Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

KIAI on tour:Wir stürmen Circus Roncalli


Reihe KiAI - Fantreffen Kiel
Datum
Adresse

24145 Kiel
Deutschland
Treffpunkt
Kategorie Regionales A/M-Treffen
Kontakt GacktXHyde
Beschreibung Veranstaltung: Circus Roncalli in Kiel
Datum: Sonntag 28.09.08
Beschreibung: Beginn 18:00 Uhr
Ort: Kiel
Spielstätte: Kai-City
Eintritt:
Kat.1 EUR 58,85
Kat.2 EUR 53,10
Kat.3 EUR 43,90
Kat.4 EUR 37,00
Kat.5 EUR 28,95 dieses nehmen wir
Kat.6 EUR 20,90 zurzeit leider nicht buchbar

Wir treffen uns um 17:00 am Haupteingang.
Cosplays sind natürlich wie immer erlaubt.
Jeder kann kommen der Lust hat und natürlich Geld für den Eintritt.
Wer sich einträgt ist auch angemeldet wer doch nicht kann bitte auch unbedingt abmelden am besten bei mir persönlich, da ich versuchen werde die Karten für uns zu reservieren!
Wer gerne eine andere Karte bzw eine andere Preis klasse möchte sagt mir bitte auch Bescheid!

Naja ich hoffe auf rege Teilnahme!!!

Um so mehr kommen um so höher ist unsere Chance Gruppen-Rabatt zu bekommen!!
Ab 10 Personen gibt es nämlich 20% Rabatt das wären dann nur noch 16 für jeden.
Des weiteren gibt es plätze für 11-16 € die dann allerdings mit Sichtbehinderung sind.
Ich habe herausgefunden das es noch eine weiter Preisklasse gibt!
Wenn man Ermäßigungskarten hat dann wäre das günstigste 16-23 €
ich bezweifle dann allerdings das es dann noch extra Gruppen-Rabatt gibt...müsste man vor Ort abklären...
Bin ich dabei?


1 Mitglied hat sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 IsshiShiohara
Mit neuer Inszenierung auf Tournee
30 Jahre Circus Roncalli

30 Jahre Roncalli – das heißt 30 Jahre Träumen, Staunen, Lachen. 1976 hat Bernhard Paul den Circus buchstäblich aus dem Nichts erschaffen – heute gehört Roncalli zu den renommiertesten Circus-Unternehmen der Welt. Mit dem neuen Programm knüpfen Bernhard Paul und sein neues Ensemble an die liebgewonnenen Inszenierungs-Elemente früherer Jahre an und schaffen mit innovativen Ideen neue magische Manegenmomente. Zauberhaftes, Liebenswürdiges, Komisches und Sinnliches aus der Welt des Theaters und des Circus entführen das Publikum ins Reich der Phantasie und des Phantastischen. Im Vordergrund steht Spitzenklasse-Artistik, deren Akteure auf den internationalen Circusfestivals als Preisträger gefeiert wurden. Allen voran Starclown David Larible, der in den USA im größten Circus der Welt großartige Erfolge feiern konnte. In Recklinghausen öffnet sich erstmals der rote Samtvorhang für die neue Manegeninszenierung der Saison 2008, es folgen Gastspiele in Nordrhein Westfalen und in der zweiten Jahreshälfte in Norddeutschland.
„Damit unsere Vorstellungen zu etwas ganz Besonderes wird, bin ich durch die ganze Welt gereist, um attraktive Darbietungen für das neue Programm aufzuspüren“, betont Bernhard Paul. Denn der Prinzipal weiß, was er seinem Circus und seinem Publikum schuldig ist. „Es ist ein Riesenerfolg, wenn ein Unternehmen aus der Unterhaltungsbranche heute so lange vom Publikum geliebt wird,“ freut sich Paul. Seit der Gründung 1976 haben sich mehr als 15 Millionen Menschen vom Circus Roncalli verzaubern lassen.

Das Erfolgsrezept: Paul erfindet seinen Circus ständig neu, ohne sich und seinem unverkennbaren Roncalli-Stil dabei untreu zu werden. Denn von Zeitgeist hält Bernhard Paul ebenso wenig wie vom Festhalten an verkrusteten Traditionen. Er setzt lieber Trends. So will der „Erneuerer der Circuskunst“, wie ihn einst die „Zeit“ nannte, mit Top-Artisten aus aller Welt einmal mehr beweisen, welchen Stellenwert qualitätvolle Live-Unterhaltung gerade heute haben kann.
Circus Roncalli ist wie kaum ein anderer Circus berühmt für seine Clowns. Ob Pic, Francesco Caroli, Peter Shub, David Shiner, oder natürlich Zippo alias Bernhard Paul: Bei den Fans schlagen die Herzen höher, denken sie an diese Clowns aus der Roncalli-Historie zurück. Stehen sie doch noch heute für herzerwärmenden Humor und liebenswürdige Komik. Mit DAVID LARIBLE hat Bernhard Paul einen Meister des Clownsfachs verpflichten können, der dieser Tradition in nichts nachsteht. Der gebürtige Italiener wurde in seinem 13-jährigen Engagement beim größten Circus der Welt zum gefeierten Star in den USA. Bei Roncalli setzt er diese Erfolgsgeschichte nun fort.
Das rund zweieinhalbstündige Circusprogramm verspricht neben diesen Kabinettstückchen aber noch viel mehr: „Wir möchten eine paradiesische Nische schaffen. In einer von Machtgier und Kompromisslosigkeit, Armut und fehlender menschlichter Wärme, virtuellen Superstars und Seifenopern geprägten Welt kann gerade der Circus vorübergehend eine nötige, wie auch willkommene, anspruchsvolle Erholung vom Dauerstress des Alltags sein“, erklärt Bernhard Paul. „Unsere Artisten kommen aus aller Welt – aus Südamerika, Russland, Frankreich oder Spanien. Die Oase Circus zeigt, dass Miteinander über alle Grenzen möglich ist. Circus lebt dies in jahrhundertealter Tradition. Und alle haben ihren Spaß dabei.“
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück