Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Angelic Voice


Zeichner: Angelic   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 30.05.2012
Neueste Seite: 09.02.2014
Nicht abgeschlossen
Stichwörter: Fantasy, Humor, Action
Kategorie: Epos
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 2
Seiten: 59

Beschreibung

Im Jahre 2965war die Fortschritt des Menschen auf dem höchsten Stand. Es war der Höhepunkt der Entwicklung der technischen, chemischen und biologischen Industrie. Die meiste Arbeit der Menschen wurde von Robotern oder Maschinen erledigt, neue Stoffe wurden erschaffen und Lebewesen geklont. Die Natur wurde dabei immer mehr zerstört und die großen Weltreligionen gerieten immer mehr in Vergessenheit. All das schwächte die vier Erzengel sodass sie an die Grenzen ihrer Macht kamen. Die Erzengel wollten die Menschen angreifen um ihnen eine Lehre zu erteilen und die Welt wieder säubern. Doch Gott verbot dies. Und erneut Rebellierten Engel gegen Gott! Diesmal nicht Luzifer, sondern die vier Erzengel und ihr Anführer der Schutzengel der Elemente: Seraphim Anael.
 

Es entfachte ein grausamer Kampf, der hunderte von Jahren dauerte. Durch das Ungleichgewicht der Kräfte und Gefühle der Erzengel wurde die Erde plötzlich von grausamen Katastrophen heimgesucht… Das Eis des Polarmeeres fing an zu schmelzen, tausende von Inseln zu verschlingen und Kontinente zu verformen. Längst erloschene Vulkane brachen plötzlich aus, Erdbeben und Überschwemmungen gaben dem blauen Planeten ein neues Gesicht. Die Menschheit war ihrem Untergang geweiht… Doch plötzlich erschien am Himmel ein blendendes grelles Licht! Die Grenzen zwischen der Welt der Magie, die dem menschlichen Auge bisher verborgen war, und der Welt der Menschen erloschen. Dieses Licht machte Naturgeister, Elben, alle Geschöpfe, die man vorher für Fantasiegeschöpfe hielt, für die Menschen sichtbar. Es brachte neue Wesen, wie Drachen zurück in ihre Heimat und zwang die Menschen zu Fusionen mit den verschiedensten Lebewesen, die die Erde nun bewohnten. Nun waren sie endlich von der Natur abhängig.
 

Die Naturkatastrophen dauerten jahrhunderte lang an, das Licht schien jedoch nur sieben Tage auf der ganzen Welt und erlosch, indem fünf Strahlen in fünf verschiedene Richtungen schossen. Diese fünf strahlen waren Michael, Djibril, Uriel, Raphael und Anael… Die Menschheit bekam erneut eine Chance.

Die neu entstandenen Rassen fanden sich zusammen und erschufen Königreiche, die fast verloren gegangene Magie der Erde erwachte wieder zum Leben, Dämonen besiedelten einen neu entstandenen Kontinent und versuchten sich den Menschen anzupassen. Die Zeit nach dem Sturz der fünf Engel vom Himmel, der für das menschliche Auge nach fünf gewöhnlichen Lichtern aussah, wurde “Time After Fall” und leitete eine neue Zeitrechnung ein.
 

Eine Legende besagt, dass Michael, Raphael, Uriel und Djibril mit ihrem Schutzengel, dem Seraphim Anael, zu den Hauptschuldigen der Revolution erklärt und von Gott bestraft wurden, denn Gott mag es nicht, wenn seine größte Schöpfung -der Mensch- angegriffen wird. Die Strafe jedoch fiel milder aus, als die Herrscher der sieben Himmel es erwarteten, da die Aufständigen mit ihrer letzten Tat die Menschheit retteten. Die Macht der Erzengel wurde in vier magische Steine eingeschlossen und ihre Seelen wurden dazu verbannt immer wieder in menschlichen Körpern wiedergeboren zu werden. Die wahren Körper in ihrer Verbundenheit mit den Elementen in magischen Spiegeln gefesselt und sicher gehütet von Mutter Erde. Die Macht des Seraphim Anael wurde gespalten, da sie zu groß war um sie in einem Stein einzusperren. So kehrt die Seele der Engel, sobald sie auf der Erde sterben immer wieder für kurze zeit in ihren Körper zurück um dann wieder als sterbliches Wesen wiedergeboren zu werden. Die fünf Spiegel werden “Spiegel der Seelen” genannt. Derjenige, der hineinschaut sieht sein wahres Ich, seine Seele!



Zurück zur Dōjinshi-Galerie