Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

Zwischenschritt
Vorzeichnung & Outlines
MG   [Zeichner-Galerie] Upload: 12.02.2013 09:32
Durch eine winzige Reihe von harmlosen Ereignissen, schwelge ich gerade ein wenig in Nostalgie. Zuletzt fiel mir auf und somit wieder ein, dass damals ein paar meiner Bilder zu Aikos Lieblingen erklärt wurden.

Mein Liebstes von ihnen mag ich aufgrund der vielen Details und Unmengen investierter Zeit noch immer sehr, auch wenn es qualitativ veraltet ist.

Folgend entstand daher dieses neue Bild, in welches für mich ein paar neue Techniken flossen: Die Art wie ich Outlines in Sprite-Grafiken ziehe, habe ich auf dieses Bild übertragen. Funktioniert noch gerade so bei dieser Bildgröße, aber höchstwahrscheinlich nicht bei sehr großen Formaten. Außerdem habe ich durch bloßen Zufall während des Colorationsprozesses eine neue Schattierungsvariante gefunden.

Penelo ist, wie auch im verlinkten Bild, versimpelt und jegliche Schnörkeleien entstanden ebenfalls wieder durch Spontanität.
Themen:
Final Fantasy

Stile:
Computer Grafik, Computer koloriert

Charaktere:
Penelo (FF XII/RW)

Unterthemen:
Final Fantasy Ivalice Alliance (FF XII-Reihe, FF T

Medium:
Photoshop CS5, Wacom Bamboo Fun

Beschwerde


Kommentare (7)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Keyyi
2013-10-06T23:03:04+00:00 07.10.2013 01:03
*----------------------------* Ich liebe es.
Von:  Manakeksi
2013-08-01T15:45:25+00:00 01.08.2013 17:45
Was mir als Erstes auffällt, sind einmal die weichen Licht- und Schatteneffekte in ihrer Blau-orangen Kleidung und dann die akkuraten Lichtstreifen, die man so gut an den Handschuhen und Stiefeln erkennen kann. Das hast Du echt drauf! Und es zeigt mir einmal mehr, das Final Fantasy mehr Teile in einer Anime-Grafik rausbringen sollte. Jedenfalls geht es mir so. Penelo finde ich hier schöner als in FF XII
Von:  Prelude
2013-02-12T15:19:12+00:00 12.02.2013 16:19
Ich mag deinen Zeichenstil >-< (man muss aber anmerken, dass die Hautfarbe doch stark dem goldenen Anteil der Kleidung nahekommt, was minimal irritiert) Mich würde interessieren, wie die spontan gefundene Schattierungsvariante funktioniert? Gefällt mich nämlich sehr.
Antwort von:  MG
12.02.2013 16:59
Lege mal einen neuen Layer über der zu schattierenden Fläche an und stelle ihn auf "Multiplizieren". Ziehe dann Schatten mit der selben Farbe, die der Untergrund besitzt. Da kommen meiner Meinung ziemlich gute Ergebnisse bei raus. Nur bei helleren Flächen (Weiß, Gelb) muss variiert werden.
Antwort von:  Prelude
12.02.2013 17:03
Danke für die Antwort^^ Werde ich bald mal ausprobieren :3
Von:  Hanacodaiko
2013-02-12T14:19:27+00:00 12.02.2013 15:19
Für eine spontane Zeichnung ist das ziemlich gut geworden.
Von:  Mullana
2013-02-12T11:49:28+00:00 12.02.2013 12:49
Erster Gedanke: OHMEINGOTTSIEHATKEINEHÄNDE! °A°
Aber bei näherem Hinsehen sind das wohl doch Handschuhe+Perspektive. XD''
Sieht aber cool aus. Ich mag die Haare. Und die Colo.
Antwort von:  DukeTeNebris
13.02.2013 01:10
stell Dir mal vor, sie hielte sich als Regenschutz von hinten
eine Schubkarre über den Kopf, dann kommt's ungefähr hin ^^