Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

hyade   [Zeichner-Galerie] Upload: 31.07.2010 10:54
entstanden etwa um äh im august 2009...also bald doch schon ein jahr alt!
naja material verjährt, aber nicht der gedanke...oder in diesem fall das gefühl!

es steckt voller symbolik - wer lust hat, darf gerne suchen, ansonsten hoffe ich einfach mal, dass das bild bei dem ein oder anderen irgendwas regt.

es geht hier darum wieder 'einen klaren gedanken' zu fassen - soviel darf verraten werden, denke ich.

enjoy!

by hyade
Themen:
Fantasie, Surreales

Stile:
Bleistift, Aquarell

Beschwerde


Kommentare (9)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  hyade
2011-11-23T18:53:33+00:00 23.11.2011 19:53
> Dieses Bild... ist unfassbar. Es hat Kraft, und das nicht wenig.
> Auf der linken Bildhälfte lässt sich ein Wald erkennen, der durch saubere Linienführung deutlich wird. Im Hintergrund auf der linken Bildhälfte - vielleicht unscheinbar - lassen sich Sonne und Mond erkennen. Sie erwecken in mir den Anschein von einer gewissen Gregeltheit.Die Farben sind erdfarbend und wirken beruhigend und kraftvoll auf den Betrachter, sofern man den Kopf nach links neigt. Auf der anderen Seite hingegen sind die klaren Linien verschwommen und gehen chaotisch in die nun verwirrenden Farben über - Unwohlsein und Verlust stößt dem Betrachter bitter auf. Die Wurzeln der verschwommenen Bäume sind nicht zu erkennen und sind zerflossen oder verstümmelt; man hat seinen Ursprung verloren, weiß nicht, wohin die Gedanken wachsen dürfen.
> Die Hände, die den Kopf der abgebildeten Figur neigen... gehören sie der abgebildeten Figur? Ja und nein, wie ich denke. Vielleicht stellen sie sowohl den inneren als auch den äußeren Impuls, seine Gedanken ordnen zu müssen, dar. Doch die Hände der abgebildeten Figur, nicht männlich, nicht weiblich, sind in Fesseln gelegt - Hilfe ist nötig. Die Farbe der Fesseln gibt mir zu denken. Rot. Der rote Faden möglicherweise? so verworren und tief verloren im Innenraum der Figur fesselt er den Geist und ist als Stütze nichts mehr wert...
> Desweiteren trägt die Figur keinerlei Kleidung. Es ist nur die Figur selbst. Das innere Wesen, der Geist der Figur wird freigelegt.
>
> Das Rot ist auf der rechten Bildhälfte stark verstreten. Rot bedeutet Liebe und Wärme, aber auch Warnung, Unbehagen und Bedrohung. Letztere treffen auf die mögliche Wirkungsabsicht eher zu und verstärken die negativen Eindrücke.
>
> Die Male auf der Haut der Figur erscheinen mir wie etwas, das den Körper verlässt und aus dem inneren Chaos herausfließt. Möglicherweise stellen diese aus dem Körper strömenden Male die negativen Emotionen und Gedanken der rechten Bildhälfte dar. Die Figur verschließt ihren Körper, spannt die Schultern an und zieht sie hoch - Unentspanntheit, Schmerz, Anstrengung... und Angst. Vielleicht ist es schwierig, sich von dem gewohnt-gewordenem abzuwenden. Vielleicht tut es der Figur weh, ihren Kopf zu lehren ihn zu leeren.
> Dargestellt ist lediglich ein Prozess. Kein Ergebnis.
>
> Ich mag dein Bild sehr. Es lässt die Freiheit zur Interpretation. Und dennoch sind die Symbole eindeutig lesbar. Vielleicht schickst du mir, wenn du Lust und Zeit hast, eine Interpretation deinerseits. Deine wirkliche Absicht. Ich bin sehr gespannt.
> Es ist ein fantastisches Bild mit einer drückenden, erstickenden Wirkung. Das mögliche Abbild eines jeden selbst.
>
> Liebe Grüße,
> Cubia
>
> PS: Bitte entschuldige den langen Kommentar. v.v

Was soll ich sagen, außer, dass ich schwer begeistert bin?^_^ Ich schicke dir eine ENS.
Von:  hyade
2011-11-23T18:47:12+00:00 23.11.2011 19:47
> Irgendwie erinnert mich das an die Booklet-Arts von der Band Tool. Die haben doch auch immer so ausgeflippte Sachen gemacht. Und wenn es nur darum ging, den Menschen vom Skellet, über Muskeln und Haut zu zeigen.
> Eine wirklich sehr schöne Arbeit, die eine sehr schöne Ausstrahlung hat! Und ich wünschte, ich könnte meinen Kopf auch einfach mal in die richtige Richtung drehen, weil ich nämlich, vor allem im Moment, nicht immer weiß, wo ich eigentlich hinschauen soll.

Wow, das ist ziemlich cool mit der Band Tool in Verbindung gebracht zu werden. :D Ich kenne von Ihnen zwar bisher nur 'Die Eier von Satan', aber es hat mir sehr gut gefallen.
Vielen Dank für deinen Kommentar!
Von:  Soap
2011-10-29T07:53:37+00:00 29.10.2011 09:53
Irgendwie erinnert mich das an die Booklet-Arts von der Band Tool. Die haben doch auch immer so ausgeflippte Sachen gemacht. Und wenn es nur darum ging, den Menschen vom Skellet, über Muskeln und Haut zu zeigen.
Eine wirklich sehr schöne Arbeit, die eine sehr schöne Ausstrahlung hat! Und ich wünschte, ich könnte meinen Kopf auch einfach mal in die richtige Richtung drehen, weil ich nämlich, vor allem im Moment, nicht immer weiß, wo ich eigentlich hinschauen soll.
Von:  Cubia
2011-10-20T10:46:15+00:00 20.10.2011 12:46
Dieses Bild... ist unfassbar. Es hat Kraft, und das nicht wenig.
Auf der linken Bildhälfte lässt sich ein Wald erkennen, der durch saubere Linienführung deutlich wird. Im Hintergrund auf der linken Bildhälfte - vielleicht unscheinbar - lassen sich Sonne und Mond erkennen. Sie erwecken in mir den Anschein von einer gewissen Gregeltheit.Die Farben sind erdfarbend und wirken beruhigend und kraftvoll auf den Betrachter, sofern man den Kopf nach links neigt. Auf der anderen Seite hingegen sind die klaren Linien verschwommen und gehen chaotisch in die nun verwirrenden Farben über - Unwohlsein und Verlust stößt dem Betrachter bitter auf. Die Wurzeln der verschwommenen Bäume sind nicht zu erkennen und sind zerflossen oder verstümmelt; man hat seinen Ursprung verloren, weiß nicht, wohin die Gedanken wachsen dürfen.
Die Hände, die den Kopf der abgebildeten Figur neigen... gehören sie der abgebildeten Figur? Ja und nein, wie ich denke. Vielleicht stellen sie sowohl den inneren als auch den äußeren Impuls, seine Gedanken ordnen zu müssen, dar. Doch die Hände der abgebildeten Figur, nicht männlich, nicht weiblich, sind in Fesseln gelegt - Hilfe ist nötig. Die Farbe der Fesseln gibt mir zu denken. Rot. Der rote Faden möglicherweise? so verworren und tief verloren im Innenraum der Figur fesselt er den Geist und ist als Stütze nichts mehr wert...
Desweiteren trägt die Figur keinerlei Kleidung. Es ist nur die Figur selbst. Das innere Wesen, der Geist der Figur wird freigelegt.

Das Rot ist auf der rechten Bildhälfte stark verstreten. Rot bedeutet Liebe und Wärme, aber auch Warnung, Unbehagen und Bedrohung. Letztere treffen auf die mögliche Wirkungsabsicht eher zu und verstärken die negativen Eindrücke.

Die Male auf der Haut der Figur erscheinen mir wie etwas, das den Körper verlässt und aus dem inneren Chaos herausfließt. Möglicherweise stellen diese aus dem Körper strömenden Male die negativen Emotionen und Gedanken der rechten Bildhälfte dar. Die Figur verschließt ihren Körper, spannt die Schultern an und zieht sie hoch - Unentspanntheit, Schmerz, Anstrengung... und Angst. Vielleicht ist es schwierig, sich von dem gewohnt-gewordenem abzuwenden. Vielleicht tut es der Figur weh, ihren Kopf zu lehren ihn zu leeren.
Dargestellt ist lediglich ein Prozess. Kein Ergebnis.

Ich mag dein Bild sehr. Es lässt die Freiheit zur Interpretation. Und dennoch sind die Symbole eindeutig lesbar. Vielleicht schickst du mir, wenn du Lust und Zeit hast, eine Interpretation deinerseits. Deine wirkliche Absicht. Ich bin sehr gespannt.
Es ist ein fantastisches Bild mit einer drückenden, erstickenden Wirkung. Das mögliche Abbild eines jeden selbst.

Liebe Grüße,
Cubia

PS: Bitte entschuldige den langen Kommentar. v.v
Von: abgemeldet
2011-10-17T20:56:39+00:00 17.10.2011 22:56
Hm...

Vielleicht gehören die Hände die nicht direkt mit seinem Körper verbunden sind zu jemand anderem, der ihn zwingt seinen Kopf zu drehen...
Von:  Redhead
2011-10-10T18:18:52+00:00 10.10.2011 20:18
Hm... Wenn man den roten Faden nicht nur verliert, sondern von ihm gefangen genommen wird?

Mir gefällt das Bild sehr gut, es hat irgendwas entfernt Klimt-iges. Die Farbauswahl ist stimmig und passt perfekt zur Grundstimmung des Bildes. Top!
Von:  MrsWalsh
2010-08-19T10:08:38+00:00 19.08.2010 12:08
Ich hab mir das Bild jetzt 2 Tage lang jeden Tag mal ein paar Minuten angeguckt, aber irgendwie... ich komme nicht drauf.
Bei steh gerade echt auf dem Schlauch.
...
Aber wenn ich das Bild so betrachte würde ich sagen, dass er seine Lebensenergie aus den Wurzeln zieht, wobei ich da überlege, ob das zu Symbolik zählt *seufz*
Auch sehe ich, dass das Herz wohl tiefer rutscht und man ein riesen Knäuel im Magen hat (wenn es ein Knäul ist)... oder eben sich die Gedärme zusammen ziehen, wenn ich es so ausdrücken kann.
Und von den gefesselten Händen her würde ich sagen, dass man es nicht schafft etwas zu unternehmen.
Die Wellen, die von Ellenbogen, Schulter etc. ausgehen könnten Schmerz darstellen, aber da bin ich mir nicht sicher.
...
Im Allgemeinen stimmt das Bild sehr nachdenklich und die Farben unterstützen das etwas Bedrübte und Surreale~

weiter so!~
liebe Grüße :D
.としや
Von: abgemeldet
2010-08-01T19:56:44+00:00 01.08.2010 21:56
das nenne ich kunst!
wirklich sehr schön...
ich mag diene art das sureale mit rein zu bringen
auch wenn ich das mit den gedanken ohne den titel wohl nicht verstanden hätte, wobei ich dei idee sehr gut finde, wiel mri das auch des öffteren mal passiert, dass ich sie shcier anketten möchte damit sie nciht so flüchtig sind -.-
ansonsten hätten mich die hände durch das umschlingen des kopfes eher an den wunsch von geborgenheit erinnert...
Von:  Wunschkind
2010-07-31T15:54:47+00:00 31.07.2010 17:54
Wow~~
Das Bild ist so genial. Ich weiss nicht, aber es gefällt mir so unglaublich gut! xD Die Colo, die Farben, die Atmosphäre.. Einfach alles gefällt mir daran! <3
Von:  MrAufziehvogel
2010-07-31T14:52:28+00:00 31.07.2010 16:52
es ist toll, einfach nur haftend.
ich liebe das an bildern. motiv und umsetzung sin einmalig wie beeindruckend.
für mich persönlich ist es bei solchen - fast schon surrealistischen - bildern schwer, etwas genauer zu interpretieren. etwas konkretes daraus zu lesen. denn sobald ich anfange, tiefer darüber nachzudenken, streikt mein hirn.
deswegen versuch ich auch gar nicht, meine vermutungen hier zu äußern und sag nur: klasse bild, klasse stimmung, klasse idee.
diese wellenartigen "schwingungen" sehen einfach spitze aus. für mich sehen sie aus wie... wie soll ich sagen - wie in formen gefasste gedanken, es sind gedankenwellen. xD naja, auf jeden fall sieht das echt gut aus. wie alles andere auch. °^°
von mir ganz klar ein DH für dein werk.
es ist schön. :3

liebe grüße,

mraufziehvogel.