Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Hyacinthley   [Zeichner-Galerie] Upload: 07.08.2012 18:54
Damit hab ich heute meine Nacht verbracht, nachdem mich die ganzen bunten Farben für meinen Art Trade mit Xuran fast kaputtgemacht haben. xD
Muss ja jetzt Nachtschicht (Papierfabrik) machen und brauchte eine Beschäftigung, um mich wachzuhalten und mich auf's wachsein vorzubereiten. >_<
Keine Ahnung, wie lange ich gebraucht habe, es fehlt auch noch irgendwas, glaube ich. oO

"Kurze" Hintergrundinfo zum Motiv:

Es zeigt mal wieder meine OCs Ilas und Aedis. :D

Ilas wurde gleich beim ersten Abenteuer vom Baron von Azadon zu einem teuflischen Pakt gezwungen, nachdem dessen untote Schergen ihn während eines Kampfes in ihre Fänge bekommen hatten. Auf die Frage, ob er leben oder sterben wolle, wählte er das Leben und wurde im Gegenzug vom Baron verflucht. Sollte er je auf azadonischem Boden sterben, würde der Baron seinen Leib und seine Seele in Besitz nehmen und ihn zu seinem Sklaven machen. Aedis, die währenddessen zusammen mit anderen Frauen in einer Taverne in Sicherheit war, fiel in dem Moment, in dem der Baron Ilas mit dem Fluch belegte, in eine tiefe Ohnmacht und durchlebte eine schreckliche Vision:
Sie befand sich in einer dunklen, halb verfallenen Kapelle. Vor ihr standen in Reih und Glied mehrere untote Soldaten und in deren Mitte eine gedrungene Gestalt in einer roten Robe - der Baron von Azadon. Er verhöhnte sie und frohlockte, dass er ihr ihren Geliebten entrissen habe und dieser nun auf seiner Seite kämpfen würde. Als Aedis sich zum eingefallenen Tor der Kapelle umdrehte, stand dort draußen eine dunkle, schattenhafte Gestalt. Ohne zu Zögern lief sie darauf zu, mit pochendem Herzen, da sie bereits ahnte, wer es war. Ihr Gefühl hatte sie nicht getrogen, denn als sie ins Freie trat, konnte sie im Mondlicht zweifelsfrei Ilas erkennen. Erleichtert trat sie auf ihn zu, um ihn zu umarmen - jedoch hilt sie irgendetwas zurück. Ilas bewegte sich keinen Schritt, er starrte sie nur an. Sein Blick war stumpf und seelenlos, er ließ keinen Schimmer des Erkennens entdecken.
Er war nur noch eine leere, willenlose Hülle.
Ein Spielzeug des Barons.


Nach der Vision haben sie Ilas vor der Taverne gefunden und konnten seine Wunden versorgen. Er selbst erinnert sich an nichts, nur seinen Arm ziert seitdem die Tätowierung eines roten Speers.

Hoffe, es gefällt!

Edit

Nächste Woche hab ich ein paar Tage frei und da werde ich versuchen, mich mit ein paar Rekommis für euer liebes Feedback zu bedanken! >_<
Tut mir leid, das ist in letzter Zeit ein wenig untergegangen. D:
Themen:
Fantasie, Mittelalter

Stile:
Computer koloriert

Beschwerde


Kommentare (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Dragoonwolf
2012-08-08T11:28:04+00:00 08.08.2012 13:28
Das Bild ist richtig cool geworden <3
Die dunkle stimmung ist toll <3
Von:  Avilia
2012-08-08T07:16:43+00:00 08.08.2012 09:16
Ich finds so toll *.* Dass du nach dem harten Job noch die Zeit findest, um so ein schönes Bild zu zeichnen. Ich mag deine Chars eh total gern, wie du weißt und hab dich gleich mal als AL vorgeschlagen ^.^ Warst du eigentlich schonmal AL?
Von:  Blauer_Lapis
2012-08-07T22:45:13+00:00 08.08.2012 00:45
Das Bild ist einfach toll. Die Atmosphäre hier ist so klasse!! ^-^
Du hast deine beiden Charas wirklich schön in Szene gesetzt. Da wird man selbst ja richtig traurig.
Die Klamotten sind wunderschön geworden, die kannst du einfach gut zeichnen. Und dieser traumhafte Hintergund ist toll, das passt einfach zu der Situation.
Und eine schöne Colo. Die Farben sind schön und du kannst schön mit Licht und Schatten umgehen ^^

Weiter so Hya!!! ^-^

glg
Drachi
Von:  BlackClover
2012-08-07T19:27:00+00:00 07.08.2012 21:27
Ok mal sehen ..
Die Klamotten würde ich schonmal selber gerne haben XD.
Bei dem Kerl bin ich mir da nicht so sicher, der hat so eine kleine Brust zum Ausheulen(nach unten hin)

ICh finde nur, das Ganze ist etwas glatt geraten ... also etwas mehr struktir in Felsen etcetc.
Aber die Idee des Hg ist wirklich schon gut und man sieht, dass da auch mal ein Paar Gedanken dran verschwendet wurden! wie gesagt nur für meinen Geschmack etwas zu glatt (aber hey zum glück ist das ja immer etwas persöhnliches und unterscheidet sich von Person zu Person).

Die Komposition verwirrt mich etwas, wenn ich das Mädel in Groß und das gleiche Mädchen nochmal mit dem Männlein da sehe. Da keine klare Trennung in Form von Schärfe , Lichtverhältnissen , oder Raum besteht, ich denke, gerade das könnte dem Bild noch so manch magisches zwinkern verleihen.

So genug gemäkelt finds ja trotzdem gut

Grüße das Schovi
Von:  Pictop
2012-08-07T18:54:18+00:00 07.08.2012 20:54
Richtig geil das Bild, bin ich echt neidisch, dass ich nicht so gut malen kann.