Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Saltatio Mortis im LCB Wuppertal


Datum
Adresse
LCB - Live Club Barmen
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42269 Wuppertal
Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Kategorie Konzert
Homepage http://www.lcb-online.de/
Beschreibung Da waren's plötzlich acht... es hat sich viel getan, im vergangenen Jahr, bei den Spielleuten von Saltatio Mortis. Im Herbst 2006 erlebten die sympathischen Mittelalter-Rocker durch das Ausscheiden dreier langjähriger Mitstreiter die erste Umbesetzung der siebenjährigen Bandgeschichte. Doch von Krisenstimmung oder Auflösungserscheinungen keine Spur, im Gegenteil: Verstärkt durch neue hochtalentierte und motivierte Mitstreiter sind Saltatio Mortis 2007 wieder ungebremst am Start - "Aus der Asche", mit einem brandneuen Album, das keinen Zweifel daran lässt: Mittelalter rockt wie eh und je.
Den Silberling mit Spielmannsrock erster Güte gibt es ab dem 31. August 2007 im Handel; im Oktober begeben Saltatio Mortis sich auf Club-Tour. Die stetig wachsende Fangemeinde wartet gespannt auf die Rückkehr der heißgeliebten Spielleute, die - neben ihren Wurzeln auf den Mittelaltermärkten der Nation - als begehrte Gäste auch auf großen Festivals wie dem Wave Gothic Treffen und dem Meera Luna aufspielen - beim renommierten Burgfolk-Festival 2006 standen die Spielleute aus Baden-Württemberg als Headliner auf der Bühne.

In neuer Besetzung und mit neuen Titeln bleiben Saltatio Mortis ihren Ansprüchen und ihrem Sound treu, legen aber nach ersten Aussagen der Fachpresse das mit großem Abstand beste Album vor. Druckvoller, unverfälschter Sound mit historischem und modernen Instrumenten, Rock-Melodik im Einklang mit archaischem Sackpfeifen-Sound - souverän, nonchalant und komplett handgemacht zu einem wiedererkennbaren, typischen Klang vereint und von mal frechen, mal kritischen oder poetischen Texten begleitet. Dabei meiden Saltatio Mortis Vorhersagbares - das macht die Gruppe mit jeder neuen Produktion, mit jedem Konzert spannend zu entdecken. Saltatio Mortis verkörpern ein zeitloses und daher universalgültiges Klangerlebnis. "Wer tanzt, stirbt nicht", lautet das Motto des Oktetts, das auch zukünftig allerlei Überraschungen für seine Fans bereits hält.

SALTATIO MORTIS sind:

Alea der Bescheidene: Gesang, Dudelsack, Schalmei
Cordoban der Verspielte: Dudelsack, Schalmei, Flöten, TinWhistle & LowWhistle
El Silbador: Dudelsack, Schalmei
Falk Irmenfried von Hasen-Mümmelstein: Dudelsack, Drehleier, Schalmei, Nyckelharpa
Bruder Frank: Bass, Chapman Stick
Lasterbalk der Lästerliche: Drums, Perkussion
Mik El Angelo: Gitarre, Zister
Thoron Trommelfeuer: Dudelsack, Schalmei, Perkussion

Feuerschwanz, das ist komödiantisches Musiktheater zwischen "Ritter der Kokosnuss" und "E.A.V.". Als Raubritterbande zieht des "Hauptmanns geiler Haufen" durch die Lande und verbreitet den Wahlspruch ihrer neuen CD: "Met und Miezen".
Der fetzig-tanzbare, mittelalterlich-folkige Sound ist Ausgangspunkt für ausgedehnte humoristische Streifzüge quer durchs Mittelalter.

www.saltatio-mortis.com/
Bin ich dabei?


1 Mitglied hat sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Zodiel
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück