Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Thread: Verbesserungsideen fuer die naechste KiAI-Convention

Eröffnet am: 24.07.2017 11:25
Letzte Reaktion: 24.07.2017 15:52
Beiträge: 3
Status: Offen
Unterforen:
- Archiv




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Alex_H Verbesserungsideen fuer die na... 24.07.2017, 11:25
 DarkCrimson Verbesserungsideen fuer die na... 24.07.2017, 12:01
 Alex_H Verbesserungsideen fuer die na... 24.07.2017, 15:52
Seite 1



Von:    Alex_H 24.07.2017 11:25
Betreff: Verbesserungsideen fuer die naechste KiA...
Avatar
 
Erstmal vorweg, es war eine tolle Convention und diesen Artikel kann man unter "Jammern auf hohen Niveau" deklarieren.

Es standen sowohl beim Auf- als auch beim Abbauen eine Menge Leute rum, die am schnacken waren. Das geschah aber nicht, weil sie faul waren, sondern weil sie keine Idee hatten, was man tun könnte. Sowie man sie angesprochen hat, ob sie wo mit helfen könnte, hat man sofort ein paar willige Helfer gehabt.

Die fehlende Markierung von Tischen und Stühlen war ein echter Alptraum und einer der Gruende, warum das am Sonntag recht lange gedauert hat. Ich weiss nicht, wieviele hundert Meter ich durch das Gebauede gelaufen bin, auf der Suche nach Tischen oder Stuehlen.

Die Haendler hatten teilweise ihre Raeume erst spaet in der Nacht vom Freitag aufgebaut, was Tische und Stuehle angeht. Die Gaenge dann frei zu raeumen, war ein echter Akt. Eine Menge der Helfer war schon nach hause gegangen.

Das Catering sollte durchgehend waehrend der Con geoeffnet sein und auch schon vorher fuer die Verpflegung der Helfer und Aussteller bereit stehen. Wenn die Con um 10:00 Uhr ihre Pforten oeffnet, aber man erst um 11:00 was zu futtern bekommt, entgeht einem echt Umsatz. Man darf nicht vergessen, es gibt einen Baecker um die Ecke. Dazu haben die Brötchen vom Vortag nur suboptimale Konsistenz. Ausserdem gab es fuer Helfer am Samstag praktisch nur Nugat oder was anderes Suesses zu den Broetchen.

Hier mal meine Vorschlaege, wie man das in Zukunft vielleicht vermeiden koennte.
  • Man plant auch den Haendlerbereich komplett durch und positioniert alle Tische und Stuehle fuer die Haendler. Die muessen sich dann nur noch mit ihren Regealsystemen, Deko und der Ware beschaeftigen. Detailierte Gebauedeplaene existieren gluecklicherweise. Es gilt nur noch die Stuehle zu vermessen und in die Plaene zu integrieren. Im Vorfeld muss dann in Ruecksprache mit den Haendlern ihren Stand durchplanen, was die Position der Tische und Stuehle angeht. Das ist im Vorfeld zwar mehr Arbeit, aber hilfreich beim Aufbau und entsprechend bequem fuer die Haendler.
  • Nicht jeder kann die schweren Tische tragen. Wir hatten aber ein riesiges Problem mit nichtmarkierten Tischen und Stuehlen. Jedem Team von Schleppern sollte man jemanden mitgeben, dessen Hauptaufgabe es ist, die Dinger zu markieren.
  • Konkrete Raumplaene, die an die Helfer ausgegeben werden. Wo vor allem auch die Lagerzonen oder neue Zielpositionen ausgewiesen sind. Das man als Helfer weiss "Aha! Ein Dutzend der Stuehle aus diesem Raum, kommen im Keller unter die Treppe von diesem Gebaeude."
  • Eventuell Schichten fuers Catering, so das es auf jeden Fall bereits um 10:00 fuer Besucher bereit steht und schon vorher fuer Helfer.
  • Jemanden mit Fahrzeug im Vorfeld finden, der das Catering auch am Sonntag mit frischer Ware (Brötchen und alles was fehlt) versorgt. Bei den Discountern, die am Sonntag geoeffnet haben, entsprechenden Mengen vorbestellen.
  • Fuer die Broetchen auch eine Palette an Aufschnitt und Kaese vorzuhalten. Nicht jeder mag es suess.
  • Die grosse Abfuetterung (Fruehstueck) der Helfer im Catering zu erledigen, da der Raum deutlich groesser ist und bereits genau dafuer hergerichtet ist. Hilft auch sicher Kontakte zu den Ausstellern zu pflegen und diese noch mehr in die Con einzubinden sowie ein "Wir"-Gefuehl zu staerken.


Das waren mal meine Ideen und ich hoffe, das sie vielleicht hiflreich waren. Trotz all dem "Gemoser" war es eine tolle Con und es sind nur Ideen eine tolle Convetion noch besser zu machen.

Alex_H
Zuletzt geändert: 24.07.2017 11:35:51



Von:    DarkCrimson 24.07.2017 12:01
Betreff: Verbesserungsideen fuer die naechste KiA...
Klingt auf jeden Fall, nach Super vorschlägen.
Was mich wundert ist, das im vorigen Jahr, die Tische eigentlich Markiert wurden zur Wiedererkennung.

Nächstes Jahr ist hoffentlich, alles eingespielter.



Von:    Alex_H 24.07.2017 15:52
Betreff: Verbesserungsideen fuer die naechste KiA...
Avatar
 
DarkCrimson schrieb:
Was mich wundert ist, das im vorigen Jahr, die Tische eigentlich Markiert wurden zur Wiedererkennung.

Oh, es wurden auch Stuehle und Tische gekennzeichnet. Aber eben leider nicht alle.

Einige der Haendler haben spaeter am abend die Dinger einfach nur vor die Tuer gestellt. Da bei den ersten Haendlern auch Helfer mittragen haben, hatten diese sich um das Markieren gekuemmert. Zu dem Zeitpunkt duerfte der typische Helfer davon ausgegangen sein, das jeder Tisch oder Stuhl, der vor einem Raum steht, bereits markiert wurde ist und nun weggetragen werden soll. Das duerfter einer der Gruende sein, warum unmarkierte Tische und Stuehle weggetragen wurden.

Auch wurden einige Stuehle nur Stapelweise markiert: Also einmal Kreppband drum und Raumnummer draufgeschreiben. Dummerweise waren es zu grosse Stapel, als das sie der durchschnittliche Helfer alleine tragen konnte. Entsprechend wurde dann die Kreppband-Banderole zerrissen und der grosse Stapel in kleineren Portionen weggeschleppt.



Zurück