Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Ermelin   [Zeichner-Galerie] Upload: 18.03.2014 10:47
Dieses Bild ist schon 6 Monate alt und ein paar Dinge würde ich jetzt ganz anders machen wenn ich es nochmal zeichnen würde, aber... hach, naja, es ist etwas Größeres als eine KaKAO-Karte und wann sieht man schonmal sowas von mir? *lach*

Es ist eine Illustration für das Artbook des INSIDER-Zirkels und ich habe es bisher nicht hochgeladen, weil die Bilder vor Veröffentlichung des Buches noch geheim bleiben sollten ;)
Das Thema lautete "OCs und starke Emotionen" und es haben 35 verschiedene Zeichner mitgemacht. Man konnte das Artbook auf der LBM erwerben und laut dem letzten Zwischenstand sind noch 20 Stück übrig ^^ *dezentes Werbeschild aufstell*
Bei Interesse kann man eines der übrigen Bücher bei KaChan bestellen, und zwar in A5-Größe für den reduzierten Preis von 10€ plus 1,45€ Versand.
Andere Bilder aus dem Artbook:
Schadenfreude von Farbspiel
Himmelwärts von PiuPiuThePENGUIN
Lady of the Flowers von AshtrayHeart
Devi's wish upon angel's dream von  MissB-fly
The Impossible von Fyre-Dragon
To have hope von Feuermal

Zum Bild
Dieses Bild ist eine Illustration zu einer (noch) unveröffentlichten Geschichte von mir. Der ältere Herr lebt seit vielen Jahren alleine in einem düsteren, halb verfallenen Schloss, mitten in einem Wald voll dunkler Feen und Ungeheuer. Eigentlich ist er recht glücklich mit seinem einsamen Leben und er hat sich auch recht gut an die "Nachbarn" gewöhnt, aber trotzdem ist es etwas Besonderes für ihn, Besuch zu bekommen.
In dieser Nacht tobt ein heftiger Sturm und als er gerade mit einer Kerze die Treppe hinab steigt, erlischt ganz plötzlich die Flamme. Deshalb vermutet er, dass das Fenster eine undichte Stelle haben muss, durch die der Wind herein ziehen kann. Als er den Fensterrahmen abtastet, sieht er unten auf dem Vorplatz des Schlosses eine vor sich hin schlurfende, magere Gestalt. Er wundert sich, wie ein Untoter es über seine magische Mauer geschafft hat und beschließt, am nächsten Morgen nachzusehen. Erst einmal kocht er sich einen Tee und macht es sich vor dem Kamin gemütlich... als es auf einmal klingelt. Zombies können nicht klingeln, weil sie zu dumm sind um den Sinn einer Klingel zu verstehen, deshalb öffnet er nach langem Zögern die Haustür und findet davor einen klatschnassen, bibbernden Teenager, der völlig erschöpft vom langen Fußmarsch durch den gruseligen Wald ist. Er holt ihn ins Haus, gibt ihm trockene Kleider und eine Tasse Tee und... Nein, in dieser Geschichte gibt es kein Shônen-Ai, egal was 80% aller Leser jetzt vermutlich gehofft haben! xD

Tja und die Emotionen: Von Seiten des Jungen wäre das wohl: "Kalt kalt kalt müde kalt... Verdammt, ich kuschele mich jetzt auf diese kalte Stufe und bibbere vor mich hin" und der ältere Herr ist überrascht und empfindet Mitgefühl, plus ein wenig Reue, weil er den Jungen für einen Zombie gehalten und ihn nicht eher ins Haus gelassen hat.

Das Blatt, das aus dem Rucksack geweht wurde, enthält einen Ausschnitt aus der Historia Romana von Paterculus, und zwar ein Stückchen aus dem Bericht über die Varusschlacht, falls es jemanden interessiert ^^
Themen:
Eigene Serie, Artbook, Drama

Stile:
Aquarell

Charaktere:
Eigener Charakter

Zeitaufwand:
Eine Woche im September 2013

Größe:
DinA5

OCs:
Morge Mimsin und sein Großneffe Charlie

Beschwerde


Kommentare (9)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Nhaundar
2015-08-27T00:39:43+00:00 27.08.2015 02:39
Das ist echt ein schönes Werk, dass du da zu dem Artbook eingereicht hast. :) So viele schöne Details. Das macht wirklich Spaß das Bild zu betrachten und immer wieder neue Einzelheiten zu entdecken, die Story klingt im Übrigen auch sehr interessant! :D
Von: DORK
2014-06-11T18:47:50+00:00 11.06.2014 20:47
Hier wollt ich doch eigtl nochn vernünftigen Kommentar hinterlassen! Das hab ich nämlich schon ne Weile angeguckt und fands ziemlich cool. Aber wusst nie wie ich anfangen soll, uh.
Naja. Also ich mag Szenisches recht gern. Grundsätzlich eigtl mehr als so zusammengesetzte Bilder. Deswegen hab ich mich sehr gefreut, dass du so ne richtig tolle Szene gemalt hast mit lauter Details, die ne Geschichte vermuten lassen und so weiter und so fort.
Hauptsächlich tut mir eigentlich der Rucksackinhalt leid. Die Unterlagen und die Kasette sind jetzt wohl hinüber... (wobei ich gar nicht weiß, ob Kasetten so wasserunverträglich sind) Aber neben diesem Trauerfall schreit auch der Rest vom Bild nach Drama. :-o So viel Regen, den man richtig auf dem Boden aufspritzen sieht (super!) uns Wind und die kalten Farben... Dazu noch die Gesichtsausdrücke der Leute, die sind auch toll geworden. Also besonders den älteren Herren find ich überzeugend. Oh, beim Herrn muss ich mich natürlich auch allen anderen anschließen und feststellen, dass der klasse aussieht. Ich gehör ja auch zu der Gruppe unfähiger Leute, die noch nich raushaben, wie das geht, ältere Menschen zu malen, hmmm...

Es freut mich, wie die Geschichte später verlaufen wird. Dann sind se ne Großfamilie in dem Haus. :-D

Das klingt relativ speziell, was dem Jungen da aus seiner Tasche fliegt. Warum hat er lateinische Texte über von Schlachten bei sich?
Antwort von:  Ermelin
11.06.2014 21:13
Oh, danke für den langen Kommentar! ^__^
Wie man sich wohl denken kann, bin ich tatsächlich auch ein großer Fan von Bildern, die Geschichten erzählen. In meinen Augen können Bilder entweder den Sinn haben dekorativ zu sein (ist durchaus auch okay, auch wenn ich sowas selber nicht gern produziere ^^), oder der Betrachter soll sich in die Szene hinein versetzen können. Deshalb bin ich auch sofort Feuer und Flamme fürs Insider-Manga gewesen, obwohl ich gar kein Mangafan (mehr) bin: Mit einem Comic kann man eben eine Geschichte erzählen und den Leser noch viel stärker in den Bann ziehen als mit einem einzelnen Bild, wenn man es richtig macht - Bleibt natürlich abzuwarten, ob ich das kann ^^"

Um die Sachen aus Charlies Rucksack ist es tatsächlich äußerst schade - allerdings wird die Kassette die Szene überleben und das Handy braucht er eh nicht ^^
Die Historia Romana könnte dafür ein etwas ärgerlicher Verlust sein, falls er die jetzt nochmal abschreiben muss... armer Kerl ^^" Dass es speziell ein Text über die Varusschlacht ist, hat auch tatsächlich einen Sinn und nicht damit zu tun, dass er ein Nerd ist. Charlie lebt in einer Welt, die größtenteils noch mittelalterlich, bestenfalls ein bisschen steampunkig ist ('Moderne' Technologie gibt's nur als Importware und man sollte nicht auf guten Handyempfang hoffen, wenn man durch einen Elfenwald rennt ;D). Er besucht dort eine Art Militärakademie und weil er jetzt nicht gerade kräftig gebaut ist und den anderen Kriegern eher als Zauberer und Taktiker hinterher rennt, ist es spannend für ihn, sich mit antiken Schlachten zu beschäftigen. Gerade weil es so viele schöne Theorien darüber gibt, wie die Römer in der Varusschlacht in eine Falle gelockt wurden, fand ich das eine passende Lektüre für ihn <3
Antwort von: DORK
17.06.2014 21:44
Bitte, bitte! :-D ich hab das auch gerne, wenn man in dem Bild noch viel mehr sehen kann als, dass optisch eben alles zusammenpasst. Bei dem Manga wünsch ich dir viel Erfolg! Sowas bietet einem tatsächlich noch sehr viele weitere Möglichkeiten, wie man seinen Betrachter in den Bann ziehen kann. :-o

Achja, ein Handy ist da ja auch noch. Gut, dass das verschmerzbar ist.
Freut mich, dass du so weit über deine Bilder/Geschichten nachdenkst und deine Charaktere kennst, dass du solche Details einbauen kannst! :-D Das macht Charaktere immer viel glaubwürdiger und Co, hehe.
Von:  Blauer_Lapis
2014-03-20T21:56:26+00:00 20.03.2014 22:56
Erstmal muss ich sagen, dass ich jetzt echt auf die Geschichte gespannt bin ... sag mir Bescheid, wenn du die veröffentlich hast oder so ... lesen will!!! *Ermelin-Fahne schwenk*
So, nun zum Bild. Also das Thema hast du gut umgesetzt, kann man nicht anders sagen. Ich finde die beiden Charas sind richtig schick. Du hast es drauf, auch ältere Menschen so gut zu zeichnen ... das fand ich bei der einen Karte schon. Man sieht, dass sie alt sind, aber sie wirken trotzdem noch fit und strahlen Lebensfreude aus. nun in dem Bild ja eher in Richtung Spannung und Interesse, aber ich hoffe du weißt, was ich damit sagen will ;D
Den Jungen hast du aber auch gut hinbekommen. Das ihm kalt ist sieht man sofort ^o^
Durch den Rucksack und die rumfliegenden Sachen bekommt das Bild richtig viel Dynamik, das finde ich klasse. Dann noch die ganze Umgebung, das passt zu der Geschichte, da kann man sich gut das ganze Schloss dazu vorstellen.
So und dann kommt noch die schöne Colo hinzu und deine super Darstellung des Regens fasziniert mich, richtig schön. Der Blitz dahinten wirkt noch nicht ganz so realistisch, aber das ist nur was minimales was mir aufgefallen ist ;D
Also ich mag das Bild sehr, ein ganz dickes Pluspunktchen für meine süße Ermelin!!!! *knuff*

glg
Drachi
Von:  PiuPiuThePENGUIN
2014-03-20T11:12:15+00:00 20.03.2014 12:12
Ohh danke fürs Erwähnen <3 <3 Mich kennt ja noch niemand und dass du mich erwähnst und unterstützt finde ich großartig Q__Q

Ich finde es großartig, dass du einen alten Mann gezeichnet hast :D Sorry, dass ich das als erstes erwähne, es gibt so viel tolles zu sagen über dein Bild! Aber dass du einen alten Mann gemalt hast ist wirklich toll, man sieht ja sonst immer nur junge Menschen und ältere Leute zu zeichnen finde ich wirklich eine richtige Herausforderung :D Und du hast sie wirklich großartig gemeistert :))) So ein tolles Charaktergesicht!
Die Geschichte die du dazu geschrieben hast ist auch toll, ich finde sie richtig eindrucksvoll :))) Ich freue mich schon wenn du sie veröffentlichst als Geschichte oder als Doujinshi oder als Kinderbuch :D würde bestimmt alles toll zu verfolgen sein <3

Der Regen ist richtig toll gemacht, das Bild wirkt richtig aufgewühlt und dynamisch, ein Moment aus dieser stürmischen Nacht festgehalten. Die fliegenden Blätter, die Regentropfen die auf die Treppenstufen niederplatschen, großartig!! Ich bin richtig gespannt auf deine Geschichte :)) schreib mir doch wenn du sie auf die eine oder andere Weise veröffentlichst!

Liebe Grüße
Piu
Von:  Ellerfru
2014-03-18T18:19:57+00:00 18.03.2014 19:19
Kein Shonen-Ai? Ist ja fast schon unnatürlich... :p
Nee, also, die Geschichte klingt sehr interessant! Und die Illustration gefällt mir auch sehr, besonders was die Bildkomposition angeht, die die Stimmung perfekt unterstützt... Das ist super gemacht.
Von: DORK
2014-03-18T11:59:59+00:00 18.03.2014 12:59
> Nein, in dieser Geschichte gibt es kein Shônen-Ai, egal was 80% aller Leser jetzt vermutlich gehofft haben! xD
Nooooooin, schreib doch sowas nicht!! Natürlich gibts da keine Lovestory, wieso sollte es da eine Lovestory geben, die Welt kann auch mal mit Geschichten ohne Boys Love auskommen auch wenn, oh, Wunder, zwei männliche Charaktere drin auftauchen. Weck doch keine schlafenden Hunde in den Köpfen von Menschen!! Das mag ich mir nicht vorstellen, dass sich andere Leute sowas vorstellen, aaah...

(Irgendwann kommentier ich dir das auch noch richtig, mir gefällts nämlich sehr gut, haha.)
Antwort von:  Ermelin
18.03.2014 13:41
Ohweh, entschuldige ^^" *verlegen lach* Falls es dich beruhigt: Die Geschichte geht tatsächlich ganz ohne Boys Love weiter. Wie sich herausstellt, ist der Junge vor der Tür der Großneffe des alten Mannes, der in ziemlichen Schwierigkeiten steckt. Er bleibt einige Zeit bei ihm, muss aber wieder gehen. Aber zehn Jahre später zieht er bei dem alten Mann ein und bringt auch seine Frau und sein Adoptivtöchterchen mit- und dann ist es in dem gruseligen Schloss nicht mehr so einsam ^^
Antwort von:  BRO
22.03.2014 21:14
Was? Aber dieser foxy Rentner...
Von:  Rooro
2014-03-18T10:31:00+00:00 18.03.2014 11:31
Ich find das Bild wieder hammermäßig geworden :)
Die ganzen Details! Es muss ewig gedauert haben, allein die ganzen Regentropfen zu zeichnen, aber es war es allemal wert, es sieht sehr gut aus. Mit Aquarell hast du's eben einfach drauf ^^
Vor allem das Gesicht des älteren Herrn mag ich, endlich wieder ein Besuch und immerhin eine Decke in dieser stürmischen Nacht, wenn schon kein Quartier für den doch-nicht-Zombie ;)