Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Pokemon TCG City Championship


Datum
Adresse
Jugendzentrum Domino
Schützenstraße 1a

96450 Coburg
Deutschland, Bayern
Kategorie Wettbewerb / Turnier
Größenordnung 3-50 Besucher
Kontakt Black_Kirito
Beschreibung Hallo liebe Pokémonfans aus Coburg, Umgebung und ganz Deutschland.

Genauer Treffpunkt:

Jugendzentrum Domino Coburg
Schützenstraße 1
96450 Coburg

Parken kann man direkt am Anger gegenüber für ein kleines Entgelt.


Leider muss ich das Tunier am Sonntag absagen.

Wir haben im Moment leider zu wenig Teilnehmer und es würde sich nicht lohnen.
Ausserdem können wir am Sonntag erst ab 15 Uhr ins Domino kommen.

Das DS Tunier wird trotzdem stattfinden!!!

Und ansonsten wird die normale Liga wie üblich gespielt.

Freue mich über jeden der kommt.

Bin ich dabei?


5 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Black_Kirito
Hier findet Ihr die Deckliste, die Ihr bitte schon ausgefüllt mit zum Tunier bringt.

Im Anschluss des Pokémon TCG Tuniers, wird ein Videospiel Tunier stattfinden.
Alle nötigen Informationen findet Ihr hier:


Tuniervorraussetzungen:
Es dürfen keine anderen Nintendo DS™-Karten als die von Pokémon™ Schwarze Edition beziehungsweise Pokémon™ Weiße Edition, Pokémon™ Schwarz 2 Editionen beziehungsweise Pokémon™ Weiß 2 Editionen  verwendet werden.


Pokémon-Einschränkungen
Die Spieler dürfen Pokémon aus dem Nationalen Pokédex der Spiele Pokémon Schwarze Edition oder Pokémon Weiße Edition verwenden, die entweder im Spiel gefangen wurden, aus älteren Spielen übertragen wurden oder durch eine offizielle Event-Verteilung empfangen wurden.

Die folgenden Pokémon dürfen sich nicht im Team der Spieler befinden:

Mewtu, Mew, Lugia, Ho-Oh, Celebi, Kyogre, Groudon, Rayquaza, Jirachi, Deoxys, Dialga, Palkia, Giratina, Phione, Manaphy, Darkrai, Shaymin, Arceus, Victini, Reshiram, Zekrom, Kyurem.

Im Team der Spieler darf die selbe National-Pokédex-Nummer nur einmal vorkommen.

Alle Pokémon, die auf Level 51 oder höher trainiert wurden, werden für die Dauer des Kampfes auf Level 50 zurückgestuft. Dabei gelten folgende Regeln:

Jedes Pokémon behält alle Attacken, die es vor der Levelanpassung beherrschte.
Pokémon, die sich erst nach Level 50 weiterentwickeln, entwickeln sich bei der Levelanpassung nicht zurück.
Pokémon, die auf einem Level unterhalb von 50 sind, werden auf Level 50 hinaufgestuft.
Die Pokémon-Statuswerte werden auf Level-50-Niveau gebracht.

Jedes Pokémon im Team der Spieler darf ein Item tragen, jedoch dürfen zwei Pokémon nicht das selbe Item tragen.

Es dürfen nur Items verwendet werden, die in den Spielen Pokémon Schwarze Edition oder Pokémon Weiße Edition gefunden werden können oder über eine offizielle Event-Verteilung verteilt wurden.

Die Spieler dürfen nicht zwei Pokémon mit dem selben Spitznamen verwenden.

Spieler dürfen außerdem nicht ein Pokémon anmelden, das als Spitznamen den Namen eines anderen Pokémon trägt (z. B. ein Fasasnob mit dem Spitznamen Dusselgurr).
Spieler, die ungeeignete oder anstößige Spitznamen verwenden, werden nach Ermessen des Veranstaltungspersonals vom Turnier disqualifiziert.

Attacken:
Pokémon dürfen nur Attacken einsetzen, die durch folgende Methoden erlernt wurden:

-durch Levelanstieg
-mit Hilfe einer TM oder VM
-durch Züchten einer Ei-Attacke
-durch eine Spielfigur innerhalb des Spiels
-durch eine offizielle Event-Verteilung
-durch das Übertragen von Pokémon aus älteren Spielen per Poképorter oder die Transferanlage

Verboten sind die Attacken Freier Fall und Schlummerort

Weitere Informationen:
Der Einsatz von externen Geräten, die die Team-Pokémon modifizieren, ist ausdrücklich verboten. Während des Turniers werden stichprobenartig Prüfungen durchgeführt, um festzustellen, ob das Pokémon-Team eines Spielers durch ein externes Gerät modifiziert wurde. Teilnehmer, die mit modifizierten Pokémon erwischt werden, werden von der Veranstaltung disqualifiziert. Dabei ist es egal, ob der Spieler selbst seine Pokémon modifiziert hat oder diese modifizierten Pokémon von einem anderen Spieler empfangen wurden. Jeder Spieler ist selber dafür verantwortlich, dass er rechtmäßige Pokémon einsetzt. Das Veranstaltungspersonal vor Ort hat das letzte Wort, wenn es darum geht, ob ein Pokémon rechtmäßig ist oder nicht.

Spieler sollten das Veranstaltungspersonal umgehend darüber in Kenntnis setzen, wenn es augenscheinlich ein Problem mit einem Pokémon eines Gegenspielers gibt. Nach Ende des Kampfes stehen die Ergebnisse unwiderruflich fest. Proleme, die bis nach Ende des Kampfes nicht gemeldet werden, haben keinen Einfluss mehr auf das Ergebnis des Kampfes. Dabei spielt es keine Rolle, ob es tatsächlich ein Problem mit einem Pokémon des Gegenspielers gibt oder nicht.


Informationen zum Team:
Jedes Pokémonteam besteht aus 6 Pokemon die nicht in der oben aufgeführten Liste enthalten sind.

Kosten:
Die Teilnahme am Videospiel Tunier ist kostenlos

Preise:
Jeder Teilnehmer erhält eine Promokarte 2012 des Pokémon TCG.
Der 1. Platz darf sich zusätzlich über ein Pokémonbooster freun.
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück