Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Clarice   [Zeichner-Galerie] Upload: 06.07.2015 16:08
Despite of this damn heat here at the moment, I, thanks god, managed to finish my entry part X°D
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LA:
http://redpassion.deviantart.com/art/Immortalised-I-m-SO-happy-541788864
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Speed drawings of the line arts and colouring process here::
Part 1: https://www.youtube.com/watch?v=2B8CZOVKj7E
Part 2: https://www.youtube.com/watch?v=RTMlu2SjedQ
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Lady Oscar Tribute Book Part (still so proud)
http://redpassion.deviantart.com/art/Lady-Oscar-Tribute-and-I-AM-a-part-of-it-OMG-541552497
http://redpassion.deviantart.com/art/Immortalised-I-m-SO-happy-541788864
Themen:
Lady Oscar, Geschichte / Historisches

Stile:
Computer Grafik, Computer koloriert

Charaktere:
Marie Antoinette, Oscar Francois de Jarjayes

Unterthemen:
Französische Revolution

Beschwerde


Kommentare (9)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Danclaud
2015-07-08T17:05:27+00:00 08.07.2015 19:05
Das ist der Hamma!!
Ich liebe Lady Oscar und bin immer happy; wenn die Serie mit einem Fanart belohnt/geehrt wird.
Supi ♡♡♡
Antwort von:  Clarice
08.07.2015 23:28
Danke sehr. Freut mich wenns dir gefällt^^
Von:  CheekyVamp
2015-07-08T09:14:06+00:00 08.07.2015 11:14
Das Bild sieht klasse aus! Die vielen tollen Details *___*
Antwort von:  Clarice
08.07.2015 12:05
Danke sehr <3333 ^///^
Von:  -Pepper-Mint-
2015-07-07T10:19:12+00:00 07.07.2015 12:19
Wow, really really cool. I really like your drawing. And Marie's dress and the roses look amazing. :D
Antwort von:  Clarice
07.07.2015 15:34
Hehe danke sehr und ja genau die Sachen haben mich auch Nerven gekostet XDDD
Von:  Amigurumi
2015-07-06T15:32:20+00:00 06.07.2015 17:32
Ui Lady Oscar, das warn noch Zeiten als die Serie im TV kam!
Dein Bild hat mich gleich wieder an die Zeit erinnert, ein wirklich sehr schönes Bild, und die Kolo passt perfekt.

Helfer der KomMission. Wir bringen euch Kommentare und wir geben sie gerne
http://animexx.onlinewelten.com/weblog/56341/758608/
Antwort von:  Clarice
07.07.2015 02:38
Hehe freut mich und danke sehr :D
Von:  Atemue
2015-07-06T14:55:02+00:00 06.07.2015 16:55
Woah, einfach nur Hammer. Das warten auf die Farbversion hat sich wirklcih gelohnt, ich bin begeistert. :) Das Spiel zwischen Licht und Schatten ist dir wirklich super gelungen und ich finde das Rot von Oscars Uniform harmoniert sehr schön mit dem blauen Kleid von Marie Antoinette. Das Bild geht definitiv zu meinen Favouriten.
Antwort von:  Clarice
07.07.2015 02:37
Naaaaaaw vielem Dank! Wirklich <333 Ich musste mich echt beeilen weil Deadline und dann noch die Hitze der letzten Tage... daher bin ich froh das es trotz all der Fehler gefällt^^ :D
Und ja eeeeeeeeeigentlich geht Rot und Blau ja nur recht schwer zusammen find ich immer... *drop* Aber in dem Fall wollte ich einen Wink auf MA's Kleid von dem Bild La Rose machen von Élisabeth Vigée-Lebrun :)
Antwort von:  Atemue
07.07.2015 14:07
Oh ja, Lebrun ist ja sogar im Manga aufgetaucht, ich erinnere mich. Ich hab mir gerade ihre Geschichte durchgelesen, ich fange immer mal wieder zwischendurch an historische Persönlichkeiten nachzuschlagen, wenn sie mir gerade über den Weg laufen, ich liebe Geschichte sehr. :3
Der Wink auf das Kleid ist da... ich glaube dein Blauton ist nur etwas kräftiger geworden, aber in meinen Augen passt es deshalb auch gut zu Oscar's Uniform. ;)
Antwort von:  Clarice
07.07.2015 15:37
Ja eine der (dennoch verfläschten) wenigen wahren Dinge im Manga^^°°°°°°°°°°°°° Anyway..
Durchgelesen? Ich hoffe nicht auf Wiki?^^° Aber ja ich liebe Geschichte auch. Daher ihc es mit LO etwas arg kritisch X°D Naja... Der Blauton des Portraitkleides ist anders und gehrt eher ins gräuliche, was jedoch für eine Animevariation ungünstig war - plus Zeitmangel XD
Antwort von:  Atemue
07.07.2015 16:12
Ne, ich bin auf ne Seite gestoßen, die große historische Frauen behandelt hat, nachdem ich den Titel für das Portrait eingegeben habe, dass dir hier als Vorlage gedient hat. Ich hatte schon vermutet, welches Bild es ist, war mir aber nicht sicher und da bin ich dann irgendwie nebenher noch auf ein Gemälde gestolpert, das Lebrun selbst darstellt und war neugierig. Tja und da standen dann ein paar interessante Bereichte. Lustigerweise wurde da auch eine Dame vorgestellt, nachdem ich mich da ein bißchen eingelesen hatte, ist mir sofort aufgefallen, für welchen Film sie die Vorlage gegeben hat: Königreich der Himmel. :D Hach ich finde es immer wieder spannend Filme, Serie etc. mit der Originalhistorie zu vergleichen. Klar, ich als Romantiker muss mich natürlich darauf einstellen, dass die Realität so gut wie immer vom filmischen abweicht aber, ach Träumen muss auch sein. :D Das mochte ich beim Ende vom "Stern der Seine" so. Ich weiß, dass Marie Antoinette's Kinder der Revolution nicht entkommen sind und letztendlich wohl nur Marie Thérèse überlebt hat, aber ich fand die Vorstellung doch nett, dass die Kinder am Ende "entführt" und in Sicherheit gebracht wurde. Arg, aber ich hole zu sehr aus, sorry. ^^;
Mal aus Neugier, ist Wiki so schlecht in der Berichterstattung? Ich gebe zu, ich habe da auch schon den einen oder anderen nachgeschlagen, heute natürlich ausnahmsweise mal nicht aber... wenn ich es denn mal mit meinen Erinnerungen aus dem Schulbuch vergleichen konnte, war es bisher immer korrekt. ^^
Antwort von:  Atemue
07.07.2015 16:14
Urg... sorry wegen dem "dass" bei "... dir hier als Vorlage gedient hat.", sollte nicht mit doppel "s" sein, Macht der Gewohnheit eben. ^^;
Antwort von:  Clarice
07.07.2015 23:37
Ich muss gestehen das ich es weniger wie ein träumerisches Wunschkonzert sehe. Dafür war die Realität zu erschreckend, traurig und menschen verachtend, sorry^^°° Es gab wenige schöne Momente auf quasi 'meiner Seite' der Medaille.... Und nein ich meine nicht ihre Seite, da ich diese schon seit Jahren nicht mehr vertrete und lediglich verteidige für Schwachsinn und Unwahrheiten der alten Schule etc pp. Und oh die Serie - Der Stern von der Seine kann sich was Illusion angeht mit LO die Hand reichen :S Aber ja, es stimmt DAS ist der einzige Aspekt den ich befürworten würde, Ludwigs Kinder in Sicherheit zu bringen. Beide!
Nun ja und nein...@Wiki. Daten, Altersangaben und Co stimmen bei den meisten schon, natürlich. Da ich aber wenig von anderen historischen Personen berichten kann und ob dies stimmt oder nicht und ich wenn nur bezüglich des Königs und seiner Familie Auskunft geben kann, muss ich leider sagen das einige Aspekte besonders auf ihrer Seite seeeeehr geprägt von Unwahrheiten sind. Bzw Auszügen aus Büchern, die ebenfalls nicht ganz stimmen und ein dramatisches Bild von Glanz und Stärke liefern das Reue zeigte blablabla... :S You see?
Ach du und wegen dem 'S' und 'SS' tröste dich ich vertu mich auch ständig XD
Antwort von:  Atemue
07.07.2015 23:57
Na ja, wenn ich mich mit Geschichte wirklich nur mit der Geschichte beschäftige, dann finde ich sie auch größtenteils sehr erschreckend und traurig. Es gab so viel Ungerechtigkeit und auch das, was wir aus heutiger Sicht als Schwachsinn bezeichnen. Und trotzdem gibt es auch viel faszinierendes.
*lach* Ich erinnere mich noch an meine ersten Recherchen zur Französischen Revulotion, als ich noch nicht wusste, welche Figuren es wirklich gab, was Wahrheit und was Fiktion war und wie sehr es mich geärgert hat, als ich zwar rausgefunden habe, das Oscar selbst nur eine fiktionale Figur ist, sie aber trotzdem sterben musste. Ich war der Ansicht, wo doch eh nachgewiesen im Geschichtsbuch schon so viele Personen sterben musste, warum müssen die Fiktionalen auch noch dran glauben? :3 Hach, lang ist's her.

Ah okay na ja, ich hab leider heutzutage nicht mehr so die Zeit und Motivation wie zu Schulzeiten auch mal in historischen Büchern zu schmökern und zu vergleichen um der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Aber ja, ich kann mir schon vorstellen, dass da auch mal nicht die richtigen Information bei Wiki landen. Ich persönlich finde es auch schwierig die Wahrheit rauszufinden, wenn es keine Zeitzeugen mehr gibt.

Gut zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin. XD
Antwort von:  Clarice
08.07.2015 00:16
Jaa damals mit 16/17 dachte ich das kurzweilig auch noch das es Oscar vllt doch gab.. aber dann ... naja.. . Ich hatte mich erst wieder mit 22/23 damit beschäftigt und war eher schockiert was für ein hässliches Etwas MA wirklich war etc pp... Welche blanke rosa Illusion uns der Manga/Anime da verkauft.. brrr... -.-
Und naja rein für die Logik der Gesamt-story halt.. es macht schon Sinn... gewisser weise^^° Wohl auch um vllt doch noch ein wenig Realität bei zu behalten was Oscar 'Familie' angeht.. denn als Oscar geboren wurde war Emilie de Jarjayes selbst noch nicht geboren war... sie war sehr jung mit dem General verheiratet gewesen und eine junge Frau in der Zeit der Revo... sprich Oscar hätte es eeeeeeeeeeeigentlich so oder so nich gegeben und sie hatten eh nicht so viele Blagen X°D

Hm okay^^° Naja ich bin 33 und liebe es seid ich 22/23 bin halt XD Ich bin ein sehr lesefaules Stück außer wenn es zu den Geschichtsbüchern kommt XD Fiktionen kann ich mir genug ausmalen aber unser Vergangenheit und das Zeitgeschehen macht es realistisch. Und man brauch nicht immer Zeitzeugen.... Wie soll das zudem heutzutage nach über 250 Jahren noch möglich sein? Damals gab es die aber es war tricky heraus zu filtern wer die Wahrheit berichtet, ein Wunschdenken oder sich einfach nur in Szene setzen will oder auch immer noch revolutionäre Ansichten vertrat... Die Wahrheit lässt sich schon festlegen wenn man lernt zwischen den Zeilen zu lesen, ein wenig mitdenkt und vor allem vergleicht!;)