Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Leysan   [Zeichner-Galerie] Upload: 04.10.2008 16:22
I didn't make a more or less finished picture in a while and I'm quite satisfied with how far I could take this one. It's an original character, maybe a bit inspired by the Ashlanders from Morrowind and various other things. I went a bit crazy with colours here and I like how it turned out. I used some of Ralph McQuarrie's artwork as a reference for the color scheme, his old Star Wars concepts are great. I'm not sure though, while on one monitor the colours looked ok, on the other they were totally oversaturated.


Für Kritikwillige: Mich interessiert eure Meinung zu Landschaft, Farben, ihren Beinen und was euch sonst an Verbesserungsvorschlägen einfällt.
Themen:
Landschaft, The Elder Scrolls

Stile:
Computer Grafik

Beschwerde


Kommentare (10)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: abgemeldet
2009-01-06T13:02:01+00:00 06.01.2009 14:02
Also ich finde die Proportionen ok und auch der Fluchtpunkt wirkt. Allerdings finde ich schade das du so wenig Detail reingebracht hast. Für ein Speedpainting ist das ok, aber für ein richtiges Bild find ich das zu wenig. Das du das Gesicht Detailierst ist schonmal sehr gut, da das offensichtlich am wichtigsten ist. Ich weiß nicht in welchem Stil deine Inspiration zeichnet oder malt, aber ich denke trotzdem das du den Boden besser hättest strukturieren können. Auch die Gräser sind einfach reingekrakelt. Im hintergrund ist das "schemenhafte" in ordnung, aber im fordergrund hat das meiner meinung nach nichts zu suchen. Der Rock ist genauso, schade eigentlich denn für einen Nomaden ist die Kleidung oft das wichtigste, es macht ihn aus und ist oft mit Mustern und der gleichen geschmückt. Auch würde er in einer solchen Landschaft nicht so sauber herumlaufen, besonders nicht mit hellen Klamotten.
Was mir in dem Sinne am wenigsten gefällt ist der Bogen. Ein solch wichtiger Gegenstand wäre von dem Nomaden sicher gut behandelt und besonders schön verziert.
Also du siehst, ich hätte gerne etwas mehr Detail.
Was vorher schon erwähnt wurde ist der gelungene Übergang von Vordergrund in Hintergrund.
Und die Beine finde ich in ordnung, das laufen wirkt, für mich genau richtig.

Hoffe ich konnte konstruktiv sein,
lg
L
Von: abgemeldet
2009-01-01T18:31:46+00:00 01.01.2009 19:31
Toll..
Nicht überladen, nicht zuviel weggelassen, Kontraste, Details, Langsschaft................... *2 stunden später* Kurz: ich liebe es *_*
Von:  Theblackwinged
2008-12-24T13:25:16+00:00 24.12.2008 14:25
Ich find die Verblauung im Hintergrund nicht ganz so überzeugend und die Bewegung der Beine sieht ziemlich nach torkeln aus, wes zum restlichen Körper nicht passt.
Ansonsten: Perfekt! ^^b *Daumen+1*
Von: abgemeldet
2008-11-23T12:52:40+00:00 23.11.2008 13:52
Nun aber, nach langer Zeit erhält dieses Bild seinen Kommentar von mir.
Ich habe mich wirklich in dieses Bild verliebt! Die Farben bei denen du dir so unsicher bist kommen auf meinem Monitor wunderbar rüber, ich mag diese wunderbar warmen Töne.

Um es mir zu vereinfachen gehe ich zu erst mal auf die Person ein.
Ich gebe dir eine 1+ für das Design, das Outfit trifft genau meinen Geschmack! XD
Nun aber zur Bewegung. Du hast gefragt ob etwas mit den Beinen nicht stimmt. Leider kann ich dir dabei nicht viel helfen, ich habe noch nie eine gehende Person richtig gezeichnet. Eines kann ich aber mit Sicherheit sagen:
Als ich dein Bild ansah fiel mir sofort etwas Störendes in der Bewegung auf. Nun weis ich auch warum. Betrachtet man nur den Oberkörper bis zur Hüfte ist keinerlei Bewegung zu sehen. Erst durch die Beinbewegung wird der Eindruck vom Gehen vermittelt.
Diese Art von Bewegung, wie der Nomade sie zeigt ist zwar möglich und macht einen gut gebauten und stolzen Eindruck, aber es ist verdammt anstrengend so zu gehen und ich schätze mal auch nicht ganz gesund! :D
Beim Gehen schiebt sich normalerweise automatisch die Schulter nach vorne, die entgegengesetzt zum führenden Bein liegt. In diesem Fall wäre das also ihre rechte.
Auch wenn man etwas trägt schwingen die Arme im Rhythmus mit.
Ich hab das ganze mal nachgebildet, wie es sein soll:
http://i307.photobucket.com/albums/nn287/_Seifenblase_/to%20others/Leysan-grasslandnomadKopie2.jpg
allerdings ist hier der Horizont flacher, weswegen die Perspektive anders ist. Hier also mal mit höherem Horizont, in diesem Fall guckt man allerdings direkt auf die Person von oben:
http://i307.photobucket.com/albums/nn287/_Seifenblase_/to%20others/Leysan-grasslandnomadKopie.jpg
Es kann jetzt natürlich auch sein, dass dieser Gang beabsichtigt war, dann wäre das natürlich etwas peinlich nun... o///O"

Bezüglich des Hintergrundes hat Ayame ja schon so einiges gesagt, die "krickeligen" Grasbüschel empfand ich nun nicht so sehr als störend, bloß lenken sie (besonders auf der rechten Seite) etwas stark von der Person ab. Vielleicht etwas Unschärfe benutzen oder so...?
Der flächige Hintergrund in der Ferne war mir auch aufgefallen, schaut jetzt stark nach einer perspektivischen Verzerrung oder so aus.
Aber trübt den Eindruck eigentlich nicht wirklich.

Noch ein Schlusswort: Ich war recht verdutzt als ich las, dass es sich hierbei um ein Mädchen handelt. Mein erster Eindruck war nämlich von einem Jungen! XD
Das liegt vielleicht an dem Blick, den breiten Schultern oder dem stark ausgeprägten Schlüsselbein...

Alles in allem kann ich mich nur wiederholen, wenn ich sage, dass ich in dieses Bild vernarrt bin!
Besonders müssen auch die Schatten und der Faltenwurf an sich gelobt werden. Ich liebe die Farben ihres linken Ärmels! X3

Wunderbar!
Bis denne
Nobue
Von: m-u-ll-e
2008-10-07T10:08:39+00:00 07.10.2008 12:08
Tolle Perspektive un die Bewegung ist auch sehr gut festgehalten.
Von:  _Ayame_
2008-10-06T19:09:59+00:00 06.10.2008 21:09
Von den Beinen sieht man unter dem Rock und den dicken Stiefeln zwar kaum was, die Haltung an sich find ich aber gut gemacht. Wenn man jetzt ins Detail gehen will kann man sich fragen, ob der vordere Fuß ab dem Knie nicht ein bisschen zu weit nach innen geknickt ist und ob der hintere Fuß nicht etwas zu kurz geraten ist. Halt ich aber für eher unnötig, die Beine aber gelungen.
Wie den Rest vom Bild auch X3
Du hast einen schönen Übergang vom Vordergrund der Landschaft in den Hintregrund geschafft. Dort, wo die ersten blauen Flächen im Hintergrund einsetzen sind die Übergänge zwischen dem Farben ziemlich klar abgetrennt. Ich denke du solltest da noch an weicheren Übergängen arbeiten, denn in so weiter Ferne scheinen die einzelnen Farben zu zerfließen, weil auf die Entfernung einfach die Sehkraft nach lässt und der Verbläuungseffekt eintritt, der zusätzlich alles ein bisschen verwischt.
Im großen und ganzen halt ich diesen Übergang vom vorderen Teil des Hintergrunds gut umgesetzt. Ich finde es vor allem interessant zu beobachten wie von vorn nach hinten der Detailreichtum nachlässt bis man schließlich von dem Tal bis an den Rand der Berge kommt.
Die einzelnen Steppengräser gefallen mir. Es sieht aus, als könnte man jeden einzelnen Grashalm sehen. Aber an der Grasfläche auf der rechten Seite, der zweiten, bzw. dritten sichtbaren von vorn gehen manche der weißen Striche nicht ganz mit der Wuchsrichtung mit und es sieht ein bisschen geskritzelt aus. Ich meine jetzt speziell die Stelle unter dem Bogen, rechts davon.
An den meisten Stellen sticht außerdem das braun sehr heraus, da es so dunkel ist. Ich denke eine Stufe heller hätte es sein dürfen. Ansonsten gefällt es mir alles sehr gut ^^
Mit den warmen Farben und dem spärlichen Graswuchs erinnert es mich an eine Art von Ödland oder eine Steppe. Es scheint ein ziemlich weites Tail zu sein, in dem sie da steht. Der Bereich in dem sie läuft scheint nicht so lang zu sein, aber der Bereich des Hintergrunds, der in etwa auf Höhe ihrer Schultern liegt, den schätze ich enorm weit ein.
Von:  Leysan
2008-10-05T13:10:36+00:00 05.10.2008 15:10
Ich freu mich, dass es euch gefällt. Positives Feedback tut gut XD.
Auf manga.ru hat mal einer geschrieben: "Was hindert Sie dran die Hintergründe zu lieben? Hintergründe haben auch Gefühle."

Waterwing, Danke für den Tipp. Da frag ich mich tagelang was mit ihren Beinen nicht stimmt und sie sind einfach zu kurz. Das kommt davon, wenn man erst den Rock malt und dann versucht irgendwie die Beine drunter zu kriegen. Ich versuch's zu korrigieren.
Von:  Waterwing
2008-10-04T22:22:33+00:00 05.10.2008 00:22
Naja also wenn du schon die BEine anhaust, die sind eindeutig zu kurz xD...aber ansonsten von der Stimmung der FArbgebung , etc her ein durch und durch wunderschönes Werk ^^
Von:  Screw25
2008-10-04T15:47:30+00:00 04.10.2008 17:47
ich find es sehr schön wie in dem bild nach hinten hin die strukturen immer mehr verwischen
man erkennt die des landes /der steppe
toll
fav
Von: abgemeldet
2008-10-04T14:30:08+00:00 04.10.2008 16:30
ich kann nur zustimmen dass da sBild echt HAMMER geworden is
*_____________*
Mir gefält die Landschaft besonders da sie nicht nur 2D ist sondern richtig in die Tiefe geht!
Das ild ist generell supe geworden un dka mir fallen keine Worte ein um das mehr zu beschreiben *___*
weiter so!!
Kisses, Princess