Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

chibi_kai   [Zeichner-Galerie] Upload: 01.04.2013 00:20
Schönen Tag die Damen und Herren ;D!

Als kleine Zwischeninformation für alle Gewinnspieljunkies:
Ninjafische veranstaltet noch bis 02.04. ein kleines Suchgewinnspiel, die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos und es winken insgesamt 3 (voll mega awesome tolle) Preise! Über eure Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Nun aber zu diesem Bild.

Entstanden ist das gute Stück im Zuge meines Portfolios für die Modul 2 Prüfung im Mai. Wir durften uns hier ein eigenes Thema wählen mit dem wir uns dann auseinander setzen sollen. Aufgeteilt ist das Ganze in einen Teil mit Zeichnungen und einen für Malerei.
Da es allerdings zeitlich einfach absolut nicht drin ist zig fertige Bilder ins Portfolio zu stecken sind viele de Werke darin Skizzen oder Fragmente aus Bildern und somit nichts hier für Animexx. Doch dieses Bild hier hat mir schon während der Arbeit an ihm so gefallen, dass ich mir dachte ich präsentiere es einfach Mal hier <3!
Ein paar mehr Werke aus meinem Portfolio sowie einige Skizzen könnt ihr auf Ninjafische begutachten!

Das Bild an sich:

Vorne weg möchte ich sagen, dass die Landschaft keinerlei Referenzen besitzt. Die Planskizze dazu ist in der Uni entstanden und sofern es nicht als Referenz zählt, dass ich in meinem Leben sicher schon das ein oder andere Bild von japanischen Tempeln oder dem Fuji gesehen habe... nun, dann hat es keine Referenzen.
Entsprechend sind auch alle abgebildeten Elemente meinem eigenen, kranken Hirn entsprungen, ebenso ihre... rätselhafte Anordnung xD.

Besonders schön fand ich den Berg, der mir erst später auffiel, dass er verdammt große Ähnlichkeit mit dem Fuji hat... shit happens, er wurde zum Fuji umfunktioniert! Wenn ich mich hier an andere Missetaten in meiner "Berge zeichnen" Geschichte erinnere, so ist mir der Gute doch sehr gelungen!
Dasselbe gilt für den Tempel, der ebenfalls frei aus dem Kopf gezeichnet wurde, geheiligt sein mein Avatar ~ Zuko Fanart, diese Gebäude haben mir da einiges erleichtert!

Was allerdings den See und auch die Darstellung eines grasbewachsenen Hügels angeht... muss ich definitiv noch daran feilen. Gerade den See finde ich ziemlich schwer zu erkennen >o<"

Ich hoffe jedoch, dass man zumindest erahnen kann, dass ich versucht habe einen Ferneffekt zu erzielen, indem ich hinten nur sehr harte Bleistifte benutzt und vorne mehr dunklere Effekte eingebaut habe.
So ganz ohne Farben ist es ziemlich schwierig die einzelnen Elemente gut voneinander abzutrennen... definitiv X-x"


Nichts desto trotz bin ich mit dem Endergebnis ziemlich zufrieden und werde es zusammen mit meinen Planskizzen und Entwürfen auch in mein Portfolio aufnehmen! Über Feedback und Anregungen freue ich mich natürlich jeder Zeit und bin wie gewohnt bemüht jedem Kommentatoren einen konstruktiven Re-Kommentar zu schreiben!^^

Bis zu meiner nächsten Schandtat,
chibi_kai
Themen:
Japan (Sachthema), Landschaft

Stile:
Bleistift

~* Ninjafische *~:
blubb!

~* mag ich *~:
Fuji, Tempel und die großen Baumkronen vorne

~* mag ich nicht *~:
See und Gras auf dem Hügel =/

Beschwerde
Dieses Bild nimmt an 1 Wettbewerb teil.


Kommentare (23)
[1] [2] [3]
/ 3

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  sweet-kirara
2013-09-09T16:55:40+00:00 09.09.2013 18:55
Und ich dachte immer ich bin Detailverliebt... Wow! Echt klasse Bild!

Ja, den See finde ich auch nicht so richtig, vermute aber das es der linke Bereich ist, der unter dem Fuji. Darin erkenne ich so einen Bogen, ich weiß nicht wie es heißt, aber ich hab das schon öfter auf Bildern in Wasser gesehen. Aber egal, auch wenns ne Wiese wäre, das Bild ist super!

Mich würde nur mal interessieren, wie lange du dafür gebraucht hast. Ich saß in meiner Zeichenphase an einem Portrait um die 10 Stunden und war nie ganz zufrieden. Dein Bild sieht nach 20 Stunden aus, so Detailreich und sanft verlaufen und insgesamt sehr toll. (Sorry, kanns nicht besser beschreiben.)

LG Nicole
Von:  Rika_chan
2013-08-23T16:29:05+00:00 23.08.2013 18:29
Chibi es ist grau! qq
Ich weiß du stehst total auf deine Bleistiftbilder und sie sind auch total gut aber... Ich mag es nicht o_o'
Es ist so... unfarblos. Irgendwie total untypisch für dich xD
Aber auf zu neuen Ufern und so o___o
(Aber ich hoffe du verzeihst mir, dass ich in letzter Zeit kaum was zu deinen Werken gesagt habe...
Versteh mich nicht falsch, sie sind total toll und so. Aber chibi_kai stand für mich immer für extrem geile Farben in spektakulären Landschaften. Ähm ja... ich höre hier auf weil du sonst hochfährst und mich strangulierst.... xDDD)

Z-Zurück zum Bild und so!
Colo, wenn auch grau, geil.
Man sieht trotz grau immer jedes einzelne Detail, das dich diese Dächer und Berge nicht töten wundert mich.
Ich empfinde jedenfalls einen tiefen Hass für Berge seit 'nackter Mann mit Blume' XDDD
Das du gerade Linien so zeichnen kannst ist krass qq
Ich schaffe das nicht mal mit Geodreieck
Wäääääääh und so.

Vielleicht hättest du am Himmel den Wolken noch etwas mehr tiefe geben können.... Wolken sind ja nicht immer mit Perwoll gewaschen und Oxi Vanish Fleckenweiß gebleicht... xDDDDDDDDDDD
Von: abgemeldet
2013-08-05T17:43:46+00:00 05.08.2013 19:43
hallihallo ^w^.

mir gefällt deine landschaftdarstellung wieder mal richtig gut ;)! sowas kannst du ja wirklich gut zeichnen ^w^! besonders der japanische tempel im vordergrund ist toll! und keine sorge, ich finde die anordnung so ok ;). hat was kreatives ^w^. oh...ach so, das da hinten soll ein fuji - berg sein °x). sorry, ich habe das erst für einen vulkan gehalten, bis ich die beschreibung gelsen habe °xD. tja, das stimmt schon, so ganz ohne farbe kann man das schwer rüberbringen, was was sein soll ^^". nur eine frage hätte ich da, du hattest ja geschrieben, dass der schnee schwer zu zeichnen war, weil ja alles weiß ist. soll das dann, abgesehen von dem berg, auch alles schneebedeckt sein? oder ist das gras war im wind weht? für mich sieht das nämlich alles wie schnee aus, weil es so flauschig aussieht. aber wie gesagt, mit farben sieht das ganze wieder ganz anders aus! so richtig was konstruktives fällt mir jetzt aber nicht zu dem bild ein, weil ich es an sich wirklich gut gelungen finde. und dass man nicht alles so gut erkennen kann, liegt mitunter halt auch daran, weil keine farben eingearbeitet sind. aber vielleicht könntest du trotzdem noch daran üben, wie man gras und schnee auch ohne farben zeichnen kann. ich persönlich würde gras mit härteren strichen malen (also nicht so flächig) und schnee so wie es hier auf deinem bild aussieht. aber ansonsten fällt mir jetzt nichts weiter zu dem bild ein, außer dass es gut aussieht ^w^.

lg. Little_Angel ^3^
Von:  Kouhei
2013-07-30T15:32:43+00:00 30.07.2013 17:32
Erstmal: DIESE AUSSICHT!! UI WIE SCHÖN *___*
Also echt, respekt, finde deine Bilder immer wieder toll!

Eine Frage: Sind die im rl dunkler? Weil ich finde es etwas sehr ,,leicht". Ich fänd es auch schöner, wenn du zB. das Dach durch etwas stärkere Umrandung etwas absetzen würdest, für mich wikrt das Bild wie auf einer Ebene. Dazu wirken die Treppen auf mich nicht sehr dreidimensional, außer das kleine erste Stück im Vordergrund des Bildes.
Loben muss man auf jeden Fall deine Detailarbeit, besonders was den Vulkan und das Dach angeht, die zwei Dinge sind so super realistisch geworden! Und die Vögel gefallen mir sehr gut. Es ist ein Kunststsück, Vögel aus der Ferne nicht wie Schnurrbärte aussehen zu lassen, also bei meinen Bildern passiert mir das jedenfalls v.v" Schnurrbart oder riesen ,,M"...
Ich dachte zunächst, da wäre ein See im Hintergrund, dann wieder nicht, wegen dem Tor, aber die Beschreibung hilft da etwas.
Geht das Tor im See unter, oder ist das ein Hügel? Für mich sieht es aus, als ob das Tor im Wasser steht!

(Ich frage mich gerade: Ist das überhaupt ein Vulkan? Oder ein Berg? Die Spitze sieht so ,,offen" aus..^^")

Ein sehr schönes Bild! ;3
Von:  -Kitsune
2013-07-30T11:42:58+00:00 30.07.2013 13:42
Da hab ich dieses Bild glatt noch nicht kommentiert °°.... Na dann holen wir das mal nach.

Ich finds bewundernswert, dass du solche Landschaften ausm Kopf heraus zeichnen kannst. Bei mir ist bei sowas oft Google als mein Freund und Helfer die Rettung in der Not und dient mir als Referenzquelle xD.
Aber zum Bild:
Ich finde die Bildaufteilung an sich sehr interessant. Durch die detailliertere Rechte Seite im Gegensatz zur schlichteren linken entsteht eine gewisse Dynamik beim ansehen.
Die Bäume vorne rechts sind dir wirklich super gelungen. Auch die kleinen Bäumchen zwischendrin passen gut rein und wurden schön von dir umgesetzt.
Solche Tempel hast du einfach drauf xD. Das hast du ja schon beim Zuko-Bild bewiesen. Allerdings hab ich an dieser Stelle auch ein paar Tipps meinerseits für dich. Beispielweise bei den "Kacheln" am Dach könntest du die Neigung und die Form des Daches ein wenig mehr berücksichtigen. Schattentechnisch tust du das schon, allerdings wäre bei entsprechender Perspektive beispielsweise der Abstand zwischen den einzelnen Kacheln unterschiedlich groß (nach unten hin z.B. enger, da das Dach einen Bogen in Richtung Betrachter macht wenn ich das richtig erkenne). Abgesehen davon und eben wegen der feinen Schattierungen siehts aber auch so schon super aus!
Damit komm ich auch schon zur Treppe. Hier hast du das, was ich oben erwähnt habe schon umgesetzt! Die Stufen passen sich der Topographie an und werden auch "enger". Für meinen Geschmack könntest du dich aber auch hier trauen, dass ganze noch ein wenig deutlicher hervorzuheben.
Was du gegen die Rasenflächen hast weiß ich nicht, die find ich echt toll! Durch die wellenartigen Schatten im Gras sieht es so aus, als würden kleine Windböen über das Gras wehen. So wirkt das Bild gleich nochmal lebendiger.
Das da ein See sein soll.. ich muss gestehen, dass hätte ich nicht erkannt... Vielleicht wegen dem kleinen Bogen, der da mittendrin steht? Bzw sieht die Struktur des Sees der des Rasens sehr ähnlich.. Eventuell könntest du hier noch Spiegelungen der umgebenden Landschaft einbauen?
Himmel und Berg find ich gelungen, besonders beim Berg sieht man, wie du ja bereits erwähnt hast, deine Fortschritte.

Alles in allem wiedermal ein gelungenes Bleistiftbild :3.
Von:  Ephyre
2013-07-30T11:28:31+00:00 30.07.2013 13:28
Zuerst:
Ich bin absolut beeindruckt von deinem Können, denn so sauber mit Bleistift zu arbeiten,
ohne alles unkontrolliert oder unabsichtlich zu verschmieren,
ist für mich immer extrem schwer! :)

Der Himmel ist gut gelungen, man erkennt,dass du schön sanfte Wolken am Himmel darstellen willst,wahrscheinlich vor einem strahlend blauem Himmel...*träum*
Ich finde sehr cool,dass du ein paar Vogelsilhouetten angedeutet hast,die am Gipfel des Fujiyama entlangfliegen...

Man sieht auch,wie groß die entfernung zwischen den "vorderen" und "hinteren" Bildelementen ist, der Ferneffekt ist jedenfalls sehr gut erkennbar!

Allerdings finde ich das Bild etwas....eintönig, es ist schwer,
Materien voneinander zu unterscheiden,weil der See fast genau so aussieht wie der Berg,auf dem der Tempel steht,und auch die Baumkronen sind für mich nur bei genauerem hinsehen als solche erkennbar.
Dazu will ich auch gleich sagen: beim See hättest du ruhig mehr,und vor allem stärkere Kontraste einbauen können, auch wenn er weiter in der Ferne liegt,
denn so hätte man die Reflexionen auf der Wasseroberfläche besser erkennen können.
Oder du hättest auf dem Hügel/Berg irgendwelche leichten Strukturen zeichnen können,um das Gras/die Pflanzen darauf mehr hervorzuheben.

Aber genug gemecker, jetzt wieder zum positiven:
Besonders gut gefällt mir der Tempel, und ich will gar nicht wissen,wie viel Zeit und nerven allein in diesem superordentlichen Dach stecken,
denn das ist echt...wow.
Und, natürlich: Ich finde es super,dass man sich tatsächlich alle Farben dieses Bildes vorstellen kann,obwohl nur mit Grautönen gearbeitet wurde.
Allein dafür gibts nen favo und ne Empfehlung,und ich freue mich
auf jeden Fall schon auf mehr Bilder von dir.
Von: zuzu-
2013-07-30T07:35:31+00:00 30.07.2013 09:35
Also hier hast du wirklich ein sehr stimmungsvolles Bild gezaubert. Ich finde den Fuji total klasse und auch den vordergründigen Berg mit dem Tempel. Man erkennt deinen einprägsamen Stil sofort. Auch die Art der Farbübergänge ist sehr typisch für dich. Das meine ich durchaus positiv. :)

Der gesamt Bildaufbau bzw. die gesamte Inszenierung sind dir hervorragend gelungen und du hast hier wirklich eine eindrucksvolle Atmosphäre geschaffen. Auch mit den davonfliegenden Vögeln. Herrlich.

Ich kann wirklich nicht viel zu diesem Bild sagen, außer dass es sehr gelungen ist. Einziges Manko, dass etwas störend wirken könnnen, ist die Tatsache, dass du immer in ähnlichen Grautönen gearbeitet hast. So wäre es spannungsvoller, wenn du wie beim Dach des Tempels einfach den vordergründigen Berg etwas dunkler gemacht hättest, damit sich die einzelnen Landstriche besser abheben können. Denn in der Vorschau sieht das ganze recht Grau in Grau aus und man kann die geniale Landschaft gar nicht so gut erfassen. Denn du hast hier wirklich ein tolles Werk geschaffen. Das wäre eigentlich alles, was es zu sagen gibt.

Insgesamt eine super Arbeit mit irrsinnig vielen Details und einer Atmosphäre, die einen mitnimmt. Vor allem für Japaner, für die der Berg heilig ist, wäre das sicher ein geniales Bild. Und auch ich verspüre beim Anblick dieses Bildes eine Sehnsucht nach der Ferne und nach dem Fuji :D


Mach unbedingt weiter so
lg
tsuki XD
Von:  SailorCherryknoedel
2013-07-21T08:04:28+00:00 21.07.2013 10:04
So, jetzt habe ich endlich Zeit für den "richtigen" Kommentar. ^_^

Also handelt es sich doch wie vermutet um ein Bleistiftbild.
Wusstest du, dass man schon im Kleinbild erkennt, dass es ein Bild von dir sein muss? xD Es ist nämlich deine typische Art Felsen/Steiniges zu malen zu sehen. Außerdem ist die Färbung ganz, ganz blass und friedlich. Der AUfbau spricht ebenfalls für dich. ^_^
Das soll jetzt nicht heißen, dass das Bild zu uneinfalssreich oder unindividuell ist. Im Gegenteil: ich finde es toll, wenn jemand einen wiedererkennbaren Stil hat! *_*
Gleichzeitig möchte ich dir aber direkt zu BEginn den Tipp ans HErz legen, auch zu tieferen Schatten zu greifen. ZWar passt hier bei dem Motiv das Zarte ganz gut, aber es ist doch alles etwas Ton-in-Ton. Das finde ich etwas schade. :P Damit bezieh ich mich insbesondere auf die Bäume vorne. Gerade weil sie eben ganz vorne sind, sollten sie etwas dunkler sein. Ich denke, das kann die Dreidimensionalität erhöhen. Aber nicht übertreiben, sie sind ja nicht das Hauptmotiv! ~u^
Natgprlich gibt es auch etwas absolut Positives zu deinen Bleistiftbildern zu sagen. Ich finde es nämlich ziemlich beneidenswert, wie gleichmäßig du die Farbe aufbringen kannst. Da braucht man schon Einiges an Übung zu. Ich bin da längst nicht so geübt. xD Ich weiß gar nicht, ob ich das nicht schonmal gefragt hatte, aber benutzt du eigentlich die Wischtechnik?

So, jetzt komme ich einfach mal zu dem eigentlich Motiv. ^_^
Der Aufbau ist absolut gelungen und ausgewogen, auch wenn es nur rechts dunklere Töne gibt. Schön ausgeklügelt. ^u^
Das Gebäude gefällt mir auf jeden Fall am Meisten. Es vermittelt den typischen japanischen Charme und verfügt über ausreichend Details, um glaubwürdig zu sein. Die Torbögen sind auch cool, aber der obere liegt nicht genau mittig über der Treppe und beim unteren stimmt die Ausrichtung nicht ganz. Er verläuft ganz schön schräg rüber. Wenn man sich schon die Mühe macht, zur Verschönerung einen Torbogen aufzubauen, dann würde man auch akkurat darauf achten, dass er richtig sitzt, denke ich. ~_^
Das Dach ist ein echter Hingucker und muss megaaufwändig gewesen sein. Ich mags auf jeden Fall. Nur die Perspektive stimmt nicht ganz, glaube ich. Die nach unten verlaufenden Streben müssten meines Wissens nach etwas schräg verlaufen... Kann auch sein, dass ich mich irre oder du dir eifnach ein andere Muster am Dach vorstellst. xD
Der Fuji geht ja farblich etwas unter, weil er so hell ist. Das ist aber vollkommen okay. Er ist eh oft von (Nebel-)Wolken umgeben und außerdem... was der Tiefe im Bild dient, das ist auch legitim! >u<
Was ich nicht so schön finde, ist das Wasser. Sieht in meinen Augen nicht unbedingt wie Wasser aus... Außerdem fehlt mir hier auf jeden Fall iregendeine Form von farblichen Kontrast zur Umgebung, egal ob heller oder dunkler. ^^'
Was den Himmel angeht: Der ist okay. Die Wolken erkennt man als solche, aber sie hauen einen nicht unbedingt vom Hocker. Andererseits hätten klar struturierte Wolken vielleicht auch gar nicht gepasst, wer weiß? Was aber gut ist, ist dass es oben etwas dunkler ist als unten.

Letztendlich mag ich das Bild mit seinem Weitblick. Mir persönlich fehlen ein paar belebte Details (Vögel, Insekten, Luftballons), aber das ist ja rein persönlicher Geschmack, weil ich stille Motive nicht sooo gerne habe. ;)
Von:  SailorCherryknoedel
2013-06-30T07:57:36+00:00 30.06.2013 09:57
Bist du sicher, dass das eine Bastelei ist? xD Wenn ja, muss ich meinen Kommi ganz anders gestalten als gedacht...
Ich schreibe den Rest vorsichtshalber erst später, also nicht wundern wegen Kurzkommi <333
Antwort von:  chibi_kai
01.07.2013 10:26
Ich bin irritiert.... vor ein paar Tagen stand da noch Bleistift... Holy shit XD? Danke für den Hinweis...
Von:  Yokome
2013-06-28T18:35:46+00:00 28.06.2013 20:35
Oh man ich wollte das Bild schon längst kommentiert haben, aber dann kam mein Freund dazwischen und hat mich vom Computer weggeholt. Aber jetzt :3

Wiedermal ein sehr Schönes Landschaftsbild von dir. Der "Fujijama" sieht wirklich Super klasse aus, Und mit den Vögeln und den leichten Wolken hat es eine Fazinierende Harmonische art. Wunderbar :3
Das Gebäude von seiner Struktur und aufbau, sieht auch Hammer aus. Nur leider Fehlt mir da die Tiefe, die deine Gebäude sonst haben. Dadurch wirkt es leider sehr Flach. Dasselbe gilt auch für die Treppe. Im Kleinen sieht man es kaum, aber in der Vergrößerung sieht es aus wie ein Fließband. Da Fehlen irgendwie die Stufen.
Den Grasbewachsenen Hügel erkennt man schon. Es sieht so aus als würde der Wind das Gras von unten nach oben Wehen, was ich persönlich sehr schön finde. Das Gibt dem Bild zusätzlich Harmonie und Bewegung :D
Den See erkenn ich leider nicht ^^" Wenn du die Fläche zwischen dem Hügel und dem Berg meinst. Dann vielleicht. Aber mich stört das "Tor" da mitten drinn um es als See wahrzunehmen.
Aber ob da ein see ist oder nicht stört jetzt nicht am gesamt eindruck vom Bild.
Es ist Stimmig und Wunderschön. Das hast du sehr gut gemacht ;) ich freu mich schon aufs nächste :D

mfg Yokome