Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Strayer


Zeichner: Tentakelgottheit   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 08.07.2012
Neueste Seite: 01.11.2016
Abgebrochen
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 15
Seiten: 262
Dōjinshi: Strayer
Preis: 15,00 €
Willkommen in Port Arbores!

Cortéz ist tagsüber ein Archivar, der scheinbar in seiner Arbeit aufgeht. Immer etwas grummelig und müde, hält er sich zumeist von Menschen fern.
Das könnte mit seiner nächtlichen Tätigkeit zusammen hängen.
Er ist "der Streuner zwischen Licht und Dunkelheit", der das Gleichgewicht zwischen den Kreaturen der Anderswelt und den Menschen in Port Arbores aufrecht erhält.

Beschreibung
-Updates: Dienstags 18 Uhr, Samstags 18 Uhr immer 2 Seiten.

Die Geschichte besteht aus 2 Teilen, Strayer und den Intermissions. Diese beiden Handlungsstränge werden sich nach und nach mit einander verweben.

"Willkommen in Port Arbores, einer kleinen Stadt an der Küste Südenglands.

Seltsame Dinge geschehen hier und die Grenzen zur Anderswelt sind dünn. Ungesehen von den Menschen die in dieser Stadt leben, lauern Kreaturen in der Dunkelheit und jeder Schritt könnte über den Rand des Abgrunds führen."

Cortéz ist tagsüber ein Archivar, der scheinbar in seiner Arbeit aufgeht. Immer etwas grummelig und müde, hält er sich zumeist von Menschen fern.
Das könnte mit seiner nächtlichen Tätigkeit zusammen hängen.
Er ist "der Streuner zwischen Licht und Dunkelheit", der das Gleichgewicht zwischen den Kreaturen der Anderswelt und den Menschen in Port Arbores aufrecht erhält.

Die Menschen die vom Abgrund nichts wissen, leben vollkommen blind im Angesicht der Gefahr in der sie sich stetig befinden. Doch auch das normale Leben kann seine dunklen Seiten haben. Auf der Flucht vor einigen Schlägern stolpert Eleazar Wagner in das Café des Amerikaners Poe Eatman. Die beiden spüren sofort eine Verbindung und freunden sich miteinander an, doch schon bald muss Poe fest stellen, dass Eleazar mehr ist als er vorgibt zu sein...



Zurück zur Dōjinshi-Galerie