Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Megalomaniac   [Zeichner-Galerie] Upload: 11.06.2015 10:10
So traurig es auch ist, ich will realistischer malen. Aber ich kriegs nicht so ganz gebacken, deswegen muss ich mehr üben, um mehr üben zu können bräuchte ich aber mehr zeit. Mehr zeit kriege ich nur wenn ich mein praktikum abbreche, wenn ich mein praktikum abbreche werde ich exmatrikuliert, wenn ich exmatrikuliert werde fliege ich von der Uni, und wenn ich von der Uni fliege bringt mit das realistische malen auch nix, weil ich dann nicht mehr als Illustrator bspw Grafiker arbeiten kann.....logischerweise sollte ich dann nicht realistischer malen wollen oder wie???

Facebook


- minomoron
Themen:
Science Fiction, Geister, Spirits und Übersinnliches

Stile:
Computer Grafik, Computer koloriert

Beschwerde


Kommentare (6)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Escroe
2015-06-26T12:11:52+00:00 26.06.2015 14:11
Warum realistischer werden? Bleib doch beim Naturalismus! :) Aber ich darf die Klappe nicht zu weit aufreißen: Der Drang, realistischer zu malen, hat mir alles versaut und so dümpel ich schon seit 2-3 Jahren herum. Natürlich ist es wichtig, sich als Künstler/in stets voran zu bringen. Aber was wenn man dadurch immer weniger schafft? Was wenn die Bilder immer schlechter werden? Ich wünsche mir, dass du von diesem Schicksal verschont bleibst. Werd nicht realistischer. Das bringt nichts. Wem willst du es recht machen? Deine Bilder sind schon so überaus schön anzusehen.
Wie das Bild hier zum Beispiel: Niemand kann es so hinbekommen wie du! Was meinst du, was passiert, wenn du deinen Stil (aka Lebensstil) änderst? Du wirst nicht nur Fans verlieren, sondern wirst selbst immer unglücklicher mit deinen Bildern... *spricht da aus Erfahrung*
Antwort von:  Megalomaniac
27.06.2015 14:33
Nun, da das Ziel das ich anstrebe, Geld mit meinem Zeug verdienen zu können, ist, geht es mir eher um meine "Zielgruppe" beim Zeichnen. Ich muss auch dazu sagen dass sich der Gedanke erst seit ein paar Monaten dahingehend entwickelt hat, weil wir a)von unseren Professoren dazu getrimmt werden, Zielgruppen abzudecken, die die größte Masse ausmachen und b) ich momentan in einem Designbüro als Praktikantin arbeite, und sehe wo die Nachfrage besteht...Das hört sich vielleicht auf den ersten Augenblick so an als würde man sich selbst und seinen eigenen "Stil" verraten (weil der Leitsatz nicht mehr lautet:"ich mache das weil ich Spaß daran habe" sonder "Ich mache das weil ich Geld verdienen möchte" aber es ist im wahrstem Sinne des Wortes "überlebenswichtig" (denn die Miete zahlt sich nicht von selbst). Momentan ist es so, dass mich mein "Stil" nicht ernähren könnte. Mein "Stil" passt auch nicht zu den Magazinen/Verlagen/Grafikabteilungen, denen ich mein Zeug später verticken möchte. Und genau deswegen muss ich realistischer, erwachsener und einen tick surrealistischer werden :D Ich hoffe das ist nachvollziehbar? ;D Ich habe mir deine Galerie durchgeguckt und ich mag deine "ernsthaftere" Einstellung, mit der du an deinen Illustrationen arbeitest, deswegen bedanke ich mich auch für dein Kommi. Es ist interessant wie andere Sachen beurteilen und sehen.
Von:  DreamyInWonderland
2015-06-13T17:27:27+00:00 13.06.2015 19:27
Das Bild umgibt so eine tolle Atmosphäre.
Irgendwie könnte ich mir dahinter so gut paar Zombies vorstellen XD
Sehr schön bearbeitet!
Von: abgemeldet
2015-06-13T15:05:46+00:00 13.06.2015 17:05
ein realistischer Teufelkreis.
Von:  CatariaNigra
2015-06-11T15:15:10+00:00 11.06.2015 17:15
Das Ergebnis ist doch schon cool!
Von:  Tharalin
2015-06-11T12:42:12+00:00 11.06.2015 14:42
Sieh es nicht als Problem, sondern als Herausforderung ! (sagen unsere Dozenten immer....).
Um als studierter Illustrator/Grafiker zu arbeiten brauchst du die Uni, also Praktikum. Von daher liegt das eher ganz oben auf der Prioritätsliste, allerdings spielt dein Ziel -realistischer malen- auch in deinen zukünftigen Beruf rein.
Warum also nicht beides :D.
Du könntest z.B jeden Tag eine halbstündige Studie einschieben und würdest dich zwangsweise auf dauer verbessern.
Von: DORK
2015-06-11T12:25:53+00:00 11.06.2015 14:25
Lösungsansätze:
- die Deadline zum Realistisch-malen-Erreichen etwas ferner in die Zukunft setzen und hinnehmen, dass es länger dauert
- effektiver Lernen durch zB gemeinsames Lernen mit anderen (wenn's mit deinen Kommilitonen nicht klappt und es auf Animexx und Facebook auch eher mau aussieht, wie wäre es zB mit Permanoobs? Die haben da eigtl so ziemlich genau das als Ziel - realistisches Malen. Habe ich gehört.)