Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

Zwischenschritte
 
 
 
 
 
Zadzenea   [Zeichner-Galerie] Upload: 22.05.2015 11:10
Hallo alle zusammen!

Mal endlich wieder ein Lebenzeichen! Tut mir leid, dass ich so lange nichts von mir habe hören lassen.

Das Bild kennen vielleicht einige schon, es stammt noch aus dem letzten Jahr. Ich habe es für den Best-Artist-Wettbewerb auf Facebook gezeichnet (Runde 3). Das Thema war Steampunk mit Schwerpunkt auf dem Hintergrund und die Charaktere sollten in den Hintergrund integriert sein.

Kurz bevor ich das Bild gemalt hatte, hatte ich mit meinem Freund den Film SkyCaptain geguckt gehabt. In der Eröffnungsszene des Filmes sieht man, wie ein Luftschiff an das Empire-State-Building andockt. Hatte das Vorher nicht gewusst, aber er hatte mir erklärt, dass das Gebäude wohl mal dafür konzipiert war, allerdings als beim ersten Versuch sich die Passagiere geweigert hatten auszusteigen, weil es auch bei schönem Wetter so wankte, wurde der Plan dann verworfen.
Ich habe von Steampunk nicht viel Ahnung, wusste nur, dass halt auch viel Luiftschiffe integriert sind. Dachte mir: Wenn das Aussteigen schon so schwer ist, dann machen wir es mal parktischer ... daher die kleine Szene mit der Seilwinde ^.^

Das Bild hatte echt Nerven gekostet! Ursprünglich wollte ich es auf A3 machen, aber da es mir wegen der Deadline dann doch zu gefährlich war, ein A3-Format zu machen, bin ich auf A4 runter gegangen. Dadurch haben sich die Details aber angefühlt, als Zeichnet man eine Kakao-Karte auf A4-Format >_< Stundenlang gezeichnet, nur um nen paar Quadratzentimeter zu füllen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass es garnicht vorwärts geht ;_;

Aber um so mehr mag ich das Ergebnis! Bin wirklich froh, dass ich es fertig bekommen hatte. Es war in der Runde sogar mit 96 von 100 Punkten bewertet wurden, hatte mich so gefreut ToT Aber ein zweites Mal werde ich sowas trotzdem nicht zeichnen X3
Themen:
Fantasie, Wettbewerb, Steampunk

Stile:
Buntstifte

Format:
A4

Medium:
Buntstifte (Hauptsächlich Faber Classic und Fantasia-Buntstifte, Schwarz: Steadler Ergosoft), weißer Edding

Beschwerde


Kommentare (28)
[1] [2] [3]
/ 3

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Caturoy
2015-11-19T14:36:59+00:00 19.11.2015 15:36
Ein ziemlich tolles Bild!
Ich mag Steampunk sowieso wahnsinnig gerne.
Richtig beeindruckend ist auch, wie klein vieles in dem Bild tatsächlich ist (gerade das Mädchen neben der Münze betrachtet). Man würde es viel großer einschätzen. Alles ist wahnsinnig detailliert, aber trotzdem so sauber und klar, bei der Größe. Das ist echt der Wahnsinn! Ich hab's jetzt bestimmt auch schon einige Male betrachtet und entdecke trotzdem immer wieder was neues! Da ist echt sehr viel Liebe zum Detail!
Die Coloration ist natürlich super schön und sehr weich. Die Übergänge richtig natürlich und realistisch.

Grüße,

Emilia
Von:  Ninetales
2015-11-15T22:07:20+00:00 15.11.2015 23:07
Ui, das Bild ist farblich aber extrem ansprechend :O Sooo schööön... :O

Zunächst einmal etwas zur Stadt: Die ganzen Details sind einfach unglaublich! :) Ich finde diese Lock total cool, wie sie so über die Stadt fährt und es ist echt bemerkenswert, wie du Rohre, Risse in der Hauswand, Zahnräder, einzelne Backsteine, und und und alles so natürlich unterbringst! :O
Die Perspektive ist auch total unglaublich, das sieht alles furchtbar realistisch aus! :O Bei dem einen Haus, hinter dem die Dampflock gerade erschienen ist, wundert es mich ein bisschen, dass du eine andere Perspektive als bei den anderen Häusern gewählt hast... Ich persönlich finde, dass das etwas seltsam aussieht, aber das könnte auch nur an mir liegen :D
Auf jeden Fall finde ich auch die Luftschiffe wunderbar, nich zuletzt, weil ich Luftschiffe mag :D Die sind echt gelungen, besonders die Luftverwirbelungen an diesen Propellern finde ich gut dargestellt :)
Die beiden Figuren sind auch cool ^^ Die Posen sind interessant und ich mag diese detailreichen Outfits (besonders den Hut des Mädchens! :D)
Und schließlich noch ein par worte zu den Farben! Waaaahnsiiiin!!! Dieser Himmel ist echt atemberaubend! :O Und auch ansonsten sind die Farben super stimmig und alles wirkt so harmonisch... Auch die Schattensetzung und die Art, wie du den Rauch malst sind einfach klasse :)
Also ein sehr, sehr schönes Bild! :) Das gefällt mir echt gut! :)
Von:  yasashi
2015-11-11T16:36:28+00:00 11.11.2015 17:36
Ein schönes Bild, das toll Stimmung transportiert! Ich bin immer sehr beeindruckt, wenn Leute es drauf haben, durch die Anwendung von Farben bzw. das Tauchen eines Bildes in einen bestimmten Farbton eine besondere Stimmung zu erschaffen, wie hier die abendliche Harmonie, die das Bild trotz der teilweise bewegungsreichen einzelnen Szenen nicht verliert. Das finde ich bemerkenswert. Auch, dass es sich beim Werkzeug um Buntstifte handelt, finde ich verblüffend, ich hätte nicht gedacht, dass man damit so feine Farbverläufe hinbekommt. Zumindest schaffe ich das selbst nicht. Benutzt Du zufällig die Polychromos von Faber Castell?
Beeindruckend finde ich auch den hohen Detailgrad, vor allem, wenn es sich um ein A4-Bild handelt. . Wenn Du es nicht erwähnt hättest, hätte ich es auf jeden Fall eher auf A3 geschätzt, oder allermindestens auf 24x32. Wahnsinn, vor allem bei der Dame am Seilzug, aber auch beim Luftschiff und den hinteren Gebäuden.
Den Bildaufbau finde ich gut ausgeglichen, es wirkt an keiner Stelle überladen oder unausgefüllt und "kippt" schwerpunktmäßig nicht auf eine Seite.
Einen Kritikpunkt würde ich in manchen Perspektiven sehen. So wirken manche Gebäude nicht im Einklang mit nebenstehenden Gebäuden, etwa weil das eine aus einer Vogel-, das andere in gleicher Tiefe aus der Froschperspektive gezeigt wird. Einen anderen (leichten) Kritikpunkt, den ich persönlich oft habe, ist die Abhebung von Vorder- und Hintergrund, das Schaffen von Tiefe im Bild. Wobei Du das scheinbar schon angedeutet hast, zumindest wirken die hinteren Gebäude heller als die im Vordergrund. Zudem hättest Du mit einer stärkeren Abgrenzung möglicherweise sogar der Bedingung des "Figuren müssen in den HG integriert sein" widersprochen. Letztlich ist es wohl eh eine Geschmackfrage. ^^"
Insgesamt finde ich, ist es ein tolles Bild, bei dem es nicht zuletzt wegen dem hohen Detailgrad Spaß macht, es zu betrachten, sich aufsaugen zu lassen und immer wieder neue Dinge zu finden! :)
Antwort von:  yasashi
11.11.2015 18:37
Oh sorry, ich seh grad, dass Du ja dazugeschrieben hast, welche Stifte Du benutzt hast. Ich hatte auf die Polychromos getippt, weil man damit ja auch echt tolle Farbverläufe und -effekte erzielen kann.
Von:  Willow_Whisper
2015-11-11T04:55:56+00:00 11.11.2015 05:55
Die ganzen Details... Ich bin sprachlos. Ja, wirklich. Es ist so detailliert und stimmig. Egal, wo man hin sieht, man findet immer wieder was Neues. Ich mag solche Bilder ^^
Überrascht war ich aber ehrlich gesagt, als ich gelesen habe, dass es mit Buntstifte coloriert sei. Zuerst dachte ich nämlich, das wäre mit Copics coloriert. Auch Hier, super Farbergebnis.
Der Vergleich von dem Mädchen mit der 1-Euro Münze ist auch.. Wie soll ich sagen... Krass. Ich meine, ihr Oberkörper ist so groß wie die Münze und dennoch so detailliert Oo war bestimmt eine ziemliche Arbeit - aber eine Arbeit, die sich gelohnt hat ^^
Mhm, zu kritisieren gibt es an dem Bild eigentlich nichts. Es ist stimmig, die Farben passen supergut zusammen und auch die Szene an sich ist gut dargestellt.
Wirklich ein schönes Bild ^^

LG
Willow
Von:  Katzenelch
2015-10-04T19:27:53+00:00 04.10.2015 21:27
Ahja, das Bild kenne ich tatsächlich noch. Habe mir es mir auf FB bereits seeehr genau angeschaut, gerade weil du so wunderbar mit den kleinen Ausschnitten demonstriert hast, wie viel Detail hier drin steckt. Kam aus dem Staunen nicht mehr raus.
Auch die WIPs finde ich schön, mal zu sehen. Wirkt, als hättest du nach und nach erst die Umgebung kreiert. Arbeitest du vorher mit Skizzen, hast du das Gesamtbild so in etwa schon im Kopf, oder entsteht die Kulisse für dich während des Zeichnens? Interessiert mich gerade, weil wir in einem KaKAO-Zirkel mal das Thema angeschnitten haben, wie und wann wir Hintergründe am liebsten kreieren.
Okay, ich schweife ab... Zurück zum Thema *hust*

Da ich das Bild an sich schon super gelungen finde, fallen mir so gut wie keine Verbesserungsvorschläge ein. Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass man nicht auf Anhieb sieht, was vorne und was hinten ist, aber das finde ich okay, das muss man ja auch nicht immer so extrem darstellen ^^°

Je länger ich es mir anschaue, umso mehr fällt mir am Bild auf. Es sind einfach so viele Kleinigkeiten, wie die Reflektionen im Wasser, die Hausmaserungen, Kaminrauch, das Uhreninnere (das mag ich erhlich am liebsten :D) und und und... Das spricht für sich, wenn es an einem Werk so viel zu entdecken gibt und man nach Minuten noch nicht alles gesehen hat.

Das Thema hast du definitiv getroffen, da wundert es mich gar nicht, dass du so viele Punkte gemacht hast.

Jedenfalls, danke, dass du es auch hier hochgeladen hast - hatte endlich mal die Ruhe, es mir noch mal richtig anzuschauen *freu*


LG
Das Katzenelch
Von:  Katha-cat
2015-09-26T14:23:44+00:00 26.09.2015 16:23
Wow, was für ein schönes Bild!
Ich bin echt begeistert von den ganzen Details:) Von den Vögeln über die Kleidung über die Eisenbahn oder die Straßenlaternen auf der Brücke, es ist wirklich unglaublich wie viele kleine Details du im Bild untergebracht hast. Man kann sich gar nicht daran satt sehen.
Dazu kommt, dass du wirklich wunderbar Colorieren kannst. Mir gefällt es sehr gut, wie du das Bild im Wesentlichen in Gelb-und Lilatönen gehalten hast. Deine Coloration ist auch sehr gleichmäßig und sauber, meinen Respekt dafür!
Ich finde es auch immer schön, wenn man farbiges Licht als Lichtquelle verwendet. Damit erzielt man einen wunderbaren Effekt und lässt das ganze Bild noch viel interessanter aussehen;)
Was ich auch sehr schön finde ist generell die obere Bildhälfte. Da ist zwar weniger los, aber ich finde den Himmel und das Luftschiff einfach unglaublich gut gelungen, der Himmel sieht so schön aus^.^
Ich weiß gar nicht wo ich da irgendwas kritisieren soll. Vielleicht ist das Gebäude rechts von der Eisenbahn perspektivisch nicht ganz richtig. Die Eisenbahn und auch die Gebäude links von der Eisenbahn sehen nämlich so aus als ob man auf sie gerade drauf schauen würde oder sogar etwas von unten. Auf das Gebäude rechts aber schaut man eher von oben drauf...
Das ist aber wirklich nur ein Minipunkt. Und selbst da bin ich mir nicht mal sicher^^"
Dein Bild ist einfach hammer, mach weiter so!
Von:  Rinaii
2015-09-04T19:53:11+00:00 04.09.2015 21:53
Tja, eigentlich wollte ich auch beginnen mit etwas wie die charas gehen im Hg unter, heb die charas doch etwas mehr hervor oder so. Aber mit dem Wissen das ein detailreicher HG und gut integrierte Charas Teil der Aufgabe waren erledigt sich das wohl :'D

Was mir jedoch zudem noch auffiel ist das Licht: obwohl die Sonne schon so tief steht wirkt das licht eher weich und die schatten sind nicht besonders tief, grade bei den Gebäuden. Das Sonnenlicht macht sich lediglich an den gold-gelben stellen bemerkbar, aber diese stellen müssten eigentlich heller sein als der rest des objekts, obwohl immer noch gelblich.

Hinkommen tut's nicht so ganz, aber aussehen tut es fantastisch. Denn ohne zweifel lassen sich so die ganzen details besser erkennen und atmosphärisch ist es auch. Wie man das eben von dir kennt, ne? :D
Von:  Fruchtzwerg90
2015-09-03T11:15:00+00:00 03.09.2015 13:15
Ich werde die ganzen positiven Sachen mal weglassen, schließlich wurde dazu schon genug geschrieben ;P

Ein typischer Fehler, den Anfänger bzw unerfahrene Künstler oft machen, ist der, dass sie das Bild mit Details überladen, um von den Fehlern in der Basis abzulenken. Es scheint mir so, als hättest du das hier auch gemacht.
Ich würde dir raten, zuerst die Grundlagen richtig zu machen, bevor du anfängst, alle Details einzuzeichnen.
In diesem Fall ist die Perspektive das größte Problem. Die Fluchtlinien des Häuserkanten müssen alle zu einem Fluchtpunkt führen, der auf dem Horizont liegt.
Wenn du dir z.B. mal das Haus vorne rechts anschaust, siehst du, dass die Fluchtlinien nach unten links und unten recht zeigen. Das bedeutet, dass der Horizont irgendwo unten sein muss. Bei den Häusern im Hintergrund zeigen die Fluchtlinien hingegen nach oben und man sieht sogar die Dächer der Häuser von oben.
Stell dir einfach mal vor, du stehst in einer Stadt und schaust auf ein Haus hinauf. Kannst du dann über das Haus hinweg auch die Dächer der Häuser im Hintergrund sehen? Hier in deinem Bild ist genau das der Fall. Darüber können leider auch die vielen Details nicht hinwegtäuschen.
Beschäftige dich am besten mal mit Fluchtpunkten und Perspektive. Allein dadurch würdest du sicher einen großen Fortschritt machen. ;)
Von:  Prinzessin-Zelda
2015-08-28T11:55:11+00:00 28.08.2015 13:55
Hey Zadzenea…..wow…das Bild ist der Wahnsinn…ich weiß einfach nicht was ich schreiben soll! Deine Coloration ist mal wieder spitze, so sauber und ordentlich, die Übergänge der Schatten von hell bis dunkel, die Art wie du sie kombinierst…einfach klasse! Du kannst mit Buntstiften so genial umgehen!!! Die Bildaufteilung ist sehr gut, nichts ist zu vollgestopft und der Hintergrund ist so detailliert, man findet immer was neues. Die zwei Personen, auch da ist alles stimmig, ich finde keinerlei Fehler und auch die Anatomie ist echt gut geworden. So viel Dynamik in einem Bild….einfach genial geworden…mach weiter so!!
Von:  prollkind
2015-08-12T15:43:24+00:00 12.08.2015 17:43
Hej hej :)

Also vorab, das ist ein wirklich absolut wundertolles Bild! Du kannst wirklich stolz sein :) Und bestimmt hätte man irgendwas besser machen können, aber ich persönlich finde gerade nichts, weil es in der Gesamtstimmung absolut stimmig ist :)
Also leg ich mal los... Ich fang an bei den Farben, weil ich die auch absolut gelungen finde. Ich mag es, wenn etwas von der Realität abweicht, vor allem bei dieser Art von Farbkonzepten. Es ist alles so schön aufeinander abgestimmt, und lebt und wirkt lebendig, und hat trotzdem sowas phantastisch, ohne dass es dabei unrealistisch wirkt.
Ich bin auch heimlicher Steampunk Fan und gerade die Fülle an Zahnräder hat es mir an dem Bild durchaus angetan. Vor allem sind die ja auch zeichnerisch durchaus etwas schwieriger, zumindest wenn die so schön ordentlich sind wie bei dir hier :) Halt so Detail-Liebevoll. Was bei dem Bild ja generell der Fall ist, und was man ja auch durchaus deiner Beschreibung entnehmen kann anhand deines Arbeitsprozesses x)
Deine Bild-Komposition beziehungsweise die Dynamik des Bildes ist auch total klasse. Ich mag es, wenn Bilder bewegt wirken und nicht starr sind, was leider echt sehr schwierig sein kann. Aber die ist das echt gut gelungen, und ich glaube auch durchaus in Zusammenspiel mit den schon erwähnten gelungenen Farben.
Nun, last but not least, die Perspektive. Sie wurde ja schon vorab in einem Kommentar erwähnt und ich muss gestehen, ich bin da tatsächlich auch etwas zwiegespalten. Rein technisch könnte man da vielleicht schon noch pfeilen. Es wirkt teilweise ein wenig kreuz und quer, und von den Größen her verschoben, wie auch schon erwähnt. Aber ich mag es so. Wirklich. In diesem Zusammenhang und Kontext kann ich persönlich das eigentlich nicht anmeckern, aber im Konstruktiven Sinne sollte es halt schon erwähnt werden. Deswegen Zwiegespalten.. :) Und noch kurz, warum ich es so mag, ich finde halt gerade weil es ein wenig quer und schief und wirr wirkt, vermittelt es für mich das Gefühl einer diesen schnuckligen süßen Fachwerk-Altstädte. Und das finde ich gut so. Es funktioniert. Und mal Konventionen brechen ist auch gut, hah!
Also, nochmal, gelungenes Werk, Nice :)

Grüßle,
Kathy