Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Mohnfisch   [Zeichner-Galerie] Upload: 11.06.2015 09:19
Dies ist die erste Version deines Auftrags, liebe Kupferkraehe.

Als ich mit der Zeichnung fertig war, hat es mir ur gut gefallen, zwei Monate später bin ich fast verzweifelt, weil ich es furchtbar fand. Hier mochte ich das Gesicht des Mädchens dann gar nicht mehr, das hat mich in der Zeichnung aber schon strapaziert.

Und nach der Coloration bin ich so: what - ich mag es jetzt wieder von allen Versionen am liebsten, hätte ich mir die Zeit am Ende doch sparen und das einfach gleich ausmalen können? Aber ich muss dazu sagen, dass die Bildelemente vorher nicht wirklich zusammengepasst haben, die Konstruktion, hinter der der Typ vorher war, warein Fenster, weil ich den Vorschlag noch so im Kopf hatte; am Ende alles mit Geäst zu verbinden, fand ich dann stimmiger. Außerdem spiegelt so seine Situation eine vogelähnliche wider, die Farben, die ich für die Nachtigall verwendet habe, habe ich bei ihm auch als Grundlage benutzt. Links im Bild sah man eigentlich auch noch eine Art Vogelstange.

Jedenfalls ist Tschechisch ein wiederkehrendes Element in den Bildern - ein Lied wollte ich irgendwie sprachlich vermitteln, aber ich wusste ja nicht, ob dir jetzt ein Text von mir gefallen würde, also hab ich eine Sprache gewählt, von der ich ausgehe, dass du sie nicht sprichst, sodass du den Text dann als Schmuckelement betrachten kannst, wenn er dir nicht gefällt. Außerdem ist Tschechisch immer die Märchensprache :D - und ich hab während des Zeichnens diese so schöne Version vom Froschkönig angesehen, ah, ich mag die Musik und das alles so gerne!

Am Bild hatte ich während seiner Entstehung eigentlich auch große Freude, vom Vogelfalten bis hin zu Sprachzitaten raussuchen und über die Charaktere grübeln - seine Mimik ist am Ende finde ich ein bisschen so herausgekommen, als könne er sie nicht haben :'D.
Dem Mädchen wiederum wollte ich eine Mimik geben, als könne es sein, dass sie weiß, dass sie beobachtet wird und sich vllt. darüber amüsiert - oder sich aber ganz auf den Vogel konzentriert. So heißt der Satz, der von ihr ausgeht 'Zavolej mi lásku mou', was so viel heißen soll wie 'Ruf meine Liebe zu mir' (Kitsch in ner andren Sprache finde ich immer weniger kitschig :'D).
Und unter dem Herrn steht 'Znáš Lásku, opakoval chlapec." - 'Du kennst also die Liebe, sagte der Jüngling.' Damit wollte ich hinten, dass man nicht weiß, ob er hier von dem Mädchen gemeint wird bzw. dass er wahrscheinlich denkt, sie spricht von jemand anderem :D. Aber alles offen. Das waren nur ein paar meiner Gedanken dazu, vielleicht finden sie ja Anklang :)!

OMG - ich hätte nie gedacht, dass es mal passiert mit dem AL - ich freu mich so uuuuuultra, ihr glaubt es nicht!! aaghajksdfghifjdokp Hach, danke. Im Ernst - ihr seid die Boästen :D!!
Themen:
Fantasie, Romantik

Stile:
Aquarell, Tusche

Musik:
der Walzer aus dem Film :D

Format:
wieder A4

Beschwerde


Kommentare (7)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Magical_Yaku
2015-06-25T18:37:40+00:00 25.06.2015 20:37
Davon hätt ich gern eine Postkarte ... oder ein Poster! uAu
Ich mag deinen Stil ja eh schon länger, aber hier sind auch noch die Farben so schön und die Stimmung .... u3u
Von:  irgendetwas
2015-06-18T21:19:54+00:00 18.06.2015 23:19
Ich mag alle drei Bilder der Nachtigall-Mädchen Reihe. Die Farbwahl ist sehr gelungen und das Motiv ist sehr interessant. Für mich wirkt der Herr ein wenig, als würde ihn ihre Welt faszinieren, doch er hätte keinen Zugang dazu.
Allgemein fasziniert mich dein Umgang mit Aquarell und dein Bildaufbau.

Liebe Grüße
Von:  Kirika85
2015-06-17T06:55:44+00:00 17.06.2015 08:55
Klasse arbeit :)
Von:  Lillunija
2015-06-16T20:22:31+00:00 16.06.2015 22:22
Ehrlich gesagt kann ich mit dem Stil nicht viel anfangen.
Dennoch hat das Bild etwas anziehendes sowie fesselndes. Ich habe das Gefühl, dass sich wirklich mehr dahinter verbirgt, als das Bild oberfächlich zeigt.
Eine nicht wirklich greifbare Geschichte die einen den Raum lässt zu spekulieren. Sehr faszinierend.

Mit lieben Gruß aus der KomMission.
Von:  opa_regenhosenteddy
2015-06-16T09:42:29+00:00 16.06.2015 11:42
Ein seeeehr spannendes Bild. Kann es ewig anschauen und entdeckt immer was Neues.
Erinnert mich ein wenig an die Sage der Heiligtümer des Todes, wie sie im Film dargestellt werden.
So oder so ein verdientes AL welches mich echt fesselt.
Danke dafür!
Von:  Kupferkraehe
2015-06-14T20:48:02+00:00 14.06.2015 22:48
Ah, da ich bei dem anderen Bild so viel geschrieben hab wollt ich mich hier kürzer fassen, wird aber schwer, da das ehrlich gesagt mein Liebling unter den dreien ist.;)
Es kommt meinen Gedanken am nähsten und ist eigentlich doch wieder ganz anders!xD
Die Idee mit dem Tschechich finde ich ganz wundervoll, ach, ich liebe tschechische Märchen!!<3

Mir gefällt das Design des Mädchens hier besonders und ihr Gesichtsausdruck. Sie wirkt wirklich ganz vertieft in den Gesang und das mit dem "Dem Vogel ein Lied beibringen" hast du hier vollständig rüber gebracht. Nur der Bursche ist hier schwer zu deuten, was nichts schlechtes sein muss, da ich ja Spekulationsmöglichkeiten liebe!:D Vllt kann er wie du meintest sie nicht haben, oder sie weiß gar nicht, dass es ihn gibt, oder sie sind getrennt, räumlich, zeitlich, sozial, dazu würde auch der "Käfig" irgendwie passen, oder aber ER ist in wahrheit die Nachtigal!!! Oh!!! Junge, dass gefällt mir jetzt!!!8D
Dazu würden die Federn und die selben Farben passen!! Gib es zu, du hast bestimmt auch daran gedacht, oder?

Die Wolken sind meiner Meinung nach höchste Aquarell-kunst und die Farben vor allem die roten Outlines bei Ihr und das Geäst geben dem ganzen ein ganz besondere Stimmung, die mir ganz besonders gefällt.
Außerdem kann man durch ihre Haare durch das Kleid sehen, wie genial ist das bitte???:D
Die ganze Farbgebung des Mädchens erinnert mich etwas an einen Geist und an so etwas hatte ich bei den weißen Haare auch gehofft, wie gesagt, mein Favorit.:)
Von:  Philomartina
2015-06-11T20:30:59+00:00 11.06.2015 22:30
Wie hübsch, wie wunderhübsch!! :O Das Fenster in den Wolken gefällt mir so gut, vor allem da ich mir nicht sicher bin ob es nicht doch ein Vogelkäfig ist! Der Junge hinter, der Vogel vor den Gittern, da ist doch was falsch? ;) Ich find gar nicht, dass er aussieht als könnte er sie nicht haben- Eher wendet er sich so halb ab, als würde ihn die Szene außen gar nicht recht interessieren (wollen), und als ob er denkt er hätte eigentlich Besseres zu tun. Und sich so ein bisschen ärgert, dass er trotzdem da steht. Und ihre Mimik ist wirklich herrlich ambivalent, das hast du super hingekriegt. xD