Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Düsseldorfer Barockfest Schloss Benrath 2014


Datum -
Adresse
Stiftung Schloss und Park Benrath
Benrather Schloßallee 100-106
40597 Düsseldorf
Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Treffpunkt
Kategorie Regionales (Sonstiges)
Homepage http://www.schloss-benrath.de/erleben/events/duesseldorfer-barockfest-schloss-benrath-2014/
Kontakt http://www.schloss-benrath.de/impressum/
Offizieller Veranstalter Stiftung Schloss und Park Benrath
Beschreibung

Düsseldorfer Barockfest Schloss Benrath 2014


Am Samstag, 02.08. und Sonntag, 03.08.2014 findet zum zweiten Mal das Barockfest in Düsseldorf statt.

 

Willkommen ist jeder, der sich für den Barock (Wikipedia) interessiert oder diese Epoche kennenlernen möchte.

 

Rund um das Schloss begrüßen wir wieder kostümierte Gruppen, Gaukler, Artisten, Musiker, Walking Acts und bieten attraktive Familienaktionen und ein ansprechendes Gastronomieangebot.  (Quelle: Veranstalter)


Öffnungszeiten:

Samstag, 02.08.2014, 14:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 03.08.2014, 11:00 bis 17:00 Uhr

 


Eintritt:

Tagesticket: 5,00 Euro
Wochenendticket: 8,00 Euro


Karten können vor Ort oder online gekauft werden.

 

 

 

Infos für Cosplayer:

 

Es handelt sich um eine Kulturveranstaltung im öffentlichen Raum (keine Convention)!

 

Die Veranstaltung findet im Freien statt.

 

Die Schloßinnenräume (Museum Corps de Logis) können nur mit Führung besichtigt werden (Hinweis: Fotoverbot).

 

Preise und Infos siehe Homepage:
Eintrittspreise & Öffnungszeiten

Führungen & verborgene Räume

Um den Veranstaltungsort sind genug Kulissen für Fotoshootings bzw., um Bilder von sich und seinem Outfit zu machen bzw. machen zu lassen, vorhanden.

 

 

Spoiler

Es versteht sich von selbst, dass ihr euren Müll wegräumt und ihr keine Blumenbeete oder Bäume beschädigt.

 

Der Schloßpark ist sehr weitläufig. Das fotografieren ist am / vor dem Schloß und im Park erlaubt (Für die komerzielle Nutzung braucht man natürlich eine Genehmigung.).

 

Infos zu Schloß Benrath auf Wikipedia

Schloßpark Übersichtskarte (PDF)

 

Der Schloßpark kostet, für gewöhnlich, keinen Eintritt.
Stellt euch darauf ein, dass eventuell nicht alle Bereiche der Parkanlage, an diesem Wochenende, frei zugänglich sein werden.

 

 

 

Anreise:

 

Straßenbahn:
Linie 701 und U74, Haltestelle Schloss Benrath

 

Zug:
S6, RE1, RE5 bis S-Bahnhof Benrath + 10 Minuten Fußweg

 

Auto:
A59, A46, Ausfahrt Benrath

 

Parken:
Auf allen öffentlichen Parkplätzen rund um das Museum, u.a.: Orangerie an der Urdenbacher Allee, Parkplätze an der Hildener Straße, Meliesallee und an der Benrodestraße sowie am Rhein am Benrather Schlossufer.

 

 

 

Gastronomie:

 

Es wird vor Ort Gastronomie geben.
Außerdem befindet sich in einem Teil des Schloßes ein Café (www.schlosscafe-benrath.de). Weitere Gastronomie-Angebote gibt es auf der Hildener Straße (zwischen Schloß Benrath und Benrath Bahnhof), sowie um den Benrather Marktplatz (z.B. Rewe auf der Hauptstraße).

 

 

 

Toiletten:

 

Im Besucherzentum, im westlichen Torhaus (Info, Kasse)).
Für gewöhnlich kostenfrei.

 

 

 

Weitere Infos zur Veranstaltung:

 

www.schloss-benrath.de/erleben/events/duesseldorfer-barockfest-schloss-benrath-2014/

www.facebook.com/events/792721450767991/?ref=22

 

Impressionen vom letzten Jahr:


www.wz-newsline.de/lokales/duesseldorf/ausflug-in-die-welt-des-barock-1.1401304

www.duesseldorf.de/725/veranstaltungen/events/725_210_benrath/index.shtml

 

Bin ich dabei?


3 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Phantom_of_light

Die Artistokraten
Tukkersconnexion -Lebende Couch und Gartenskulptur
Die Sandskulptur von Wladimir Degtyarov
Jardin des Epoques e.V.

Historische Holzspielzeuge
Greifvogelschau
ZEUS Stelzentheater

 

Artistokraten

Wie im vergangenen Jahr wird die hochkarätig besetzte Compagnie mit einem eigenwilligen und modernen Unterhaltungskonzept beeindrucken, das sich jenseits des traditionellen Varietés bewegt. Geprägt durch die künstlerische Herkunft ihrer
Gründungsmitglieder fühlen sich die Artistokraten der Tradition der Nouveau Cirque-Bewegung verpflichtet. Sie verknüpfen Tanz und Akrobatik auf dem Boden und in der Luft mit Live-Musik und Gesang und stehen dabei stets in hautnahem Kontakt zum Zuschauer. Ihre Bühne ist dort, wo Publikum ist. Die Artistokraten sind einer, wenn nicht die führenden Artistengruppe Deutschlands für Parkfeste dieser Art und habe in Presse und Rundfunk großartige Resonanzen.

 

Tukkersconnexion - Lebende Couch und Gartenskulptur

Sitzmöbel, Sofa, Ruhebank - Gäste nehmen Platz, um sich darauf auszuruhen und sich zu unterhalten. Doch die Lebende Couch mischt sich ein, sie beginnt zu flüstern, lenkt das Gespräch und versucht herauszufinden, ob die Couch-Gäste in Übereinstimmung miteinander sind. Setzen Sie sich mal hin und lassen Sie sich überraschen, was passiert. Auch die Zuschauer werden auf eine angenehme Art überrascht! Godelieve Huijs und Roy Tukkers wurden mit ihren ungewöhnlichen Walk-Acts bereits mehrfach ausgezeichnet. Die "Lebende Couch" erhielt beim World Statues Festival 2011 den Publikumspreis sowie den 1. Preis in der Kategorie Entertainment, 2012 den Publikumspreis beim Koblenzer Straßentheaterfestival. Die Gartenskulptur wurde als lebende Statur für das TNO Jubiläum mit der ehemaligen
Niederländische Königin Beatrix in Delft als exakte Kopie eines Gartenbildes entwickelt.

 

Jardin des Epoques e.V.

Stellen Sie sich vor: Der Kurfürst Carl Theodor, Bauherr des heutigen Schlosses, und seine Gemahlin, Elisabeth Augusta, präsumptive Hausherrin, haben die ganze Bevölkerung zum großen Gartenfest geladen! Sie haben nicht nur geladen, sondern sind auch „höchstpersönlich“ selber da. Im szenischen Spiel lässt der Düsseldorfer Verein JARDIN DES EPOQUES die Durchlauchigkeiten „auferstehen“, der Hofstaat zeigt, was Anno 1771 modemäßig à jour war und präsentiert auf Fecht-und Tanzkunst vergangener Zeiten.

Dort können sie hören – geschichtliche Schlossgeschichten - und staunen, schauen und mitmachen. Hautnah will JARDIN DES EPOQUES  das höfische Menschsein im 18. Jahrhundert vermitteln und bittet deshalb nach einer Schau mit Menuett und mehr auch Sie zum Tanz.

web: www.jardins-des-epoques.eu

 

[Änderungswunsch einreichen]

Zurück