Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Kramermarktsumzug - OATH Beitrag 2010


Reihe OATH - Oldenburger Anime Treffen Ha
Datum
Adresse
Treffpunkt wahrscheinlich der Hauptbahnhof, anschließend quer durch Oldenburg und zum Bahnhof zurück.
26122 Oldenburg
Deutschland, Niedersachsen
Treffpunkt
Kategorie Regionales (Sonstiges)
Größenordnung 3-50 Besucher
Kontakt Entweder im Zirkelforum oder direkt bei der Orga deines Vertrauens
Beschreibung Auch 2010 nimmt das OATH wieder am Oldenburger Kramermarktsumzug teil!


Die Organisation läuft, da endlich die ofiziellen Daten von der Stadt vorliegen <3
Wir werden dieses Jahr als Fußgruppe teilnehmen.


Auf der zweiten Seite findet ihr Informationen zum Ablauf des Umzuges, den freiwilligen Vorbereitungstreffen in den Wochen davor und dem ebenfalls freiwilligen gemeinsamen anschließendem Marktbesuch.

Auf der dritten Seite findet ihr alle Informationen zu den 'Teilnahmebedingungen' (wie den Dresscode und den Teilnahmebeitrag) und Regelungen zB für euer Gepäck.



Bitte tragt euch nur ein, wenn ihr die Beschreibung auch gelesen habt :)
Bitte aboniert den Newsletter nicht ab. Wir werden euch noch ein, zwei Rund-ENS schicken - damit ihr alles wichtige mitbekommt. Zuspamen werden wir auch natürlich nicht.
Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr kommen könnt, tragt euch ein und klickt an, dass ich 'noch unsicher' seid. Ein Kommentar mit einer kurzen Begründung wäre schön (und tragt euch gegebenenfalls wieder aus...)
Bin ich dabei?


19 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Handtuch-Queen
 Kanji
 Oodomo
In den Wochen vor dem Umzug könnte es noch diese Treffen geben:
vll Orgatreffen, Deko-Basteltreffen, vll noch ein zweites, Einkaufstreffen (nur Orga)


Der Zeitplan 2010:

12:00 Uhr sammeln am Bahnhof
12:50 Uhr Abmarsch zur Ecke Elsäßer Str/ Sedanstraße (Treffpunkt der Stadt)
13:15 Uhr Ankunft am Treffpunkt, dann erzwungenes 'Gammeln' (Fotos, Quatschen, Naschen)
14:30 Uhr Abmarsch
~ 17:00 Uhr Ankunft an der EWE Arena/ Bahnhof


Am Umzugstag wird es so ablaufen:
Wir treffen uns zunächst am Bahnhof um anzukommen, Geld einzusammeln, Bonbons zu verteilen und ein bisschen zu quatschen.
Anschließend geht es weiter zu einem der Vortreffpunkte der Stadt. Hier werden wir mit allem wichtigen fertig sein und warten lediglich auf den Start. Die Zeit werden wir uns mit Naschen, quatschen und einem Fotoshooting amüsant und durchaus sinnvoll zu vertreiben versuchen.
Irgendwann geht es weiter zum ofiziellen Startpunkt des Umzuges, dem Theater.
Auf dem Weg dahin werden Erfahrungsgemäß 50% der Bonbons geworfen, obwohl die Strecke kürzer ist und kaum Zuschauer vorhanden sind...
Hinter dem Theater angekommen muss man meistens noch etwas warten, dann erst geht der richtige Umzug los.
Die Parade schlängelt sich um die Innenstadt herum (Theater, Lappan, Pferdemarkt, dann nach rechts durch eine Seitensstraße, EWE-Arena) zum Marktplatz (in der Nähe des Bahnhofes).
Währenddessen gibt es neben dem Zuschauerpulk, glücklichen, nach Bonbons bettelnden Kindern und einigen wenigen Cosplayerkennenden 'Fans' auch interessante Stationen:
vor dem Theater (an der Ecke) ist der NDR der die erste Hälfte des Umzuges live überträgt
vor dem Horst Janssen Museum steht eigentlich der O1, der Stadtsender, der ebenfalls etwas übertragen sollte... (2009 nicht vohanden)
und vor der EWE-Arena ist die Ehrentribühne mit dem Bürgermeister und geladenen Ehrengästen, die alle Teilnehmer ansagen und kurz etwas dazu erzählen.
Auf der Letzten Hälfte gibt es auch vermehrt Fotografen von verschiedenen (Online-)Zeitungen.
Am Kramermarkt(-sparkplatz) angekommen ist der Umzug vorbei.
Das offizielle Treffen ist beendet - und keine Sorge der Bahnhof ist direkt daneben, wir bringen die, die sich nicht auskennen gerne vorbei :)

Anschließend besteht die Möglichkeit des gemeinsamen Marktbesuches.
2009 gab es zwei Gruppen, eine ist direkt im Cosplay über den Markt gelaufen, eine ist erst nach hause/ zu Freunden um sich umzuziehen und erst dann über den Markt zu gehen.
Empfehlenswert ist natürlich Version zwei, da nicht alle Kostüme markttauglich sein werden, sei es weil sie zu sperrig, zu kalt oder einfach zu unbequem sind. Außerdem entgeht man ohne Cosplay der Aufmerksamkeit der dummen Betrunkenen leichter. :)
Den Dresscode findet ihr aus Gründen der Übersicht ganz unten.

Kosten
Da wir Ausgaben haben (Miete für den Wagen, Deko, Bonbons) müssen wir pauschal von jedem vorraussichtlich etwa 3,5€ einsammeln.



Wagen
Wir werden dieses Jahr keinen Wagen haben, da sich dieser für nur ~20 Personen einfach nicht rentiert.
Toll wäre es, wenn wir einen Bollerwagen auftreiben könnten, damit wir Kleinkram transportieren könnten...


Gepäckaufbewahrung
Wir können unterwegs nicht unendlich viele Sachen mitnehmen.
Ehrlich gesagt können wir so gut wie gar nichts mitnehmen können. Falls wir einen Bollerwagen auftreiben können, werden wir dort genug Platz für Handys und Getränke haben - wen nicht wird sich jeder für sich selbst etwas einfallen lassen müssen. Umhängetaschen und Rucksäcke während des Umzuges gehen NICHT, weil das einfach furchtbar aussieht :/
Deswegen werden wir alles weitere entweder in einem Auto eines Teilnehmers oder in einem gemeinsamen Schließfach am Bahnhof zurücklassen.


Deko für den Wagen
Entfällt weitgehend.
Wir haben bereits zwei OATH-Banner und könnten diese entweder für einen möglichen Bollerwagen oder als Transparet benutzen.
Bringt eure eigenen Ideen ein und nehmt an der Diskussion im OATH-Zirkel teil!


Mitnehmen
Neben euch selbst, eurem Cosplay und dem Teilnehmerbeitrag solltet ihr noch einen Korb oder eine Tasche für Bonbons mitbringen :)


Dresscode
Wir möchten, dass ihr euch Mühe mit eurem Erscheinungbild macht und nicht 08/15 erscheint.
An dem Umzug nehmen viele Gruppen teil und wir möchten positiv auffallen.
(Und wir haben nur unsere Cosplay-Kostüme - keine schöngeschmückten Wagen oder tolle Musik.)
Außerdem repräsentieren wir, als das OATH, (zumindestens in den Augen der Zuschauer) alle Cosplayer und Mangafans im allgemeinen und dadurch auch irgendwie Animexx.

Im Folgenden beschreiben wir detailliert was alles erlaubt ist und was wir uns wünschen.

Wir fänden es toll, wenn wir viele verschieden Cosplays dabei hätten und so ein breites Spektrum abdecken könnten:

Cosplay
Cosplay ist natürlich in (fast) allen Variationen erlaubt.
Besonders schön wären 'Kreaturen' Cosplays, Cosplays mit Wiedererkennungswert für 08/15 Schaulustige und besonders auffällige Cosplays.
Gut wäre, wenn wir keine Doppelcosplays und jeweils nur wenige Vertreter von "Uniformen-Cosplays" hätten. Bei Film- oder Amerikacosplay ist eine vorherige Absprache mit der Orga erwünscht.
Zu zivile Cosplays, die sich kaum von regulärer Kleidung unterscheiden, sind nicht erlaubt. Wenn ihr euch unsicher seid, fragt einfach nach :)

Kimono
Natürlich dürft ihr in typisch japanischer Kleidung kommen! Egal ob es sich um einen Kimono oder Yukata, Miko- oder Kendo-Uniform handelt, wir freuen uns darüber :)

Schuluniformen
Schuluniformen sind erlaubt, sei es als Cosplay oder als Eigenkreation. Letztere sollten jedoch etwas nach Anime ausschauen und nicht einfach nur aus einer alten Bluse und einem schwarzen Rock bestehen.

Lolita
Lolitas sind toll!
Beachtet aber bitte den dazugehörigen Dresscode.

Visual Kei und Dekora
sind auch erlaubt, jedoch sollten die Outfits ziemlich extrem sein :)

eigene Designs/ Charaktere und Catgirls
sind dann erlaubt, wenn sie nach Cosplay aussehen - und vorher kurz mit der Orga abgesprochen werden, bevorzugt mit Bild.
Zivile Outfits (im Sinne von Straßenbekleidung, die das Publikum selbst auch an hat) sind nicht erlaubt. Selbst dann nicht, wenn diese mit Katzenohren oder bunten Perücken kombiniert werden.
Bitte verschont uns mit "ich bin Narutos Cousin, der trägt ne Jeans und ein T-Shirt"-Auftritten. Das ganze soll schon nach etwas aussehen.

Ausdrücklich verboten ist 'hug me'.

Als Faustregel gilt: Je auffälliger, desto besser.

Eine möglichst aktuelle Liste der geplanten Cosplays und Outfits findet iher hier
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück