Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Die Erben von Ascalon


Zeichner: Delight   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 15.05.2013
Neueste Seite: 28.06.2013
Nicht abgeschlossen
Thema: Guild Wars
Stichwörter: Fantasy, Action
Kategorie: Epos
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 1
Seiten: 26

Beschreibung
Begleitet Delight und ihre Freunde durch die Welt Tyria und erlebt viele Abenteuer. Die Reise beginnt in Ascalon (Prophecies) mit Delights Nekromantentraining ...

Dies ist ein Dojinshi zu dem Spiel Guild Wars (1). Landschaften, Monster und ein Teil der Charaktere sind direkt aus dem Spiel übernommen. Delight und ihre Freunde sind meistens Charaktere die ich im Spiel erstellt habe, manche auch von Freunden, die ich natürlich um Erlaubnis gefragt habe, dass ich sie hier einbringen kann. :D
Von der Handlung richte ich mich nach den möglichen Quest und Missionen im Spiel. Einzelheiten habe ich aber abgeändert für einen (hoffentlich) flüssigeren Storyverlauf im Doji.

Ich möchte mit "Die Erben von Ascalon" vor allem das Dojinshi-Zeichnen üben. Wenn euch irgendwelche Fehler auffallen, seien es Anatomie-Fehler, Rechtschreibfehler, Logikfehler usw., könnt ihr sie mir gerne in den Kommentaren mitteilen und auch Tipps nehme ich sehr gerne an. :D
Ich freue mich aber auch über alle anderen Kommentare.

Eure Hinweise werde ich im laufenden Kapitel nicht einbauen bzw. fertige Seiten nicht mehr abändern (außer bei Rechtschreibfehlern), aber dafür dann in den folgenden Kapiteln berücksichtigen. ^_^

Den Titel hat sich übrigens mein Freund (Shadow_Lunatale) ausgedacht.


Anmerkungen zu den Kapiteln
(auf was ich besonders geachtet habe)
Spoiler

- Kapitel 1 -
Beim ersten Kapitel habe ich vor allem erstmal versucht an meinem Rastern zu arbeiten. Ich neige eigentlich dazu eher weniger Rasterfolie zu benutzten, was aber seltsam aussieht (siehe meinen Doji PLOTBREAK), deswegen habe ich mich diesmal gezwungen mehr Folie einzusetzen (da ich mit PC rastere ist das ja kein Problem). Ich würde mich freuen wenn ihr mir schreibt wie ihr es findet, obs zu viel ist, zu wenig oder ok.


Zurück zur Dōjinshi-Galerie