Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

 Gabriel_deVue   [Zeichner-Galerie] Upload: 16.04.2010 11:09
Ich habe schon öfter Bilder zu psychischen Ausnahmefällen gezeichnet und nutze dafür gerne bereits entwickelte Charactere. Da die Universen der Charaktere natürlich nicht sehr bekannt sind, mag ich die "Psychose" und die "Neurose" hier nochmal genau herausstellen:

Die meisten Menschen haben Neurosen - von Phobien über irgendwelche Süchte oder fast schon krankhafte Angewohnheiten. In vielen Fällen kommen die Menschen damit klar. Ein Neurotiker denkt z.b., dass er verfolgt wird, während ein Psychotiker das... weiß.

Ich stelle mir Psychosen als mit die schlimmsten Krankheiten vor, die es gibt. Da kann man sich nicht mehr auf sein Erlebtes oder seine Wahrnehmung verlassen. Diese Leute fühlen sich ja real bedroht von Dingen, die teilweise nicht einmal da sind. Die Vorstellung finde ich schrecklich. den Spruch eines Patienten im Wartezimmers fand ich zwar schon sehr lustig: "Frau Doktor hat gesagt, nur noch drei Monate Spritzen, dann gehen die Stimmen weg", aber im nachhinein... es muss schrecklich sein, zum Beispiel hinter den Motiven von Leuten, die einem helfen wollen / einen lieben böse Absichten zu sehen.

Bob, der vordere Charakter ist also schon mitten drin in der Psychose, während Gabriel, der linke Charakter, noch in einem sicheren, aber bedrohten Bereich steht. Oberflächlich sinds die beiden Monsterjäger bei der Arbeit - diesmal in ihrem alten Elternhaus ; )

Es gibt ein unglaublich gut dokumentiertes Step-by-step!
http://electrocute.us/pics/steps/psyrose_sbs.jpg


Ist dem Dōjinshi "TwistED" zugeordnet.
Themen:
Twisted, Horror

Stile:
Computer koloriert, Tusche

Beschwerde


Kommentare (24)
[1] [2] [3]
/ 3

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: abgemeldet
2012-05-19T22:17:05+00:00 20.05.2012 00:17
Richtig schön geworden!schade das du kein eigenen Manga hast.Ich würde ihn mir kaufen:)
Von:  Anako
2010-11-01T15:11:43+00:00 01.11.2010 16:11
ich bin mir nicht sicher, ob deine Definition nicht ein wenig... ungenau ist? Oder nicht ganz richtig? ich weiß nicht xDDD
Der Begriff "Neurose" wird mittlerweile nicht mehr so gerne verwendet..
Außerdem gibt es auch Psychosen, die nicht so schlimm sind (wie die Sache mit den Stimmen) Ich war isg. über 20 wochen in der klinik und habe dort jemanden mit Waschzwang kennengelernt (wäre ein Beispiel für eine "Neurose") Und das war echt schlimm. Seine Angst vor bakterien hat es ihm unmöglich gemacht, sein leben irgendwie alleine leben zu können. Man hätte ihn in einem Raum alleine lassen können, man hätte die Tür nur zumachen müssen, er wäre dort NIE rausgekommen, weil er keine türklinken anfassen konnte. Der Vorteil war natürlich, dass man sich mit ihm besser auseinandersetzen konnte, weil er noch nicht so sehr in seiner anderen Welt lebte (wie bei einer Psychose zb) Ich denke, das wolltest du auch zum Ausdruck bringen ^^ Nur kam es für mich irgendwie rüber, als würdest du "Neurosen" eben... unterordnen. Als wäre das eben nicht "so schlimm". Und ich wollte eben klarstellen, dass ich es genauso schlimm finde. Nur auf eine andere Weise. Und auch schon eine schwere Depression (Major-depression, was zb auch meine Diagnose ist) wird als Psychose bezeichnet.
man muss eben differenzieren und nicht gleich alles über einen kamm scheren. Ich kannte auch eine mit Psychose, die eigentlich ganz "normal" war, nur eben ab und zu einige "aussetzer" hatte (die einem irgendwie angst machten Oo wenn man so am tisch sitzt, mit den anderen patienten isst und da fängt plötzlich eine an, total hysterisch zu lachen-> wirklich passiert)
Ach... ich laber nur scheiße xD Wollte eben nur, dass man nicht gleich alles über einen Kamm schert.

Aber das Bild finde ich toll! Ich denke auch, dass man erkennt, was du meinst, und es "offene Lücken" für eigene Interpretationen lässt.
Auch kennt man (also ich zumindest) das gefühl, wenn man merkt, wie sehr man sich selbst in dem moment in seine ängste verrennt und sich immer mehr "reinsteigert", bis man eben irgendwann "stop!" sagt. Da befindet man sich ja auch quasi auf dem Weg ^^
Wie schon gesagt, viel Platz zum Interpretieren xD
Ich mag es sehr ^_^
Generell mag ich Bilder sehr, die sich mit psychischen Krankheiten identifizieren.
Das Bild kommt gleich in meine Favos. ^^

Sorry für das Pseudogeklugscheiße xD
Von:  Dezibel
2010-04-18T12:56:21+00:00 18.04.2010 14:56
ich hab noch nie gesehen das jemand eine so schöne verbindung zwischen dem digitalen und dem traditionelen hergestellt hat!
ein echt toller stil der sich 100%tig von allen anderen unterscheidet :]

ah ja, der typ hat geile schühchen! xD
Von:  Seven
2010-04-17T20:05:07+00:00 17.04.2010 22:05
Ich muss zugeben... im Bezug auf das Thema ist mir das Bild fast noch ein wenig zu... brav. Was nichts daran ändert, dass ich es trotzdem klasse finde.

Need MOAAAAR Gab!
Von:  Thora
2010-04-17T18:58:53+00:00 17.04.2010 20:58
einfach nu supaaa cool *.*
Von:  Samrachi
2010-04-17T14:05:24+00:00 17.04.2010 16:05
hm ich finde solche psychischen zustände eines menschen sind immer recht schwer in einem bild darzustellen O_o
aber das hier gefällt mir ^^
Von:  coffeeofarts
2010-04-17T05:17:06+00:00 17.04.2010 07:17
OO ich liebe dieses Rot, echt fantastisch!!! der rest is natürlich auch ziemlich toll ;)
Tolles Bild und geniale Themenverarbeitung!! lg
Von:  Nekoryu
2010-04-16T18:56:47+00:00 16.04.2010 20:56
Yai, Gab ist back! Ich glaub, DAS bild druck ich aus und laminier es, damit ich´s auf meinen Ordner tackern kann. Wenn alles gut läuft, wird es mich (hofentlich) in ein paar jahren auf der Uni begleiten- wenn ich Psychologie studiere (sofern ich es schaff :D)

Noch besser kann man das nämlich nicht darstellen °_°
Von:  Kaoruyagi
2010-04-16T16:16:32+00:00 16.04.2010 18:16
boa das bild ist mal wieder total krass :D ich liebe sowas <3
Von:  AmyBurton
2010-04-16T14:34:52+00:00 16.04.2010 16:34
Psychosen müssen wirklich unterräglich sein und können sich auch böse auf die Mitmenschen auswirken. Meine Mitbewohnerin erzählte mir zb einmal das sie einen Freund in der Geschlossenen Psychatrie besuchte und irgendwie als sie wartete wurde sie ununterbrochen von einer Person die auch dort patient war angstarrte, die Person hörte Stimmen die von einem Poltergeist kamen und der erzählte der Person er solle Menschen töten sollte.
Mich triebt es des Nachts schon in den Wahnsinn alleine im Haus zu sein weil ich mich nicht allein fühle. Brr.

Aber kommen wir nun zum eigentlich Thema, dem Bild.
Die Farben sind genial und es wurde sauber coloriert. Die Figuren sind gut in Szene gesetzt und Proportionen sehen soweit stimmig aus auch die kleinen Details was die Sene mit der Lampe oder die Kronleuchter angeht sind wunderbar.
Aber das beste ist definitiv der Rand...<3