Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

PILCROW: Bauernopfer

Oneshot, von Euleweis

[21] [20] [19] [18] [17] [16] [15] [14] [13] [12] [11] [10] [9] [8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]
Großansicht       Vollbild


Blättern mit der linken / rechten Pfeiltaste möglich
Kommentare zu dieser Seite (6)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  SANACHI
2017-07-01T12:14:43+00:00 01.07.2017 14:14
Mir hat der Doujin richtig Spaß gemacht zu lesen, und diese Worte von dir am Ende finde ich wirklich schön!
Antwort von:  Euleweis
02.07.2017 19:39
Vielen Dank fürs Lesen! Freut mich sehr. :)
Von:  Chino-kun
2016-09-12T17:58:06+00:00 12.09.2016 19:58
Schade, dass dein Douji schon zu Ende gegangen ist. T.T
Aber ich freue mich auf jeden Fall darauf mehr von dir zu lesen. ;)

Was Feedback angeht habe ich den Beitrag von Sealie gelesen und stimme mit ihr 100%ig überein. Man weiß leider nicht so genau was die klare Message sein soll, weil viele verschiedene Themen angerissen werden (Schach, Jays Liebe, sein Einsatz bei der Turniergeschichte), weil jedes Element ungefähr gleich stark beschrieben und abgehandelt wurde.
Hätte Jay von Anfang an gesagt, dass er nur wegen dem Schach in die AG wollte und hätte dann eher so nebenbei Katharina kennegelernt, hätte das Liebesthema wohl nicht ganz so viel Raum eingenommen.
Als Leser war man dann wohl von Anfang an eher auf eine Liebesgeschichte eingestellt. Klingt alles ziemlich negativ, aber eigentlich sind das alles Dinge, die sich bei einer längeren Geschichte erst richtig entfalten. Bei einer Kurzgeschichte darf man nur auf einen bestimmten Aspekt eingehen und alles kurz und knapp halten, sodass es nur einen Konflikt gibt und der eben gelöst werden muss bzw. auch offen bleiben darf (es gibt schließlich auch Kurzgschichten mit offenen Ende^^)
Antwort von:  Euleweis
12.09.2016 20:15
Dankeschön für dein Feedback! :)

Ja, diese Punkte kann ich jetzt im Nachhinein gut nachvollziehen. Ich versuche das in Zukunft besser zu lösen. ^^
Von:  Vhalesa
2016-09-11T12:24:07+00:00 11.09.2016 14:24
Ich mochte die Geschichte total gerne, ein bisschen schade, dass sie schon zu Ende ist. Ich dachte da kommt noch mehr, wäre auch sicher interessant, wie er in Schach dazulernt. Aber du zeichnest sicher bald wieder was. Deine Zeichnungen sind toll, ich mag deinen Stil sehr.
Antwort von:  Euleweis
11.09.2016 15:31
Vielen Dank!

Für längere Geschichten fühle ich mich im Augenblick noch nicht bereit, deshalb möchte ich mit Kurzgeschichten experimentieren. Ich zeichne also definitiv noch mehr in der Art. :)
Von:  Sealie
2016-09-10T19:15:43+00:00 10.09.2016 21:15
Also ich hab immer fleißig mitgelesen, leider (glaub ich hier..) nie einen Kommentar geschrieben.. blödes Zeitproblem >__<

Ich fang gerade ja auch wieder an.. bin auf jeden Fall aber immer von deiner Kontinuität beeindruckt, du lädst ja immer mal wieder was hoch! Und die Qualität ist insgesamt supergut, wo kämpft du mit Perfektionismus?Was für Feedback hättest du denn gerne?
Antwort von:  Euleweis
10.09.2016 22:58
Kein Problem. Das mit der Zeit kenne ich auch. XD

Bei Angelic Reaper habe ich gemerkt, dass ich dazu neige, meine Geschichte "kaputt zu denken". Ich neige zu Selbstzweifel. Der Perfektionist in mir traut meiner Intuition nicht zu, eine gute Geschichte zu basteln... könnte man sagen. Ich habe gemerkt, dass ich mehr Spaß an meinem Manga habe, wenn ich eben nicht zu viel darüber nachdenke bzw. einfach Szenen einbaue, die ich spontan sehr mag. Üblicherweise mag ich sie auch lange danach noch sehr.

Feedback zu Zeichnungen und zur Story bzw. den Charakteren wäre mir wichtig. Gerne konstruktive Kritik. Aber besonders interessant finde ich auch persönliche Meinungen/Empfindungen/Interpretationen, die beim Lesen aufkamen. Einfach, ob ,und wenn ja, was dich als Leser berührt hat. Oder ob dich die Geschichte eher kalt gelassen hat. Was es auch ist, ich finde die Gedanken der Leser zur Geschichte sehr interessant. ^^
Antwort von:  Sealie
11.09.2016 14:09
Okay... ich hab jetzt nochmal alles am Stück gelesen.

Zeichnerisch ist die Qualität einfach durchweg sehr, sehr gut! Die Charaktere sind klar auseinander zu halten, Hintergründe und Rasterung sind toll. Es fällt mir etwas schwer hier jetzt im Nachgang Kritik zu üben.. sowas mach ich lieber aktuell pro Seite (einer der Gründe warum ich in einem entsprechenden Doji Zirkel bin.. vielleicht wäre das ja auch was für dich..?)

Da du ja mehr mit Story kämpft hier mal mein Eindruck vom Ganzen:
Die Story ist süß und gut erzählt. Allerdings, insbesondere unter dem Aspekt das es ja eine Short Story ist, war mir beim Lesen nicht so klar, was die klare Message sein sollte..
Das Jay Schach lernt und besser wird?
Das er sich verknallt hat - das Mädel und die Beziehung?
Das die Gruppe das Turnier gewinnt unter Jay's tollem Einsatz?

Es gab viele Aspekte die du alle angerissen hast, auf keinen richtig Tief eingegangen bist.. Schach wurde Praktisch nicht gespielt und es gab mehr Seiten gefühlt mit der Familie als Katharina's Auftritte.. von daher war es schwer sich so richtig Reinzuversetzen und mitzufiebern... wäre das Schachspiel auf dem Turnier länger gewesen oder es gäbe mehrere Szenen zwischen Jay und Katharina, untermalt mit seinen Gefühlen und Eindrücken (ein Panel WIE und WO er sie das erste Mal gesehen hat wäre ja schonmal ein Anfang!) hätten dem ganzen mehr Tiefe gegeben...

Ich schätze das kommt alles daher, weil Angelic Reaper ja eine längere Kiste ist und du hier in der gleichen Weise herangegangen bist, bei einer Kurzgeschichte aber ganz andere Regeln gelten.. beides ist schwierig auf seine Weise... ^^;

Ich hoffe ich war jetzt nicht zu hart... wenn du magst und Zeit hast, können wir uns gerne öfter und auch auf anderen Wegen über sowas austauschen <3
Antwort von:  Euleweis
11.09.2016 15:28
Der Doujizirkel würde mich interessieren. Wie heißt der?

Danke für deine ausführliche Analyse! Dass die einzelnen Aspekte nur oberflächlich behandelt wurden, kann ich dank deiner Erklärung nun sehr gut nachvollziehen. Auch deinen Lösungsvorschlag finde ich sehr hilfreich.

Diese Art von Feedback kann ich sehr gut gebrauchen! Es würde mich daher sehr freuen, wenn wir uns auch in Zukunft austauschen und voneinander lernen können. Wenn du magst, kannst du mich ja noch mal per PN darauf ansprechen. :)
Von:  SeseJyoutei
2016-09-10T19:15:36+00:00 10.09.2016 21:15
Mir hat die Story gut gefallen! Es war genau, wie du gesagt hast, nichts weltbewegendes, aber solche Storys haben auch ihre Reize. Man versteht die Situation viel leichter und man kann sich dann auch gut in die Charaktere hineinversetzen. Es war auch einfach mitzuverfolgen, ohne sich viele Gedanken darüber zu machen und man konnte daher die Geschichte einfach genießen. Nicht immer muss irgendwas extremes oder unrealistisches passieren.
Dein Zeichenstil find ich sehr einzigartig und ich freue mich auch demnächst mehr von dir zu sehen *^*)/
Antwort von:  Euleweis
10.09.2016 23:00
Vielen Dank für dein Feedback! :)

Es freut mich sehr, dass auch eine einfache Geschichte überzeugen kann. Das wollte ich herausfinden. ^^
Von:  judichan
2016-09-10T18:33:06+00:00 10.09.2016 20:33
Ach was, Mainstream. Du hast einen sehr schönen, strukturierten und ordentlichen Zeichenstil, sowie nachvollziehbare Charaktere. Mir macht es Spaß, ihnen dabei zu zu schauen, wie sie ihre Probleme lösen und ehrlich gesagt, bin ich froh, wenn es mal nicht so kitschig uns klischeehaft zugeht, dass dabei jeder Realitätssinn und Wahrscheinlichkeit verloren geht.
Ich freue mich auf jeden Fall darauf, mehr von dir zu lesen ^^
Liebe Grüße,
judichan
Antwort von:  Euleweis
10.09.2016 20:40
Vielen Dank!

Ich empfinde das ähnlich wie du. Manche Mangas sind teilweise recht übertrieben. Deshalb wollte ich mal ausprobieren, ob es nicht auch anders geht.