Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Wolfsgeheule aus dem Keller


Unterevent von: Animexx-Treffen München (März 2011) (12.03.2011)
Datum
Adresse
Jugendzentrum Aquarium
Alois-Wunder-Straße 1
81241 München

Keller
Deutschland, Bayern
Treffpunkt
Kategorie Club-/Gruppentreffen
Größenordnung 3-50 Besucher
Kontakt  Calafinwe
Beschreibung
Ab 19.00 Uhr im Keller

Es wird ab 8 Leuten gespielt. Wir warten nicht auf Nachzügler! Neulinge sowie erfahrene Spieler immer gerne gesehen :-)

Selbstverfreilich kostenlos für jeden, der mitspielen möchte. Da es aber innerhalb des Gebäudes stattfindet, wo das Animexx-Treffen ist, sollte jeder brav seinen Eintritt von 3,00 Euro bezahlt haben.

Orga: Calafinwe
Bin ich dabei?


16 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Calafinwe
Ziel des Spiels
Ziel der Dorfbewohner: Alle Werwölfe eliminieren
Ziel der Werwölfe: Alle Dorfbewohner eliminieren
Ziel des Liebespaars: Alle anderen eliminieren
Ziel des weißen Wolfs: Alle anderen eliminieren

Ablauf des Spiels
Nachtphase:
  • Die Spieler schließen die Augen
  • Der Spielleiter ruft die handelnden Charaktere einzeln auf und leitet sie an
  1. Amor (1. Nacht)
  2. Liebespaar (1. Nacht)
  3. Seherin
  4. Werwölfe
  5. Weißer Wolf (jede 2. Nacht)
  6. Hexe,
  7. Rabe (ab der 2. Nacht)

Tagphase:
  • Der Spielleiter weckt das Dorf bis auf die jeweiligen Opfer
  • Der vom Raben angeschuldigte Spieler ist automatisch nominiert
  • Es erfolgt die Dorfdiskussion darüber, wer Werwolf sein kann
  • Es werden bis zu zwei weitere Nominierungen gemacht
  • Abstimmung zwischen den drei Nominierten
  • Der Spieler mit den meisten Stimmen gegen sich stirbt

Charaktere
Amor: Verkuppelt zwei Spieler seiner Wahl (eventuell auch sich selbst). Der Spielleiter gibt den entsprechenden Spielern ein Zeichen. Die Verliebten haben im Laufe des Spiels die Aufgabe, den Partner zu beschützen, denn wenn einer der beiden stirbt, macht es ihm der Partner trauernd nach; sie dürfen nie gegen­einander stimmen.
Seherin: Die Seherin erwacht, während alle anderen schlafen und darf sich eine Person aussuchen, deren Rolle ihr der Spielleiter of­fenbaren soll. Da die Seherin zu jeder Runde die Rolle einer weiteren Person im Spiel kennt, kann sie großen Einfluss nehmen, muss aber ihr Wissen vorsichtig einsetzen.
Werwölfe: Erwachen 1x pro Nacht und er­wählen einstimmig ein Opfer
Weißer Werwolf: Wacht in jeder Runde als normaler Werwolf mit den anderen Werwöl­fen auf. Jede zweite Nacht erwacht er direkt nach den Werwölfen zusätzlich und kann einen der anderen Werwölfe eliminieren.
Hexe: Die Hexe erwacht direkt nach den Wer­wölfe. Sie kann dieses Opfer mit einem Heil­trank retten, muss aber nicht. Weiter kann sie mit einem Gifttrank einen anderen Spieler tö­ten.
Jäger: Scheidet der Jäger aus dem Spiel aus, feuert er in seinem letzten Atemzug noch einen Schuss ab; d.h. er reißt einen Spieler seiner Wahl mit in den Tod.
Mädchen: Das kleine Mädchen darf nachts in der Werwolf-Phase heimlich blinzeln, um so die Werwölfe zu erkennen. Die Werwölfe achten natürlich darauf, das Mädchen dabei zu ertappen.
Der schwarze Rabe: Der schwarze Rabe kann jede Runde einen anonymen Drohbrief an ein bestimmtes Haus heften, wodurch der dort wohnende Spieler beim nächsten Tag auto­matisch zwei Stimmen gegen sich hat.
Hauptmann: Wird zu anfang eines jeden Spiels gewählt und hat später bei der Dorfabstimmung zwei Stimmen.
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück