Hat großen Spaß gemacht sich das durchzulesen!


Liebe Grüße
Reika

P.S. Es tut mir Leid, dass das jetzt so unglaublich viel und irgendwie nur blah blah ist u.u

Für mehr Kommentare auf Animexx!
Von:  Kurasame
2015-11-25T09:59:21+00:00 25.11.2015 10:59
soooo schön ;; <3
Von:  Kazu-chanX
2015-11-25T09:57:20+00:00 25.11.2015 10:57
Oh Gott, das ist superschön.O___Q Das Einzige, was ich nicht verstehe, ist ihr überraschter Ausdruck im dritten Panel... aber vielleicht muss man dafür auch die Serie kennen.