Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Marionettenspiel


Zeichner: Niju   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 14.05.2011
Neueste Seite: 02.01.2012
Nicht abgeschlossen
Stichwörter: Shōnen-Ai, Humor, Romantik
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 3
Seiten: 23
  • Seiten: 1
    Neueste Seite: 05.06.2011
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 10
    Neueste Seite: 10.07.2011
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 12
    Neueste Seite: 02.01.2012
    Status: Nicht abgeschlossen

Beschreibung
Marionettenspiel


Es ist eine Story über einen jungen Mann, der jedoch so gut wie nie als ein solcher erkannt wird.
Die meisten Leute halten ihn für eine Frau und er wird daher oft von irgendwelchen Männern angemacht.
Da hilft es auch nicht gerade, dass er beruflich in der Modebranche, als Model arbeitet.
Sein Boss ist der verrückteste Vogel, den man nur über den Weg laufen kann. Er behauptet von sich selbst mit einer Puppe verheiratet zu sein, näht sich immer das linke Auge zu, zieht schräge Outfits an und liebt es sein Umfeld zu tyrannisiren.

Da Miravie bei Mikaito wohnt, ist er ihm tagtäglich ausgeliefert. Aus heiterem Himmel wird er dann aber eines Tages aus der Wohnung hinausgeschmissen und mit einem unheimlichen Kerl in eine Apartment verfrachtet, der ihn ganz offensichtlich nicht ausstehen kann. Was Miravie aber nicht weiß, ist, dass Mikaito ihm mit dieser Aktion versucht zu helfen, da der junge Mann einen Stalker hat, der vor nichts zurückschreckt und Sanabe ist zufällig ein geübter Killer, weswegen er in der Lage sein sollte Miravie zu beschützen.

Allerdings stellt sich die Frage ob Miravie nicht vom Regen in die Traufe geraten ist... 

 
 
Der Dojinshi befindet sich übrigens noch in der Überarbeitung, deswegen kann es sein dass ab und zu einige Seiten ausgetauscht werden.




 


Zurück zur Dōjinshi-Galerie