Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Kampf um Kyoto - Theateraufführung von Byakko Gekidan


Datum
Adresse
Wilhelma Theater Stuttgart
Neckartalstrasse 9
70376 Stuttgart
Deutschland, Baden-Württemberg
Treffpunkt
Kategorie Japan-Kulturveranstaltung
Größenordnung 250-500 Besucher
Homepage http://www.byakko-gekidan.de/
Kontakt TiaChan
Offizieller Veranstalter Deutsch-Japanische-Gesellschaft Baden-Württemberg (DJG BW)
Beschreibung
Wie einst mein Lehrmeister, so ziehe auch ich nun von einer Provinz zur andern und lasse die wissen, die die Geschichten vernehmen wollen, was geschrieben steht in den alten Erzählungen unseres Landes, in den Erzählungen, die Hōgen-, Heiji- und Heike Monogatari heißen, und die uns berichten vom Aufstieg und Fall des Kriegergeschlechts der Taira, die im 12. Jahrhundert in Japan herrschten, aber von denen doch – wie mächtig und tapfer sie auch waren – weiter nichts blieb, als der Traum einer Frühlingsnacht, nichts weiter als Staub vor dem Winde. Und damit ihr mit eigenen Augen seht und mit eigenen Ohren hört, was sich zugetragen hat in jener Zeit, haben sich Studierende der Japanologie Tübingen zusammengefunden – Studierende, von denen sich einige im zweiten, im vierten, andere wiederum im sechsten Fachsemester befinden –, um euch zu zeigen, was einst geschah mit Taira no Kiyomori, der der Mächtigste unter den Mächtigen in unserer Hauptstadt Kyōto im 12. Jahrhundert gewesen war.

...

Die Aufführung im Wilhelma Theater in Stuttgart, die im Rahmen der Feierlichkeiten "150 Jahre Freundschaft Deutschland-Japan" von der DJG Baden-Württemberg möglich gemacht wird, ist die nun fünfte Aufführung dieses auf den klassischen japanischen Epen Hôgen- und Heike Monogatari basierenden Theaterstücks, geleitet von Dr. Andreas Mrugalla, dargestellt von Studenten der Japanologie und anderer Fakultäten der Uni Tübingen. Der erste Auftritt fand im botanischen Garten Tübingen im Rahmen des im Mai 2007 veranstalteten Kirschblütenfestes statt. Es folgten Auftritte auf dem Sommerfest der Japanologie, im Lindenmuseum Stuttgart und im Landestheater Tübingen (LTT). Bei der letzten wurden erstmals Licht, Ton und Hintergrundprojektionen verwendet. Auch sonst hat die Gruppe in dieser Zeit einiges dazu gelernt, und neue, spannende Szenen wurden eingebaut. Lasst euch also überraschen! :)

Eine feierliche Veranstaltung jetzt, in dieser für Japan schweren Zeit?
Ja, gerade jetzt, denn die Einnahmen
werden über die Verbindungen der DJG Baden-Württemberg zu der DJG Sendai und der DJG Fukushima an Hilfe für die Opfer der Katastrophe in Japan gespendet.

Wie kommt man hin?
Das Wilhelma Theater ist nur ein paar Meter von dem Wilhelma Zoogarten-Eingang entfernt. (Wenn man mit dem Gesicht zum Zoo-Eingang steht, einfach nach rechts laufen.) Parken kann man auf dem Wilhelma-Parkplatz, der bis eine Stunde nach dem Ende der Vorstellung geöffnet bleibt.

Wann war das nochmal?
Am Samstag, den 9. April 2011, um 19 Uhr. Einlass ist schon früher, wahrscheinlich ab 18 Uhr.

Wo kann ich Karten kaufen?
Entweder an der Abendkasse direkt vor der Vorstellung oder - von Byakko Gekidan empfohlen - über Kartenvorverkauf, direkt im Theater, am Telefon oder im Internet:


Wilhelma Theater
Neckartalstrasse 9
70376 Stuttgart
Mo-Sa: 9.00-14.00 Uhr
Do: 9.00-19.00 Uhr
Tel.: 0711 / 95 48 84 95
vorverkauf@wilhelma-theater.de
www.wilhelma-theater.de

Die Kartenpreise variieren zwischen 13 und 19 Euro, eine Ermäßigung von 3 Euro ist möglich, Karten für Kinder kosten nur 5 Euro.

Bin ich dabei?


10 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 TiaChan
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück