Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Pelagea   [Zeichner-Galerie] Upload: 12.02.2010 18:44
So, endlich bin ich damit fertig^^

Oh Gott, ich habe noch nicht mal einen Text geschrieben, und es ist schon freigeschaltet... Ich kann das irgendwie nicht glauben... OO

Na ja, dann schreibe ich mal etwas zu. Also das Bild ist für Zelendur. Es ist einer ihrer lieblingscharaktere und wartet schon seit einer weile, dass er gemalt wird
*hust hust* mehrere Jahre *hust*

Endlich bin ich damit fertig und dann sage ich doch auch mal etwas dazu.
Er ist ein Vampir also wollte ich mal etwas passendes als Hintergrund wählen. Die Totenköpfe, die für den Tod stehen ( die allerersten die ich in meinem Leben gemalt habe^^) habe ich zusammen mit den Lilien gezeichnet, dem Zeichen für Leben und Reinheit. Die Bücher, als Zeichen für das wissen. Die Kerze ist wiederum ein Zeichen für die Vergänglichkeit, die über allem steht.
Ich denke mal, auch über dem Vampir, denn der Zeit kann keiner trotzen und man stirbt in seinem Leben mehrere male, auch ohne ein Vampir zu sein.
Die Kerze habe ich aus diesem Grund so weit oben gezeichnet und in der Flamme findet sich der Fluchtpunkt. Selbstverständlich war ich jedoch zu faul um mir ein Lineal kauen zu gehen,also sagen wir einfach mal, die schiefen Linien, das ist künstlerische Freiheit :D
Auch wenn man es nicht sieht, hatte ich mir zum Aufbau etwas überlegt^^° Ich hoffe, es gefehlt euch, und vor allem dir, Zelendur, doch etwas.
Ich habe ihn glaube ich nicht ganz so gezeichnet, wie er aussehen sollte, aber es ist für mich manchmal schwer, einen vollkommen anderen Stiel einzuschlagen. Ich brauche dann immer so zwei drei Anläufe^^

Themen:
Vampire, männlicher Charakter

Stile:
Alkoholmarker

Charaktere:
Eigener Charakter, Eigener Charakter

WICHTIG:
Da es mir ziemlich Spass gemacht hat, ein Bild zu zeichnen, dass anders sein konnte, da es nicht für mich war, würde ich durchaus gerne hin und wieder für jemanden ein Bild malen. Also fragt mich ruhig, wenn ihr eins von mir gezeichnet haben wollt. Euren Charakter zum Beispiel. Allerdings nehme ich mich immer dann erst so einem Bild an,wenn es mich irgendwie interessiert.

Ansonsten:
Es ist leider nicht so geworden,wie ich es mir vorgestellt hatte. Dass die Copics so Aquarellig/ Buntstifthaft wirken, leigt an meiner bizzaren technic zu colorieren. ich weiß auch nicht, was ich da so viel anders mache^^° Copics haben ja wohl alle die selben^^ (oder fast...;D)

Anm.1:
Das Buch, auf dem die Kerze steht, ist absichtlich so verschoben. Es soll eine Instabilität ausdrücken. Das Leben ist nicht immer erst vorbei,wenn die Kerze niederbrennt. Sie könnte auch abstürtzn,in dem Fall, kommt es plötzlich. Und man schwebt oft im Leben über einem Angrund, ist sich dabei unsicher, wieso man noch nicht abgestürtzt ist.

WIEDMUNG:
Zelendur. Hat Spaß gemacht, das Bild für dich zu malen. Und an deinem riesen Komie(den ich ganz toll finde) merke ich, dass es dir gefehlt. Da war die Mühe also doch was Wert^^

Beschwerde


Kommentare (7)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Schuypuh
2010-03-06T19:58:14+00:00 06.03.2010 20:58
Öh.. XD
'geschockt wegen den riesen Kommentar von Zelee und so'

Das Bild ist schön geworden *-*
Hätt eher damit gerechnet dass das aquarellstifte sind aber egal :)
Schön coloriert! weiter so <3
Von:  CupcakeCherry
2010-02-12T21:50:18+00:00 12.02.2010 22:50
boar hammer genial dafür das die colo nicht so wie sie bei copics ausehen sollte ist(buntstift...)^^ find ichs superXD
Von:  zuckersuessertot
2010-02-12T18:53:55+00:00 12.02.2010 19:53
ich finde das bild ganz nett
aber das liegt daran das ich voreingenommen bin
mein lieblingsbild von dir ist und bleibt einfach seres
und wenn ich deine bilder vergleiche ähnelt der stile deinen vorherigen bildern
ich fand die neueren die du angefertigt hattest besser weil sie einfach anders sind und das gefiel mir so daran

aber im großen und ganzen bewundere ich dich trotzdem für dein talent^^ und freu mich immer wenn du was hochlädst auch wenn ich ein komi muffel bin

schlusswort: seres ist der beste ^^
Von: abgemeldet
2010-02-12T18:46:16+00:00 12.02.2010 19:46
Hehehe, wie lange ist es nun her, dass ich dich mal um ein Bild gefragt hab? *bei deinen FAs gesucht hab* Ende Januar 2007 hab ich dich darum gebeten! Also fast drei Jahre, Wow! XD Aber mach dir nichts draus, ich sage immer, dass ich bei Bildern auch warten kann, und wie man hier sieht lohnt es sich ja im Endeffekt auch, wenn man sich und vor allem dem Zeichner Zeit lässt! Ich freu mich jedenfalls, dass du nach so langer Zeit tatsächlich dein Versprechen noch gehalten hast.. <///3 An der Stelle gleich einmal einen herzlichen Dank für das hübsche Bild, du bist die erste, die Aristo für mich zeichnet, was das Bild gleich noch zu etwas ganz besonderem macht <///3

Was ich sofort positiv anmerken muss ist, dass du dir bei der Symbolik viele Gedanken gemacht hast! Ich kann mich jetzt leider nicht mehr erinnern, ob ich es dir damals gesagt hab, jedenfalls ist Aristo ja ein Totenbeschwörer, sodass die Symboliken 'Tod' und 'Leben' sehr gut zusammenpassen. Schließlich erschafft der gute Herr McSullivan aus totem Fleisch neues Leben. Die reinweißen Lilien stellen einen beinahe grotesken Kontrast zu den Totenschädeln dar - was so gesehen auch Aristos widersprüchlichen Charakter gut betont. Auch die Bücher passen sehr gut zu ihm - er ist zwar mittlerweile etwas moderner (da er in unserer Zeit lebt), aber vieles von dem 'verbotenen Wissen' findet man eben nur in Büchern. Übrigens eine sehr kreative Idee, Widmung und Künstlerzeichen unterzubringen, ohne dass es stört.. ;3
Der Gedanke mit der Kerze ist gut.. generell mag ich es, wenn mich Bilder zum philosophieren bringen! Die Kerze steht bei Aristo wohl hauptsächlich für seinen geistigen Verfall.. als Vampir ist er in der Tat zeitlich gesehen unsterblich, wenn er sein Leben entsprechend führt, aber die Nekromantie, seine lange Einsamkeit und die vielen unmenschlichen Dinge, die er schon gesehen hat, nagen dennoch ein wenig an seinem Geist. In dem Sinne also ein großes Lob für die vielen Gedanken, die du dir gemacht hast, und danke dafür, dass du sie auch mit mir geteilt hast! Anfangs (als noch keine Beschreibung beim Bild war) konnte ich mit dem Hintergrund noch nicht so viel anfangen, aber jetzt ist es sonnenklar! :D

Nun aber erst einmal genug über die Thematik, ich widme mich nun lieber dem eigentlichen Bild und dem Zeichnerischen. Beginnen möchte ich wie immer bei der Hauptperson auf dem Bild. Tatsächlich hast du ihn stilistisch ein wenig anders als das 'Original' gezeichnet, was ich aber absolut nicht schlimm finde. Man erkennt ihn auf der Stelle an seinen typischen, optischen Merkmalen, die du eingehalten hast, die verschiedenfarbigen Augen, die Brille und die lange Narbe im Gesicht. Sein Haar müsste am Ansatz noch wesentlich heller seinn, beinahe schneeweiß, aber ich sehe dass du den Verlauf von hell in schwarz dennoch eingehalten hast, daher ist das auch nicht so schlimm. Du hast ihm einen ungewohnt ruhigen, friedlichen Ausdruck verpasst - normalerweise ist Aristo ja ein sehr aktiver, verrückter Kerl. Vermutlich denkt er gearde heftig über das nach, was er in dem Buch gelesen hat, das würde wiederum gut zu ihm passen ;3
Ich mag deine Art, wie du Gesichter zeichnest.. die Gesichtszüge wirken immer sehr friedlich, beinahe etwas weiblich, aber dennoch sehr hübsch anzusehen. Außerdem mag ich seine Nase. Ich kann mich mit den spitzen, kleinen Näschen des Anime-stils nicht so recht anfreunden, umso mehr freue ich mich dann wenn ich so einen Nasenstil sehe! Eine Kleidervorgabe hat Aristo ja nicht direkt, aber dennoch hast du seinen Generellen Kleiderstil gut getroffen. Bequem, aber doch ein wenig vornehm mit der Krawatte und dem weißen Hemd! Die Jacke wirkt durch die braune Farbwahl mit teils grünlichen Schatten dafür wieder verwittert, passend zu den Totenschädeln..
Anatomisch hast du seinen körperbau mit den schmaleren Schultern sehr gut getroffen, allerdings wirkt der von mir aus linke Oberarm zu lang.. schließlich müsste der Unterarm eine ähnliche länge haben, was die Hand dann aber ungefähr auf kniehöhe setzen würde, wenn ich richtig schätze.. Beim anderen Arm erscheint mir die Hand zu klein, ebenso das Buch, das sie hält.. es wirkt wie ein kleines A5-Taschenbuch, aber ich schätze mal es soll vom Bücherstapel daneben stammen, die wiederum größer aussehen.. ;3 Sonst gibt es eigentlich anatomisch von meiner Seite nicht mehr viel zu meckern, sodass ich gleich zum Hintergrund übergehe!

Ich habe es oben ja schon angedeutet dass ich den detail- und kontrastreichen Hintergrund mag. Der Vorhang erweckt das Gefühl, als würde Aristo sich mit ihm ein wenig vor der Helligkeit verstecken wollen, die weiter hinten durch ein Fenster in den Raum kommt. Zumindest ist der hintere Teil etwas heller, was in mir den Eindruck erweckt, dass sich dort ein Fenster befinden muss! Zusammen mit den Totenschädeln, die ja sozusagen auch beim Vorhang beginnen, könnte man das wunderbar auf die 'zwei verschiedenen Welten' auslegen, in denen Aristo lebt. Gefällt mir! Die Totenköpfe halte ich für sehr gut gelungen, ebenso mag ich es wie sich die Lilien durch die Knochen winden. Der Bücherstapel hätte vielleicht noch einen Tick gerader sein können, damit er nicht so umfallfreudig wirkt ;3 vor allem das Buch unter meiner Widmung lässt durch den Schatten das gefühl aufkommen, als würde das Buch darüber leicht schweben.. außerdem fürchte ich müsste das oberste Buch mit der Kerze herunterkippen, da es nur noch halb auf dem unteren ruht und die schwere kerze praktisch in der luft hängt.. das würde das Buch wohl mitsamt der Kerze runterziehen :/

Was mir noch auffällt.. ich glaube, dass die Perspektive im Hintergrund nicht ganz stimmt, allerdings darfst du mich hier nicht festlegen, da ich kaum Erfahrung auf dem Gebiet habe. Jedenfalls sieht man von oben auf den Tisch, auf dem die Bücher ruhen und auch auf Aristo, der Raum im Hintergrund scheint jedoch aus einem anderen Winkel sichtbar zu sein.. Entschuldige bitte, wenn das so in ordnung ist, wie gesagt bin ich mir da sehr unsicher.. ^^°

Der Faltenwurf im Vorhang gefällt mir. Generell hast du das Zeichnen von Stofffalten wirklich gut drauf, dass man da kaum was kritisieren kann! Den Faltenwurf auf Aristos (von uns aus) rechter Schulter möcht eich noch extra loben, der gefällt mir sehr gut 83

Colorationstechnisch.. muss ich mich meinen beiden bisherigen Vorgängern anschließen, es wirkt gar nicht wirklich als wäre es mit Copic Markern gemacht, sondern hat eine Aquarellstruktur. höchstwahrscheinlich hast du mit vielen hellen farben und einer menge farbschichten samt blendern gearbeitet, oder? Ich mag es jedenfalls, dass du zum schattieren ganz andere Farben benutzt, als man es normal machen würd,e ich hoffe du weißt was ich meine. Also dass du z.B. das braun eher mit grünlichen Tönen schattierst als mit einem dunkleren braun, ich sehe z.B. an Aristos Ärmel auch einen rotton.
Der Farbübergang des Vorhangs gefällt mir gut, man merkt gar nicht so recht wo der Farbverlauf beginnt.. Oh, und ide Totenköpfe sind sehr schön, sie wirken so richtig wie verwitterte, alte Knochen, die vielleicht sogar schon eine Zeit unter der ERde waren. Mir gefällt der Schädel ganz unten rechts besonders, weil er regelrecht ein Gesicht zu ziehen scheint.. Großes Lob übrigens auch für den Durchschein-Effekt bei der Brille, der ist sehr gut gelungen 83
Ich mag es auch, dass das Bild von rechts nach links gesehen immer dunkler zu werden scheint.

Um nun endlich zum Schluss zu kommen.. im Großen und Ganzen finde ich das Bild sehr schön und ich freue mich sehr, dass du mir meinen Wunsch erfüllt hast <//3 Dieses leicht unordentliche, das du betont hast, finde ich eigentlich gar nicht schlimm. Es wirkt, als würde es genau so geplant gewesen sein.. und besonders viele unordentliche Stellen sehe ich auch nicht, wenn ich ehrlich bin. Ich mag das Bild sehr gerne, trotz ein paar kleiner Fehler, aber diese passieren ja jedem und helfen dir bei deiner Zeichnerkarriere nur weiter! ;3

Ich möchte mich noch einmal für dieses hübsche Werk bedanken, das allererste 'fremdgezeichnete' Bild von meinen Charakteren bedeuten mir immer besonders viel und ich bin auch ein wenig stolz, dass ich von dir eines bekommen hab.. <//3

viele liebe Grüße,
das Zelee
Von: abgemeldet
2010-02-12T18:12:12+00:00 12.02.2010 19:12
WOW, die Color ist dir echt gelungen, bei mir sieht Copic aus wie gewollt und nicht gekonnt, aber bei dir ist alles echt gut `Gekonnt`.
Die Schädel und besonders den Faltenwurf finde ich toll.
Aber die Perspektive ,finde ich, macht alles etwas steif! Weil der Fluchtpunkt wahrscheinlich zu weit außerhalb des Bildes liegt.
Von: abgemeldet
2010-02-12T18:00:23+00:00 12.02.2010 19:00
Das ist echt mit Copic gezeichnet?!
Irgendwie schaut das mehr wie Buntstift und Aquarell aus, aber ich muss sagen, das Bild ist echt gut geworden^^
Von:  Churros
2010-02-12T17:57:20+00:00 12.02.2010 18:57
finde das wirklich sehr interessant wie du das mit copics machst ^^
sieht mehr nach aquarell aus aber sehr schön ^^