Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Kigeki   [Zeichner-Galerie] Upload: 11.11.2013 20:14
Einmal in jedem Zyklus machen die Sairoth halt in den zentralen Ringwüsten. Die schwebenden Märkte sind dann für 24h für die hauptsächlich nomadisch lebenden Wüstenbewohner zugänglich. Gehandelt wird hauptsächlich mit Gütern aus dem Bannwald und den hochwertigen farbenfrohen Stoffen der Bewohner der wandelnden Städte.
Jeder Halt ist ein Großereigniss für die ansonsten ziemlich isoliert lebenden Stämme rund um den Bannwald und wird auch oft als Reisemöglichkeit zu Verwandten in den schwarzen Sümpfen oder im Ringgebirge genutzt.
_____________________________________________

Mein momentanes Lieblingsbild. Eigentlich sind schon ein par mehr Bilder fertig, da die aber noch an allen Ecken und Enden angepasst werden müssen, brauchen die noch ein wenig :)
Der Scan ist grauslich, die eh schon ziemlich "riskanten" Farben hat mein Scanner gefuttert und mussten in PS wieder hergezaubert werden => das schrille Magenta war mal ein zartes Rosa :/


Ist dem Dōjinshi "P.O.M." zugeordnet.
Themen:
Science Fiction, Surreales

Stile:
Acryl

Beschwerde


Kommentare (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  mjeera
2013-11-21T13:52:58+00:00 21.11.2013 14:52
Mann, das ist so super, wirklich ein hochinteressantes Bild und auch toll umgesetzt!
Von: DORK
2013-11-16T23:13:55+00:00 17.11.2013 00:13
Das ist eine coole Sache. Ich finds so chic anzusehn, wie das Tier durch und durch rund geformt ist und dann aber so Kästen an sich dran hat. :-0 Und die ganze Farbkombination und überhaupt.
Und dann hat das Ganze noch Sinn und Hintergrund. :-D Thumbs up!
Von:  BRO
2013-11-12T14:57:36+00:00 12.11.2013 15:57
Sind Sairoth also riesige Tiere? Oder sind es eher betriebene und gesteuerte Maschinen?
Egal was es nun genau ist, es sieht ziemlich ungewöhnlich und furchtbar kreativ aus. Und wie du's in die Welt eingebunden hast, find ich ziemlich cool, das vermiss ich doch bei so manchen Fantasy-Gestalten.
Die Farben, diese abgerundeten Formen und dass es so friedlich und knuffig aussieht, erinnern mich an die wundersamen Gestalten aus Adventure Time. Also awww.
Antwort von:  Kigeki
12.11.2013 21:35
Sie sind Tiere, angelegt wurden sie zwischendurch aber auch mal als mittels riesiger Magneten gesteuerter Maschinen - jetzt folgen sie alten Wasseradern um auf Kurs zu bleiben. Die Dinger hatten in anderen Versionen sogar Ähnlichkeiten zu riesigen betrunkenen Lamas :D
Wee, dankeschön :)