Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

psycho_enemy   [Zeichner-Galerie] Upload: 27.12.2012 22:00
meine weihnachtswichtelkarte für Sereg auf der kakao-seite. ja was war ich froh, dass sie horror und ausgedachte monsterchen mag, da konnte ich mich mal richtig austoben! wenn aquarell-colos bei mir mal nicht so lange dauern würden und ich besser wäre, dann würde ich nur noch sowas zeichnen! eheh ( ´д`)ノ

der arme weihnachtsmann!
(ist sowas jetzt schon adult?? drüben gings jedenfalls noch durch, lol..) ok x^D
Themen:
Weihnachten, KAKAO (Tradingcards), Horror

Stile:
Aquarellbuntstifte

Charaktere:
Eigener Charakter

Größe:
6,4 x 8,9 cm

Status:
vergeben

Beschwerde


Kommentare (6)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Bartman
2013-12-23T17:42:05+00:00 23.12.2013 18:42
So viel zum Thema: Last Christmas XD
Antwort von:  psycho_enemy
23.12.2013 19:21
so ist es. wenns morgen keine geschenke gibt wissen wir ja bescheid.. x^D
Von:  iillohk
2013-03-09T10:21:39+00:00 09.03.2013 11:21
Was für ne geile Szene.
Und so viel Mühe mit dem Hintergrund gemacht.
Der Weihnachtsmann ist doch eh stein alt.
Irgendwann muss auch er mal dran glauben. ;-D
Von:  elma
2013-02-10T13:42:15+00:00 10.02.2013 14:42
X"D
Ich steh auf solche Motive *0*
Von:  BlindDemon
2013-01-14T17:23:27+00:00 14.01.2013 18:23
Boaahhhh, das ist so was von bombastisch! Deine Skills was Aquarellbuntstifte angeht, sind einfach awesome!!! Ich bin hin und weg!
Auch das Motiv finde ich einfach nur genial (tut mir leid, Weihnachtsmann... XD').

Ich kann einfach nur vor dem Bildschirm sitzen und die Karte anstaunen *o*
Von:  Miako-chan
2013-01-11T14:09:12+00:00 11.01.2013 15:09
wirklich eine coole karte *-*
Von:  Shub_Niggurath
2012-12-29T17:04:23+00:00 29.12.2012 18:04
Noch gar kein Kommentar?... dabei ist das Bild wirklich gelungen! Das Motiv vermittelt die Atmosphäre einer bedrohlichen Mitternachtsstunde. Ruhig, einsam... toll wie du die Stimmung eingefangen hast, auch ohne dem Blut würde das Szenario wie in einem Horrorfilm wirken. Apropos, mir gefällt sehr gut, wie dezent du das Splatterelement eingesetzt hast... das Blut reicht aus um die Aussage zu vermitteln.
Das Monster ist sehr charismatisch geworden. Mir gefällt die Perspektive sehr gut und die Straße im Hintergrund, sowie das Gitter und die Mauer sehen sehr realistisch aus!
Kurzum: Geniale Arbeit!