Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

3/11


Zeichner: hajimete   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 23.11.2013
Neueste Seite: 22.03.2017
Nicht abgeschlossen
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 139
Seiten: 3526
Kapitel

Kapitel 1 - Der Entschluss

Kapitel 2 - Die Suche beginnt

Kapitel 3 - Hass mit Nachwirkung

Kapitel 4 - Echte wertvolle Freunde

Kapitel 5 - Innerliche Schuld

Kapitel 6 - Mandy

Kapitel 7 - Weg geschaut und bereut

Kapitel 8 - Zusammenbruch

Kapitel 9 - Rettendes Männergespräch

Kapitel 10 - Mut zur Veränderung

Kapitel 11 Intro Band 2

Kapitel 12 - Der ignorante Nachbar

Kapitel 13 - Diskriminiert: schon wieder...

Kapitel 14 - Nie länger allein

Kapitel 15 - Ich bin, wie ich bin

Kapitel 16 - Auf dem Weg nach oben

Kapitel 17 - die ersten Schritte nach oben

Kapitel 18 - Empfindlich - und...

Kapitel 19 - Coming Home

Kapitel 20 - In Erinnerung an zwei große Menschen

Kapitel 21 - Schau nach vorne, Bruder!

Kapitel 22 - Der Bruder sieht ein

Kapitel 23 - So kann nur ein sensibler Mensch reagieren

Kapitel 24 - Eine Schule, die Hoffnung macht

Kapitel 25 - Endlich die richtige Klasse für mich!

Kapitel 26 - Die Psychologin

Kapitel 27 - Schon wieder Anmache... (adult)

Kapitel 28 - Wieder aufwärts

Kapitel 29 - Gefunden

Kapitel 30 - Unerwarteter Anruf

Kapitel 31 - Sora kommt vorbei - Aufregung!

Kapitel 32 - Ich bin für dich da 1

Kapitel 33 - Ich bin für dich da 2

Kapitel 34 - 2 Wochen Freude

Kapitel 35 - Never forget Schulradio (Schulfunk)!

Kapitel 36 - Anderer Blick auf die Dinge

Kapitel 37 - Der Anfang von allem 1

Kapitel 38 - Der Anfang von allem 2

Kapitel 39 - Starker Mann ohne Riesen-Muskeln!

Kapitel 40 - Starker Mensch ohne Riesen-Muskeln 2

Kapitel 41 - Abgestempelt...

Kapitel 42 - Abgestempelt (schon wieder...)

Kapitel 43 - Nicht gut genug 1

Kapitel 44 - Nicht gut genug 2

Kapitel 45 - Ich bin bei dir und angetan...

Kapitel 46 - Die Stärke Schwäche

Kapitel 47 - Neko (Katze)

Kapitel 48 - Eigene Probleme

Kapitel 49 - Eifrig und doch dann gescheitert Teil 1

Kapitel 50 - Eifrig und dann doch gescheitert Teil 2

Kapitel 51 - Guter Vorschlag, Robert!

Kapitel 52 - Hier ist die Grenze: STOPP!

Kapitel 53 - Robert klug gegen diese Teenager!

Kapitel 54 - PETZE!!!

Kapitel 55 - Andreas

Kapitel 56 - Freunde bleiben Freunde (Teil 1)

Kapitel 57 - Freunde bleiben Freunde (Teil 2)

Kapitel 58 - Wegschauen und auch Rechtfertigung

Kapitel 59 - Anpassung ist schwierig...

Kapitel 60 - Robert und Tao Michishirube - Gut so!!

Kapitel 61 - Für den Freund da nach der Therapie

Kapitel 62 - Wunden in meiner Seele

Kapitel 63 - Diagnose: Nie richtig Zeit genommen!

Kapitel 64 - Der Tag, an dem meine Familie zusammen brach - Teil 1

Kapitel 65 - Der Tag, an dem meine Familie zusammen brach - Teil 2

Kapitel 66 - Kompliziert und doch so einfach

Kapitel 67: Der volle Losertyp vom Diemst

Kapitel 68 - Keine Hoffnung af Besserung

Kapitel 69: Dr. Erhard Braito

Kapitel 70: Zum ersten Mal bin und werde ich verstanden (Teil 1)

Kapitel 71: Zum ersten Mal bin und werde ich verstanden (Teil 2)

Kapitel 72 - Der Tag an dem meine Familie zusammen brach (Teil 3)

Kapitel 73 - Es passiert schon wieder (Warum nur?) (Teil 1)

Kapitel 74 Endlich akzeptiert!

Kapitel 75 - Die bange Ungewissheit

Kapitel 76 - Die bange Ungewissheit Teil 2

Kapitel 77 - Robert ist gefragt!

Kapitel 78 - Marian Demian

Kapitel 79 - Hin und her geschoben

Kapitel 80 - Safe Place - der Sichere Ort Teil 1

Kapitel 81 - Safe Place - der Sichere Ort Teil 2

Kapitel 82 - MUSS ich DAS tun?

Kapitel 83 - DU hast gepetzt!

Kapitel 84 - Peter, Ihr Sohn braucht unbedingt Hilfe!

Kapitel 85 - Gefragter Experte Teil 1

Kapitel 86 - Gefragter Experte Teil 2

Kapitel 87 - Ein letzter verzweifelter Hilfeschrei

Kapitel 88 - Ich bin jetzt ganz unten

Kapitel 89 - Gefragter Experte Teil 3

Kapitel 90 - Hilf mir - hilf mir nicht

Kapitel 91: Hilf mir, nein hilf mir nicht (Teil 2)

Kapitel 92 - Seltsame Gefühle

Kapitel 93 - Verzeihung ist nicht schwer

Kapitel 94 - Ein letzter verzweifelter Hilfeschrei

Kapitel 95 - Ein letzter verzweifelter Hifeschrei 3

Kapitel 96 - Ich will eifrig dran bleiben ich halt!

Kapitel 97 - Hilf mir, nein hilf mir nicht... 3

Kapitel 98- Klassenfahrt ohne Freude

Kapitel 99 - Hickhack um die freie Wohnung

Kapitel 100 - Die unschätzbare Stärke die Gefühl heißt 1

Kapitel 101 - Auf nach Neckendorf

Kapitel 102 - Fang doch einfach neu an

Kapitel 103 - Bahn frei für Soras Wohnung

Kapitel 104 - Ich möchte noch ein bißchen Kind sein

Kapitel 105 - Du wirst uns nicht los!

Kapitel 106 - Kinder können so grausam sein

Kapitel 107 - Anmache nicht mit mir!!

Kapitel 108 - Alles nur echt pure Einbildung?

Kapitel 109 - Die Stärken der Sensiblen

Kapitel 110 - Die Pillen helfen nicht...

Kapitel 111 - Bist du behindert oder nicht?

Kapitel 112 - Zurück zu den Wurzeln Teil 1

Kapitel 113 - Ganz unten

Kapitel 114 - Bahn brechender Montag

Kapitel 115-119

Kapitel 120-124

Kapitel 125-129

Kapitel 130-134

Kapitel 135-139

Kapitel 140-144

Kapitel 145-149

Kapitel 150-154

Kapitel 155-159

Kapitel 160-164

Kapitel 165-167

Kapitel 168-175 (Juni 2016) (adult)

Kapitel 176-184 (Juli 2016)

Kapitel 185 - Psychisch krank - Mensch zweiter Klasse (5)

Bonus Manga - Nerdspeech

Kapitel 186 - Thomas Luft - I Like Benndorf

Kapitel 187 - Stärkende Beziehung

Kapitel 188 - Mein Perfektionismus, meine Welt und ich (1)

Kapitel 189 - Mein Perfektionismus, meine Welt und ich #2

Kapitel 190 - Nichts wie weg von diesen Idioten

Block: Kapitel 191-200 (adult)

Block: Kapitel 201-210 (adult)

Kapitel 211-220

Kapitel 221-230

Kapitel 241-250 (adult)
Leserichtung
Leserichtung  

Beschreibung
Robert ist hochbegabt. Er ist sehr sensibel.
Und er ist einfach anders als alle anderen.

Weil er auch erwachsener von seinem Charakter her ist.

Durch einen Schulwechsel 1994 kommt Robert nach einer harmonischen Grundschulzeit und einer guten 5. Klasse zu Beginn der 6. Klasse in eine andere schwierige Klasse. Robert ist anders - als wie die primitiven anderen Schüler in seiner Klasse.
Und dies lässt ihn schnell zum Außenseiter werden - und Robert macht ein regelrechtes Martyrium durch.
Mobbing. Fiesheiten. Böswilligkeiten. Schikane.
Robert wird dann insgesamt drei Jahre an der Schule bis zum endgültigen Zusammenbruch gemobbt.

Auch später wiederholt sich 2002 das Schicksal für Robert in der Behindertenwerkstatt und im Behindertenheim. Nach dem Tod seines lieb gewonnenen Vaters. Wieder wird er von anderen primitiven Leuten gemobbt.
Und keiner hilft den sensiblen und sehr verschüchterten Robert. Robert leidet noch heute - 2017 - mancherorts an den Spätfolgen
und dem Trauma des Mobbings - doch er hat auch einen großen Mut in sich und arbeitet schon wie immer fest sowie eisern an sich.
Und er ist sehr kooperativ und nimmt Hilfe an - von der Psychologin Mandy, die in Roberts Leben tritt und auch vom Coach und Anti-Gewalt-Trainer Tao Michishirube. Und er lernt später die blinde, intelligente und sensible Frau Sora kennen - und Robert arbeitet eisern an seiner Rehabilitierung und an seinem Selbstbewusstsein.

Immer wieder wird das Geschehen durch Szenen aus Robert seiner traumatischen Vergagnenheit unterbrochen, die die Grausamkeiten,
aber auch Robert seinen großen Mut und sein Durchhaltevermögen zeigen...

Alle Hintergründe sind von MangakaMatze fotografiert und digital eingefügt.


Zurück zur Dōjinshi-Galerie