Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Comicfestival München 2017


Reihe Comicfestival München
Datum -
Adresse
Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München
Deutschland, Bayern
Treffpunkt
Kategorie Messe / Großveranstaltung
Größenordnung 500-2000 Besucher
Homepage http://2017.comicfestival-muenchen.de/
Der Animexx ist vertreten
Offizieller Veranstalter Heiner Lünstedt
Beschreibung

 

 

In München haben Comic-Veranstaltungen Tradition. Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München unterstützt die Comic-Kultur. Mit der schönen Alten Kongresshalle gegenüber der Theresienwiese wurde die ideale Örtlichkeit gefunden um die Vielfältigkeit der Comics zu präsentieren.

 

Tagesticket Erwachsene: 10 Euro

4-Tages-Ticket: 30 Euro

Kinder und Jugendliche bis 10 Jahren: frei

 

 

Link zum Ticketshop


 

Öffnungszeiten
Do    12:00 - 19:00
Fr,  Sa    10:00 - 19:00
So    10:00 - 18:00

 

 

Zu Gast sind in diesem Jahr wieder prominente Zeichner wie Terry Moore (“Strangers in Paradise“), Nicolas Tabary (“Isnogud“), Hermann (“Comanche“, „Jeremiah“), Ruben Pellejero (“Corto Maltese“, „Dieter Lumpen“), Peter Kuper (“Spion & Spion“), Ralf König (“Der bewegte Mann“, „Pornstory“), Klaus Voormann (Cover zum Beatles-Album “Revolver“), Tom Bunk (MAD) und viele mehr. Originalzeichnungen unserer Gäste werden zum Teil auch in Ausstellungen gezeigt.Vom 25. bis 28. Mai sind im Rahmen einer Messe alle Comic-Verlage und auch viele Independent-Plattformen vertreten. Sie bieten nicht nur ihre neuesten Comics an, sondern haben auch Künstler eingeladen, die für die Besucher ihre Lieblingsfiguren zeichnen. Das Comicfestival bietet neben Künstlergesprächen und Vorträgen auch Zeichenkurse an. So werden u. a. der Disney-Zeichner Ulrich Schröder und die Manga-Künstlerin Martina Peters in Zeichenkursen Jung und Alt unterrichten. Auch außerhalb der Alten Kongresshalle wird in München einiges geboten. Bereits ab 27. April wird es im Instituto Cervantes München eine Ausstellung zum argentinischen Comic-Phänomen “Eternauta“ geben. Ab dem 19. Mai zeigen wir politische Karikaturen von Horst Haitzinger im Bier- und Oktoberfestmuseum und am 21. Mai startet im Amerikahaus München eine Werkschau von US-Zeichner Denis Kitchen. Ab dem 12. Mai ist im Valentin Karlstadt Musäum die Ausstellung “50 Jahre Deutsches MAD“ zu sehen. In diesem Zusammenhang wird auch Herbert Feuerstein, der ehemalige Chefredakteur des Satiremagazin MAD mit dem PENG!-Preis für sein Lebenswerk geehrt und diesen am 27. Mai persönlich in der Alten Kongresshalle entgegennehmen.

Bin ich dabei?


33 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Galileo
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück