Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Nacht der Museen 2008 Frankfurt & Offenbach


Datum
Adresse
Frankfurter Museumsufer-Szene links und rechts des Mains.
Frankfurt am Main
Deutschland, Hessen
Treffpunkt
Kategorie Regionales (Sonstiges)
Homepage http://www.nacht-der-museen.de/frankfurt/index.php
Beschreibung Kultur in Frankfurt bei Nacht! Bereits zum neunten Mal lädt das Frankfurter Kulturdezernat am 26. April zum nächtlichen Kulturevent. In der NACHT DER MUSEEN wird Kunst zu einem ganz besonderen Erlebnis, wenn rund 50 Museen, Kulturinstitutionen und Galerien von 19 bis 2 Uhr ihre Pforten für ein spannendes und abwechslungsreiches Programm öffnen. Zu ihren jeweiligen Dauer- und Wechselausstellungen setzen die Museen passende und außergewöhnliche Akzente: Performances, Interaktionen, Partys, Lesungen, Livemusik, Open-Air-Highlights und spannende Führungen lassen Museumskultur in neuem Licht erstrahlen. In diesem Jahr gibt es insbesondere für Fußballfreunde, Afrika-Fans und Sterngucker viel zu entdecken: Erstmals dabei sind das Eintracht Frankfurt Museum, das Deutsche Albert-Schweitzer-Zentrum, die Evangelische Stadtakademie und die Sternwarte Frankfurt.

Mit seinen Museumsufern verfügt Frankfurt über ein einzigartiges Ensemble links und rechts des Mains, das ein Aushängeschild für die gesamte Frankfurter Museumslandschaft ist. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern, die das besondere Museumsufer-Flair für sich entdecken wollen, nicht nur heute anregende und unvergessliche Stunden.
KunstGenuss. Das ist das Motto der neunten Frankfurter NACHT DER MUSEEN. Rund 50 Frankfurter und Offenbacher Museen wollen Sie und Ihre Sinne mit ausgesuchten ästhetischen Leckerbissen verwöhnen.

Es erwarten Sie aussergewöhnliche Ausstellungen, Performances und Lesungen. Wir freün uns, dass Ernst & Young als Hauptsponsor Sie zu dieser besonderen Nacht wieder einladen darf. Wir wünschen Ihnen viel Freude auf Ihrer Reise durch die Welt der Museen und Galerien. Geben Sie Ihren Sinnen freien Raum und geniessen Sie die Kunst! Sie haben dafür eine ganze NACHT lang Zeit.
Bin ich dabei?


3 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 SilenceStar
Die Museen präsentieren sich zur 9. NACHT DER MUSEEN erstmals mit einem gemeinschaftlichen Logo. "Museumsufer Frankfurt" ist das visuelle Dach der einzigartigen Frankfurter Museumsufer-Szene links und rechts des Mains.

Auch in dieser NACHT DER MUSEEN öffnen wieder Frankfurter und Offenbacher Museen gemeinsam ihre Türen und bieten Kunstgenuss der Extraklassse. An die 50 Museen und Ausstellungshäuser präsentieren weit über 100 Künstler und Liveacts sowie zahlreiche beeindruckende Kultur- und Kunsterlebnisse.

Im Eintracht Frankfurt Museum ist die NACHT DER MUSEEN dicht am Ball, und in der Sternwarte Frankfurt kommt man dem Himmel ein Stück näher. Das Deutsche Albert-Schweitzer-Zentrum präsentiert in einer Ausstellung den großen Urwaldarzt und Ethiker, begleitet von afrikanischen Rhythmen. Die Ev. Stadtakademie Römer9 stellt sich als lebendiger Ausstellungsraum vor, und die Liebieghaus Skulpturensammlung beeindruckt mit ihrer neuen Dauerausstellung. In der Paulskirche sind die feinsinnigen Arbeiten der bekannten Karikaturisten Greser & Lenz zu sehen. Im Archäologischen Garten entfacht die "Ginkgo-Jagd" eine rasante Performance mit Tanz, Feuer und Stelzenakrobatik. Im Westhafen Tower kann man Kunst, Livemusik und einen grandiosen Ausblick über Frankfurt genießen. Mit einer Dampflok und einer historischen Trambahn geht′s nostalgisch auf NACHT DER MUSEEN-Tour. Rundgänge laden ins historische und "sündige" Frankfurt ein.
Rund 50 Museen und Ausstellungshäuser in einer Nacht zu einem Preis! Mit der Karte für 12 Euro zur NACHT DER MUSEEN ist der Eintritt zu allen teilnehmenden Museen und Galerien frei. Besitzer der Museumsufer Card erhalten freien Eintritt zu der Veranstaltung und können darüber hinaus kostenfrei ein Jahr lang alle Frankfurter und Offenbacher Museen des Kooperationspools besuchen, so oft sie wollen. Die Museumsufer Card kostet jährlich 65 Euro und ist auch in der NACHT DER MUSEEN in allen Museen erhältlich.
Mit der NACHT DER MUSEEN-Eintrittskarte oder mit Ihrer Museumsufer Card haben Sie am 26. April 2007 freien Zutritt zu allen teilnehmenden Museen und Ausstellungshäusern. Zudem können Sie die Shuttle-Busse, das Shuttle-Schiff, die historische Eisenbahn (Eiserner Steg - Friedens- brücke/Westhafen Tower) und die historische Trambahn (Zoo–Römer–Verkehrsmuseum Frankfurt) kostenlos benutzen.


Einlass ist ab 19 Uhr; Öffnungszeiten bis 2 Uhr (Galerien bis 24 Uhr).


Länger haben geöffnet: Haus am Dom, Museum der Weltkulturen und Schirn Café.
Programmpunkte ohne Zeitangabe finden die ganze Nacht statt, von 19 bis 2 Uhr.


Getränke-, Speisenverzehr und Rauchen sind in den Ausstellungsbereichen nicht gestattet.


Kostenloser Shuttle-Bus-Service von 19 bis 2 Uhr


Bei Überfüllung eines Museums kann es manchmal zu Einlassverzögerungen kommen – in diesem Fall am besten auf ein anderes Museum ausweichen.


Die zentrale Info-Station finden Sie am Frankfurter Römerberg.

Info-Hotline: (069) 97460-555
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück