Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Thread: Rollenspiel auf der KiAI-Con

Eröffnet am: 20.07.2017 14:24
Letzte Reaktion: 20.07.2017 14:24
Beiträge: 1
Status: Offen
Unterforen:
- KiAI - Fantreffen Kiel




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Alex_H Rollenspiel auf der KiAI-Con 20.07.2017, 14:24
Seite 1



Von:    Alex_H 20.07.2017 14:24
Betreff: Rollenspiel auf der KiAI-Con
Avatar
 
Moin, moin!

Auf der KiAI-Con am 22 und 23.7 wird es auch wieder Rollenspielrunden geben.

Pumbaa wird eine Shadowrun-Runde leiten. Auch wir vom AKF werden mit einer Handvoll Spielleitern da sein und weitere Spielrunden in einer Vielzahl von unterschiedlichen Systemen Euch anbieten.

Systeme?
Damit ist das Setting der Spielwelt gemeint und auch die Regeln, mit denen gespielt wird. Man kann diese Regeln beliebig kompliziert halten und es in wahren Würfelorgien ausarten lassen. Das mag den einen oder anderen Nerd reizen, aber für die meisten Spieler ist es eher abschreckend. Wir haben daher Systeme genommen, die einfache und schnelle Regeln haben. Der Schwerpunkt liegt klar auf dem Rollenspiel.

Die verschiedenen Systeme:
  • Black Crusade
  • Cthulhu
  • Deathwatch
  • Masks, a new generation
  • Numenera
  • Ratten
  • Shadow of Esteren
  • Shadowrun (von Pumbaa)
  • Splittermond
  • Vampire: Die Maskerade


Die Systeme im Detail:

Black Crusade
Hier erfährst du mehr...

Das Setting Black Crusade gehört zum Warhammer 40k Universum. Es spielt im Jahr 40.000 und die Menschheit hat sich über die Milchstraße ausgebreitet. Man hat weitere Alienrassen gefunden, wie die Eldar, Tyraniden, Orks oder die Anhänger des Chaos. Militärisch ist das Imperium der Menschen die stärkste Kraft. Es befindet sich allerdings im dauerhaften Konflikt mit den Orks, Tyraniden und den Anhängern des Chaos.

Eure Charaktere (also die Rollen die ihr spielt) sind allerdings nicht auf der Seiten des strikten Regimes des des Gottimperators der Menschheit, sondern ihr seid Rebellen gegen das System. Ihr seid vom Chaos erleuchtet und möchtet der Galaxis die großartige Gabe der Freiheit bringen. Oder anders ausgedrückt, ihr seid die Antagonisten der Deathwatch (siehe unten) und ihrem faschistischem Regime. Einfachere Geister würden Euch als die Bösewichte bezeichnen.



Cthulhu
Hier erfährst du mehr...

Dieses Setting basiert auf dem Cthulhu-Mythos der Kurzgeschichten von H. P. Lovecraft. Sie spielen in den 20iger und 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts. Es ist eine alternative Realität in der dem ersten Augenschein alles normal und gewohnt erscheint. In der Schatten lauert aber der Horror und der Wahnsinn. Es gibt dunkle Kulte, andersartige Wesen die im Verborgenen leben und vieles weiteres mehr. Für das Rollenspiel wurden drei Zeiträume detailiert ausgearbeitet:
  • Die 20iger Jahre. Die Welt hat grade den ersten Weltkrieg überstanden und die Roaring Twenties sind im vollen Schwung.
  • Mittem im zweiten Weltkrieg. Hier fällt es wirklich nicht auf, wenn ein paar Menschen mehr verschwinden.
  • Die aktuelle Gegenwart. Stellt Euch vor ihr seid in einem Akte-X Film. Leider nicht als Sculder oder Mully, sondern ihr seid die Glücklichen, die später vielleicht von solchen Sonderermittlungsbeamten gefunden werden. Vielleicht.

Cthulhu ist ein Horror-Rollenspiel. Ihr solltet euren Charakter (die Rolle die ihr spielt) nicht zu lieb gewinnen. Werdet ihr mit euren Charakter die Geheimnisse der Alten lüften? Oder werdet ihr an den Dingen, die besser unendeckt geblieben wären, zerbrechen?



Deathwatch
Hier erfährst du mehr...

Auch dieses Setting spielt im Warhammer 40k Universum. Bei der Deathwatch spielt man einen Anghörigen einer Eliteeinheit. Genauer ist man die Elite der Elite. Als Charakter (die Rolle die ihr spielt) habt ihr einen genetisch und kybernetisch veränderten Supersoldaten, der in einer schweren servobetriebenen Rüstung den Feinden der Menschheit entschlossen entgegentritt. Euch schickt man dahin, wo alle anderen versagt haben. Oder ein Versagen nicht passieren darf. Subtilität ist allerdings für Euch ein Fremdwort, beziehungsweise wird mit dem Vorgehen eures Scharfschützen gleich gesetzt.



Masks, a new generation
Hier erfährst du mehr...

Willkommen in Halcion City! In Masks seid die Superhelden die diese Stadt bewachen. Nur seid ihr nicht die ersten... oder die einzigen... aber dafür so ziemlich die jüngsten!

Seit etwa den 30er jahren ist Halcion City Anlaufpunkt für alle möglichen kosmischen Ereignisse und damit auch Sammelpunkt für diverse Helden und ihre Wiedersacher. Ihr seid die jugendlichen Helden, die in dieser Stadt versuchen sich einen Namen zu machen, oder den Status Quo zu ändern, oder einfach nur in einem intergalaktischen Abenteuer einen Kuss von der zeitreisenden Mechanikerin oder dem Prinzen einer Expansionsmacht zu ergattern - Manche träumen eben klein.

So oder so, ihr habt viel Macht, wenig Kontrolle und es gibt eine menge Leute, die meinen zu wissen was für euch am besten ist. Eltern, Schule und Freunde aus dem Mundanen leben wollen da auch nicht vernachlässigt werden. Aber vielleicht bist du ja eh ein Roboter und hast eher Schwierigkeiten überhaupt mit Menschen klarzukommen oder du bist in eine Heldenfamilie hineingeboren und man stellt ganz andere Erwartungen an dich.

Was für ein Held du bist, finden wir gemeinsam am Spieltisch heraus, ebenso was ihr für ein Team seid, wofür ihr eintretet und wer euch dabei entgegentritt - und wie eure höchst persöhnlichen Angelegenheiten das Ganze noch verkomplizieren.

Denkt an die Teen Titans oder Young Justice Cartoons, vielleicht die Avengers Academy oder Runaways Comics aber auch an Boku no Hero Academia und schlüpft in die rolle eurer ganz eigenen Protagonisten!



Numenera
Hier erfährst du mehr...

Numenera ist ein phantastisches Setting mit dem Entwicklungsstand einer eher mittelalterlichen Zivilisation. Es spielt in der fernen Zukunft während des neunten Zeitalters auf der Erde. Es gibt auf der gesamten Spielwelt Überbleibsel der vergangen Zeitalter, die so genannten Numenera, die zwar genutzt aber nicht mehr verstanden werden. Für die Bewohner der Welt sind sie wie Magie. Neben einigen exotischen Rassen existieren auch im neunten Zeitalter Menschen.

Hier findet ihr einen Systemvorstellung zu dem System: https://www.youtube.com/watch?v=0_ei90PqeY8



Ratten
Hier erfährst du mehr...

In Ratten spielt ihr die gleichnamigen, posierlichen, kleinen Racker. Euer Zuhause, die Rattenburg (ein verlassenes Einkaufzentrum), ist ein gigantischer Hort voller Schätze und Gefahren.

Die großen Erbauer (Menschen) haben nach einer verlorenen Schlacht diese den 6 Rotten überlasssen welche sich überall in der Burg niedergelassen haben und nun diese nach herzenslust plündern.

Doch die Ratten sind nicht die einzigen Neuankömmlinge. Leisetreter und Stinker, Schwarzschwingen und Glubschaugen sind nur einige der anderen Mitbewohner die euch nach dem Fell trachten.

Und auch die Hinterlassenschaften der Erbauer sind nicht ohne Heimtücke.



Shadow of Esteren
Hier erfährst du mehr...

Shadow of Esteren spielt in einer eigenen keltisch angehauchten Welt. Das Genre ist Horror und das bestimmende Thema die Furcht vor dem Unbekannten.



Shadowrun
Hier erfährst du mehr...

Willkommen im Jahr 2076 einer alternativen Zeitlinie. Der Kalender der Maya sagte damals 2012 als das Ende der Welt voraus, aber de facto war es in dieser Zeitlinie nur das Ende eines Zeitalters. Der mundanen fünften Welt. Im Jahr 2012 erwachte in dieser Zeitline die Magie wieder und das sechste Zeitalter begann. Es tauchten die ersten großen Drachen auf und auch die Natur begann sich zu verändern. Ein guter Teil der Menschheit begann sich im Laufe der folgenden Jahre in Elfen, Zwerge, Orks und Trolle zu verwandeln und einige Neugeborene wurden gleich in diesen neuen Gestalten geboren. Alte schamanistische, hermetische und kabalistischen Traditionen füllten sich mit greifbaren Inhalt und in den USA und Kanada kam es zum dem großen Geistertanzkrieg, der zu der Gründung der Native American Nations führte. Je nach Region verfügen etwa 2% der Bevölkerung über mehr oder weniger starke Magie. Man bezeichnet diese Personen als erwacht. Anders ausgedrückt sind das in einer durchschnittlichen Schulstufe so zwei bis drei Schüler. Die Technik hat erstaunliche Fortschritte gemacht und kybernetische und künstliche, biologische Verbesserungen sind an der Tagesordnung. Man ist permanent Online und über unserer normalen Realität, liegt noch eine virtuelle Realität. Die Nationalstaaten haben deutlich an Macht verloren und an ihre Stelle sind internationale riesige Konzerne getreten. Die größten zehn von ihnen gelten sogar als eigenen Staaten mit allem was dazu gehört.

In dieser wunderschönen neuen Welt hat sich dein Charakter (die Rolle die du spielst) für ein Leben in den Schatten entschieden. Oder anders ausgedrückt, du machst Jobs, die es garnicht gibt, für Leute, die offiziell nichts von dir wissen. Diese Runs im Schatten, geben deinem Berufsstand auch die Bezeichnung: "Shadowrunner".

Es ist ein sehr lukratives Leben, aber auch ein sehr gefährliches. Die Form der Jobs variert extrem. Von einfacher Detektivarbeit, über Wirtschaftsspionage bis hin zum Auftragsmord ist alles dabei. Nicht jeder Runner ist für jede Art von Auftrag geeignet. Sei es, weil ihm die Fähigkeiten fehlen, oder sei es, das er sich moralisch oder vom Niveau nicht auf diese Art von Aufträge einläßt.



Splittermond
Hier erfährst du mehr...

Splittermond ist ein klassisches High-Fantasy-Setting. Mit Elfen (Alben), Zwergen, Gnomen, Wolfsmenschen (Varge) und natürlich auch Menschen. Als der blaue Mond auseinander brach und Trümmerstück auf die Spielwelt Lorakis niedergingen, traf es damals vor allem Dragorea. Das Kernland der Drachlinge, die alle anderen Rassen einst verklavt hatten. Dies leitete den Untergang der Unterdrücker ein und die ehemaligen Sklavenrassen befreiten sich von ihrem Joch. Dies ist nun etwa 1000 Jahre her und praktisch niemand hat mehr einen lebenden Drachling gesehen. Die Populationen sind mehr oder weniger durchmischt, so kommt es, das es praktisch keine Rassenvorurteile gibt. Nur weil jemand aus einem Zwergenkönigreich stammt, muß er noch lange kein Zwerg sein. Magie ist auf der Spielwelt allgegenwärtig und die meisten Bewohner beherschen ein oder zwei einfache Zauber, die das alltägliche Leben erleichtern.



Vampire: Die Maskerade
Hier erfährst du mehr...

Die Spielwelt von Vampire ist in einer alternativen Gegenwart angesiedelt. Der so genannten World of Darkness. An der Oberfläche schaut alles so aus, wie wir es kennen. Aber darunter gibt es jede Menge Übernatürliches. Unter anderem auch Vampyre. Und genau so einen spielt man. Leider keinen mächtigen, uralten Blutsauger, sondern eher ein kleines Licht in der Gesellschaft der Vampyre.

Aber das soll nicht so bleiben. Einer der Mächtigen der Stadt hat einen kleinen Auftrag für dich und ein paar andere "Glückliche". Du hast endlich die Gelegenheit, dich zu beweisen und an Status zu gewinnen. Die Gesellschaft der Vampyre ist immer noch eher mittelalterlich geprägt. Geld ist nützlich, aber die wahre Währung unter den Mächtigen sind Gefallen und Einfluß.

Die Menschen haben von dieser Schattengesellschaft keine Ahnung. Und das soll auch so bleiben. Daher heißt es auch "Die Maskerade". In der Gesellschaft der Vampyre gibt es mehrere eiserne Regeln. Die wichtigste ist die Erhaltung der Maskerade. Wer sich nicht dran hält, wird schnell seinen letzten Sonnenaufgang erleben. Diese Vampyre glitzern nicht in der Sonne, sondern sie brennen und das sogar recht schnell. Den letzten Sonnenaufgang erlebt ein Maskeradebrecher allerdings nur dann, wenn er nicht vorher anderen Unbill in die Arme läuft. Davon gibt es eine ganze Menge. Das fängt bei Werwölfen an und hört irgendwo bei den Vampyrjägern des Vatikan auf. Dazwischen liegt eine ganze Welt an Schrecken.



Vorraussetzungen:
Keine! Die Spielleiter bringen genug Würfel mit. Auch Vorkenntnisse braucht ihr keine. Je nach Runde bekommt ihr auch eine Auswahl an Charakteren gestellt oder baut kurz selber einen.

Wenn ihr zufällig einen Charakter für eines der Systeme bereits habt, bringt ihn einfach mit. Es ist allerdings vom Spielleiter und dem Abenteuer abhängig, ob man euren Charakter unterbringen kann oder nicht. Wie schon oben geschrieben, richten sich die Abenteuer auf der KiAI an Anfänger dieses Hobbys oder zu mindestens des Systems. Ein Auftrag, der für ein paar unerfahrene Abenteurer eine Herausforderung darstellt, ist möglicherweise für einen Erzmagus mit einem Fingerschnippsen erledigt. Sei also nicht traurig, wenn du deinen langgespielten und liebgewonnen Erzmagus in dem Abenteuer nicht spielen kannst. Die Entscheidung ob das passt oder nicht, liegt allerdings individuell beim Spielleiter. Vielleicht passt es ja. ;)

Man sieht sich auf der KiAI-Con,
Alex_H
Zuletzt geändert: 22.07.2017 01:25:58



Zurück